» »

Was bezweckt mein Kollege damit? (Anzüglichkeiten, Rülpsen)

Alias 743302 hat die Diskussion gestartet


Ich habe vor kurzem in einer neuen Firma angefangen. In arbeite in einem Bereich der Firma, in dem bis auf eine andere Frau nur männliche Kollegen sind.

Ich wusste nicht so wirklich, wie ich damit klarkommen werde, aber ich muss zugeben, dass es ganz angenehm ist. Ich musste mich daran gewöhnen, ziemlich im Mittelpunkt zu stehen und den ein oder anderen blöden Spruch zu kassieren (sexuell und anzüglich). Das hat sich nach den ersten Wochen aber gegeben, bis auf bei einem Kollegen.

Er ist viel älter als ich, ich schätze mitte 50. Und sobald er in meine Nähe kommt, geht es schon los mit anzüglichen Sprüchen, Rumgehampel (unwillkürliches auf den Tisch klopfen, durch irgendwas auf sich aufmerksam machen etc) oder es ist auch schon ein paar Mal vorgekommen, dass er laut gerülpst hat, wenn ich in der Nähe war. Das klingt alles ziemlich übel, aber er ist eigentlich ein intelligenter und charmanter Mann (wenn er nicht gerade rülpst %-| ).

Ich habe leider nur sehr wenig Erfahrung mit Männern und im Arbeitsleben generell, ich weiß einfach überhaupt nicht, wie ich so ein Verhlten deuten soll. Ist das ein Testen wie weit er bei mir gehen kann? Ein Revierverteidigungsversuch? Eine absolut merkwürdige Art mich beeindrucken zu wollen?

Oh Gott, ich mag das nach dem Geschriebenen gar nicht mehr zugeben, aber ich fand ihn von anfang an auf eine gewisse Weise attraktiv. Nicht partnerschaftlich-beziehungsmäßig, sondern eher sexuell-uranimalisch :-o Obwohl er gar nicht mal wirklich attraktiv ist.

Ich hatte schon die Vermutung, dass er sich mit Pheromonen eingesprüht hat, denn ich reagiere auf seinen Geruch ziemlich eindeutig! |-o

Ich versuche das aber nicht zu zeigen (und verfolge da auch keine weiteren Absichten), ich bin einfach so wie ich zu allen bin, also offen und fröhlich, kontere auch mal einen Spruch etc.

Spürt er das vielleicht doch irgendwie, dass von meiner Seite eine Anziehung da ist?

Oder hat er nur Spaß daran, mich in Verlegengeit zu bringen?

ich weiß ihr habt keine Glaskugel, aber eventuell hat die/der ein oder andere schon Erfahrungen mit sowas gemacht.

Antworten
B:irke2nzwexig


bei der überschrift und anfangs dacht ich, du hast n problem damit

jetzt, am ende des lesens weiß ich nicht, on du seine aufmerksamkeitsversuche als baggern verstehen willst.. du selber weißt aber schon, was du willst?

Alias 743302


du selber weißt aber schon, was du willst?

Ja, ich möchte für den Fall, dass das Flirtversuche seinerseits sind, ganz klar machen, dass das bei mir nicht ankommt. Ich möchte da arbeiten und keine Beziehung anfangen. Wenn das aber keine Flirtversuche sind, sondern er mich in Verlegenheit bringen will etc, wüsste ich eben gerne, wie ich auf sowas reagiere und meine Grenzen deutlich mache. Am besten, ohne das kollegiale Verhältnis zu zerstören, denn ich bin noch so neu und brauche auch von ihm teilweise Hilfe.

GSrape}frui&tsxaft


Er ist viel älter als ich, ich schätze mitte 50.

Hallo Alias,

wie alt bist du selber?

Ich hab die meisten Jahre überwiegend mit Männern zusammengearbeitet und muss mich jetzt erst an Frauen gewöhnen ;-)

Doch die Männer Ü50 waren im Umgang für mich immer die schwierigsten. Viele waren korrekt, aber manche einfach eine Katastrophe.

Daher fand ich es sehr wichtig, mich mit Gleichaltrigen zu organisieren, dadurch wurde man -meiner Erfahrung nach- von ihnen eher als Gruppe wahrgenommen, wenn ihnen dann klar wurde, die Kollegen stehen felsenfest hinter einem.

pcarazeillnuxss


..geh einfach neutral/normal mit ihm um. Wenn er wieder rülpst, dann sagst du einfach: 'Toll, echt toll' und du kannst ihm ja eine Keule schnitzen und feierlich überreichen und ihn dann fragen, ob er denn schon Feuer machen könne. Laß das nicht so an dich heran und es wird aufhören. Und zügle deine Hormone. (dass man Frauen noch mit Rülpsern beeindrucken kann...?)

sPchni txter


Wenn er rülpst, kann es auch sein, dass er unter Sodbrennen oder Magengeschwüren leidet, und das das für ihn eine ziemliche Erleichterung ist.

Ansonsten kann man das auch als etwas Arroganz oder Abgrenzung deuten, nach dem Motto "Ich lege keinen Wert daruf, bei dir einen guten Eindruck zu machen".

hTagh-tyxsja


die frage ist ja, was da in deinem kopf passiert.

dass der mann sich mit pheromonen eingesprüht hat, ist deutlich weniger wahrscheinlich, als dass diese schäkereien und seine aufmerksamkeit dir imponieren. das wird ihm wohl nicht entgehen.

die baustelle liegt bei dir.

was das rülpsen angeht, käme von mir wohl nur ein "ja super, erzähl ruhig mehr von zuhause.".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH