» »

Ex hat Beziehung mit Schwester aber ich bin schwanger

E{hem4aljiger ,NutzerL (#586x592)


Liebe Lola,

du befindest dich gerade wirklich in einer extrem schwierigen und belastenden Situation und ich wünsche dir dass du und dein Baby diese so gut es geht überstehen werdet .

Doch trotz diesen vielen Enttäuschungen die du gerade durchlebst empfinde ich dich als stark .

Du jammerst nicht herum und versuchst wirklich so gut es geht dein Leben auf die neue Situation einzustimmen .

Dabei kann ich mir vorstellen wie es in dir aussehen mag .

Wurdest du doch gerade auf das schlimmste von Menschen die du liebst betrogen hintergangen und im Stich gelassen .

Es tut mir wirklich leid dass du diese schlimmen Erfahrungen machen musstest und ich hoffe du findest die Kraft alles gut zu überstehen .

Ich wünsche dir für die kommende Zeit ganz viel Glück und liebe Menschen die dich unterstützen werden .

Ob du mit deiner Familie noch mal in engeren Kontakt kommen willst musst du entscheiden für mich wäre nach dem Ganzen erst mal für längere Zeit der Ofen aus doch da es Familie ist sollte man vielleicht irgendwann mal verzeihen aber auch dies kommt sicher mit darauf an wie sie sich in Zukunft dir und deinem Kleinen gegenüber verhalten.

Alles Liebe für euch :)*

Lnola198x6_2


@ Ankelina:

Dankeschön!

Ja, vielleicht hat mich die ganze katastrophale Situation irgendwie stark gemacht. Natürlich war es ein absoluter Tiefschlag - in mehrerer Hinsicht - aber ich bin noch da und mittlerweile sehe ich meine Situation sogar recht positiv. Nach dem Motto: Meine Schwester hat zwar den Mann und meine Eltern den "Schwiegersohn" (für sie ja immernoch der "Prinz"), aber was halt für einen? Er lügt ja noch immer und erzählt dass zwischen ihm und mir nichts mehr lief - ich frage mich nur wie ich dann schwanger wurde... :-o

Ich dagegen habe bald ein kleines, süßes, unschuldiges Baby dass einen ehrlich liebt :-) Es ist komisch, ich war bisher nie so scharf auf Kinder aber seit ich so damit überrumpelt wurde, sind meine Muttergefühle erwacht oder sowas! Ich kann es kaum erwarten dass es endlich da ist, suche täglich am PC und in den Geschäften nach Baby-Ausstattung und lese "Fachliteratur", bin immer total aufgeregt bei den Frauenarztterminen und freue mich einfach auf das Leben mit Kind! :)*

klar mache ich mir auch Sorgen - insbesondere um die finanziellen punkte und wie ich das mit der Wohnung im 4. Stock ohne Aufzug mache- aber die Freude überwiegt trotzdem. Irgendwie geht das alles - da bin ich optimistisch! Es wird bestimmt hart und mit Partner wäre sicherlich vieles sehr viel einfach, aber trotzdem ist es bestimmt nicht unmöglich ein Kind auch so gut großzuziehen. Notfalls muss man halt auf regelmäßige Urlaube verzichten und macht Tagesausflüge oder Heimaturlaub - und man muss ja auch nicht dauern in Urlaub fahren, zu Hause kann es auch recht schön sein! Ich fand es jedenfalls nicht schlimm wenn ich meinen 2Wochen-Urlaub mal zu hause verbracht habe.

Momentan fühle ich mich einfach bisschen wie Superman! ;-)

g>eraldc aus @wiexn


Momentan fühle ich mich einfach bisschen wie Superman!

:)= :)^ :)^ :)^

B rauknesl'ederwsofxa


Hey du.

Super, dass es dir so geht geht momentan. Ich bin mir sicher, dass du eine tolle Mutter wirst, auch ohne Mann. Und wer weiß, wie sich das alles noch entwickelt. Vielleicht freut sich dein Ex ja doch noch, wenn er deinen Bauch wachsen sieht oder wenn der Wurm da ist. Und wenn nicht, dann soll er es eben bleiben lassen.

Hast du eigentlich wen, der dich unterstützt? Eine gute Freundin, Kollegin, irgendwen aus der Familie?

Wie stehen die Eltern deines Ex zu der Sache?

T]heBlcaackWfidxow


Du wirst es schaffen und den Prinzen nebst seinem Gefolge werden ganz doof aus der Wäsche schauen.

Verwandte, Nachbarn und Freunde werden auch nicht an die unbefleckte Empfängnis glauben und bestimmt schmunzelnd zur Kenntnis nehmen, wie asozial es ist, daß deine Schwester sich deinen Freund gekrallt hat. ]:D ]:D Sowas kann man Außenstehenden nicht logisch verklickern. :-X

P&lüschJbiest


Ich würde auf jeden Fall allen erzählen, wer der Vater von dem Kind ist und dass er jetzt mit deiner Schwester zusammen ist.

H yperxion


1 Beitrag samt Bezüge gelöscht.

Mlehno


Er lügt ja noch immer und erzählt dass zwischen ihm und mir nichts mehr lief - ich frage mich nur wie ich dann schwanger wurde... :-o

Das klingt danach, als wenn er dann, wenn das Baby da ist die Vaterschaft nicht freiwillig anerkennen wird. Ich befürchte, da kommt dann noch ein Gerichtsstreit auf Dich zu.


Bis auf Weiteres geschlossen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH