» »

Handy orten, immer möglich mit bestimmten Apps?!Hilfe

eYndoufthoeroxad hat die Diskussion gestartet


Hallo

mir bereitet etwas große Bauchschmerzen, und zwar habe ich gehört, dass eine Handyortung IMMER möglich ist durch bestimmte Apps/Programme auch ohne Zustimmung der anderen Person. Ich dachte immer, dass man dafür die Zustimmung der anderen Person braucht, aber jemand hat mir versichert, dass dies auch ohne eine Zustimmung möglich ist, und man überhaupt nichts dagegen tun kann.

Mir macht das unglaubliche Angst (Aufgrund einer bestimmten privaten Situation). Kann man irgendwas tun um sowas zu verhindern (Außer GPS ausschalten, und das Handy auszuschalten) ?

Ich wäre unheimlich froh wenn ihr mir helfen könntet. Hab schon bei meinem Anbieter angerufen, die können mir leider nicht weiterhelfen.

Antworten
EFlacfRemi5ch08H15


Ich denke nicht das so etwas einfach so geht! Das wäre auch überhaupt nicht im Einklang mit Datenschutz-Gesetzen usw.

Ach ja, Stichwort Aluhut-Fraktion: Handy aus reicht nicht. Um sicher zu sein, muss man auch die SIM-Karte entfernen.

Es gibt sicher Apps, die aufgrund ihrer Funktion Rückschlüsse auf Standort und Bewegung zulassen. Aber es gibt keine spezielle Ortungs-App!

Ist GPS aus, kann man den Standort höchstens anhand der Mobilfunkmasten an denen man angemeldet ist grob bestimmen. Aber das kann dann auch nur der Provider und sicher kein 0815 Netznutzer!

EZheMmaliger; NutzerX (#14O9x18x7)


Ich fürchte, dass eine Ortung wie die TE sie meint, immer möglich ist.

Duie ,Sehexrin


Ich fürchte, dass eine Ortung wie die TE sie meint, immer möglich ist.

das fürchte ich auch - allerdings ist dabei die frage, welche technische ausstattung man dazu braucht, welchen aufwand, ob den ein laie leisten kann, welche kosten entstehen...!?

es wäre interessant die hintergründe zu erfahren um eventuell beruhigen oder aufklären zu können?

j,hycxp


Hallo Endoftheroad,

Prinzipiell ist es richtig, das man heutzutage sowas machen kann.

ABER:

Das funktioniert nur, wenn eine entsprechende App auf deinem Handy installiert ist. Das könnte rein theoretisch die GPS Daten bei eingeschaltetem GPS auslesen und via der Datenverbindung weitergeben. Eventuell können auch durch das auslesen von Wlan Daten Positionen bestimmt werden, (mein Google Maps fragt immer danach um die Genauigkeit zu erhöhen) aber dazu muss man sich natürlich in der nähe von Wlan Netzten befinden, und ich denke auch Zugriff auf diese haben.

Schützen kannst du dich vor sowas indem du sämtliche dir nicht bekannte Apps vom Handy haust, bzw das Handy komplett auf Werkseinstellungen zurücksetzt.

Ich kann mich erinnern, dass es früher mal Dienste im Internet gab womit Eltern die Positionen der Handys ihrer Kinder orten konnten. Dazu mussten sie aber zuerst die IMEI Nummer des Handys auslesen und dort registrieren. Außerdem waren diese Dienste verpflichtet bei jeder Ortungsanfrage eine SMS an das Handy zu senden, dass sie gerade geortet wurden. Ich weiß allerdings nicht ob es noch solche Dienste gibt. Und das ganze funktioniert nur, wenn die person, oder Personen die dich orten wollen dein Handy in die Hand bekommen haben und die IMEI Nummer ausgelesen haben.

Prinzipiell wäre es auch möglich dich über deinen Mobilfunkanbieter zu orten, aber ich glaube legal dürfen das nur die Strafverfolgungsorgane mit richterlichem Beschluss. Sollte die Person die dich orten will natürlich einen Bekanten an der richtigen Stelle in dem Mobilfunkunternehmen sitzen haben bei dem du bist, könnte er auch so an die Info kommen, was aber eine Straftat wäre. Außerdem kann hierbei nur der Mobilfunkmast raus gefunden werden in dem dein Handy momentan angemeldet ist, was je nach Lage des Mastes einen Umkreis von einigen hundert Meter bis einige Kilometer bedeutet in dem du dich vom Mast aus aufhalten kannst. Dagegen machen kannst du leider nichts, wenn du dein Handy nicht ausschalten willst.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

EdlafjRemichx0815


Ein Laie kann das nicht!

Selbstverständlich kann man jedes Handy orten! Entweder über GPS metergenau oder sehr viel gröber über Mobilfunk. Dazu muss aber der Provider mit im Boot sitzen um das Handy über seine IMEI identifizieren und orten zu können.

Der Provider kann Standortdaten herausgeben. Aber dazu muss dann auch der richtige fragen, Max Mustermann wird da nichts erreichen.

Alles andere ist nur Verschwörungstheorie und unbegründete Angst vor einer imaginären Obrigkeit, die einem die Butter auf dem Brot nicht gönnt.

EalafRaem(ich08x15


Natürlich kann eine böse App GPS Daten über die Datenverbindung an was_weiß_ich_wen verschicken. Vorausgesetzt GPS und Datenverbindung sind eingeschaltet und das Handy hat entsprechenden Empfang. Und vorausgesetzt du hast so eine App installiert. Da man so was aber sicher in keinem normalen Apps-Store bekommt, müsstest du aktiv die Option zur Installation fremder Apps gesetzt haben. Wer sicher gehen will, sollte einfach Firmware und Betriebssystem seines Handys neu flashen.

-QvieQtna2mes/in-


Ich denke man kann definitiv jedes Handy orten, auch ohne die Zustimmung. Sonst könnte die Polizei das auch nicht. Nur glaube ich muss man da schon ein Kenner sein und spezielle Software besitzen, inklusive der Mitarbeit des Anbieters.

EIhemaliSger PNutzer (#D149187x)


Wenn alle immer nur das täten, was erlaubt, legal und moralisch gut ist, wäre die Welt nicht die, die sie ist. Deshalb bin ich sicher, wenn einer Dein Handy orten will, dann kann der das, nachdem er dazu die notwendigen Vorbereitungen getroffen hat.

ErlafR1emicTh0815


Dann sage mir mal was das für "Vorbereitungen" sind. Ohne das Handy mit einer entsprechenden App kompromittiert zu haben und ohne das dann auch alle Voraussetzungen erfüllt sind, geht das nur mit Zustimmung des Providers. Und da muss dann schon die Polizei, Staatsanwaltschaft o.Ä. anfragen. Und ja, auch die müssen erst fragen und können nicht ainfach so auf die Daten zugreifen. So eine Anfrage kann vom Provider durchaus auch mal abgelehnt werden.

EKhemalhiger N utzver (#149x187)


Da könntest Du durchaus recht haben, mit Provider, Staatsanwaltschaft und Co.

Aber mit Sicherheit geht es auch ohne den ganzen Schnickschnack. Telefone dürfen auch nur nach richterlicher Anordnung ... abgehört werden. Und trotzdem werden sie auch ohne besagte Anordnung abgehört.

Ich bin kein Krimineller, der sein Geld mit illegaler Handyortung verdient, deshalb kann ich Dir die "Vorbereitungen" nicht aufzählen. Aber JEDE technische oder sonstige Anordnung zur Verhinderung von was auch immer, kann IMMER umgangen werden. Dass das illegal ist, ist klar. Und dennoch ist es möglich.

kboboTlydinxe44


Auf chip.de findet man mehr Möglichkeiten zur Handyortung als man sich vorstellen mag. Dies noch legal und kostenlos.

Diese dient zwar dazu sein eigenes Handy zu finden falls es gestohlen oder verbummelt wurde, aber vermutlich kann das dann auch jeder andere der einmal Zugang zu dem Handy hatte oder die entsprechenden Nummern kennt.

Also ist nichts mit...das geht nicht. ]:D

EAhem^ali_ge2r NutzPer (#568x697)


Wenn Du akut wirklich begründet irgendwelche (Stalking) Ängste hast lohnt sich eine zweite Simkarte für eine Übergangszeit.

Die neue Telefonnummer wird derjenige ja nicht haben und gut is. Denk da praktisch und tu was damit Du Dich wohler fühlst auch wenn das mit Aufwand und Unannehmlichkeiten verbunden ist.

Eine Freundin hatte auch mal ein Problem mit ihrem Ex(Techniknerd) und hat das so gelöst. Er tauchte am Wochenende immer "zufällig" wo auf wo sie auch war. Das brachte sie dann auf den Verdacht das er irgendwie ihr Handy ortet. Beweisen konnte sie das nicht, aber nach dem Simkartentausch gabs keine Zufallstreffen mehr und als sie ein paar Wochen später ihre alte wieder eingesetzt hat, hatte er wohl aufgegeben.

Deine aktuelle Simkarte musst Du ja nicht völlig verschwinden lassen - einfach eine Weile nicht benutzen. Sie muss natürlich aus dem Smartphone raus - klar. Hat das ein paar unangenehme Nebeneffekte mit diversen Apps, aber wenn Du wirklich um Deine Sicherheit besorgt bist sollten die nicht so ins Gewicht fallen.

M^a:tze)Berxlin


Wer sicher gehen will, sollte einfach Firmware und Betriebssystem seines Handys neu flashen.

Normalerweise sollte das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen reichen.

@ endoftheroad:

Solange niemand Zugang zu deinem Telefon hatte, brauchst du keine Sorgen haben. Die GPS Ortung ist nur über Einstellungen/Installationen von Apps möglich. Die Ortung über Funkmasten ist nur illegal bzw bei begründeten Verdacht über die Polizei möglich.

E2hemalAigerd Nutz/er (#P53x2036)


Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Technisch machbar ist das.

Wenn das ernsthaft zu befürchten ist, würde ich das Handy samt SIM erst mal wechseln. Rufumleitung hilft dabei. WhatsApp etc. nicht übertragen, da das ja in den Chats mitgeteilt wird.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH