» »

weiter "kämpfen" oder loslassen

tOr&äu!merexi


@ seventhree

denk ich mir, wills nur irgendwie nicht wahrhaben

SLvi\va


Was für eine "Schutzbehauptung" meinst du? Sie sagt dir, dass sie nichts mehr für dich empfindet. Gefühle lassen sich weder erzeugen noch erkämpfen.

taräumRerxei


@ sviva

ist mir klar. Mit Schutzbehauptung meine ich, dass sie während den 3 Monaten, wo wir uns "näher" waren, auch 2 mal urplötzlich anders war...so wie jetzt auch...nach paar Tagen meldete sie sich aber wieder und meinte, sie kann nicht anders und ihre Gefühle unterdrücken.

S)viva


träumerei,

ja, aber wo siehst Du dann die Chance für Dich?

pmaraaz6ellnuxss


Ihre Antwort war ein ehrliches "nein". Sie fand das Gefühl toll, dass sie jemand begehrt hat, aber mehr auch nicht.

Was kann Mann da nicht verstehen? Da liest sich nix an Hoffnung raus; aber auch gar nix. Nix, nada, HeT, 没有, No!, ei, ...

tlräurmerxei


@ sviva

meine Hoffnung, Glaube oder was auch immer ist, dass sie sich mit der Aussage nur selber schützen will und evtl. ihre Gefühle wieder zulässt...damals sagte sie ja, dass da bei ihr was ist, aber ihr Kopf hat gesagt, dass es nicht geht und falsch ist...nun sagt sie, dass damals bei ihr nichts war....naja, ich werde einsehen müssen endlich loszulassen, denn das macht einem echt zu schaffen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH