» »

Partner Auto geschenkt - will sich nicht kümmern

rDr$20%17


willst Du ins eigentlich alle vereiern oder meinst Du das ernst, was Du so schreibst?

Falls letzteres, beschäftige Dich lieber mit Deiner narzisstischen Störung, die quillt hier gerade aus allen Poren.

Du bist schon ein armes Opfer, ja..

V2e-rhu'eter


Warum gehst du eigentlich nicht auf die wichtigen Fragen ein?

S>teZphan[-Berlixn


@ koboldine44

und um Hilfe bitten tut sie ja nicht...wenn Sie das machen würde, würde ich sofort springen...

NEIN...Sie setzt inkongluent voraus, das ich das mache...sonst würde der Wagen immer noch unten stehen ohne neue Lima.....

Also wagen hat Aua, Stephan wird schon machen...wenn Stephan nicht macht dann dauert es bis 2020 bis etwas passiert...nur da ist der Wagen schon längst bei Verschrotter....

Und selbstverständlich habe ich ihr den Wagen nicht gegen Ihren Willen geschenkt...

ksoboWl6dixne44


Den Schenkungsvertrag habe ich nur gemacht damit Sie ein amtliches Dokument hat, soll man ja auch gern in Partnerschaften so machen.....

Das nutzt ihr im Ernstfall nüscht, reineweg garnüscht. Sie hat nen Zettel wo druff steht..schenk ich dir. Damit kannste die Klotür tapezieren.

Ummelden und Zulassen kost round about 80 Ocken. Ehrlich...7er fahren und da sparste? Versicherungstechnisch kannst das Teil als Zweitwagen versichern.

Ergo....ihr gehört nüscht und du jammerst uff hohem Niveau sorry.

S=tephaOn-JBerxlin


@ rr2017

Da ich nun leider diese Narzistische Akzentuierung habe, meine ich meine Frage schon ernst...vielleicht kommt hier und da n bissel überspitzen Humor durch...aber die Sache ist mir schon wichtig...

Wurde aber nun geklärt....

VterhuRe?txer


Unglaublich guter Humor, ehrlich, wirklich...

cur@iech|arlixe


Terminus "leider" mit 20 Zoll Felgen (Die waren da schon drauf beim Kauf)...

Und was das bedeutet können sich die Herren der Schöpfung hier gut vorstellen ;-D

da ich kein Herr bin:

erklär's bitte - hast Du den Radkasten nicht gescheit aufgedrückt? Falscher Durchmesser Bremsscheibe? Zuviel Eis im Kasten?

P)yt:hronist


Ergo....ihr gehört nüscht und du jammerst uff hohem Niveau sorry.

Doch, Koboldine. Ihr gehört der Wagen damit. Auf wen das Auto zugelassen ist, oder wer es versichert, sind dann andere Paar Schuhe. Und wenn du nicht ganz so vergnatzt wärst, ist es schon auch ein Zugeständnis, dass die Knöllchen an ihn gehen, die Kfz-Steuer von ihm weg geht, und er auch den Wagen weiter versichert hat. Hätte sie ein Kümmerer-Gen entwickelt, hätte sie den auch ummelden können auf sich.

Dass seine Partnerin aber damit entweder überfordert ist oder eine Null-Bock-Attitüde diesbezüglich hat, naja, das sieht man. Nur eine so eine richtig liebevolle und verständnisvolle, kooperative Paarbeziehung ist das nicht, was er da beschreibt.

Terminus "leider" mit 20 Zoll Felgen (Die waren da schon drauf beim Kauf)...

erklär's bitte - hast Du den Radkasten nicht gescheit aufgedrückt? Falscher Durchmesser Bremsscheibe? Zuviel Eis im Kasten?

Es ist wohl ein BMW M3, M4, M6, M760, X5 M, X6 M. Das sollten sich wohl die "Herren der Schöpfung" vorstellen. Oder 1-2 Nummern drunter, aber gleich mit BMW-Sonderfelgen bestellt. Es ist durchaus verantwortungsvoll, eine Fahranfängerin damit eher *nicht* direkt in einer Großstadt fahren zu lassen.

Das "leider" interpretiere ich dann als "leider geil"-Deichkind-Understatement eines Menschen mit der Tendenz, die er schon ansprach. Und der OP mag offenbar gern so Versteckspiele.

XRirBain


Du schenkst ihr einen Wagen mit einer Erwartungshaltung.

Das ist dann irgendwie auch kein Geschenk, sondern eine Verpflichtung.

Verpflichtungen geschenkt bekommen is kacke.

Was wenn sie dir nen Mülleimer schenkt mit dem Kommentar: "Du bringst jetzt für immer den Müll runter"...fändste auch doof oder?

Setzt euch zusammen und redet drüber oder vereinbart dann lieber gleich, dass du das mit machst. Dann weisste wo du stehst und sie ist diese elendige Verpflichtung los, die du ihr aufgedrückt hast.

(Zumal sie momentan mit Kind vermutlich auch den Kopf ganz woanders hat als beim Auto...gestehst du ihr das nicht zu?)

Tcil2x8


@TE tut mir leid aber du schreibst irgendwie nur wirres Zeug %-| willst dich um das Auto kümmern wenn du gefragt würdest , dann soll sie sich wieder selber kümmern weil du ja doch nicht willst & schlussendlich hast du aufeinmal nun garkeine Ahnung davon?!

Ja was denn nun... ???

Stephan-Berlin

29.06.17 19:13

ich bin genau so Rat wie Hilflos was solche Autos betrifft...

Sieh es einfach ein das es eine dumme Schnapsidee war, deiner nicht Auto begeisterten Freundin einen anspruchsvollen Youngtimer für die Großstadt zu schenken.


hierzu

criecharlie

29.06.17 17:56

Til28 habe selber 2 so Exoten die ich nur mit hohem Aufwand fahren kann- für ne Frau ist das nicht stemmbar

Wieso nicht? ???

ganz einfach weil es prozentual nur "Ausnahmefrauen" gibt die wirklich selber - und damit meine ich ohne fremde Hilfe - ein technisch komplexes Fahrzeug bewegen , reparieren & das nötige Geld dafür verdienen. Ich kenn zwar viele Damen die sich für Autos begeistern, in der Praxis scheitert es dann immer an einer o. mehreren Vorraussetzungen für den Besitz eines solchen höherwertigen Exoten,Young o. Oldtimers.

Du brauchst das technische Wissen, die handwerklichen Fähigkeiten, eine Garage/Halle, Bühne/Grube, komplette Ausrüstung, Diagnosesysteme usw. und je nach Modell einige tausender Bares die ständig problemlos nur dafür verfügbar sein müssen. Gerade im Bereich der letzen 30Jahre also bis zu den ersten jetzigen Oldtimern, sind die Autos teils so vollgestopft mit Elektronik/Technik das man schon sehr versiert sein muß um diese zu erhalten. Der E38 ist da ein gutes Bsp.> Oberklasseauto mit Integrallenker-Hinterachse, DoppelVanos, Navigatiossystemem,Automatikgetrieben,V8 & V12 usw. usw. das ist nichts für Laien & mittlerweile wie so einiges andere auch kein Fall für viele Werkstätten. Fakt. :|N

rLr20x17


Also einen BMW 7er der E38 Baureihe zu FAHREN ist nun wirklich megasimpel. Selten so ein einfaches Auto gesteuert (ja, hab ich mal :-D).

M|M81


Für mich bedeutete ein eigenes Auto stets Freiheit, Unabhängigkeit und Komfort.

Einen 7er BMW geschenkt zu bekommen, ist bestimmt der Traum des ein oder anderen Jungen in uns...

Du tust mir leid.

Bei der Geschichte drängt es sich mir fast auf, Rückschlüsse auf Eure Beziehung ziehen zu wollen. Was mir natürlich nicht zusteht...

R!alphx_HH


Nun 3 Monate später, ist Sie genau 1 mal damit zu Ihren Eltern gefahren. Ansonsten steht sich der Wagen [BMW 735i] vor der Tür die Räder in die Radkasten.

Vor einer Woche stand dann leider wieder eine Rep an [300 €].

Ich wäre ja mal echt neugierig, wieso bei einem Auto das nie bewegt wird Reparaturen anfallen. Sollte das Auto ein permanent reparaturbedürftiger Oldtimer sein, ein Schrauber Liebhaberstück, dann ist das der falsche Wagen für sie.

Deine Freundin fährt kein Auto. Also braucht sie auch keins. Wenn sie von A nach B kommt, dann geht das per Rad, per ÖPNV oder zu Fuß. Wenn mir als permanent Radfahrer ein Auto schenken würde und das wäre kaputt, würde ich mich auch nicht kümmern. Wozu denn auch?

Wenn sie einmal in drei Monaten wohin fährt, dann ist die beste Lösung dafür ein Leihwagen, wenn Du Deinen nicht hergeben magst.

SFtaqtuszQuoVxadis


Für mich bedeutete ein eigenes Auto stets Freiheit, Unabhängigkeit und Komfort.

Einen 7er BMW geschenkt zu bekommen, ist bestimmt der Traum des ein oder anderen Jungen in uns...diesen nicht zu bewegen ist ein Alptraum für jeden Autokenner & Liebhaber...

Ja, für DICH - aber offensichtlich sieht Deine Freundin das anscheinend anders, und das solltest Du respektieren.

Klar gehen Öffis..und natürlich tuts auch ne Car Sharing Plattform...Aber etwas zu leihen ist nicht das selbe wie es zu besitzen...auch wenn es aus ökologisch / ökonomischen Gründen sinnvoller erscheint....

Ok, aber wir sprechen nicht von Dir und Deinem Auto. Es geht um Deine Freundin. Und wenn für sie weder der Besitz noch das ständige Fahren damit wichtig ist, würde es ja für sie tatsächlich vielleicht auch Carsharing tun.

RlalpQh_HH


Was den Besitz angeht: Ich bin leidenschaftlicher Radfahrer. Wir haben seit 20 Jahren ein Familienauto, auf meine Frau zugelassen. Ich habe seit zwei Jahren ein eigenes Auto, notgedrungen, war für 2 Jahre nötig. Mir ist das Ding einfach lästig. Ich bin froh, wenn ich den Klotz am Bein wieder los bin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH