» »

Was war das? Wie deuten?

iyndepenjdent8x5 hat die Diskussion gestartet


Eines vor weg, ich entschuldige mich schon mal falls der Text etwas in die Länge geraten sollte.

Ich weiß auch nicht ob mir hier jemand helfen kann. Aber ich möchte auf jeden Fall mal mein Herz ausschütten.

Seit ein paar Wochen gibt es bei mir in der Firma eine neue Arbeitskollegin. Anfang 20. Ich bin Anfang 30.

Wir haben während der Arbeit eigentlich keinen Kontakt. Allerdings sitzt sie in den Pausen neben mir.

Sie ist wirklich sehr sehr hübsch. Ich habe auch das Gefühl dass sie mich oft "versteckt" anguckt.

Nun gab es hier in der Kleinstadt ein Ereignis zu dem ich mit ein paar Arbeitskollegen wollte. Als wir dabei waren darüber zu reden hat die neue Kollegin den Vorschlag gemacht mich abzuholen. Fand ich zwar komisch, da wir noch nicht viel gesprochen haben, aber ich nahm das dankend an. Vor allen Dingen nur mich obwohl die anderen auch noch nicht wussten wie sie dort hinfahren.

Nach der Arbeit haben wir uns noch eine Weile unterhalten, viel gelacht und Nummern getauscht.

Dann kam es dazu dass sie mich später abholte, zu der Veranstaltung gefahren hat, dann aber wie los gefahren ist um ihre Freunde noch abzuholen.

Später am Abend hat sie mich dann wieder gesehen, hat ihre Freunde eine Weile sitzen lassen und kam zu mir mit den Worten "ich dachte wir rauchen mal eine".

Wir haben uns lange unterhalten und Spaß gehabt bis sie dann irgendwann los musste um ihre Freunde nachhause zu fahren. Sie hat mich gefragt ob ich mitkommen möchte, da noch ein Platz frei war. Habe aber abgelehnt weil ich noch etwas dort bleiben wollte. Ich habe zu ihr gesagt dass, wenn sie möchte, mich ja aber später abholen kann. Das war für sie kein Problem und ich sollte ihr dann einfach schreiben wenn ich los will.

Das habe ich dann irgendwann getan. Bin in meinem Volltrunkenen Wahn dann aber zu Fuss losgegangen und habe ihr geschrieben dass ich schon unterwegs bin.

Daraufhin war sie ein wenig verwirrt ob sie noch kommen soll oder nicht.

Habe ihr gesagt dass, wenn sie noch Zeit und Lust hat mit zu mir zukommen, sie gerne kommen kann, ansonsten geh ich den Rest auch allein.

Von ihr kam zurück dass Sie den Abend aber leider keine Zeit mehr hat, da sie bei einer Freundin sitzt, die selten da ist und hat mir dann einen guten Heimweg gewünscht. Diese Nachrichten waren auch alle mit lächelnden Smileys bestückt. Also sehr angenehm.

Kurz gesagt hatten wir einen schönen Abend und ich hatte das Gefühl das irgendetwas zwischen uns war.

Vor allen Dingen war ich hin und weg durch das Gefühl dass solch ein hübsches Mädchen mich anscheinend interessant findet.

Ich mein, bei fremden Leuten ist man doch nicht so, oder?

Nun habe ich ihr am nächsten Morgen geschrieben dass ich heil zuhause angekommen bin, was sie natürlich gefreut hat.

Nach ein paar Nachrichten kam aber leider nichts mehr von ihr.

Ich hatte gehofft dass sie vielleicht fragt was ich abends mache, da sie ja am Vorabend "leider" keine Zeit mehr für mich hatte. Aber allerdings blieb es bei der Funkstille.

Abends hab ich es dann noch nicht mehr ausgehalten und ihr geschrieben, aber nach 3-4 Nachrichten kam von ihr auch nichts mehr zurück.

Nun sitz ich hier und weiß nicht wohin mit meinen Gedanken.

Ich dachte es wäre irgendwas zwischen uns. Ich dachte sie hatte Interesse an mir.

Der Gedanke dass jemand mit ihrem Aussehen sich für mich interessiert, hat mich wirklich glücklich gemacht.

Schwärme ich für Sie? Ich denke, ja.

Leichter "Liebeskummer"? Irgendwie auch.

War das aber alles nur Illusion und ich habe mir was vorgemacht wie ein Teenie, nur weil sie so nett zu einem eher "fremden" war? Waren ihre Blicke doch nicht echt und eher Einbildung?

Zu den anderen Arbeitskollegen war sie nicht so wie zu mir.

Ich will mich auch nicht zu einem Idioten machen und mich wieder bei ihr melden und ihr vielleicht irgendwas sagen. Wäre auf Arbeit dann wohl zu unangenehm für mich.

Ich denke, da sie am Folgetag nicht den Kontakt mit mir gesucht hat, ist da von ihrer Seite doch nichts weiter.

Der ein oder andere mag sich vielleicht denken wie banal das alles ist.

Zu der Thematik kommt aber noch dass ich seit 8 Jahren eine Freundin hab. Wir sehen uns aber nur 2-3 mal im Monat am Wochenende, zwecks Fernbeziehung.

Ich weiß aber auch nicht mehr ob mich diese Beziehung so glücklich macht.

Der Abend mit der neuen Kollegin hatte irgendwas in mir entfacht.

Sie weiß aber auch dass ich eine Freundin hab, denk ich.

Und nun fühlt man sich irgendwie wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Sehr ungünstig dass ich sie jetzt weiterhin jeden Tag sehe. Komisches Gefühl.

Hab ich alles nur falsch verstanden bzw. gedeutet? Komm mir so blöd und kindisch vor.

Antworten
B+e^sagt?eFxrau


Du bist der Mann. Lade sie direkt auf ein Treffen ein. Vielleicht wartet sie darauf. Immerhin hat sie dir genug Zeichen gegeben. Was daraus wird, zeigt sich dann. Aber wenn du jetzt darauf wartest, dass sie dich erobert, wird nichts daraus.

T*h^eaa58


Hast Du schon mal darüber nachgedacht, dass sie sich vielleicht zurückhält, weil sie weiß, dass Du eine Freundin hast?

Alles andere finde ich von außen schwer zu deuten. Ich wäre jedenfalls an ihrer Stelle nach Deinem betrunkenen Hin und Her mindestens irritiert, wenn nicht sogar abgestoßen. Sie lässt sich darauf ein, für Dich das Taxi zu spielen und Du handelst so wirr. Ich denk, zumindest eine Entschuldigung wäre angesagt - und vielleicht kommt ihr darüber auch wieder ins persönliche Gespräch. Nachrichten schreiben ersetzt keine direkten Gespräche!

CsoteSqauvaxge


Ich denke, da sie am Folgetag nicht den Kontakt mit mir gesucht hat, ist da von ihrer Seite doch nichts weiter.

Denke ich auch. Wäre ich an ihrer Stelle gewesen, wäre bei mir spätestens dann nichts weiter, wenn mir ein Kollege volltrunken schreibt dass er jetzt doch was anderes macht als vereinbart.

Zu der Thematik kommt aber noch dass ich seit 8 Jahren eine Freundin hab.

Gut, dass du das noch erwähnt hast. DAS ist deine Baustelle. Lass die Kollegin in Ruhe und überlege dir, wie es da weitergehen soll, ganz unabhängig von irgendeiner anderen Frau, die dich gerade davon ablenkt.

xWpuxnkt


Nach einem schönen Abend muss sie doch nich gleich was wollen.

War halt nett, aber mehr nicht.

L?omaxx


Zu der Thematik kommt aber noch dass ich seit 8 Jahren eine Freundin hab. Wir sehen uns aber nur 2-3 mal im Monat am Wochenende, zwecks Fernbeziehung.

Zunächst einmal würde ich an deiner Stelle meinen Beziehungsstatus überdenken. Wäre es fair, wenn du bei der Neuen nicht landen könntest, einfach mit der Alten weiterzumachen?

Wenn du aber bei der Neuen landen könntest, wäre das eine Beziehung auf Augenhöhe? Du betonst ständig, dass sie so gut aussieht. Und du, hast du das Gefühl, dass sie in "deiner Liga spielt"? Oder müsstest du dich dauernd für sie anstrengen?

Vllt gefällt es dir aber auch, von ihr beachtet zu werden. Dann könntest du es auch dabei belassen.

i4ndepehndenxt85


Ich behaupte einfach mal dass ich nicht in ihrer Liga spiele, ja.

Deshalb war es ja wahrscheinlich auch so schön für mich von ihr Interesse zu spüren.

Dieses neue, frische, junge.. das kennenlernen an sich.

Da erscheint mir meine derzeitige Beziehung so eingefahren. Erfahrungen habe ich ja praktisch nur mit ihr.

Sei es sexuell wie auch zwischenmenschlich.

Ich fühlte mich einfach wieder anders.

Mir gefiel ihre Gesellschaft.

Lxomax


Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man in die Wolken gehoben wird, aber der Absturz verdammt weh tut.

Genieße es als einen harmlosen Firt und erwarte gar nichts.

ikndepIe+ndemn|t85


Ich werde mal abwarten wie das die nächsten Tage auf Arbeit wird.

Ich hätte vermutlich aber auch nichts dagegen gehabt wenn es mehr als ein harmloser Flirt wäre.

Sie ist ziemlich präsent in meinem Kopf. Was auch dazu führt dass mich das ziemlich knickt.

E^ll^aK71


Wir haben uns lange unterhalten und Spaß gehabt bis sie dann irgendwann los musste um ihre Freunde nachhause zu fahren. Sie hat mich gefragt ob ich mitkommen möchte, da noch ein Platz frei war. Habe aber abgelehnt weil ich noch etwas dort bleiben wollte.

Alleine das war ja selten dämlich, wenn Du schon Interesse an ihr hattest. Sie kutschierte Dich mehrmals durch die Gegend und wäre dann sogar (hättest Du es nicht durch Blödsinn im besoffenen Zustand vermasselt) extra nochmal gefahren. Da kann es mit Deiner Priorität nicht weit her gewesen sein. Noch dämlicher ist, dass Du entweder zweigleisig fahren willst oder einen warmen Wechsel anstrebst anstatt den Anstand besitzt, erst mal Deine laufende Beziehung zu beenden. Wer so egoistisch und oberflächlich handelt, braucht hier nicht rumzuheulen (meine Meinung).

Lfobmxax


Man kann auch eine eigene Meinung netter und verbindlicher formulieren.

i3ndelpenYdeWnti8x5


Das hat nichts mit rumheulen zu tun.

Ich hab ja lediglich nur die Situation geschildert.

Weder streb ich einen warmen Wechsel an noch eine zweigleisige Fahrt ins Ungewisse.

Ich kann nur nicht deuten ob es eine einfache kurze schwärmerei des neuen, spannenden ist oder ob das ein Zeichen ist/war dass meine jetzige Beziehung nicht mehr das richtige für mich ist.

T=he/a58


Jemanden als dämlich zu bezeichnen, finde ich einfach nur daneben. Es gibt wirklich neutralere und nettere Möglichkeiten, eine andere Meinung zum Ausdruck zu bringen.

iNnde-penRdentx85


Ich habe mich noch einmal bei ihr gemeldet und dafür entschuldigt dass ich doch anders als abgesprochen nachhause gegangen bin und sie extra gewartet hat.

Darauf meinte dass sie ja nicht extra gewartet hat und ja schon bei ihrer Freundin war.

Sie wäre nur extra nochmal losgefahren weil man jemanden im Regen nicht nachhause gehen lässt, sagt sie.. nur, von Regen war da keine Spur..

L?astSuYmm?er


Wenn du jetzt Single wärst, dann würde ich sie auf einen "Entschuldungungskaffee" einladen....

Weiß sie, dass du in einer Beziehung bist?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH