» »

bin mit meinen nerven fast am ende.........

jaenn5ymaOusNi1 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe forums-mitglieder.....ich weiß gar nicht so recht wo ich anfangen soll,was ich schreiben soll

..eines vorweg...ich schreib hier um mir mal so einigen von der seele zu putzen....

angefangen hat alles vor ca 6 jahren,ich war grade etwas über ein jahr mit meinem jetzigen mann zusammen,bis dahin alles tutti,alles gut.

hatte seinen vater kennengelernt und seine brüder....reicht ja auch erstmal,finde ich..aber nein..da gibts ein paar tanten meines mannes,die mir das leben zur hölle machen..mein mann kommt aus den neuen bundesländern und ich aus niedersachsen...meine herkunft scheint den damen mal so gar nicht zu passen.diese besagten damen haben anscheinend ein großes problem mit mir,fragt mich nur nicht warum,denn sie sagen mir nicht was es istalles was ich zu hören bekomme,sind beschimpfungen,unterstellungen und beleidigungen.hinter meinem rücken werden lügen über mich verbreitet,weil ich ausm "westen" bin, hab ich es ja nur auf das vermögen der familie abgesehen,will die häuser haben und so weiter....nur hier hat niemand vermögen ausser mir...lachhaft....aber es kommt noch besser..mein schwiegervater hatte einen schlaganfall und mein mann und ich haben ihn gepflegt (mithilfe eines privaten pflegedienstes zwecks spritzen und so) nun ist die eine tante so hinterhältig gewesen,die betreuung zu ändern und alles auf ihren namen umgeschrieben hat...zur info,ich wusste bis vor ein paar tagen nichtmal was davon....

sie hat sogar meinem mann ins gesicht gesagt,das sie unsere ehe zerstören will,weil sie eine bessere frau für ihn habe....mich bezichtigt sie des versuchten mordes,was gott sei dank durch ärzte widerlegt wurde,und griff mich an an mit einer forke....konnte mich grad noch retten...ich frage mich was in den köpfen dieser frauen vorgeht? diese tanten sind völlig durchgeknallt...ich hab sorge das noch schlimmeres passiert.....

ich trau mich schon gar nicht mehr die tür aufzumachen geschweige denn einkaufen zu gehen ..

das neueste ding was sie sich geleistet haben....mein schwager wohnt zur zeit bei uns im haus mit...er ist 25,hat ein geregeltes leben,geht arbeiten und verdient nicht schlecht,für ihn haben sie nun eine betreuung beantragt,weil er in meiner nähe angeblich in gefahr ist...es ist zum haareraufen...ich weiß nicht mehr weiter,viel rückendeckung hab ich auch nicht,wird zwar viel gesagt aber nicht gehandelt weil alle schiß vor den dreien haben..bin also auf mich allein gestellt und kann so langsam nicht mehr

sorry,wenns etwas wirr ist..........

lg

Antworten
E,motroxn


Was sagt denn dein Mann dazu?

jVePnnyoma usi1


mein mann...tja...nicht viel,er regt sich ein bisschen auf und das wars dann schon,leider

jgennym&aucsi1


ich verstehs ja selbst nicht...die brüder gehen den einfachsten weg..alle...was ich nicht sehe geht mich nichts an....sich mit solchen dingen auseinander zu setzen,fehlanzeige

aonfa^ngm#itfreuxde


ganz ehrlich? wenn die mit einer waffe auf dich losgehen und dich ganz offensichtlich umbringen oder zumindest schwer verletzen wollen, würde ich da weg ziehen. erstmal frauen haus oder hotel und dann irgendwann in eine eigene wohnung. die frage wäre natürlich, wie ortsgebunden du berufsmässig bist, denn wenn du da eher frei wärst, könntest du ja theoretisch auch zurück nach niedersachsen.

dein mann scheint wohl eher ein weichei zu sein. wenn seine tantchen so durchdrehen und seine frau fertig machen unternimmt er nix, um sie zu schützen? er spricht nichtmal ein machtwort?

ich denke mal, das hat einfach mit mentalitätsunterschieden zu tun. ich komme auch aus den alten ländern und lebe in den neuen. ich bin es gewohnt, zu verwandten zwar nett zu sein, aber eben auch direkt und ehrlich. individualismus ist eine wichtige sache und auch, sich selbst zu verwirklichen und sein eigenes ding durch zu ziehen und zu verteidigen.

dagegen habe ich bei den neudeutschen eher den eindruck, dass alte deutsche werte da noch eine grosse rolle spielen: das buckeln vor älteren, das gehorchen gegenüber autoritäten wie chefs, obrigkeit oder eben ältere verwandte. man soll - auch als erwachsener mensch - auf keinen fall "frech" oder "aufmüpfig" sein, denn das ist hier ganz, ganz böse. da wo ich herkomme ist es eben so. menschen werden irgendwann in der pubertät frech und aufmüpfig und bleiben dann aus sicht solcher alten schreckschrauben so. ;-D

aber gut, das ist nur meine individuelle sicht der dinge. sicher gibt es auch sehr viele menschen hier, die NICHT so sind. aber du hast wohl das problem, an einen geraten zu sein, der so ist.

daher würde ich mich in deinem fall erstmal selbst in sicherheit bringen. und wenn er dann möchte, könnt ihr ja zusammen weg ziehen. muss nicht niedersachsen sein, kann auch schon reichen, ein paar orte weiter zu ziehen und denn tanten einfach nicht zu sagen, wo ihr wohnt.

ansonsten würde ich das ganze mal bei der polizei zur anzeige bringen. ich weiss, macht man eigtl. nicht innerhalb der familie. aber hallo? die damen unterstellen dir mord und wollen dich umbringen? damit haben sie sich als familie disqualifiziert.

M/urtgexl


das neueste ding was sie sich geleistet haben....mein schwager wohnt zur zeit bei uns im haus mit...er ist 25,hat ein geregeltes leben,geht arbeiten und verdient nicht schlecht,für ihn haben sie nun eine betreuung beantragt,weil er in meiner nähe angeblich in gefahr ist...es ist zum haareraufen...ich weiß nicht mehr weiter,viel rückendeckung hab ich auch nicht,wird zwar viel gesagt aber nicht gehandelt weil alle schiß vor den dreien haben..bin also auf mich allein gestellt und kann so langsam nicht mehr

sorry,wenns etwas wirr ist..........

Das ist es in der Tat.

Bekloppte Verwandtschaft des Partners ist nicht gerade selten. Da steht man entweder drüber und ignoriert das oder man trennt sich, wenn man nicht die gewünschte Unterstützung des Partners bekommt.

r4r2)0/17


na wenn Dein Mann sich nicht ganz klar hinter Dich shtellt würde ich die Beziehung beenden. Das ist ja weder erträglich noch zumutbar.

Ajlicei<mWondUerland


Da fällt mir nur das Lied ein: "Onkel und Tante, ja das sind Verwandte, die man ab Liebsten nur von hinten sieht" aus der Operette "Der Vetter aus Dingsda".

Da gibt es Leute, die ohne Grund Dir das Leben schwer machen... :(v wahrscheinlich sind sie selber unglücklich... :-| %-| Aber was hilft Dir die Erkenntnis... %-|

Du machst eine schwierige Zeit durch. :)_

rEr20x17


auch auf shitstorm-gefahr hin..

es gibt garantiert noch häufig, speziell in der erwähnten generation, den frustrierten ossi, der sich in der opferrolle und generell benachteiligt von/ggü den wessies sieht. ich vermute ja stark, genau das ist hier der fall. die laden ihren frust und ihren allgemeinen wessi- und wende-hass bei dir ab. weg da.

keleiner_!draschensterxn


Wieso kann die Tante einfach die Betreuung ändern?

Wieso hast du sie nicht angezeigt, wenn sie mit einer Forke auf dich losgeht?

Lass sie doch versuchen, den Schwager entmündigen zu lassen und stelle ein entsprechendes Gegenverfahren in Aussicht. So wie die Tante sich benimmt, könnte das auf Dauer für sie zum Problem werden, natürlich nur, wenn DU endlich was dagegen unternimmst.

jTenvnymaxusi1


Meine lieben,erstmal danke für eure vielen antworten....

Anfangmitfreude...

du hast recht,mein mann ist da irgendwie schon sehr weich...er ists nicht anders gewohnt von denen..das geht wohl schon einige jahrzehnte so,wie ich jetzt rausfand.

die mentalität ist wirklich sehr anders,die alten haben immer recht und wer dagegen spricht hat ärger am hals..so kams mir vor.ich würd ja liebend gern hier weg,ist nur leider nicht ganz so einfach.

bei der polizei war ich,die machen nichts,weil ja nichts passiert ist..die sind hier in der ecke eh nicht wirklich bereit den menschen zu helfen,selbst schon erlebt vor ein paar jahren.

Murtel....

solch bekloppte hab ich noch nie gehabt in der vewandschaft...

rr2017...

nur liebe ich meinen mann,er kann ja nix dafür das die so sind wie sie sind.

ich tippe eher da drauf das die cousine vierten grade für meinen mann bestimmt war und er das nicht will

AliceimWonderland....

genau,die operette kenn ich..

frustriert trift es mnm nicht ganz

kleiner drachenstern

inzwischen habe ich meinen Anwalt eingeschaltet,die polizei macht ja nichts...dann eben so wenn sie es nicht anders wollen

tpi{n}ka


Das du einen Anwalt eingeschaltet hast, finde ich gut. Aber du solltest deinen Mann trotzdem unter Druck setzen, dass er was dagegen unternimmt. Wenn er dich genauso liebt wie du ihn, dann ist das seine Pflicht!

c3rxieczhFarlie


mein mann...tja...nicht viel,er regt sich ein bisschen auf und das wars dann schon,leider

Das geht gar nicht.

Er muss Dich beschützen; mein Mann käme sich megadämlich vor wenn er zulassen würde, dass seine Familie (!) mich so drangsaliert und angreift. Wozu ist er denn da?

Er soll ja nicht gleich zum Duell fordern, aber bitte doch Muskeln spielen lassen, als Mann und Ehemann.

Weichei.

Eohemyaligers Nutzewr (#5R8659x2)


Ja ich denke auch solange dein Mann da nicht mal auf den Tisch haut und ein paar Ansagen macht werden die Tanten so weiter machen .

Wobei ich fast glaube selbst daß wird bei den Damen nicht groß was bringen denn es gibt einfach Menschen da kämpft man umsonst weil sie ziemlich resistent sind .

Das mit dem Anwalt finde ich schon mal einen guten Ansatz aber dein Mann sollte halt wirklich auch hinter dir stehen sonst kämpfst du auf verlorenem Posten .

Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg

a\nfangmihtfrerude


du hast recht,mein mann ist da irgendwie schon sehr weich...er ists nicht anders gewohnt von denen..das geht wohl schon einige jahrzehnte so,wie ich jetzt rausfand.

die mentalität ist wirklich sehr anders,die alten haben immer recht und wer dagegen spricht hat ärger am hals..so kams mir vor.ich würd ja liebend gern hier weg,ist nur leider nicht ganz so einfach.

bei der polizei war ich,die machen nichts,weil ja nichts passiert ist..die sind hier in der ecke eh nicht wirklich bereit den menschen zu helfen,selbst schon erlebt vor ein paar jahren.

dann würde ich mir wirklich überlegen, ob du mit diesem mann dort noch ewig leben möchtest. ich finde, man kann in einer beziehung über alles reden und an allem arbeiten, aber wenn da schon die grundlegende bereitschaft fehlt, den partner vor gefahr für leib und leben zu schützen, dann sollte man sich doch echt mal fragen warum man noch in einer beziehung ist.

warum kannst du denn nicht so einfach weg. irgendeine art einkommen wirst du doch haben, ggf. eben alg II oder andere transferleistungen. dann das nächste frauenhaus oder die nächste beratungsstelle raus suchen. z.b. mal hier schauen: [[https://www.aerzteblatt.de/bilder/2012/08/img22911577.jpg]]

gibt überall welche. ;-)

wenn die polizei nicht hilft, ist das eine sache. aber du hast ja mittlerweile den anwalt eingeschaltet und der kann sicherlich helfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH