» »

Eincremen als Mann - Frau findet es übertrieben?

s5ensib:elma+nn9x9


man hat ja vielleicht auch noch was anderes im Leben zu erledigen, als sich ununterbrochen zu fragen, ob man sich jetzt gerade richtig ernährt / geduscht /gepflegt hat.

Ich hatte mich das mal vor zwei Jahrzehnten gefragt, etwas gelesen, ausprobiert und umgestellt- da muss man nicht ununterbrochen fragen. Und wenn du meine Zeilen genau liest, dann hättest du festgestellt, dass ich keineswegs Hautcremes grundsätzlich ablehne. In den meisten Fällen lassen sich Hautprobleme ohne Cremes dauerhafter, unproblematischer und gesunder lösen. Und so unterschiedlich sind die Hautzellen des Menschen nicht gebaut, dass man da nicht Einiges verallgemeinern kann.

Ich sehe im Übrigen die Ursachen von Hautproblemen noch viel umfassender: Es ist am Organismus etwas gestört, was den Körper insgesamt auch in seiner Immunabwehr und in seiner Gesundheit und nicht nur der Haut einschränkt- auch deswegen verweise ich auf die Ernährung und auf die Lebensweise.

K2ant3enmechxaniker


Na, wieder eine Überdosis Harmonie geschnüffelt? Naturburschen behandeln ihre Haut natürlich nur mit Sandpapier. Ich wünsche dir, dass deine Hautprobleme wirklich verschwunden sind, und nicht nur eine Etagenwanderung bedeuten. Der Weg Heuschnupfen (Blütenpollenallergien etc) -> Asthma -> Hautprobleme ala Neurodermitis (und umgekehrt!) ist recht häufig, und bis jetzt unzureichend erforscht, da in dem relativ kurzen Zeitraum der Forschung noch keine verlässlichen Daten vorhanden sind. Klar kann man an den Symptomen herumdoktorn, aber die Ursache verschwindet in diesem Fall nicht.

Zum Thema: eine Partnerin, die sich (wegen verletzter Eitelkeit?) über meinen Pflegeaufwand mokieren würde, säße auf der Straße.

s+e2nsib[elmfannL9x9


Der Weg Heuschnupfen (Blütenpollenallergien etc) -> Asthma -> Hautprobleme ala Neurodermitis (und umgekehrt!) ist recht häufig,

Das macht deutlich, dass Hautprobleme oft mit weiteren sichtbaren oder unsichtbaren Problemen am Organismus zusammenhängen. Im Übrigen ist mein Heuschnupfen, den ich seinerzeit hatte, ebenfalls weg.

bWe^l3lagixa


Also ehrlich, wenn du dich gerne eincremen möchtest, dann tu es und frag niemanden, außer dich selbst.

Das ist ja wohl eine persönliche Entscheidung.

Würde mir ein Partner in die Körperhygiene reinquaken, ich würde mir das verbitten.

Davon abgesehen cremt mein Mann auch sein Gesicht, weil er das für sich so entschieden hat. Warum sollte ich das hinterfragen? Wird schon passen für ihn, immerhin ist er schon groß.

Du könntest ja deiner neuen Freundin mal erklären, wie unnötig und übertrieben Make-up, Nagellack und Co sind, vielleicht klingelt es ja dann bei ihr ;-)

Lange Rede kurzer Sinn: Es geht sie nix an.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH