» »

TV-Dauerberieselung

O}ldGBridxe


Meine Frage:

Findet denn gar nichts dazwischen statt? Oder währenddessen?

Gibt es bei Euch nur Fernsehberieselung contra Küche/Haushalt?

Ich frage deswegen, weil mein Partner und ich durchaus ebenfalls Fernsehjunkies sind. Du würdest es Berieselung in negativer Hinsicht nennen. Wir sind sogar richtige Couchpotatoes.

Aber was daraus entstehen kann, was täglich entsteht, ist das, was für uns wichtig ist:

Wir haben täglich ein Gespräch miteinander. Machen was miteinander. Manchmal nur eine halbe Stunde, manchmal über mehrere Stunden, manchmal verbringen wir einen Tag des Wochenendes komplett auf dem Sofa, lassen uns "berieseln", quatschen zwischendurch, albern rum - manchmal reden wir aber auch ein paar Stunden gar nichts und Jeder macht sein Ding. Und dann kann es durchaus sein, dass der Eine sich berieseln lässt und der Andere irgendwie aktiv ist.....es ist ganz unterschiedlich.

Heute z.B. ist mein Partner um 19 Uhr nach Hause gekommen, bis eben haben wir hier zusammengesessen und gequatscht, zwischendurch gegessen und nun ist er ins Bett gegangen und lässt sich noch "berieseln". Ich sitze hier in der Küche und schreibe.

Nun mag man sagen, dass hier ja die Gemeinsamkeit gegeben ist, dass wir uns Beide gerne berieseln lassen und Couchpotatoes sind. Doch das ist ja nicht durchgehend so, mal ist er drauf aus auch mal was Anderes zu machen, mal ich. Dann tun wir das auch, gerne auch getrennt.

Wichtig ist uns Beiden lediglich, dass wir gemeinsame Zeit verbringen. Ist diese nicht gegeben, dann ist es in meinen Augen völlig egal ob es hier um Fernsehberieselung geht oder sonstwas. Kann es also sein, dass Dich nach immerhin so langer Zeit nicht die viele Fernsehberieselung stört, sondern, dass Ihr zu wenig gemeinsam macht? Und sei es nur Quatschen, Rumalbern usw.?

S^ar>axh76


@ OldBride

Tja, "dazwischen" ( zw. Heimkommen und Kochen/Haushalt) ist unter der Woche bei uns so gut wie nix. Er spricht meistens nur ein paar Worte direkt nach dem in der Türe stehen - wie sch...doch die anderen Autofahrer etc..sind und das er doch alles besser macht !

Ab und an kommt mal was von der seiner Arbeit, das war es dann auch schon.

Mein (Halbtags-) Job bei einem Architekten und das anschließende Heimradeln sind weniger erfüllt von Dingen, die man unbedingt dem Partner mitteilen müsse...gut hin und wieder habe ich was, wenn es um das Gewerk Dachdecken geht, weil er das früher auch mal gemacht hat.

Aber so was kommt eher selten vor, die gemeinsamen Gesprächsthemen sind eher rar gesät.

Wenn es die Zeit und das Wetter erlauben, gehen wir hin und wieder am WE gemeinsam Geocachen. Das sind so "Auszeiten" die ich genieße, bevor dann kaum wieder daheim, der gemeine (Koch-)Alltag wieder zuschlägt, während er sich auf die Couch vor die Glotze verzieht, wenn's was zu schnibbeln für's Essen gibt, macht er das dann parallel.

Rumalbern gibt's bei uns so gut wie nicht(mehr) ich bin dafür auch nicht geschaffen, war und bin nie ein Ausbund von Gefühlen gewesen und immer sehr kontrolliert. :-/

Bei meiner Mutter und meinen beiden Schwestern daheim ( 20 & 22 ) die machen das, aber bei mir, ich wurde auch nie so erzogen, Gefühle zu zeigen. Mama erzog mich immer in dem Leistungsgedanken - ohne das Du was leistest - eine "Norm" erfüllst - bist du nix !

Und bei all dem Mist den ich schon in meinem Leben durchmachen musste - auch gesundheitlich - ist die Lockerheit auf der Strecke geblieben ":/

R!alpMh_HxH


Auf die hälfte aller Posts hier gehst Du nicht ein, das macht das schreiben irgendwie sinnfrei...

SrarLahy7x6


Ralph_HH,

Einen einzelnen Satz hier hinzuwerfen ist auch nicht besonders förderlich! :-/ Soll ich ZU JEDEM EINZELNEN BEITRAG Stellung beziehen? Oder wie meintest Du das? ???

VVewrhuEetexr


Wenn man dir Fragen stellt, wäre das wohl in der Tat sehr hilfreich.

RDalphW_HxH


Du hast ein Problem geschildert.

Dir wurden ellenlang mögliche Lösungsstrategien erläutert.

Du antwortest indem Du weiter Dein Problem schilderst...

Nein, ich hab Dir keine Fragen gestellt. und ich bin auch nicht sonderlich irritiert, dass Du auf meine Posts nicht eingehst, das ist mir nicht wirklich wichtig.

Interessant finde ich nur, was Du Dir wohl erhoffst, wenn Du auf die Lösungsstrategien mit keinem Wort eingehst. Wenn Du hier nur Frust abbauen willst bitte, ist Dein gutes Recht. Aber da macht es keinen Spaß, sich da an einer Diskussion zu beteiligen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH