» »

Fühle mich allein

PTarslexy14 hat die Diskussion gestartet


Fühle mich allein.

Mein Freund ist in Amerika seine Geschwister besuchen. Ich bin zuhause. Könnte nicht mit.

Es ist etwas Kompliziert. Habe mein Job verloren.

Bin auf der Suche nach einem neuen Job.

Ich bin mit meinem Freund ganz frisch zusammen. Irgendwie habe ich Angst das er aus dem Urlaub kommt und mich nicht mehr haben möchte. Er schreibt mir zwar Liebe dich und ruft an aber manchmal ist es eigenartig. Dann kommt nur Hi wie geht's? Nur kurze Sätze. Das macht mich nachdenklich und traurig. Aber vllt sind Männer so oder er so. Ein Tag kommt guten Morgen Süße wie geht es dir? Hast du gut geschlafen? Und am anderen Tag Morgen wie geht's? Ich verstehe dann die Welt nicht mehr.

Habe zwar Freundinnen mit denen ich mich mal so treffe aber das war es auch. Die meiste Zeit bin ich alleine . Habe zum Glück noch meinen Hund.

Mein Freund fehlt mir richtig. Aber bei ihm habe ich manchmal nicht so das Gefühl als wenn ich ihm fehle. Er ist immer so kurz ab.

Gut im Urlaub möchte man entspannen und nicht die Freundin im Nacken haben.

Jetzt muss ich wohl so lange ausharren bis er wieder da ist und sehen wie es weiter geht.oder was meint ihr? Habe Angst das er mal sagt , dass er jemanden anderes kennengelernt hat. Er schreibt nur kurze Sätze. :-(

Antworten
dbie RTortIe


normale verlustängste einer frischverliebten. etwas mehr selbstvertrauen bitte :)

p,a~raYzel!lnuxss


Es kommt immer so, wie es kommen soll. Da kannst du nicht viel ändern. Genieß einfach dein Leben und hab Vertrauen in die Zukunft. Wenn dein Freund dich liebt, dann ist das doch gut so. Deine Erwartungshaltung treibt dich an den Abgrund. Und wenn man am Abgrund steht, dann ist das meist sehr unangenehm. Geh also einen Schritt zurück, dann gehts dir besser. Es wird schon werden. Fühl dich gedrückt.

PSars4l-ey1x4


Danke sehr für eure Antworten das hat mir sehr weitergeholfen :-)

s>tr0awbeyrrychxeck


Hi Parsley14,

dann nutz doch jetzt die Zeit, die er weg ist um viel Energie in die Suche nach einem neuen Job zu stecken, damit ihr mehr gemeinsame Zeit genießen könnt und vieles schon erledigt ist, wenn er wieder kommt.

Wenn so eine Beziehung noch ganz frisch ist, kann man sich viel verbauen, wenn man dem anderen das Gefühl gibt, das eigene Lebensglück völlig auf die des anderen Schultern zu legen. In seinem Urlaub weißt du ja nie aus welcher Situation er dir gerade schreibt, ob er allein ist oder seine Geschwister ihm gerade reinquatschen oder ihm Beine machen, weil sie was vorhaben. Ich würde die qualitativ unterschiedlichen Nachrichten also nicht überbewerten.

Kümmere dich um dich, fokussier dich auf deine Zukunft und steck deine Energie erst mal da rein. Vergiss nicht dir hin und wieder auch was Gutes zu tun, etwas Schönes zu unternehmen. Das lenkt dich auch ab und vermutlich wird deine Stärke und Selbstsicherheit ihn beeindrucken, wenn er zurück kommt und dir wird es Selbstvertrauen geben dich aufgerafft und was geschafft zu haben, und damit meine ich nicht einmal dann schon den nächsten Job zu haben, sondern einen Plan, Tagesziele, eine halb abgehakte To- Do- Liste, eine Tagesstruktur, die du dir vorgibst.

Dich auf ihn stürzen und jammern, wie schlimm das ohne ihn war und dann die Erwartungen für dein Lebensglück auf seine Schultern zu packen ist vermutlich eher abschreckend und das größte Fettnäpfchen, in das du nun treten könntest. Erspare euch das...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH