» »

Nach der Hochzeit zeigt er sein wahres Gesicht - bin enttäuscht

Ssommerkixnd44


So weh es auch tut, es ist aber die glanzlose Wahrheit von dem was eigentlich sehr viele Männer denken, er spricht es halt aus. Ist bitter, ist aber fakt.

Ja so denken oberflächliche Männer, von denen es tatsächlich viele gibt. Die ein solches Frauenbild meist schon als Kind vermittelt bekommen haben. Erinnert mich etwas an Donald Trump, der mal gesagt hat. "Frauen kommen mit 35 in das Alter in dem man sie verlassen sollte".

Klar, wenn man Frauen wie eine Ware betrachtet, nur nach äußeren, oberflächlichen Kriterien bewertet, dann sind sie zwischen 17 und 35 reif und danach verwelkt und Abfall.

Wenn man Frauen aber nach Herzenswärme, Humor, Intelligenz, Charme, emotionaler Intelligent usw. beurteilt, dann können sie mit 50 genauso schön sein wie mit 20. So wie es dein Vater anscheinend tut:

Komischerweise hab ich so ein Männerbild bislang nicht gehabt, weil das bei meinen Eltern wirklich völlig anders war, mein Vater liebt meine Mutter auch nach 40 Ehejahren sehr, obwohl sie sicher nicht die Schönste ist und auch schon viele gesundheitliche Probleme hatte.

Vielleicht habe ich dadurch auch ein völlig verklärtes Männerbild.

Nö das denke ich nicht. Du kennst halt eher die anderen Männer, die weniger oberflächlichem, aus deiner Familie.

Weißt du, eine Frau, die solche Macho-Sprüche ihr ganzes Leben lang gehört hat (Frauen werden alt und hässlich, Hängetitten, usw.), die ist zwar vielleicht auch gekränkt über einen solche Kommentar (siehe Melania Trump), aber sie regt sich nicht drüber auf, weil: In ihrem Weltbild ist das normal, ist das die unschöne Wahrheit.

Du aber kennst es anders, daher regst du dich, zurecht, auf!

h4ikqleinxes


ABC

Am besten sollte man gleich noch abgleichen lassen, ob er in seinem früheren Leben ein Seeräuber war %:|

Das ist doch nicht dein Ernst...

-{vietnalmesinx-


So einseitig ist das nicht. Es spricht nur selten einer darüber. Ich danke eher für die Ehrlichkeit der Männer, die mit mir ohne weiteres darüber sprechen konnten und darunter Männer die schon Väter sind. Sie erzählen mir ihre Wünsche bzw. wie eine Frau zu sein hat. Und sie suchen sich dann entsprechend eine Frau die das bieten kann.

hnikleuinexs


wenn viele nicht drüber reden, dann sind die wenigen, DIE reden, ja die Minderheit. Und dann kann man keine Aussage über die Meinung der Mehrheit machen. Bleibt also Spekulation und Subjektivität. Das mein ich mit "einseitig". Aber ist hier ja auch nicht Thema.

SRommeJrk8ind44


So einseitig ist das nicht. Es spricht nur selten einer darüber. Ich danke eher für die Ehrlichkeit der Männer, die mit mir ohne weiteres darüber sprechen konnten und darunter Männer die schon Väter sind. Sie erzählen mir ihre Wünsche bzw. wie eine Frau zu sein hat. Und sie suchen sich dann entsprechend eine Frau die das bieten kann.

Entschuldige, aber da wird mir schlecht, bei solchen Kommentaren. Die Männer finden also, dass die eigene Frau, die ihren Körper ruiniert hat, um ihnen Kinder zu schenken, nicht mehr frisch genug aussehen? Daher haben sie wünsche, wie eine Frau "zu sein hat"? Wie denn? 20 und unverbraucht? Das kann sie ihnen "bieten"?

So einen Mann könntest du mir auf den Bauch binden, da würde ich keine Gefühle für den kriegen.

S9ommeArOkinxd44


Sorry, ich wollte das hier zitieren:

So einseitig ist das nicht. Es spricht nur selten einer darüber. Ich danke eher für die Ehrlichkeit der Männer, die mit mir ohne weiteres darüber sprechen konnten und darunter Männer die schon Väter sind. Sie erzählen mir ihre Wünsche bzw. wie eine Frau zu sein hat. Und sie suchen sich dann entsprechend eine Frau die das bieten kann.

Juule2H0S1x7


Hab jetzt nicht alles genau gelesen, aber kann es sein, dass du vielleicht aufgrund deiner Schwangerschaft (und all den damit verbundenen Veränderungen) ein wenig überreagierst?

Klar, bin ich als Schwangere vielleicht etwas hellhöriger und empfindlicher als sonst....nicht zuletzt deshalb, weil ich es irgendwie auch etwas ungerecht finde, dass man selbst all die Unanehmlichkeiten einer Schwangerschaft (trotzdem liebe ich es, schwanger zu sein, nicht falsch verstehen) auf sich nimmt und sich für den Mann gar nix ändert und man sich dann auch noch anhören muss, die möglichen Folgen seien aber "nicht schön".

Und nicht zuletzt deshalb, weil ich mir nicht sicher war, ob ich nicht vielleicht überreagiere, habe ich meine Frage hier gestellt und bislang sehe ich mich eher bestätigt, dass die Sprüche (kommen sie auch noch so locker daher) irgendwie nicht ok sind. Das Empfinden hatte ich bislang auch und schlimmer noch, meine Gefühle leiden.

S vixva


Komischerweise hab ich so ein Männerbild bislang nicht gehabt, weil das bei meinen Eltern wirklich völlig anders war, mein Vater liebt meine Mutter auch nach 40 Ehejahren sehr, obwohl sie sicher nicht die Schönste ist und auch schon viele gesundheitliche Probleme hatte.

Vielleicht habe ich dadurch auch ein völlig verklärtes Männerbild.

Nein, nicht verklärt - zum Glück für uns Frauen gibt es solche Männer. Auch die anderen, die oberflächlichen natürlich, aber ist nicht unsere ganze Zeit erschreckend oberflächlich und er ein weiteres Sprachrohr für den Hype teils völlig überflüssiger Schönheits-OP.s und dem ganzen Abarbeiten am Körper, auf dass der auf ewig wie 14 ausschaue oder maximal für 18 durchgehe? Das ist das eigentlich Schreckliche und dass wir selbst ins Zweifeln kommen und eben nicht kaltlässt.

Ich glaube gern, dass es einem da auf Abhieb den Atem und die Worte verschlägt. Aber allein mit mir jetzt die Enttäuschung und den Groll herumtragen würde ich keinesfalls.

JMu;lme20x17


Weißt du, eine Frau, die solche Macho-Sprüche ihr ganzes Leben lang gehört hat (Frauen werden alt und hässlich, Hängetitten, usw.), die ist zwar vielleicht auch gekränkt über einen solche Kommentar (siehe Melania Trump), aber sie regt sich nicht drüber auf, weil: In ihrem Weltbild ist das normal, ist das die unschöne Wahrheit.

So ist es wahrscheinlich leider. Wie Frau Trump das aushält, ist mir eh schleierhaft. Aber sie ist wahrscheinlich dann das, was Männer als "berechnend" bezeichnen, ich muss eher sagen: So wenig Achtung vor sich selbst zu haben, ich könnte es nicht.

Und je länger ich drüber nachdenke: In seiner Familie ist eher die zitierte Ansicht gelebt worden, glaube ich. Es vergeht eigentlich kein Treffen, bei dem nicht über irgendeinen Promi gesagt wird, sie wäre aber "alt"geworden....seine Eltern sind zwar auch nur 4 Jahre auseinander, aber seine Mutter war und ist eine echte Schönheit, die man sehr viel jünger schätzt als sie ist. Gleichzeitig wird aber auch immer betont, wie wichtig es ist, in Würde zu altern (sprach der Vater und liess sich die Haare neu färben ;-D ). Irgendwie scheint das Thema Alter dort schon eine Rolle zu spielen, aber wie gesagt, bislang habe ich das nicht als negativ empfunden.

Vielleicht kommt daher auch irgendwie sein Anspruch, das Gleiche haben zu wollen und zu müssen ":/

p!ara<zelJlnuxss


Du bist schwanger. Und dick und schwammig und schwitzig und überhaupt...

Er liebt dich. Er freut sich auf ein weiteres Kind. Er plant die Kirchliche Trauung. Du hast Augenringe.

Und..er ist unsicher. Verunsichert.

Er reißt vielleicht die dummen Sprüche, um seine Scheißangst zu überspielen.

Redet miteinander.

Und du wirst sehen, alles wird gut.

Vielleicht habe ich dadurch auch ein völlig verklärtes Männerbild.

..wodurch?

J7u]le2y01x7


..wodurch?

Dadurch, dass mein Vater meine Mutter über 40 Jahre lang liebt, sie unterstützt hat, wann immer es ihr schlecht ging, alles für die Familie gemacht hat und meine Mutter ganz bestimmt nicht aussieht wie Sophia Loren. Ich weiß aber zum Beispiel, dass Sex immer eine wichtige Rolle gespielt hat, egal wie alt und runzelig beide geworden sind.

Also ich würde sagen, dass ich schon so etwas wie ein Idealbild, insofern stelle ich da vielleicht auch einfach zu hohe Ansprüche.

JLuleC20i17


Er reißt vielleicht die dummen Sprüche, um seine Scheißangst zu überspielen.

Nein, das glaube ich nicht. Angst insgesamt ist ihm auch eher fremd, er ist mehr der gandenlose Optimist, etwas verplant vielleicht manchmal, aber Probleme und Angst gibt es bei ihm nur in der Theorie (jedenfalls sagt er das).

Er meint das tatsächlich so, was er sagt, das denke ich schon. Vielleicht kommen wir jetzt auch langsam in eine Phase der Beziehung, wo nicht mehr klar ist, dass ich nicht sein bester Kumpel bin, dem man beim Bier quasi alles erzählen kann, sondern seine Frau und Geliebte.

P>arZadieJsoasxe


Finde es schon harten Tobac, was er da gesagt hat. Ich würde von ihm definitiv kein Kind bekommen wollen. Ich möchte meine Schwangerschaft genießen und nicht Angst haben, er würde mich danach nicht mehr ansehen. Mag sein, dass ich es zu extrem ansehe, du kennst ihn besser und kannst die Situation besser einschätzen.

Toatjanya64x72


Ich weiß aber zum Beispiel, dass Sex immer eine wichtige Rolle gespielt hat, egal wie alt und runzelig beide geworden sind.

Weißt du was mein Mann dazu sagt? Beim Sex geht es mir darum zu spüren, da muss ich mir nicht jedes Körperteil ansehen, und beurteilen ob es perfekt ist.

Auch wenn ich meine Kinder schon recht früh bekommen habe, und aus dem Krankenhaus ging als wäre nichts gewesen, an mir nagt die Zeit inzwischen auch. Ich bin sehr kritisch mit mir, und das macht mir zu schaffen.

Hätte ich noch so einen Partner, würde ich durchdrehen.

Einen Mann zu haben, der dir zeigt dass er dich schön und begehrenswert findet, und das auch wirklich so meint, das ist einfach toll.

Blöd ist natürlich dass er dir jetzt schon solch verletzende Dinge gesagt hat. Auch wenn er sich in Zukunft zusammenreißt, wirst du verunsichert sein.

LPinalxa80


Beim Sex geht es mir darum zu spüren, da muss ich mir nicht jedes Körperteil ansehen, und beurteilen ob es perfekt ist.

Dann hast du echt Glück mit Deinem Mann. Denn das Männer da eher visuell geprägt sind als Frauen ist ja auch kein Geheimnis, denke ich. Pornos werden durchschnittlich von Männern konsumiert und da fühlen die ja nunmal gar nix, sondern sehen nur....

Ich finde auch, dass die Aussagen Deines Mannes sehr grenzwertig sind und vor allem auch überhaupt nicht berücksichtigen, in welcher Situation Du gerade bist. Ich bin auch schwanger und sehr empfindlich, eben weil man die Veränderungen am eigenen Körper ja auch nicht gerade toll findet. Wenn mein Partner mir das dann noch an den Kopf werfen würde was Du hier schreibst.....puh. Ich wäre nicht glücklich damit.

Ich würde ihm auch sagen, dass Dich das verletzt und Du nichts dafür kannst, älter zu werden, er wird es ja auch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH