» »

Meine "beste" Freundin verhält sich eigenartig....

b0lue-l5eonixe hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

ich melde mich heute hier, weil ich nicht mehr weiß, wie ich mit meiner eigentlich (so dachte ich zumindest) besten Freundin umgehen soll.

Erstmal muss ich sagen, dass sie 16 Jahre älter ist als ich, ich bin 38, und sie in einer extrem schwierigen, ja heutzutage sogar unglücklichen Beziehung lebt.

Wir haben uns vor zweieinhalb Jahren kennengelernt und waren direkt auf einer Welle. Sie hat von Anfang an gesagt, dass wir seelenverwandte sind. Da ich letztes Jahr durch Familie und Job extrem zeitlich eingespannt war, haben wir uns längere Zeit nicht gesehen, und auch sie hatte selten Zeit.

Vor ein paar Monaten stand sie dann vor meiner Tür und sagte dass sie sich kaum getraut hat vorbeizukommen, aber sie hat mich so sehr vermisst. Seitdem haben wir wieder regelmäßig Kontakt und sehen uns auch regelmäßig beim Sport, den ich vor kurzem wieder angefangen habe.

Nun, warum ich hier eigentlich schreibe:

Überall, auch im Fitness Studio erzählt sie, wie sehr sie mich die ganzen Monate vermisst hat. Wenn ich da bin, beobachtet sie mich die ganze Zeit und versucht, mir so nah wie möglich zu sein. Ihre Blicke bohren sich regelrecht in mich hinein, und sie sagt Dinge, die mich sehr irritieren, wie "Ich setzte mich hierher, damit ich dich besser sehen kann" oder "Wenn ich die Augen schließe dann träume ich von Dir" gestern sagte sie dann ganz beiläufig dass sie mich liebt... ich weiß nicht, was ich davon halten soll, zumal meistens Leute dabei sind. Es wird sogar schon gewitzelt, dass wir etwas miteinander haben (was absoluter Unsinn ist, -wie gesagt, sie unglücklich in ihrer Ehe, ich auch nicht wirklich glücklich in meiner Beziehung, aber trotzdem, wir sind beide vergeben). Alles fing damit an, dass ich aus Spaß sagte, dass wenn das mit meinem jetzigen Freund in die Brüche geht, ich mir eine Frau suche, weil ich mit Männern schon so oft auf die Nase gefallen bin. Ich gehe davon aus, dass sie emotinal einfach völlig ausgehungert ist und nach Aufmerksamkeit und Bestätigung sucht. Das ist die eine Seite.

Die andere Seite ist, dass wir uns allerdings kaum privat treffen, also außerhalb des Fitness Studios. Sie ist immer sehr viel beschäftigt, aber bringt die Zeit auf, sogar für Leute da zu sein, die sie angeblich gar nicht mag...

Aber wenn ich ihr mal schreibe dann warte ich ewig auf eine Antwort, wenn ich überhaupt eine bekomme. Man hat das Gefühl, wenn man sich dann doch mal trifft, dass man "dazwischengequetscht" wurde. Das finde ich nicht schön.

Gestern hat sie gesagt, dass sie heute mit ihrem Mann zum Flohmarkt fährt und sagte ich solle doch auch kommen. Mein Freund und ich sind damals öfter dorthin gefahren, allerdings ist die Situation zwischen uns schwierig, so dass ich momentan nicht wirkich die Lust habe so viel mit ihm zu unternehmen. Und das weiß sie ganz genau.

Weil ich sie aber heute gerne sehen wollte habe ich ihr gesagt, dass ich mit meinem Freund doch dorthin komme, meine Tochter hat sich auch gefreut und mein Freund auch als ich es ihm sagte, dass wir mitfahren (er fährt sonst immer allein)

Meine Freundin wollte mir heute morgen nochmal Bescheid geben wann sie dort sein werden. Ich bekam eine Nachricht mit "frohe Pfingsten" das war aber schon alles. Als ich sie dann fragte was mit dem Flohmarkt ist, kam nur "fällt flach, wir sind zu müde, aber viel spaß noch" ... hätte ich nicht gefragt hätte sie diesbezüglich wohl gar nicht geschrieben. Ich verstehe das einfach nicht... sie weiß genau, dass ich Unternehmungen mit meinem Freund eigentlich meide und nur wegen ihr heute mitgekommen wäre... dieses widersprüchliche Verhalten irritiert mich wirklich sehr und ich frage mich, ob man das zwischen uns überhaupt noch als Freundschaft bezeichnen kann.... oder sehe ich das einfach zu eng ???

Ich muss zugeben, dass mich das schon ziemlich belastet weil sie mir eigentlich sehr wichtig ist. Ich habe auf die letzte Nachricht auch nicht mehr reagiert, aber sie hat auch nicht nachgefragt, ob alles in Ordnung ist.

Ich fühle mich langsam wie ein Lückenbüßer, oder wie jemand, der dafür herhalten muss, im Fitness Studio bei anderen die gewünschte Aufmerksamkeit zu bekommen, ich bin quasi das Mittel zum Zweck. Aber wie gesagt, das sind nur meine Gefühle.... vielleicht übertreibe ich auch, wer weiß....

Was würdet Ihr in so einer Situation tun?

Lieben Dank schon mal. @:)

Viele Grüße

Antworten
S\ommeRrkingd\00x3


Hast du ihr davon schon mal berichtet, dass du dich als Lückenbüßer fühlst?

bvlue-lReonxie


Lieben Dank für Deine Antwort. @:)

Bisher habe ich ihr das noch nicht gesagt, weil ich dachte, dass es vielleicht nur eine Phase ist und ich ja weiß dass sie sich in ihrer Ehe unwohl fühlt und ihre Probleme hat...

Aber sie hat sich irgendwie ziemlich verändert, finde ich. :-|

B~ir(kenz6weig


für mich liest sichs, als würdest du es schade finden, daß sie nicht mehr um dich buhlt

bblue-'leo nixe


Hallo Birkenzweig

Nein. So ist das nicht . Ich verstehe das widersprüchliche einfach nur nicht... Ein tag so, am nächsten Tag so...

Und ich mag kein notnagel sein... Wer möchte das schon?

AkndLrejkxa


Ich werde nie verstehen wieso man fremde Menschen in einem Forum fragt anstatt mit der Person zu reden, die einem ach so wichtig ist. Warum sagst Du nicht: lass uns treffen, mir laufen einige Dinge gewaltig gegen den Strich. Wir müssen uns über unsere Freundschaft unterhalten. Ich denke Du bist nur Mittel zum Zweck, nämlich Aufmerksamkeit im Studio. Wer nicht mal in der Lage ist Verabredungen abzusagen, war die längste Zeit meine Freundin.

b2lueL--leo^nixe


Ja Andrejka ,

Grundsätzlich gebe ich dir ja recht.

Ich wollte nur nicht direkt mit Kanonen auf Spatzen schießen. Ich wollte einfach neutrale Meinungen hören weil ich emotional nunmal involviert bin und ich wollte wissen ob ich mich -aus neutraler Position gesehen- zu Unrecht darüber aufrege... Mein nächster Schritt ist ja die persönliche Unterhaltung mit ihr .... Denn ich fühle mich bei dem ganzen nur noch unwohl.... :(

bxlue-le;onxie


Vor allem ist ein forum doch dazu da um sich neutrale, unabhängige Meinungen einzuholen... Sonst dürfte ja niemand hier schreiben...

m|alik4a82


Also zuerst dachte ich, es läuft darauf hinaus, dass sie sich in dich verliebt hat (sie unglücklich, bei dir läuft es auch nicht so gut, dann deine Bemerkung dir beim nächsten mal ne Frau zu suchen, vielleicht hat sie ja bisexuelle Neigungen und und und).

Dass sie dich dann aber außerhalb des Sports ja nahezu ignoriert bzw nur spartanisch zeit für dich findet und auch geplante Verabredungen nur nebenbei absagt finde ich schon sehr kontrovers.

Ich wüsste jetzt ehrlich gesag auch nicht, was ich davon halten sollte, würde das meine Freundin mit mir machen.

Von daher denke ich, es wäre nicht mit Kanonen auf Spatzen geschossen, wenn du hier wirklich direkt das Gespräch mit ihr suchst. Denn sie scheint dir bei allem ja wichtig zu sein, vielleicht sogar wichtiger als du ihr. Aus so einem verhalten kann man nicht schlau werden, ohne ein klares Wort des gegenübers.

Ich hoffe sie hat dafür zeit für dich und ihr könnt euch aussprechen. Alles Gute dafür @:)

A!edg{iva


Ich finde absolut nicht, daß Du "mit Kanonen auf Spatzen schießt"! Und ehrlich gesagt, unter einer besten Freundin verstehe ich auch etwas anderes....

War die Beziehung zwischen euch früher anders?

Auf jeden Fall ist es wichtig, daß Du die Sachen ansprichst, die Dich (zu Recht!) stören. Manchen Leuten ist ihr eigenes Verhalten gar nicht so bewußt. Und eine schlechte Ehe ist auch keine Entschuldigung für Unzuverlässigkeit....

Also, rede mit ihr! Denn sonst wird diese Freundschaft wohl in gegenseitigem Schmollen enden. *:)

P|lüs0chbiexst


Sie will was von dir, ganz eindeutig. Da sie aber insgeheim weiß, du bist nicht bi oder lesbisch, wird das Ganze dann als Scherz deklariert wenn sie merkt sie kann bei dir nicht landen.

Kann es sein, dass sie sich außerhalb des Studios nicht mit dir treffen mag, weil immer jemand dabei wäre?

Du hast ja Kind und Mann und sie ebenfalls einen Mann an ihrer Seite.

Wenn sie wirklich mehr von dir will, wird sie momentan leiden wie ein Hund.

bqlue:-leonxie


Liebe malika.

Vielen lieben Dank für deine Antwort @:)

Ich konnte mir ihre anwandlungen auch nicht erklären . Sie kam mir wirklich ziemlich nahe. Wenn Sie mich umarmt hat wollte sie mich kaum mehr loslassen. Das alles hat mich schon stark verunsichert... Denn sie ist mir als Freundin wichtig. Über "mehr" mit ihr hatte ich mir nie Gedanken gemacht.

Wie Du schon sagst ist ihr Verhalten ziemlich kontrovers... Und ich mag dieses "Bäumchen Wechsel dich" Spielchen einfach nicht.... Und das Gefühl dass sie mir wichtiger ist als ich ihr habe ich momentan auch ...

Das Gespräch werde ich mit ihr definitiv suchen...Denn diese Ungewissheit mag ich nicht....

Liebe Aedgiva @:)

Auch dir lieben Dank für deine Antwort. :)

Ja .... Sie war mal komplett anders ... momentan ist es so dass sie keine Möglichkeit auslässt zu betonen dass sie sehr anfälig dafür ist sich die Zärtlichkeiten bei wen anders als bei ihrem Mann zu holen ... Das war früher nicht so... Ich glaube dass sie sich einfach so sehr nach Zuneigung sehnt... Aber die kann ich ihr in der Form nicht geben...

Es ist für mich einfach schwierig ihre Intentionen zu verstehen... Vor allem wenn ich plötzlich das Gefühl bekomme gar nicht existent zu sein wo es ein paar Stunden vorher noch komplett anders war... Ich möchte Sie einfach verstehen um gewisse verhaltensweisen nicht persönlich zu nehmen... Aber auch du hast hier natürlich recht dass das nur in einem persönlichen Gespräch geklärt werden kann....Und das werde ich auch machen.

Mir all das von der Seele zu schreiben hilft mir auch schon sehr @:)

bqlue-lZeonixe


Liebe Plüschbiest. :)*

Lieben Dank. @:)

Natürlich war das ein Scherz mit dem "ich suche mir eine frau" ... Ich habe nicht damit gerechnet dass sie das ernst nimmt ....

Soweit habe ich auch noch gar nicht gedacht... Klar....Es kam mir komisch vor.... Aber ich dachte sie meint es auch nur als Spaß..... :-( obwohl wenn ich so darüber nachdenke... Sie hat es dort schon vor versammelter Mannschaft gebracht zu sagen dass "wir" jetzt lesbisch werden... Ich habe darüber gelacht... Aber jetzt sehe ich das etwas anders.... :-o

Kxo,ominxa


Ich glaube, dass dein Bauchgefühl dich nicht trügt, es ihr um Aufmerksamkeit geht, du Mittel zum Zweck bist.

Dass sie sehr schnell mit "Seelenverwandschaft" um die Ecke kommt, klingt mir im Gegenteil eher nach einem oberflächlichen Menschen, der nach Bestätigung sucht. Manipulieren, sich unersetzlich machen wollen.

Ihr übriges Verhalten würde dazu passen. Wirklich wichtig bist du ihr nicht, sie spielt ein wenig mit dir.

Ich würde sagen: nimm dich in acht, schau mehr auf Taten als auf Worte.

K?oomxina


Und dieses "Lesben"-Ding ist auch nur ein Versuch, Aufmerksamkeit zu bekommen. Halte ich ebenso für ein Spiel. Ihr Mann wird dadurch bloßgestellt, die Mannschaftskollegen bekommen Kopfkino und sabbern, du fühlst dich geschmeichelt.

Mit sowas geht man nicht hausieren, wenn man es ernst meint.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH