» »

An die Männer: Würdet ihr eine Frau ohne Kinderwunsch heiraten?

s]e7nsibtelm4ann9x9


Für Frauen ohne Kinderwunsch gibt es hinreichend viele Männer, die ebenfalls ohne Kinderwunsch sind, in der Regel dürften sie in dieser Konstellation auch charakterlich gut zusammenpassen.

Ich persönlich hätte mich vermutlich auf keine Frau eingelassen, die eigene Kinder ablehnt, weil ich aus Erfahrung wusste, dass dieser Frauentyp oft stärkere egoistische Neigungen, Mangel an Verantwortungsgefühl für andere Menschen und Neigungen zum Jammern oder fehlenden "Biss" hat. Die Wahrscheinlichkeit von Frauen, die keine Kinder wünschen, ist größer, dass sie Menschenliebe durch Konsum und Hund zu kompensieren versuchen.

c8rieocha|rlie


Ich finde, der Begriff ''Familie'' hat per se nichts mit der Anzahl der Familienmitgliedern zu tun.

Man kann auch eine Familie zu zweit sein: sich gegenseitig unterstützen; lieben; dem anderen loyal sein; sich gegenseitig so akzeptieren, wie man ist; sich gemeinsam weiterentwickeln, zusammenwachsen.

Das ist für mich die Definition von Ehe. Zu einer Familie gehören Mama, Papa, Kind. Ein Ehepaar oder ein Paar, nicht verheiratet, ist für mich keine Familie.

Ailfrkedo Cx.


sensibelmann99,da haste jetzt aber ganz schön pauschalisiert.

Tvatjpana<647x2


Ich persönlich hätte mich vermutlich auf keine Frau eingelassen, die eigene Kinder ablehnt, weil ich aus Erfahrung wusste, dass dieser Frauentyp oft stärkere egoistische Neigungen, Mangel an Verantwortungsgefühl für andere Menschen und Neigungen zum Jammern oder fehlenden "Biss" hat. Die Wahrscheinlichkeit von Frauen, die keine Kinder wünschen, ist größer, dass sie Menschenliebe durch Konsum und Hund zu kompensieren versuchen.

Selten so einen Käse gelesen. Die Gründe keine Kinder zu wollen können vielfältig sein.

Jemand der sich kritisch mit der wachsenden Weltbevölkerung auseinandersetzt, könnte dir ebenso Verantwortungslosigkeit unterstellen.

Menschenliebe erfahre ich nicht nur durch eigene Kinder.

hceute_,hier


Ich persönlich hätte mich vermutlich auf keine Frau eingelassen, die eigene Kinder ablehnt, weil ich aus Erfahrung wusste, dass dieser Frauentyp oft stärkere egoistische Neigungen, Mangel an Verantwortungsgefühl für andere Menschen und Neigungen zum Jammern oder fehlenden "Biss" hat. Die Wahrscheinlichkeit von Frauen, die keine Kinder wünschen, ist größer, dass sie Menschenliebe durch Konsum und Hund zu kompensieren versuchen.

So einfach kann manches Weltbild sein.

Selten so gelacht ;-D

N.ikex Zoê


So grundsätzlich: Es kann auch alles anders kommen. Ich wollte Kinder, unbedingt, seitdem ich ganz jung war. Ich hätte auch heute gern noch welche, aber ich bin unfruchtbar. Wie gerne würde ich mit Dir tauschen, die Du erst gar keinen Kinderwunsch hast.

Was ich aber grundsätzlich sagen will: Der Mensch denkt, Gott lenkt (in meinem Fall wohl eher der Teufel :-( )

ckriecKharxlie


Die Wahrscheinlichkeit von Frauen, die keine Kinder wünschen, ist größer, dass sie Menschenliebe durch Konsum und Hund zu kompensieren versuchen.

Sollte er meinen:

die Wahrscheinlichkeit BEI Frauen, dass sie...

würde das aber dem Mann bzw. der Ehe an sich zu Gute kommen.

L`ia01r7


@ sensibelmann99

Für Frauen ohne Kinderwunsch gibt es hinreichend viele Männer, die ebenfalls ohne Kinderwunsch sind, in der Regel dürften sie in dieser Konstellation auch charakterlich gut zusammenpassen.

Ich persönlich hätte mich vermutlich auf keine Frau eingelassen, die eigene Kinder ablehnt, weil ich aus Erfahrung wusste, dass dieser Frauentyp oft stärkere egoistische Neigungen, Mangel an Verantwortungsgefühl für andere Menschen und Neigungen zum Jammern oder fehlenden "Biss" hat. Die Wahrscheinlichkeit von Frauen, die keine Kinder wünschen, ist größer, dass sie Menschenliebe durch Konsum und Hund zu kompensieren versuchen.

Jeder Mensch macht andere Erfahrungen. Du hast diese Erfahrung gemacht, schön für dich, aber du kannst doch nicht von den kinderlosen Frauen, die du kennengelernt hast, auf ALLE anderen schließen.

c:riechaxrlie


Ist das Forum nicht voll von Männern, die sich beschweren, dass es keinen Sex mehr nach den kids gibt? Und den Frauen unterstellen, sie nur als Zuchthengste und Hängemattenbereiter mißbraucht zu haben? Dass sie zwar nun Frau, Kinder und ein heimeliges Haus haben, aber dass Frau da die Energie reinsteckt und sich sexuell rar macht, anstatt das auch noch zu erfüllen?

kzatharinZa-diej-gxroße


Man kann auch eine Familie zu zweit sein: sich gegenseitig unterstützen; lieben; dem anderen loyal sein; sich gegenseitig so akzeptieren, wie man ist; sich gemeinsam weiterentwickeln, zusammenwachsen.

Dann ist man ein Paar, aber keine Familie. Zu einer Familie gehören Kinder.

Möchtest du generell nichts mit Kindern zu tun haben oder nur keine eigenen? Mit 35 könntest du dich sonst auch nach geschiedenen Männern umschauen, die bereits Kinder haben, wenn es vorrangig um die eigenen Kinder geht. Mein Mann hätte mich auch ohne Kinderwunsch geheiratet, der hatte nämlich bereits 3 mit seiner Ex und hätte es entsprechend problemlos dabei belassen. Bei 35-40jährigen können die Kinder ja auch schon relativ alt sein... Wir haben dann doch noch ein gemeinsames Kind bekommen, allerdings war ich mit 25 auch noch sicher, niemals welche zu wollen ;-D

L>i)a017


Dann ist man ein Paar, aber keine Familie. Zu einer Familie gehören Kinder.

Wie dem auch sei, das ist meine ganz persönliche Definition von Familie.

Möchtest du generell nichts mit Kindern zu tun haben oder nur keine eigenen?

Ich komme hervorragend mit Kindern klar, vor allem mit meiner Nichte. Das hat damit nichts zu tun.

L[ia0x17


@ criecharlie

Ist das Forum nicht voll von Männern, die sich beschweren, dass es keinen Sex mehr nach den kids gibt? Und den Frauen unterstellen, sie nur als Zuchthengste und Hängemattenbereiter mißbraucht zu haben? Dass sie zwar nun Frau, Kinder und ein heimeliges Haus haben, aber dass Frau da die Energie reinsteckt und sich sexuell rar macht, anstatt das auch noch zu erfüllen?

Ich glaube, auch sehr, sehr viele andere sind damit gefüllt ^^

s.ensibe|lma>nnx99


aber du kannst doch nicht von den kinderlosen Frauen, die du kennengelernt hast, auf ALLE anderen schließen.

Ich habe weder geschlossen noch verallgemeinert- ich habe vielmehr deutlich gemacht, dass es Erfahrungswerte ohne wissenschaftlichen Nachweis sind.

Selten so gelacht

Schön.

L$iva01x7


Natürlich hast du verallgemeinert ":/

G@ol!denermFilxz


ja.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH