» »

Einem Mann sexuelles Interesse signalisieren?

44plea7surxe


Ralph_HH und -vietnamesin- :)z :)^ vollkommen richtig, was ihr da schreibt !

Männer stehen nicht auf irgendwelche Spielchen, subtil durch die Blume irgendwas zu signalisieren, woraus man dann ablesen könnte, was Frau möglicherweise wollen würde. Und wenn er Lust auf Dich hat, dann ist der Anruf oder die Nachricht oder was immer das passende Mittel, um sich direkt zu verabreden.

Das möchte ich mal ganz dick und fett bestätigen ! Leider haben viele Frauen diese Unart, irgendetwas einem subtil und verklausuliert klarmachen zu wollen und da ist für den Mann dann oft viel zu viel und unnötiger Interprätationsspielraum, ganz allgemein gesprochen.

Realpih_xHH


Ja, und die Frau ist dann sauer, weil Mann nicht reagiert wie erhofft.

m%ondd+stAerne


Ja, und wenn der Mann reagiert wie erhofft, kann die Frau irgendwann später behaupten, Männer wollen immer nur das eine, und sie habe es ja eigentlich nicht gewollt.

4xplIeasurxe


Ja, und eigentlich passen Männlein und Weiblein überhaupt gar nicht zueinander, wenn nur dieser dumme Sextrieb nicht wäre ]:D :-X

m{ond+s$terxne


genau. ;-)

]:D

CdotejSau_vagxe


Was meint ihr? Würde es euch schmeicheln, so etwas von einer Frau zu hören? Oder würde es euch abstoßen bzw. wäre irgendwie komisch?

Ist es denn nicht so, dass Männer gern 'jagen' wollen und das Interesse verlieren, wenn das 'Wild' ihnen von allein entgegenläuft?

Ich fand solche Regeln schon immer albern. Sowas kann man doch gar nicht allgemein beantworten.

Ich mag lieber Männer, denen man sagen kann, dass sie einem gefallen/ wenn man auf sie Lust hat/ usw, und halte mich daher an solche Männer. Die Jäger können anderen Frauen hinterherschleichen.

Du solltest doch selbst am besten wissen, wie was bei deinem Typen ankommt.

Ist er gebunden und zieht deswegen nicht (mehr) so recht?

-*vi<et8nameXsinx-


Bei jedem Mann kommt es gut an, wenn eine attraktive Frau Lust hat ihn zu vernaschen und DAS auch so ohne jegliches Pantomimenspiel ihm mitteilt.

Wsunde/rhorxn


Die Mehrheitsmeinung geht also in Richtung direkt werden. :-)

Danke für eure Antworten! :)^ Sie bringen mich auf jeden Fall weiter!

Wir sind beide Anfang dreißig, also eigentlich schon zu alt für derlei dummes Rumdrucksen. :=o Ich verstehe das Problem selbst nicht ganz... bisher war es meistens ungezwungen, und jetzt bin ich plötzlich so unsicher. Wahrscheinlich liegt es daran, dass unser Verhältnis immer sehr verspielt war bzw. sich immer an der Kante von Spiel und Ernst bewegte. Und jetzt habe ich Bedenken, deutlich zu werden und direkt zu zeigen, dass ich ihn will, weil er dadurch evtl. das Interesse an unserem schönen Spiel verlieren könnte. Allerdings habe ich es ihm sowieso schon mehrmals gezeigt, als ich Sex mit ihm hatte, wie ihr auch schreibt. Vielleicht bin ich auch nur in einer Art falschem Stolz gefangen.

Vietnamesin

Na ja, es geht nicht nur um Sex, weil wir ja Freunde sind und einen gemeinsamen Freundeskreis haben. Als Freund möchte ich ihn unbedingt behalten, sonst würde ich mir wahrscheinlich weniger Gedanken machen. Als Liebesbeziehung kommt es tatsächlich nicht in Frage.

Côte Sauvage

Nein, er ist nicht gebunden und möchte ausdrücklich keine Bindungen eingehen. Er ist so der Typ "überall und nirgends". Trotzdem gibt es örtliche Probleme, wenn wir uns sehen sollen. Daher müsste ich, wenn ich ihn anrufe, etwas in der Art sagen von "hey, ich habe Lust auf dich, lass dir mal einfallen, wo wir uns treffen könnten". ;-D

C#otheSauv*age


Cool, du hast meinen Nick sogar richtiger geschrieben als ich :)^ @:) (da hab ich schon ganz andere Sachen gelesen ;-D )

Ich verstehe das Problem selbst nicht ganz... bisher war es meistens ungezwungen, und jetzt bin ich plötzlich so unsicher. Wahrscheinlich liegt es daran, dass unser Verhältnis immer sehr verspielt war bzw. sich immer an der Kante von Spiel und Ernst bewegte. Und jetzt habe ich Bedenken, deutlich zu werden und direkt zu zeigen, dass ich ihn will, weil er dadurch evtl. das Interesse an unserem schönen Spiel verlieren könnte.

Ich hab daraufhin nochmal deine Texte durchgelesen und bin auf das hier gestoßen:

Ich finde es übrigens seltsam, dass er sich von sich aus nicht meldet,

Könnte es sein, dass deine Zurückhaltung/ deine Frage hier im Forum daher rührt, dass du irgendwie so ein Bauchgefühl hast, dass er sich evtl zurückziehen könnte? Dann wäre eine Initiative/ deutliche Ansage von dir vielleicht wirklich etwas unangebracht, zumal wenn ihr Kumpelfreunde seid und das auch so bleiben soll. Könnte das sein? Wenn ich so ein Gefühl habe, dann horche ich in mich hinein und zwinge mich dann nicht, dagegen zu handeln, denn solche Gefühle sagen mir was.

Trotzdem gibt es örtliche Probleme, wenn wir uns sehen sollen. Daher müsste ich, wenn ich ihn anrufe, etwas in der Art sagen von "hey, ich habe Lust auf dich, lass dir mal einfallen, wo wir uns treffen könnten". ;-D

Ich könnte jetzt sagen "man versteht dein Problem besser, wenn du das etwas näher ausführen würdest" - das stimmt auch, aber zudem macht es mich neugierig ;-D Solche "örtlichen Probleme" hat man normalerweise nur, wenn einer von beiden gebunden ist. Nachdem er es nicht ist, bist du es? Und was ist nun der Grund, warum eine feste Beziehung zwischen euch nicht in Betracht kommt - ist es das was du ihn als Typ geschrieben hast? Was meinst du mit "überall und nirgends"? Pflegt er mehrere solche lockeren Verhältnisse?

4Bple asurxe


Ich finde es übrigens seltsam, dass er sich von sich aus nicht meldet

In der Tat, jetzt wo ich das auch nochmal lese *Dank an CS*, kommt mir das aber auch etws seltsam vor, eigentlich auch ziemlich ungewöhnlich. Vielleicht möchte er auch die zwanglose Freundschaft, so wie bisher, nicht auf's Spiel setzen. Denn seien wir mal ehrlich, wie oft schon war das Ergebnis, dass nach sexuellem Kontakt hinterher mit Freundschaft nichts mehr war, weil der Kontakt auf einer ganz anderen Ebene sich plötzlich befunden hat und es dann plötzlich nicht mehr gepasst hat.

Könnte es sein, dass deine Zurückhaltung/ deine Frage hier im Forum daher rührt, dass du irgendwie so ein Bauchgefühl hast, dass er sich evtl zurückziehen könnte? Dann wäre eine Initiative/ deutliche Ansage von dir vielleicht wirklich etwas unangebracht, zumal wenn ihr Kumpelfreunde seid und das auch so bleiben soll. Könnte das sein? Wenn ich so ein Gefühl habe, dann horche ich in mich hinein und zwinge mich dann nicht, dagegen zu handeln, denn solche Gefühle sagen mir was.

:)^ das sehe ich in dem Licht betrachtet ganz genau so.

WCund9erhxorn


CôteSauvage

Na ja, ganz korrekt war es nicht, weil Du Deinen Nick ohne Leerschlag schreibst  :-) aber es freut mich, wenn Du es positiv quittierst :-)

Warum ich keine feste Beziehung mit ihm will? Weil ich schon eine habe (Man kann hier auch nichts verheimlichen. :=o ;-) ) Die Prioritäten sind für mich ganz klar gesetzt. Ich ‚darf‘ mit anderen schlafen, aber ich bringe niemand Anderen nach Hause mit, es ist so abgemacht. Der Typ, um den es hier geht, wohnt wiederum mit Anderen zusammen und möchte wohl nicht, dass sie (zu) viel von seinem Privatleben mitbekommen, zumal sie mich auch kennen.

Außerdem glaube ich nicht, dass ich auch sonst eine Beziehung mit ihm wollen würde, weil er wie ein Schmetterling durchs Leben flattert, bei allen beliebt ist und sich beliebt macht, aber an niemandem und an nichts wirklich zu hängen scheint. Das meinte ich auch mit "überall und nirgends". Ich liebe diesen Mann nicht.

Das mit den lockeren Verhältnissen weiß ich nicht genau. Er erweckt – gezielt – den Anschein, als würde er immer wieder verschiedene Frauen haben, auch parallel. Aber weder ich noch unsere gemeinsamen Freunde haben jemals eine von diesen Frauen gesehen oder auch nur einen konkreten Namen gehört. Was ich tatsächlich mehrmals gesehen habe, waren Frauen, die sich ihm sehr direkt um den Hals warfen und die er – jedes Mal unter einem anderen Vorwand – stehen ließ. Er schätzt seine Freiheit sehr, scheint sie aber nicht wirklich zu nutzen. Deshalb frage ich mich, ob das Ganze nicht eher Gerede und Fassade ist, unverbindliches Flirten, das so gut wie nie auf etwas Handfestes hinausläuft.

Und das mit dem Bauchgefühl… ja, auch da hast Du recht. Ich habe dieses Gefühl nur ignoriert, weil ich dafür keine rationale Grundlage sehe, wenn ich es zu analysieren versuche. Wie gesagt, er ist ein unsteter Charakter. An der Oberfläche ist alles so wie immer. Er hat sich auch früher nicht in dem Sinne gezielt bei mir gemeldet. Ich weiß nicht, wo das Gefühl herkommt. Aber es ist da, und ich weiß nicht, was es bedeutet. Vielleicht liegt es auch daran, dass er eben mehrfach vor meinen Augen Frauen abgelehnt hat, die ihre Absichten sehr klar zum Ausdruck brachten.

4;pleaysurGe


Vielleicht liegt es auch daran, dass er eben mehrfach vor meinen Augen Frauen abgelehnt hat, die ihre Absichten sehr klar zum Ausdruck brachten.

OHA :-o Streiche dann gleich mal das "Vielleicht" und dann ist es ganz klar.

C<otexSauv(age


Und das mit dem Bauchgefühl… ja, auch da hast Du recht. Ich habe dieses Gefühl nur ignoriert, weil ich dafür keine rationale Grundlage sehe, wenn ich es zu analysieren versuche.

Natürlich, es ist ja auch ein Bauchgefühl und keine sachliche Mitteilung deines Gehirns ;-D

So wie du ihn jetzt noch etwas näher beschrieben hast, glaube ich nicht unbedingt, dass das bei ihm nur oder hauptsächlich das Jägerding sein muss. Es kann auch so sein, dass er grds alles was in seinem Leben passiert selbst/ allein bestimmen will. Bei so einer Einstellung gibt es eben nur Sex, wenn ER Lust hat, das sagt er dann ggfs auch, und wenn er keine Lust hat will er seine Ruhe und nicht von dir gefragt werden. Er will ja auch, dass das zwischen euch ganz weit entfernt ist von einer Beziehung, und das bleibt es auch, wenn nur er bestimmt was läuft.

Und nachdem er so ein Hans Dampf in allen Gassen ist, kann es natürlich nach wie vor auch so sein, dass sein Interesse an dir jetzt mal so allmählich abflaut und er sich wieder mehr anderen Frauen zuwenden will.

WNunder*horhn


4pleasure

Vielleicht möchte er auch die zwanglose Freundschaft, so wie bisher, nicht auf's Spiel setzen.

Dann hätte er sie wohl von vornherein nicht aufs Spiel setzen wollen? Ist es ein Unterschied, ob man alle drei Monate mal Sex hat oder öfter? Ich meine, der Unterschied ist doch eher, ob man überhaupt welchen hat, denn wenn das der Fall ist, kann es eine Freundschaft ruinieren, unabhängig von der Häufigkeit. Oder sehe ich etwas falsch?

Streiche dann gleich mal das "Vielleicht" und dann ist es ganz klar.

Verständnisfrage: Du meinst, das erklärt mein ungutes Gefühl?

CôteSauvage

Das mit dem allein Bestimmen ist ein klasse Gedanke, der mir so noch nie in den Sinn gekommen ist... danke!

Aber

Er will ja auch, dass das zwischen euch ganz weit entfernt ist von einer Beziehung, und das bleibt es auch, wenn nur er bestimmt was läuft.

Ich denke ja gar nicht an eine (andere) Beziehung, und das müsste er ganz genau wissen. So gesehen bin ich etwas vom 'Ungefährlichsten', wenn es darum geht, einer Beziehung aus dem Weg zu gehen. Hihi - vielleicht ist das auch der Grund, warum er sich mit mir überhaupt einlässt und andere ablehnt. ;-D

kann es natürlich nach wie vor auch so sein, dass sein Interesse an dir jetzt mal so allmählich abflaut und er sich wieder mehr anderen Frauen zuwenden will.

Das Interesse war schon immer da bzw. es war ja noch nie eine heiße Affäre im eigentlichen Sinn. Aber schauen wir doch mal, was bei der nächsten Gelegenheit passiert.

4sp.leasu"rxe


Dann hätte er sie wohl von vornherein nicht aufs Spiel setzen wollen? Ist es ein Unterschied, ob man alle drei Monate mal Sex hat oder öfter? Ich meine, der Unterschied ist doch eher, ob man überhaupt welchen hat, denn wenn das der Fall ist, kann es eine Freundschaft ruinieren, unabhängig von der Häufigkeit. Oder sehe ich etwas falsch?

Naja, im Prinzip ist das schon richtig, aber vielleicht sieht er es mittlerweile anders und hat kalte Füße deswegen bekommen. So Dinge entwickeln sich und wer hat das nicht schon erlebt, dass man später so manches etwas anders sieht, als im Vorfeld.

Wer weiß das schon, was ihm im Kopf rumgeht. Vielleicht hat er auch eine andere kennengelernt, die ihn mehr reizt und wo es was ernstes werden könnte, er sie nicht gleich mit dir betrügen möchte... oder-oder-oder.

Auch eine denkbare Möglichkeit wäre, dass ihn der Sxx mit dir doch nicht mehr so reizt und seinen Erwartungen nicht mehr so genügt. Er hat dich getestet und stellt für ihn keinen Reiz mehr dar, auch das halte ich alles für möglich...

Verständnisfrage: Du meinst, das erklärt mein ungutes Gefühl?

Eindeutiges JA, natürlich. Dein Bauchhirn schlägt Alarm mit deinem unguten Gefühl, für mich völlig nachvollziehbar. Zum Stand jetzt würde ich dann auch eher meinen und dir empfehlen, da nicht zu forsch vorzugehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH