» »

Urkundenfälschung wegen einer Abfindung in der Trennungszeit

p*inoxlino


NotMichaelCain

Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen.

Ob der Anwalt sich die Mühe macht? mittlerweile habe ich das vertrauen in der Sache verloren.

EAhem7alige"r Nuctzere (#5x68697)


Das musst Du wissen. Wenn mich jemand so dummdreist anlügt würde ich das in Betracht ziehen oder zumindest ihm gegenüber erklären, dass der Sachverhalt dann wohl noch folgendermassen geklärt werden muss und ich entsprechende Schritte einleiten.

Es geht Dir ja nicht wirklich ums Geld, wenn ich Dich richtig verstehe, sondern darum Dein Gefühl betrogen oder vera... zu werden loszuwerden. Das geht auf diese Art und Weise. Wenns das Auto seiner neuen Freundin ist - auch gut! Dann weisst Du das alles mit rechten Dingen zugegangen ist und die Fakten sind klar. Dann war sein Spruch einfach nur lächerlich und dazu gedacht Dich zu verletzen. Armseelig.

Wenn tatsächlich Steuerbetrug vorliegen sollte hättest Du bei der Aufklärung geholfen. Für mich wär das ne Win-Win Situation.

Musst Du wissen - ob Du das machen wilst.

Elhemalige>r Nutzrer A(#5x68697)


Achso - und wenns Steuerbetrug wäre, wäre er natürlich das Auto wieder los - klar.

p(inolxino


Auf jeden Fall. Das ist es mir wert.

mhnef


Die Wahrscheinlichkeit, dass von einer Handynachricht im Rosenkrieg ausgehend Ermittelungbedarf gesehen wird, ist aber nicht sooo wahnsinnig groß.

p8in,olsino


Versuch macht klug :)z

SNilb%ermfondxauge


Ach, der übliche Krieg ums Geld...

Warum genau denkst Du, dass Du was von der Abfindung, falls es sie gab, bekommen solltest?

Weil es ihr Recht ist ?

E^hemaQliger Ngutzer (#568x697)


Die Wahrscheinlichkeit, dass von einer Handynachricht im Rosenkrieg ausgehend Ermittelungbedarf gesehen wird, ist aber nicht sooo wahnsinnig groß.

Lohnsteuerliche Prüfungen für Arbeitgeber werden sowieso alle X Jahre mal durchgeführt. Wenn man da einen Verdacht meldet, wird der einfach nur mitberücksichtig und die Lohnsteuerprüfung möglicherweise etwas früher angesetzt. Der Staat hat ein Interesse an korrekter Abrechnung. Wenn da schriftlich unterschiedliche Aussagen zur Existenz einer Abfindung vorliegen ist das für den Staat interessant.

Sicher - die rücken jetzt nicht innerhalb von einer Woche aus, wenn sie so eine "dünne" Beweislage haben, aber prüfen werden die das, wenn sie sowieso durchprüfen.

@ pinolino

[[https://www.lfst-rlp.de/fileadmin/user_upload/Steuer/Steuerfachliche_Themen/Steuerfahndung/Formular_Anzeige_Steuerhinterziehung_ausfuellbar.pdf Hier]] ist z.b. ein Forumular zur Anzeige von möglichem Steuerbetrug. Das würde ich an Deiner Stelle mit zum Anwalt nehmen und Dich da beraten lassen.

m!nxef


Der Staat hat ein Interesse an korrekter Abrechnung.

Dennoch wird das Finanzamt nicht bei jedem wagen Hinweis, wo irgendjemand mit irgendeiner Handynachricht ankommt, aktiv. Denunziation erleben die nämlich auch regelmäßig. Da würde ich mir auch aus eigenem Interesse gut überlegen, ob ich jemanden anscheiße, was ich mir davon verspreche (... als ob es hier um den Schutz der Allgemeinheit ginge...), wie hoch die Chancen sind, es zu versuchen, und wie es auf mich zurückfallen kann. Random bei Ämtern Hinweise verteilen ist nicht immer der Königsweg ;-)

Deshalb:

aber eine Prüfung durch das Finanzamt

--> möglich, aber unwahrscheinlich.

m4nef


PS:

Die Aussage "Wenn du meinst, das du von meiner Abfindung etwas abbekommst" kann auch (wenn er sie nicht einfach nur triggern wollte, was ja bestens gelungen ist) so ausgelegt werden, dass er zu diesem Zeitpunkt dachte, er würde eine bekommen, was dann aber doch nicht der Fall war. Und schwupps ist der vermeintliche Widerspruch aufgelöst.

BPiffxyC


Weil es ihr Recht ist ?

Aber nur wenn die Scheidung noch nicht im Gange war. Das klang im Eingangsbeitrag anders heraus. Dürfte aber nicht schwer sein das zu prüfen. Zumal keine seriöse Firma sich für einen Mitarbeiter so in die Nesseln setzen würde. Sehr dubios das Ganze.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH