» »

Fühle mich betrogen - kurz vor der Hochzeit

Ctomsran


ich finde nichts dabei, wenn jemand von meiner Familie in mein Handy schaut, warum auch?

Grundlos? Vielleicht, um auf die Uhr zu schauen oder kurz im Web was nachzugucken. Aber ich finde schon was dabei, wenn meine Kommunikation aus reiner Neugierde gelesen wird. Da schreibe ich schließlich auch mit anderen Freunden, und wenn die was zurückschreiben, dann schreiben sie es mir und nicht "meiner Familie".

Ich finde, es geht niemanden etwas an - auch nicht die Familie. Dass hier einem Verdacht nachgegangen wurde ist eine völlig andere Geschichte.

hvag-t.ysjxa


bin zwar nicht hatschipu, aber:

weil ich vielleicht für freunde ein ohr habe, die mir dinge anvertrauen, die niemanden etwas angehen und wo mein partner seine nase nicht hinein zu stecken hat?

wenn der akku alle ist, meins nehmen, um mails zu checken oder was zu gucken, kein thema.

mein handy nehmen und angeregt durchlesen, was andere leute mit mir besprochen haben, fest davon ausgehend, dass diese gespräche unter vier augen bleiben, das finde ich gelinde gesagt echt gruselig.

zum thema: ich wprde die hochzeit sofort absagen und ein klärendes gespräch mit ihm darüber führen, was du da gefunden hast und dann schauen, ob ihr beide an dieser beziehung ernsthaft arbeiten wollt und könnt.

ob das vertrauen wirklich wiederkommt, wage ich ernsthaft zu bezweifeln. schließlich hattest du es schon vor dem fund nicht mehr.

htag-/tysxja


comran war schneller.

Lqucy4x711


@ hag-tysja und Comran

Bei uns werden Gespräche unter 4 Augen ausgetauscht, aber die SMS sind harmlos, bei uns ist das so, dass kann doch auch jeder machen wie er will, aus.

U4hu1^988


:)D

hKag-tcysjxa


du hast danach gefragt, wieso jemanden das stören sollte, du hast von zwei personen begründungen erhalten.

"aus" ist eine sehr interessante art und weise, mit menschen zu kommunizieren. aber nun, zurück zur te.

EnlafXRemichx0815


Ich habe kein Problem damit wenn andere in mein Handy schauen. Da ist nichts böses drauf. Wer aber Nachrichtenverläufe usw. dann ganz bewusst liest, den schaue ich zumindest komisch an, weil das etwas ist was ihn/sie nichts angeht, und zwar insofern - das ist der wichtige Teil jetzt - das das eine virtuelle Unterhaltung zwischen mir und jemand anderem ist. Ein unbeteiliger Dritter kann damit also nicht viel anfangen. Es gibt da oft prinzipbedingt auch keinerlei Anknüpfungspunkte mit dieser dritten Person. Ich habe nichts zu verheimlichen. Wer was wissen will soll mich ansprechen und fragen und keine Unterhaltungen mithören/mitlesen nur um dann daraus Rückschlüsse zu ziehen und eine Meinung zu bilden die nicht unbedingt stimmen muss.

In dem Beispiel hier, von Snoeffi, ist aber ziemlich kar jedes Missverständnis ausgeschlossen.

h_at>schxipu


hatschipu

ich finde nichts dabei, wenn jemand von meiner Familie in mein Handy schaut, warum auch?

Das haben andere schon gut erklärt. Auf die Uhr gucken, was im Internet suchen, Fotos angucken darf hier jeder an meinem Handy. Aber Nachrichten lesen ist tabu. Ich bin so ein Typ, bei dem sich einige gern ihr Herz ausschütten und das geht niemanden was an. Ich behalte sowas für mich und das war auch nur für mich bestimmt. Sowas zu lesen ist wie heimlich zu lauschen, das gehört sich einfach nicht. In Fällen wie bei der TE kann ich es aber dann doch nachvollziehen.

Pxlüscghbxiest


Ich würde dir raten, das Gespräch nicht nur mit ihm zu suchen.

Er wird seiner Familie sicher seine Version der geplatzten Hochzeit erzählen.

Und die muss mit deiner ja nicht übereinstimmen.

Pass auf, dass du am Ende nicht als die Schuldige an der geplatzten Hochzeit dastehst.

w<interYsonn>ex 01


Pass auf, dass du am Ende nicht als die Schuldige an der geplatzten Hochzeit dastehst.

ach, das ist doch jetzt nicht das wichtigste... das etwas schwerwiegendes vorgefallen sein muss, kann sich doch jeder denken. Genau thematisieren würde ich das auch nicht , wäre mr egal, was Familie nach Info: schwerer Vertrauensbruch... von mir denkt.

Nun aber zu dir: sage die Hochzeit ab, dass kregst du nicht aus dem Kopf, wenn du es versuchst dir einzureden, ist nur virzuell

Rede mit ihm , sage ihm warum du ins Handy geschaut hast, dass du eben auf Grund seines Verhaltens ein komisches Gefühl hattest.

Aber lass dich von ihm nichts bequatschen....es ist keine Basis für eine Ehe...kein Vertrauen, riesen Enttäuschung und so selten Sex ":/ ..da gibt es viel Konfliktpotential schon am Abfang. ":/ So eine Ehe kann meiner Meinung nach nict lange Bestand haben.

TCschicdkTo77


Mich würde interessieren, wie es jetzt weiter gegangen ist.

i-nsiAgxht


Ich schreib mal eine Antwort, nachdem ich NUR den Ausgangspost von August, aber nicht die restlichen Posts gelesen habe.

Ich würde von einer Heirat auf jeden Fall abraten!!!! Es sei denn, es gäbe eine Möglichkeit für dich, daraus irgendwie Kapital zu schlagen, also Knete zu bekommen. Wegen moralischer Verletzung oder so. Keine Ahnung.

So, und jetzt lese ich die restlichen Beiträge.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH