» »

Einschätzung zu einer Situation

THhereshia9x99 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Mein Freund hatte irgendwann zwischen 2010 oder 2011 einen 4er mit seiner damaligen Freundin, einer Freundin von der und seinem besten Kumpel. Das ging Ende 2011 auseinander, mit der Bekannten war eigentlich kein Kontakt mehr, sind auch nicht befreundet über FB oder sonst was.

Ein anderer guter Freund (sozusagen der dritte im Männerbunde) ist nun aber seit ein paar Wochen mit der damaligen Bekannten zusammen und so liefen wir uns am WE zufällig in der Stadt über den Weg und zogen zusammen weiter.

ich fand sie ok aber irgendwann stand sie mit meinem Freund an der Bar stand und hat ihm immer wieder vom Nacken bis zum Po über den Rücken gestrichen. Mein Freund hat sich einfach gut gelaunt weiterunterhalten. Ich sagte ihm dann etwas später, dass mich das irritiert hat aber er hat das Thema eigentlich recht knapp abgebrochen und meinte, ich würde mir das wohl einbilden. Kurz drauf standen sie wieder beieinander, sie wieder recht nah und sich angeregt unterhaltend und sie schmiss ihm mal kurz die Arme um den Hals. Aber er hat auch nix gemacht und wieder kurz darauf lehnte sie neben ihm an der Wand und hat mehrmals ihren Kopf auf seine Schulter gelegt und sich an ihn angelehnt. OK.. sie war da schon ziemlich angetrunken und wohl müde aber naja….?

Was mich seither etwas beschäftigt – ich fand sowohl ihr als auch das Verhalten meines Partners blöd. Für mein Empfinden hat sie da eine Grenze überschritten, die sind ja nicht mal befreundet. Er auch, denn er hat das zugelassen.

Ich möchte ihr nicht mal unterstellen, dass sie ihn extra angegraben hat, wobei ich unsicher bin, kenne sie ja nicht und ihr ganzes Verhalten war recht… körperlich. Aber bei dem Gedanken an eine Situation, dass mein Freund alleine unterwegs ist und sich eine andere Frau mit Absicht und vielleicht auch recht aktiv an ihn ranmacht, hab ich jetzt ein mulmiges Gefühl.

Verständlich oder übertrieben?

Antworten
j1ulejxuly


Ich kann verstehen, dass du ein komisches Gefühl hattest bzw. immer noch hast. Manch anderer findet das vermutlich übertrieben, aber mir würde es genauso ergehen. Vor allem wenn ich wüsste, dass mein Partner mit dieser Dame Sex hatte.

Hast du das Thema seither noch einmal angesprochen?

T7he0resixa999


Hallo JuleJuly,

wir hatten bis heute Besuch, sodass ich nicht mehr mit ihm reden konnte bisher. Allerdings möchte ich das schon nochmal tun wenn es sich ergibt. Ich bin sowieso nicht sehr vertrauensselig und das war ein wenig Wasser auf die Mühlen..

JFa|ycden7x5


Hi,

Ich glaube, Dein Freund, könnte seine Einfühlsamkeit ein besser koordinieren!Schon, das man sich trifft und gegenseitig"Hallo"sagt, oder "wie gehtz", so ähnliches wäre ja noch zumutbar, aber das der Freund mit einer sich so nah kommen ,ist definitiv, nicht Ok!Dir gegenüber!!Du kannst ja,mal fragen wie es wäre wenn ihr mal zu nem Expartner von Dir abhängen könnt! Mit der Begründung, ist ja lang her und war nur Spaß damals oder so!

So,leid es mir tut,hört sich, dass,nicht so an,als wäre er deine andere Hälfte!

Aber es liegt bei Dir? Frag ihn was das für Signale sind und wie Du das verstehen sollst und was seine Meinung von sowas ist! Und wenn er meint er sieht es locker, dann nimmst dein Handy sagst! Super, dann ruf ich jetzt "" an und wir treffen uns,alle und dein Freund soll dich begleiten!Und ihr könnt über alte Zeiten reden!!

:)^ :)= ;-) *:) ]:D

E\lla ganxt


Hallo Theresia,

ich finde nicht, dass du übertreibst, mir hätte das auch nicht gefallen. Ich würde definitiv nochmal mit ihm darüber sprechen.

C|oteS/auvaxge


Als hättest du nicht schon genug Baustellen mit dieser Beziehung. Oder haben sich die anderen Probleme alle in Luft aufgelöst?

und hat ihm immer wieder vom Nacken bis zum Po über den Rücken gestrichen.

Ginge für mich einfach gar nicht, und für die Männer, mit denen ich bisher zusammen war/ bin, wäre das umgekehrt auch ein NoGo (gewesen). Wenn beide besoffen gewesen wären und sich deswegen so benommen hätten, wäre das das NoGo für mich.

er hat das Thema eigentlich recht knapp abgebrochen und meinte, ich würde mir das wohl einbilden.

Und wenn mich mein Freund für blöd hält oder mich nicht ernst nimmt, macht mich das sehr ärgerlich, und das lasse ich mir nicht lange gefallen.

J+ay=den7x5


Wenn, Beide, Swinger wären, dann ist es ja klar und da wäre es ja kein Problem! Aber, ich finde das der Kontakt zu Expartner eigentlich zu 99% negativ auf die Beziehungen auswirken! Dass, wäre anders wenn Kinder im Spiel wären! Ansonsten, sollten die Menschen, Single sein, wenn sie Ihre Sexuelle Freiheit mit mehreren ausleben wollen oder mit dem Einverständnis des Partners statt finden! Eine Beziehung, basiert auf Vertrauen Respekt und Verständniss !Und diese, Dinge,sollten Menschen die in eine Partnerschaft führen immer im Hinterkopf haben! Ist, das bei einem nicht der Fall, dann stimmt was nicht!!!!!!!

Greetz

Cuom=rxan


Jeder Mensch hat eine andere "Wertigkeit", was diese Körperlichkeiten angeht. Manche sind sehr zurückhaltend, andere wiederum offen bis hin zu hemmungslos. Bisschen Gruppensex unter Freunden ist ja nicht etwas, wie mal eben zum Bowling gehen oder so. Dazu gehört schon eine außerordentliche Offenheit dazu und eben eine sehr schwache Verbindung zwischen Körperlichkeit und emotionalen Grenzen. Die Körperlichkeit kann da durchaus Grenzen überschreiten, während Emotionen außen vor bleiben. Aufgrund dieser gelebten Praxis von damals würde ich mal unterstellen, dass die Vier - wie auch unter Swingern üblich - eben keine große Scheu vor Intimitäten haben.

Nun betrifft das aber nur eine Seite. Du tickst da anders und findest das Verhalten des Mädchens übergriffig. Ob sie sich was dabei gedacht hat, sei mal dahingestellt. Ich meine, sie hatten alle mal zusammen gevögelt, warum sollte man da Scheu vor einer Umarmung oder kleinen Zärtlichkeiten haben?

Was sie dabei vergessen ist die Umwelt. Und ich glaube, das ist der Punkt, wo dein Freund unprofessionell reagiert. Natürlich merkt man das, wenn man so berührt wird. "Du bildest dir das ein" ist die Flucht vor der Auseinandersetzung. Vielleicht will er beide Rollen mit Leben füllen - einerseits die schmeichelhaften Kontakte der Bekannten genießen, andererseits natürlich in deinen Augen ein braver Kerl sein. Der Spagat gelingt natürlich nicht. Du solltest das klarstellen, dass dir das nicht nur für dein eigenes Empfinden unangenehm ist, sondern erst recht auch in Gesellschaft, wo du doof danebenstehst.

Wie lange seid ihr eigentlich schon zusammen? Hat er mal irgendwelche Andeutungen gemacht, ob er nochmal andere in den gemeinsamen Sex einbinden wollte?

Jeaydekn75


Vielleicht,

Weiß auch die Ex garnicht, dass Sie über den 4er Bescheid weiss von früher ! Und spielt den Kumpel vor !

klar Ex , dass sie was hatten,das kann Sie sich schon denken! Ist überhaupt ne Ex oder war sie nur dabei als eine Orgie statt fand!

Lg

DMerDeieDasb1x23


Wenn ich mir deine anderen Fäden so ansehe, frage ich mich, warum du überhaupt noch mit ihm zusammen bist?!

C*omrxan


Weiß auch die Ex garnicht, dass Sie über den 4er Bescheid weiss von früher

Vielleicht hatte ich das falsch verstanden, aber ich hatte das so verstanden, dass er die Bekannte vom Vierer wiedergetroffen hat. Nicht die Ex.

J)aydexn75


Hi,

Ok, dann kann es ja sein, dass die andere garnicht weiß! Das ,Sie,darüber Bescheid weiß und macht auf Kumpel!Aber, auch dann ist es nicht ok mit jemand so nah zu sein ,während die Freundin da steht und zu sieht! Ist es überhaupt sicher das es das gab oder ist es nur seine Aussage! Also,ich denke das er damit auch eine Botschaft,vielleicht auch unbewusst, sendet! Es liegt an Ihr in wie weit sie sich darauf einlässt!

Lg

LtolFaX5


Ich fände das auch nicht akzeptabel, wenn mein Partner sich so antatschen lassen würde. Drückt für mich deutluch zu wenig Distanz aus.

g+era.ld auVs wxien


also mich würde das auch stören-egal welche motivation dahinter steht....das macht man nicht-und fertig ;-)

TQheLresiax999


Hallo zusammen,

bitte entschuldigt meine verspätete Antwort @:)

Erstmal bin ich erleichtert, dass ich mit meinem blöden Gefühl nicht alleine da stehe sondern die ganze Situation offenbar sehr wohl ein berechtigtes Unwohlsein rechtfertigen kann.

Gleich vorweg - ich habe das Thema bisher nicht angesprochen. Irgendwie schiebe ich es vor mich hin, das ist (m)eine Baustelle, die ich grundsätzlich unbedingt mal angehen muss.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH