» »

Vermisst sie mich oder nicht? Wie soll ich ihre Aussage deuten?

w!elten}bummelexr42 hat die Diskussion gestartet


Hey,

kurz zu mir: mein Name ist Florian (27). Habe seit gut 5 Monaten etwas mit einer 22-jährigen laufen. Wir haben sehr viel unternommen, es lief im Großen und Ganzen recht gut, nur so richtig zusammen waren wir eigentlich nie, auch weil wir das Thema nicht angesprochen haben. Fakt ist aber, sie war sich immer unsicher aufgrund Ihrer Erfahrungen aus Beziehungen in der Vergangenheit. Das ist auch ein Grund, warum wir das Thema erstmal beiseite gelassen haben und alles ganz locker gesehen haben.

Mitte April hatten wir das erste Mal eine Krise, weil ihr das alles zu viel geworden ist. Wir hatten dann 10 Tage keinen Kontakt, bis sie sich wieder gemeldet hat und wir haben es dann nochmal probiert. Vor 3 Wochen hat sie es dann wieder beendet, weil sie es nicht mehr will und kann. Ich habe das akzeptiert und mit der Sache abgeschlossen. So schwer fiel es mir auch nicht, weil die Zeit, in der wir es nochmal probiert haben auch nicht so berauschend war. Nichtsdestotrotz vermisse ich sie.

Nun ja, wir haben seit 10 Tagen wieder Kontakt, den sie initiiert hat. Ich habe mich recht zurückgehalten, natürlich trotzdem noch irgendwie mit der Hoffnung, dass es noch was werden könnte. Sie hat mich dabei gefragt, ob sie mich begleiten könnte zu einer Veranstaltung bei mir auf der Arbeit, schickt mir Bilder von ihr usw. Sie sucht auf jeden Fall sehr häufig den Kontakt. Gestern hat sie mich gefragt, ob ich sie vermissen würde, was ich bejaht habe. Ihre Antwort war, dass sie das traurig fände, weil es ja nicht gut wäre für mich. Ich habe ihr gesagt, dass sie es doch auch machen würde bzw. es so wirkt aufgrund ihres Verhaltens. Sie sagte dazu, dass sei nicht ihre Absicht. Ich sehe das ehrlich gesagt anders, aber ok...

Ich frag mich wirklich, was sie eigentlich will. Wenn man jemanden wieder anschreibt, vermisst man ihn doch, oder? Warum möchte sie mich begleiten oder fragt mich vorgestern, ob ich sie von der Arbeit abholen und nach Hause bringen könnte, was ich nicht konnte, weil ich selbst noch unterwegs war...? Sie sucht den Kontakt, behauptet aber, mich nicht zu vermissen. Weiß nicht, wie ich das interpretieren soll. Habe auch Kontakt zu einer anderen Frau aufgebaut, mit der ich mich eventuell nächste Woche treffen möchte. Ist ein echter Zwiespalt.

Möchte einfach gerne ein paar Meinungen zu der Geschichte hören. Danke

Antworten
B!rauonesledeOrsoxfa


Ohje, für mich klingt das so, als ob sie dich warmhalten würde und du dann gut bist, wenn sie gerade Langeweile hat und nochmal ihren Marktwert bei dir checken will. Ihr wart fünf Monate quasi zusammen und es ist eine billige Ausrede zu sagen, vorige Beziehungen liefen schlecht und von daher wird das mit uns nichts. Sorry, aber wenn man sich verknallt, dann geht man das Wagnis ein, enttäuscht zu werden. Denn vielleicht wirds man gar nicht. Und ihr hattet genug Zeit, um zu checken, ob ihr zusammen passt.

Triff dich mit der anderen Frau. Vielleicht funkt es da. Wäre doch schade, wenn du dich für eine Frau aufsparst, die sich wahrscheinlich eh nie für dich entscheidet.

N[ullbachjtyfueBnfJzehn


Die Frau nutzt dich wie es ihr passt ;-D Merkst du das nicht? Sie nimmt wieder Kontakt zu dir auf, weil du sie begleiten sollst. Sie schickt dir Bilder um ihr Ego mit deinem Lob zu pushen, sie braucht jemanden, der sie irgendwo hinfährt... Joa, und du bist halt da und machst alles mit.

w+eltbe5nbumme)ler42


Ok, hab mir auch schon in die Richtung gedacht... :/

Aber eins hast du falsch verstanden, sie will mich begleiten, keine Ahnung warum, habe sie nicht darum gebeten. Und ich hätte sie auch nicht abgeholt, wenn ich zuhause gewesen wäre, aber das stand sowieso nicht zur Debatte weil ich nicht da war. Ich liebe sie, das ist das Problem. Eigentlich müsste ich mich mit der anderen Frau treffen und den Kontakt zu ihr komplett einstellen...

Bdra9une9slede.rsofxa


Nunja, viele Möglichkeiten hast du nicht. Entweder du sprichst Tacheles und sagst, was du möchtest oder du hakst sie ab. Aber es wäre unfair der anderen Frau gegenüber, diese als Lückenfüller zu benutzen oder dafür, die andere eifersüchtig zu machen.

Du sagst du liebst sie, andererseits war gerade die letzte Zeit nicht gut. Noch dazu das Treffen mit der anderen. Ich glaube, du weißt momentan gar nicht, was du willst.

w6eltenzbummelxer42


Eigentlich wusste ich es, aber nachdem sie jetzt wieder schreibt, kommen die Gefühle wieder hoch. Würde der anderen auf jeden Fall auch die Wahrheit sagen, wenn ich das Treffen absagen würde, aber ich bin wirklich hin und hergerissen

Ich versteh halt vor allem das mit der Begleitung nicht. Warum will sie das? Doch eigentlich nur, um mit mir Zeit zu verbringen...

B4raunmeslederxsofa


Sie will sich interessant machen. Und so aufgestylt, kann sie dir noch besser unter die Nase reiben, was du da vor dir hast, aber nie haben wirst.

Vielleicht tu ich ihr auch Unrecht. Vielleicht vermisst sie dich, kann sein. Aber ihr hattet so viel Zeit zusammen und soviele Chancen. Irgendwann ist doch die Luft raus?

D|ieDosJismachtd%asGift


Möglich, dass sie Dich einfach nur als Mensch schätzt, Deine Persönlichkeit irgendwie respektvoll und nett findet. Sich aber immer dann anfängt zurück zu ziehen, wenn es zu sehr in Richtung Beziehung geht.

Diese will sie offenbar nicht, sonst wäre sie eindeutiger. Bei richtiger Verliebtheit auf ihrer Seite, wäre mehr Interesse vorhanden eure Kennenlernphase aktiver zu festigen.

Möglich, dass sie auch dieses Katz-Maus-Spiel mag, dass sich immer dann erledigt hat, wenn sie Dich wieder für sich "sicher" an der Angel weiß. Über den Sinn oder Unsinn kann man sich selbst Löcher in den Bauch fragen.

Du wirst selbst entscheiden müssen, ob Du mit dieser ihrer Art klar kommst. Es wird immer schwierig im Umgang, wenn eine Verliebtheitsphase eher einseitig entsteht. Der Gleichklang der Interessen aneinander macht es möglich, dass man sich gemeinsam annähert und weiter entwickelt.

Das was Du beschreibst ist zumindest von ihrer Seite aus eher in unverbindliches Miteinander, dass für sie passt, wenn ihr danach ist von der Muße her, und die es auch gut lassen kann, wenn es andere Interessen im Alltag für sie gibt.

Wenn Du spürst, dass Dich das ganze Unschlüssige an ihr nervt, es Dir Unwohlsein beschert, wäre ein Abstandhalten sinnvoll. Schon aus Selbstschutz wäre das eine gute Entscheidung.

Du kannst das Wollen und Tun eines anderen Menschen nicht befeuern, wenn der Antrieb für alle Handlungen zum einen andere Motivation hat als bei Dir, und die Gefühle für DAS MEHR nicht vorhanden sind.

w[elten^bum|melerx42


Ja, es ist eine Art Katz und Maus spiel, wenn es konkret bzw ernst wird macht sie einen Rückzieher. Mich nervt das Verhalten schon, auf der anderen Seite fällt es mir verdammt schwer, dass komplett für beendet zu erklären. :/

Ich warte mal ab, wie sie sich weiter verhält, denke sie wird sich heute wieder melden, das würde zu ihrem Verhalten passen.

PWerIfectP`itch


Klingt sehr nach einer Drama-Queen. Ich bin aus dem Alter heraus, die Geduld dafür ist bei mir für solcher Spielchen gänzlich aufgebraucht. Wenn sich so etwas auch nur in Ansätzen für mich andeutet, breche ich den Kontakt sofort ab.

Ich weiß nicht mehr wer von hier zuvor diesbezüglich etwas geschrieben hat; jedenfalls gebe ich (ebenso) die Bedenken Richtung Manipulation hierbei an.

Entweder weiß dieser Mensch nicht, was sie will... - oder, sie ist tatsächlich ein manipulativer Mensch.

Mein Rat wäre: Finger weg, Kontakt gänzlich abbrechen lassen und schau' möglichst entspannt nach vorn'.

Und: umso schöner dass Du Dich in absehbarer Zeit mit einer anderen Frau treffen wirst.

Wünsche Dir viel Glück!

w"elten.bummxel/er42


Muss da nochmal drüber nachdenken, ist schwer... leider. Wie schon gesagt, hat sie sich erkundigt, warum ich ihr das nicht glauben würde...

C?oteS/auvxage


Ich liebe sie, das ist das Problem. Eigentlich müsste ich mich mit der anderen Frau treffen und den Kontakt zu ihr komplett einstellen...

Nee, solange du diese Frau liebst, solltest du dich gerade nicht mit einer anderen treffen. Ich finde dieses Hin und Her deiner "Ex" unreif und unmöglich, und du fängst nun sowas mit einer anderen an. Kümmere dich lieber darum, eine Entscheidung in Bezug auf deine "Ex" zu treffen und die dann auch durchzuziehen.

Wieso reitest du so darauf rum dass sie dich zu einer Veranstaltung begleiten will? Mit einem Beziehungswunsch hat das rein gar nichts zu tun. Ihr ist halt langweilig und sie findet es angenehm, dass sie bloß mit dem Finger zu schnippen braucht, damit einer angerannt kommt.

w.elytenbu7mmelexr42


Ganz einfach. Die Veranstaltung ist stinkenlangweilig (ist keine Feier oder sowas), sie kennt da niemanden außer mir. Was will sie dann da?

Wenn ich mich mit der anderen treffe, dann nur wenn ich mich entschieden habe in Bezug auf meine "Ex", sonst lass ich es sowieso...

CVoteZSauvxage


Die Veranstaltung ist stinkenlangweilig (ist keine Feier oder sowas), sie kennt da niemanden außer mir. Was will sie dann da?

Mit einem Beziehungswunsch hat das rein gar nichts zu tun. Ihr ist halt langweilig und sie findet es angenehm, dass sie bloß mit dem Finger zu schnippen braucht, damit einer angerannt kommt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH