» »

Freund will keinen Sex. Woran kann das liegen

C\omrraxn


Ansonsten ist der Typ (sorry) nicht sehr gefühlvoll und liebevoll zu dir.

Oder nicht ganz ehrlich. Vielleicht gibt es ja Gründe, die er sich nicht traut, auszusprechen, die aber abstellbar wären. Wenn er keine körperliche Anziehung mehr zur TE verspürt, dann soll er es sagen, dass es so ist (und vielleicht auch, warum). Wenn er sogar gar nichts mehr für seine Partnerin verspürt, dann soll er es auch sagen und das Trauerspiel nicht so fortführen.

Ich befürchte aber, dass sich bei ihm eine ziemliche Egal-Haltung eingeschlichen hat. Er redet nicht darüber, schlägt sogar selbst vor, dass sie sich jemand anderen für's Bett holen soll. Nicht, dass er sie im Sinne einer offenen Beziehung teilen kann (d.h. durch erotische Erfahrungsvergrößerung, Bereicherung, Vertrauen), sondern eher als "dann mach halt". Auch wenn er dann Schluss machen würde, so scheint ihm daran nicht viel zu liegen.

Aber ohne, dass er nicht ganz klar sagt, was er von der Beziehung erwartet, wird sich daran nichts ändern lassen.

T}elefo`nexlle


Welche Grundeigenschaften kennzeichnen den Menschen? Was unterscheidet den Menschen grundsätzlich vom Tier?

Bewusstsein, Soziabilität, Lernbedürftigkeit und Lernfähigkeit.

Ich möchte dich grad sowas von downvoten. Aber sowas von. Offensichtlich sonnst du dich in der mittlerweile veralteten Erkenntnis, das wir Menschen über den ach so primitiven Tieren stehen. Überraschung!

Die meisten höher entwickelten Tiere:

- können sich selbst im Spiegel erkennen, fühlen sich als Individuum, haben ein Eigen-Bewusstsein,

- leben in komplexen sozialen Verbänden, oftmals weitaus komplexer als wir zu erfassen vermögen,

- Menschen wie Tiere lernen ein Leben lang. Bitte informiere dich einmal über Krähen, Delphine, Elephanten, Otter, etc ...

Du liegst sowas von falsch. Aber das ist wiederum nur allzu menschlich....

DXieDosEismacht7dasGifxt


Die meisten höher entwickelten Tiere:

Wir gehen im Thema völlig d'accord, es sollte nicht so rüber kommen, dass Homo Sapiens Sapiens die Krone der Schöpfung ist. Weit oben in der Nahrungskette stehend ja, aber sicher nicht das einzige Wesen mit kognitiven Fähigkeiten. ;-)

wrindscha*tteUn 4x1


Hallo zusammen

Erstmal Danke für die Antworten.

Versuche mal alles soweit zu beantworten.

zu unsrem Alter. Er ist 46 J und ich bin 38 J

Kinder haben wir keine zusammen

Wegen meinem Äußeren

Ja, ich habe in den 7 Jahren zugenommen. Als wir uns kennen lernten waren wir beide wesentlich schlanker.

Frau, ist selten mit sich zufrieden und hat meist was an sich auszusetzen von daher bin ich nicht zufrieden.

Ich würde schon sagen das ich dick bin. Ich habe viel Bauch.

Das er sich eingeengt fühlt kann ich mir nicht vorstellen. Jeder hat seinen Freiraum.

Von meinem Gesicht her würde ich behaupten das ich durchaus Tageslichttauglich bin ;-) lol

Viele sagen mir das ich schöne Augen habe.

Comran Was meinst du mit TE ???

Kann es mit dem Internet nicht unterbinden weil ich da kein Einfluss darauf habe da wir nicht zusammen wohnen. Von daher bekomme ich auch nicht mit wann er sich die Videos/Bilder ansieht zwecks "zur Hand gehen" Habe ihn mal vorgeschlagen zusammen einen Porno zu gucken da warte ich heute noch drauf und das ist bestimmt schon 6 Monate her. Spielzeug hat er Anfangs auch als Konkurrenz gesehen.

Das Problem besteht nicht seid 7 Jahren. Die ersten 3 Jahre liefen gut. Es hat sich nach und nach eingeschlichen steht in meinem Anfangstext

Er redet nicht. Wenn einer redet dann bin ich das und wenn es ihm zu viel wird dann sagt er garnichts mehr und geht dann einfach. Er ist auch nicht so offen. Ich bin die jenige die auch mal gerne was neues einbringen möchte aber darauf geht er nicht ein. Sex ist nicht sein Thema und wenn ich darüber reden möchte ist er völlig angenervt.

Ich lasse ihn komplett in ruhe, mache keine Anspielungen (hab ich sonst immer gerne gemacht).

Nur wenn es mir mal wieder reicht dann sag ich schon mal wenn er "nur" bei mir schlafen will das er das auch zu Hause machen kann.

Ich habe ihn oft gefragt woran es liegt, ob es an mir liegt, das ich mir Gedanken darüber mache. Er sagte "Das ich mir keine Gedanken machen brauche, das es nicht an mir liegt und das ich nicht zu dick bin(das habe ich ihn auch gefragt), das er selber nicht wüsste woran es liegt. Er hätte einfach keine Lust.

Er hätte kein Problem und deswegen müsse er auch nicht zum Arzt oder sonst was unternehmen.

Ich mache mich schon Rar, wenn ich auf was lust habe dann mache ich das auch ohne ihn, da nehme ich keine Rücksicht mehr drauf. Ich war sonst immer präsent.

Wenn ich mich schick mache dann fragt er wofür und ich sage für dich. Dann kommt nur musst du aber nicht, denn das hatte er auch mal erwähnt das ich mich da hab gehen lassen.

Ich glaube ich kann machen was ich will, es scheint alles falsch zu sein.

Hoffe hab soweit alles beantwortet ;-)

LG windschatten

CWomrxan


zu unsrem Alter. Er ist 46 J und ich bin 38 J

Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Ehrlich o:)

Ja, ich habe in den 7 Jahren zugenommen. Als wir uns kennen lernten waren wir beide wesentlich schlanker.

Frau, ist selten mit sich zufrieden und hat meist was an sich auszusetzen von daher bin ich nicht zufrieden.

Ich würde schon sagen das ich dick bin. Ich habe viel Bauch.

Und meint er das vielleicht auch? Könntest du dazu eine ehrliche Meinung aus ihm herauskitzeln? Und wenn du nicht mit dir zufrieden bist: würdest du es ändern wollen? Wenn nein, warum lässt du etwas so, wenn du nicht zufrieden bist? Sicher ist das ein bisschen Aufwand, aber du hast ja noch 50 Jahre vor dir. Da sollte man nicht mit 38 alles im Leben einfrieren, denn Stillstand und Müßiggang im Erreichten ist auch etwas, was die partnerschaftliche Spannung und die Erotik killt. Ich würde mich nicht an deiner Stelle ärgern, dass er sich beim Masturbieren junge Akt-Models anguckt. Ich würde ihm zeigen, dass auch eine 38-Jährige erotisch was zu bieten hat.

Das betrifft auch ihn. Du schreibst, dass ihr beide an Gewicht zugelegt habt. Ist dein Partner eher eine Couchpotatoe? Mangelnde Bewegung macht träge, er ist ja keine 30 mehr. Use it or lose it. Wer rastet, der rostet. Das wirkt sich auch auf die Lust aus. Wenn Sex vor lauter Schlaffheit irgendwann mühsam wird, ist die eigene Hand zum Porno eine willkommene Alternative.

Vielleicht könntet ihr euch beide ein Sportprogramm für den Winter auferlegen? Nicht nur, um abzunehmen und fitter zu werden, sondern auch um gemeinsam etwas zu tun und um das Körpergefühl zu steigern.

Comran** Was meinst du mit TE ???

Kurzform für "ThreadErsteller", also du ;-) .

Er redet nicht.

Ein Kerl wie "aus dem Bilderbuch" ;-D . Wie zur Hölle seid ihr zusammengekommen? Musstest du ihm sagen, dass ihr jetzt Partner seid? ;-)

Noch eine andere Sache, die nichts mit dem Sex direkt zu tun hat: du hattest geschrieben, er sei "lieb und aufmerksam". Das klingt so, als wäre ansonsten im Umgang alles toll. Aber ist das wirklich so, wenn man schon paar mal "Schluss hatte" und er allen Diskussionen aus dem Weg geht, indem er einfach aufsteht? Wo genau ist das Liebevolle? Daher hatte ich ja gefragt, was eure Beziehung ausmacht.

H;uNepfbsall


@ windschatten 41

Dann kann es doch einfach sein, dass er dich nicht mehr attraktiv findet. Wer sich in einer Beziehung gehen lässt der darf sich nicht wundern, wenn der Andere ihn nicht mehr sexuell anziehend findet. Reden wird das Problem nicht lösen. Finde eine Möglichkeit deine Attraktivität zu erhöhen, dann löst sich das Problem.

G-igif2016


Und er soll sein Bäuchlein behalte ":/

So, wie es sich anhört, würde sogar eine Gewichtsabnahme nichts bringen.

So Männer sind einfach sexmuffel...

Keine Lust, wenn ich das schon höre. Bekomme ich Aggressionen. Sorry, bin vielleicht etwas emotional aber finde ihn sehr egoistisch. Dann soll er die Wahrheit sagen. Ok, dann würde ich es nachvollziehen können.

Mach dein Ding, nehme für Dich ab u suche Dir einen neuen Partner.

Bin übrigens gleichalt und das ist kein Leben...bekomme bloß kein Kind von ihm.

Aber ohne Sex ja sowieso schwer ;-D

Würde dich gerne mal aufbauen u mit Dir zum Fitnessstudio :)*

Kopf hoch @:)

V`erhduetexr


Keine Lust, wenn ich das schon höre. Bekomme ich Aggressionen.

Wie oft Männer das wohl zu hören bekommen. Was nun?

GJig"i20>1x6


Gute Frage ":/

Das schlimme, selbst wenn man vorher ausgiebig "getestet " hat u der/die Partner(in) lustvoll waren, passiert dann plötzlich so etwas- Lust gleich null!

Aus welchen Gründen auch immer.

So langsam glaube ich Monogamie ist doch nicht das wahre.

Tba thjana]6x472


Es liegt an jedem selbst ob er in so einer Beziehung bleibt.

wZindschQatt/en 4x1


@ Comran

Sag mir jemanden der es ehrlich zugeben würde wenn er seinen Partner zu dick finden würde. Ich denke das macht keiner. Es sei denn e ist einem völlig egal ob man jemanden damit verletzt.

Ich würde gerne für MICH abnehmen nur der innere Schweinehund will noch nicht so ;-D

Nur dann braucht er auch nicht mehr ankommen. Entweder nimmt man mich so wie ich bin oder man lässt es. Ich würde niemals "nur" für einen Mann abnehmen.

Zumal ich nie wirklich schlank war, schlanker ja aber keine Traummaße

JA. er macht so gut wie nichts. Muss dazu sagen das er 3 Schichten hat. Meistens ist er zu Hause(bei mir) und wir sitzen/liegen auf dem Sofa.

Ich habe angefangen Sport zu machen. Bin Walken gegangen zum Zumba und auch schwimmen. Das ist alles nicht seins was auch o.k ist. Er sagt selbst immer das er mit sich nicht zufrieden ist und was machen will(Fitnessstudio) aber er hat nicht gesagt welches Jahr. Wenn du verstehst *lol

Ich frage ihn öfter ob er mit mir schwimmen geht damit weningstens etwas Bewegung rein kommt und wir zusammen was machen. Aber er hat keine lust

Wir haben uns im Internet kennen gelernt da muss man ja nicht reden nur schreiben. Erstmal *lach

Sonst ist ja auch alles gut. Das letzte mal war vor ca. 1 Jahr schluß. Was aber an mir lag. Wenn es nicht so lief war es einfach, dann bekam ich das was ich wollte ;-)

Da das aber nicht das wahre ist habe ich damit aufgehört und es klappt gut.

aufmerksam und Liebevoll meine ich das er versucht mir alles recht zu machen, wahrscheinlich genau aus diesem Grund damit ich nicht von Sex anfange und zufriedengestellt bin. Fürs erste

@ huepfball

Seine Worte waren das er mich sehr attraktiv findet, ich aufhören soll daran zu zweifeln. Denn das habe ich ihn auch öfter gefragt. Kann ich mir auch nicht vorstellen, denn seine Ex ist wesentlich stabiler als ich. Nein, das war kein Trennungsgrund ;-)

Seid dem ich das weiß das er der Meinung war das ich mich hab gehen lassen, tue ich es nicht mehr. Ich mache wieder was aus mir und gehe auch weg ohne ihn.

Ich weiß nicht mehr was ich noch machen kann/soll. Selbst Reizwäsche funzt nicht.

@ Gigi2016

*lach Kinderplanung ist definitiv abgeschlossen. Da geht nix mehr ;-)

Klar, wäre dabei. Alleine Sport macht keinen Spaß. Sagen immer alle komme mit aber das war dann nur ein kleines Strohfeuer und hinterher steht man dann wieder alleine da. Und dann habe ich auch keine Lust.

Snwee>t Fannys Adamxs


Ich würde ihm zeigen, dass auch eine 38-Jährige erotisch was zu bieten hat.

Genau, weil nach Jahren des Scheißedraufseins sie noch immer in Bringschuld ist damit sich beim KompliziertenMannTM die Nudel mal wieder in Anwesenheit seiner Freundin regt. Pfff.

Mädel, entweder du hast Spaß an deinem Masochismus und lässt dich und deine Bedürfnisse weiter missachten oder du pustest mal wieder den Staub vom kleinen roten BootyCall Büchlein. Musst du selber wissen, aber 3 gute Jahre von 7 ist jetzt nicht so der optimale Schnitt.

CMomrxan


Genau, weil nach Jahren des Scheißedraufseins sie noch immer in Bringschuld ist damit sich beim KompliziertenMannTM die Nudel mal wieder in Anwesenheit seiner Freundin regt. Pfff.

Wozu die Aufregung? Ein Mann ist nicht kompliziert, sondern in der Regel ziemlich simpel. Man kann nicht von ihm verlangen, die Frau immer anziehend zu finden, völlig egal, wie sie sich verändert. Innerlich wie äußerlich. Ich weiß nicht, ob ihr Frauen das umgekehrt könnt ... ":/

Es gibt ja auch ein paar klare Ansagen:

Seid dem ich das weiß das er der Meinung war das ich mich hab gehen lassen

Und nicht zuletzt möchte es Windschatten doch auch selbst:

Ich würde gerne für MICH abnehmen

Ich finde nur die folgende Schlussfolgerung bedenklich:

Nur dann braucht er auch nicht mehr ankommen.

Übersetzt heißt das: Ich würde mich zwar selbst gerne verändern, aber mein Freund hat mich zu nehmen, wie ich jetzt bin. Und wenn ich mich verändere, dann soll er nichts davon haben (ergänze: aber meinen gesteigerten Marktwert nutze ich für eine neue Beziehung dann gerne)..

Hat bisschen was Patziges. Außerdem ist es unlogisch. Warum soll beim aktuellen Partner alles super sein, wenn er sie so akzeptiert, wie sie selbst mit sich unzufrieden ist? Und wenn sie sich verändern will, der Partner aber nichts davon haben soll, dann kann sie ja ohnehin auch jetzt schon Schluss machen. Oder sie bleibt nur, weil der innere Schweinehund die Veränderung noch nicht zulässt, und beide sitzen weiter auf der Couch. Ist das die Perspektive? Von einseitiger Schuld kann man da meiner Meinung nach sicher nicht sprechen.

sOens[ibIelmalnnx99


Sag mir jemanden der es ehrlich zugeben würde wenn er seinen Partner zu dick finden würde. Ich denke das macht keiner. Es sei denn es ist einem völlig egal ob man jemanden damit verletzt.

Hier ist jemand. "Keiner" ist also widerlegt. Meine Frau darf auch sagen, wenn sie mich zu dick empfindet (es hat ja nicht nur die ästhetische sondern auch gesundheitliche Komponente).

Ob jemand mit berechtigter Kritik verletzt wird oder nicht, liegt nicht nur am Kritiker sondern sehr wohl auch am Kritisierten, der mitunter ein Problem im Umgang mit Kritik hat. Wenn man eine Kritik als unberechtigt empfindet, kann man gegenargumentieren- mitunter kann das dann auch eine Retourkutsche werden, wenn z.B. der Mann Selbstkritik vergisst und die Kritik, die er an die Partnerin stellt auch an sich stellen könnte.

Als Paar, sofern man sich liebt, könnte man da mal inne halten und gemeinsam sagen- ja, wir müssen etwas verändern- sogeht es nicht weiter. Wenn sich nichts ändert wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit früher oder später in einer Trennung ändern.

Kann es sein, dass der Mann nicht nur über SB seinen Sexualtrieb "befriedigt"?

Ich glaube zudem nicht, dass nur das Äußere für den Sexverzicht verantwortlich ist- auch wenn es ein Teilaspekt sein kann.

S|wee$t FanncyW Adaxms


Man kann nicht von ihm verlangen, die Frau immer anziehend zu finden, völlig egal, wie sie sich verändert. Innerlich wie äußerlich. Ich weiß nicht, ob ihr Frauen das umgekehrt könnt ...

Natürlich nicht, das muss auch keiner. Dass Problem in diesem Fall ist doch wohl eher, dass er sich in sexueller Hinsicht aus der Partnerschaft verabschiedet hat und sie mit ihren Versuchen das zu thematisieren völlig abprallen lässt. Er weiß dass sie darunter leidet und ignoriert das. Macht man das so wenn einem wirklich was am Partner liegt?

Kann man da nicht ein gewisses Interesse seinerseits erwarten den Karren wieder rumzureissen, zumal sie beide noch nicht alt genug sind um in der Hinsicht in Rente zu gehen. Aus so einem unkommunikativen Stiesel wird doch nicht plötzlich ein toller Partner wenn sie sich ein paar Speckrollen abtrainiert ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH