» »

Freund/ Liebhaber älter als der eigene Vater

yxukuumu


Spricht etwas dagegen, wenn man kleine Füße hat, mit jemandem zu gehen, der Gr. 44 hat?

Ich verstehe diese ganze Diskussionen nicht, die sich um den Altersunterschied drehen.

Ja. Es kann Probleme geben.

Und ja, es gibt oft Probleme.

Aber der Altersunterschied ist doch nur ein Aspekt unter mindestens 100.

So what?

Das Wichtigste ist, dass man weiß, was man tut und da liegt eben das Problem: Oft weiß man es nicht!

Das betrifft aber nicht nur einen Altersunterschied sondern auch die anderen mehr als 100 Aspekte.

Man geht rein und kommt ernüchtert wieder raus.

Warum?

Weil man dies und jenes nicht sehen wollte.

Von den mehr als 100 Aspekten sind einem mindestens 70-80 gar nicht bewusst oder präsent oder man will sie übersehen, gar nicht darüber nachdenken.

Und dann kommt man und sagt "Altersunterschied?".

Ja und?

Sex, das Körperliche, die "Energie" usw.

Alles Aspekte, die später zu einem Problem werden können (meistens so ab Mitte 60).

Wenn man das weiß und sich nichts vormacht, dann ist alles gut.

Aber in den meisten Fällen wird man sich was vormachen, weil man sich was vormachen will.

Da liegt das Problem und nicht beim Altersunterschied, der nur ein Aspekt neben den anderen ist.

S_unflGoweDr_73


Eine Freundin von mir ist 37 - und seit 18 Jahren mit einem Partner zusammen, der 38 Jahre älter ist als sie. Das ist der extremste Fall in meinem Umfeld, aber da gibt es noch weitere Paare mit deutl. Altersunterschied. Irgendwas zwischen 15 und 25 Jahren meist.

Deine Eltern werden wohl erstmal schlucken. Und Du solltest Dir deutlich machen, was eine solche Beziehung an Problemen mit sich bringt: Eingeschränkte Perspektive, Pflegebedürftigkeit, Kinderwunsch problematisch,... Oder einfach auch die nachlassende Belastbarkeit mit zunehmendem Alter (da gibt's hier gerade auch einen Faden zu dem Thema).

Letztlich ist es aber DEIN Leben.

ayug2b3x3


Als Vater würde ich zu meiner Tochter, bezogen auf die TE, sagen: "Geh eine Partnerschaft mit ihm ein, verpflichtet euch! Meine Hoffnung ist, dass er in dein Leben die Ordnung hineinbringen kann, die ich bisher nicht entdecken konnte; dass du ihm zu liebe die erforderliche Energie aufbringst. Ich hoffe, mein Leben endet vor dem Leben deines Mannes."

S/ommxerk:indx44


Vom Alter her könntest du meine Tochter sein, daher würde ich dir sagen: Tu, was du tun musst. Wenn du ihn wirklich liebst, dann ist es ok für mich.

Meine einen Wünsche für dich nach einer Beziehung auf Augenhöhe, Familie, Kindern, gemeinsamem Altwerden, darf ich haben, aber ich darf sie für dich nicht zum Gesetz machen und dir aufdrängen.

Ich würde wollen, das du glücklich bist, und wenn ich spüren würde, dass du mit diesem Mann glücklich bist, dann würde ich ihn dir von Herzen gönnen. Ob es dann 6 Monate oder 20 Jahre bis zu seinem Tot hält, wäre für mich irrelevant.

Wenn ich allerdings spüren sollte, dass du eigentlich nicht glücklich mit ihm bist, vielleicht weil die Zukunftsvorstellungen andere sind, aber aus irgendwelchen anderen Gründen (Helferkomplex, Vater-Neurose, Ängste, alleine zu sein) bei einem Mann bleibst, und sei er jetzt 1 Jahr älter als du oder 30, dann würde ich versuchen, dir zu helfen, von ihm loszukommen und das Leben zu leben, das du eigentlich leben möchtest. @:)

omnodisxep


Ich finde auch die Sätze: "Wo die Liebe hinfällt" und "Liebe macht blind" ein Klischee. Du hast noch nichts geschrieben, was für den Mann spricht, außer seinem Alter und ein paar handfeste Gründe sollte es schon zusätzlich haben. Er hat fast die dreifache Lebenserfahrung (2,59) von Dir und das wird sich bemerkbar machen. Du wirst davon profitieren, aber auch darunter leiden und untergebuttert werden bevor Du noch ganz zu Dir selbst gefunden hast.

Soviel zu Dir und nun zu dem Mann. Ich bin 60 Jahre alt 8-) und würde Dich rein theoretisch gern zu einem Eiskaffee :p> einladen, denn ich würde mich geschmeichelt fühlen. Aber dann würde meine Lebenserfahrung mir sagen: "Stopp!", denn ich würde Dich nie den Risiken und Schwierigkeiten aussetzen wollen, die so eine Beziehung mit sich bringt. Wenn in dieser Richtung nichts von ihm kommt, Zurückhaltung, Abwarten, Zweifel, dann würde ich ihn doch eher als egoistisch, realitätsfremd und zu selbstbewusst für Dich einschätzen. Zum Beispiel: Wie denkt er über eine Vorstellung bei Deinen Eltern? Ich würde davor Reißaus nehmen, denn ich wüsste, dass es dann kracht.

P.S. ich habe keine Ahnung, mit wem meine Tochter gerade befreundet ist...

R1alph]_HH


Man ist wohl darin gefangen, andere nach den Maßstäben zu beurteilen, die aus den eigenen Erfahrungen erwachsen sind.

Als Teenager hab ich es absurd gefunden, wenn eine gleichaltrige Schulfreundin einen 30 jährigen Opa gedated hat. Das geht mir bis heute nicht anders. Als erwachsener Mann von 28 Jahren habe ich mal eine sehr kurze Liebelei mit einer 18 jährigen gehabt. Schon das war schwierig. Sie war heiß, keine Frage, ein jugendlicher frischer Traumkörper, aber geistig doch noch ziemlich unreif. Gemeinsame Interessen: kaum, Gespräche über "erwachsenen-Themen" - schwierig. Das hat nicht lange geklappt. Insofern muss man sich doch als junge Frau, die da einen alten Mann anhimmelt fragen, was der in einem selbst sieht, mal abgesehen von der Freude, als alter Mann eine sehr junge Frau vögeln zu dürfen.

L\aylea10x1


Ich bedanke mich hiermit für die meisten der Beiträge, leider werfen einige hier mit Klischées und stupiden Vorurteilen um sich, was ich sehr schade finde.

Um auf einige Fragen einzugehen: Ich möchte keine Kinder und bin mir auch sicher, nie welche haben zu wollen, also ist das Thema für mich schonmal erledigt.

Wenn ich wirklich lange mit ihm zusammenbleiben sollte, und zwar so lange, bis er eventuell ein Pflegefall sein wird, dann würde ich mich gerne kümmern. Das tut man denke ich, wenn man jemanden liebt. Aber wer weiß schon, wie sich die Zukunft entwickeln wird.

Einige schrieben ja, dass sie sich nicht vorstellen könnten, dass eine Beziehung mit solch einem großen Alterunterschied auf Augenhöhe wäre... Meiner Meinung nach hängt geistige Reife nicht vom Alter ab - zumindest ab einem bestimmten Alter... Gut, er mag erfahrener und gebildeter sein, aber ich denke, wenn sich ein älterer Mann in eine sehr junge Frau verliebt, wird er sich das nicht insofern spüren lassen, dass er sie unterbuttert und kleinmacht.

E&hemapliger Ndutz~er (<#586592x)


Wie schon in meinem ersten Beitrag geschrieben ist es dein Leben und deine Entscheidung und uns ist es hier egal was du letztendlich tust doch du hattest hier um unsere Sichtweisen gebeten und da musst du auch damit rechnen dass nicht nur die Antworten kommen die du hören willst

Es ist nun mal nicht alltäglich sich in jemanden zu verlieben der um soviel älter ist

Aber wie schon geschrieben jeder wie er es für sich richtig hält und niemand hat das Recht deine Entscheidung zu verurteilen .

Dies hat aber auch keiner getan sondern jeder hat nur seine Meinung dazu geschrieben

Alles Gute für dich

Lfaylxa101


doch du hattest hier um unsere Sichtweisen gebeten und da musst du auch damit rechnen dass nicht nur die Antworten kommen die du hören willst

Habe ich ja auch. Ich wollte lediglich äußern, dass ich es Schade finde, dass Vorurteile gegenüber solchen Beziehungen herrschen. :-) Das war nicht als Angriff gemeint.

Eghem5aliger Nut2zerl (#58659x2)


Ich weiß nicht mal ob es Vorurteile sind ich denke es sind wohl mehr Bedenken ob so ein erheblicher Altersunterschied auf Dauer glücklich machen kann .

Es gibt ja durchaus berechtigte Fragen zu so einer ungleichen Beziehung

Und manchmal ist es auch gut sich nicht kopflos in etwas zu stürzen

Doch wenn du das Gefühl hast das es passt dann höre auf dein Herz und genieße das was du bekommst

ZumGlück wissen wir nicht wohin uns unser Weg führen wird und manchmal ist es einfach gut und richtig nur auf sein Herz zu hören

Wir alle wünschen dir dass du den richtigen gefunden hast und er dich glücklich machen wird .

E.hemaWliger nNutze r (a#5865x92)


Ich weiß nicht mal ob es Vorurteile sind ich denke es sind wohl mehr Bedenken ob so ein erheblicher Altersunterschied auf Dauer glücklich machen kann .

Es gibt ja durchaus berechtigte Fragen zu so einer ungleichen Beziehung

Und manchmal ist es auch gut sich nicht kopflos in etwas zu stürzen

Doch wenn du das Gefühl hast das es passt dann höre auf dein Herz und genieße das was du bekommst

ZumGlück wissen wir nicht wohin uns unser Weg führen wird und manchmal ist es einfach gut und richtig nur auf sein Herz zu hören

Wir alle wünschen dir dass du den richtigen gefunden hast und er dich glücklich machen wird .

E/heHmaliNger] Nut_zer (0#586592)


Sorry wollte nicht doppelt posten

w=intWerso0nne 01


Meine Tante hatte auch so einen alten Mann, 15 gute Jahre und 20 hat sie ihn gepflegt (Schlaganfall 2x ) , er war danach gestig fast ncht mehr da und körperlich auch sehr eigechrenkt. Sie hat sich aufgeopfert, konnte nie mehr durchschlafen, da er nachts durch die Wohnung geisterte, reden konnten sie nicht mehr mit ihm, was er och verstanden hat war unklar.

Ob einem solche Aussicht nicht abschrecken sollte... wieso bist du dir so sicher, keinen jüngeren lieben zu können? Suchst du eine Vaterfigur - und nein: das ist kein Klischee.

Einen so viel älteren Mann ":/ ganz ehrlich, bei einer Tochter würde ich lange mit ihr reden und versuchen es ihr auszureden. Geschockt wäre ich natrülich sowieso und den alten Mann könnte ich auch nicht unvorhergenommen gegenüber treten. ich würde immer denken, wieso machst du dich an ein so junges Mädchen ran, versaust ihr ihre ZUkunft , ihr Leben, sehr egoistisch !!! Also nee akzeptieren könnte ich (entschuldige ich spreche es einfach mal aus) so einen alten geilen Bock nicht. (du hast nach Meinungen gefragt, das ist meine)

w_inte6rsonnxe 01


@ ankelina

Wir alle wünschen dir dass du den richtigen gefunden hast und er dich glücklich machen wird .

wieso sprichst du für uns alle hier?

Nee ich wünsche der TE, dass sich diese Beziehung ganz schnell erledigt, sie klar sieht und doch ein bisschen ihren Verstand benutzen kann.

wPinter@sonnex 01


Ich möchte keine Kinder und bin mir auch sicher, nie welche haben zu wollen, also ist das Thema für mich schonmal erledigt.

Mensch Mädel, du bist 22 Jahre - kannst du dir eventuell vorstellen, dass sich in deinem Leben deine Einstellungen /Überzeugungen noch viel ändern werden?

Kein Mensch denkt mit 30 noch so, wie mit 22. Da liegen Welten dazwischen - man macht Erfahrungen im Leben und lernt daraus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH