» »

häufiges Träumen vom Ex-Freund obwohl glückliche Beziehung

P7ustebLlumVe1x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo :-),

Ich weiß selber nicht warum ich jetzt hier schreibe aber vielleicht brauche ich nur einfach kurz die Bestätigung, dass andere Menschen ähnliche Momente kennen.

Seit mehreren Wochen träume ich öfters mal von meinem Ex-Freund obwohl ich so ziemlich glücklich ohne ihn bin und ihn auch nicht vermisse.

Nach diesen Träumen in den es meistens darum geht wieder zusammen zu kommen oder sich zu treffen und wieder glücklich zu sein, fühle ich mich nach dem Aufwachen oft traurig und vermisse die Zeit . Obwohl ich es sonst wenn ich ihn so mal zufällig sehe was bis jetzt nach 9 Monaten Trennung nur 2 mal vorkam, es total undenkbar finde dass wir überhaupt mal zusammen waren..

Er hat seit ein paar Monaten eine neue Freundin und er scheint mir soweit ganz glücklich zu sein was ich ihm natürlich auch gönne und wünsche

Ich hatte vor ein paar Wochen mal eine harte Phase auch mit meinem jetzigen Freund

Ich frage mich selber einfach langsam woher das kommt ob ich noch ein schlechtes gewissen habe oder ihn wirklich vermisse und die Trennung im Unterbewusstsein bereue

Ich liebe meinen jetzigen Freund echt sehr und bin auch überzeugt dass er mich glücklich macht

Mich nerven diese Träume langsam total da ich danach total traurig und verwirrt bin und noch Tage darüber nachdenke ohne es zu wollen

Wenn ich seine neue Freundin mal sehe gibt mir das schon einen ordentlichen Stich aber ich denke das ist normal nach dem man 1.5 Jahre glücklich zusammen war

Hat jemand ähnliche Erlebnisse ?

Antworten
E<hemaLliger *Ncutze"r (#5P865x92)


Also für mich klingt das so als ob du die Trennung noch nicht ganz verarbeitet hast .

Wie lange warst du denn nach der Trennung von deinem Ex solo?

Kann es sein dass du relativ schnell eine neue Beziehung eingegangen bist und deshalb einfach nicht alles verarbeiten konntest ?

Durch die Träume will dir dein Unterbewusstsein offensichtlich was mitteilen dass du dir anschauen solltest.

EDleoPnora


:)z

P^usteblu\me1x2


Ja ich habe eben auch das Gefühl dass die Trennung noch nicht ganz verarbeitet ist .

Ich bin ziemlich schnell in eine neue Beziehung gerutscht mit meinem jetzigen Freund, sicher zu schnell was ich auch etwas bereue schon eine Woche danach aber in dem Moment war ich total glücklich ... das sind eben die Anfangsgefühle man ist da so übermütig

Mit meinem Ex-Freund waren zwar paar Wochen davor schon kein richtiger Kontakt mehr aber wir hatten uns dann an einem Abend nochmal ausgesprochen und wollten es nochmal versuchen .. es hatte sich für mich aber alles nur noch falsch angefühlt weil auch einiges zwischen uns vorgefallen war und ich habe mich dann einfach nicht mehr gemeldet und bin dann mit meinem jetzigen Freund zusammen gekommen -ich weiß dass das eine ziemlich miese Nummer war vielleicht kommt das deshalb jetzt alles auf mich zurück..

Vielleicht liegt es auch daran dass man die Trennung nicht verarbeiten konnte da nie ein klärendes Gespräch stattgefunden hat ...

Pmustebl-umxe12


Hatte diese Nacht wieder von ihm geträumt langsam fängt es echt an mich zu belasten bei ein paar Malen dachte ich das ist eben Zufall aber so oft ist echt schon anstrengend und morgens fühlt man sich dann immer total schrecklich könnte da dann schon direkt anfangen zu weinen

Und ich weiß nicht mal warum weil so vermisse ich ja eigentlich nichts

Das sind auch nur die Träume die mich belasten sonst ist es eben so wie es ist ich bin ja auch schuld daran es war ja meine Entscheidung

D]orfnixxe


Möglicherweise hast du die Ex-Beziehung wirklich noch nicht "verarbeitet". Aber wo steht geschrieben, dass man eine Beziehung erst verarbeiten muss, bevor man eine neue eingeht? Was muss man tun, um eine beendete Beziehung zu verarbeiten und wie lange dauert das? Und woran merkt man, dass man fertig ist mit verarbeiten? Ist das bei jedem gleich, muss man eine bestimmte Zeit einhalten oder darf das jeder selber entscheiden?

Möglicherweise möchte dein Unbewusstes dir etwas " mitteilen". Aber muss man sich dann zwingend damit beschäftigen, was das sein könnte?

Was ich dir sagen möchte: ich würde solche Träume zur Kenntnis nehmen und nicht weiter werten. Je mehr du dich damit beschäftigst und darüber nachdenkst, umso höher wird die Wahrscheinlichkeit für noch mehr solcher Träume, über die du dann wieder noch weiter nachdenken kannst usw.

Wie Träume entstehen, ob sie eine Bedeutung haben und wie man diese entschlüsselt, weiß bis heute niemand so genau. Gut, der gute S. Freud hatte da so seine Ideen, aber ob man die glauben möchte oder nicht, darf man sich ja auch selbst aussuchen.

Ich hatte kürzlich auch eine Phase, in der ich vermehrt von meinem Ex geträumt habe. Von ihm habe ich mich vor 9 Jahren getrennt. Zu kurz, habe ich das noch nicht verarbeitet? Mir egal, ich habe diese Träume zur Kenntnis genommen und weiter nichts, und nach ein paar Wochen war der Spuk vorbei und ich träume wieder "wie immer".

Mach dir nicht so viele Gedanken, das wäre mein Tip. @:)

H er8zhafxter


Die Träume sind ja ein Teil der Verarbeitung von Erlebtem...

E@hemalEiger NutzWer (#586x592)


@ Dorfnixe

Natürlich steht es nirgends geschrieben dass man erst die alte Beziehung verarbeiten soll bevor man eine neue eingeht.

Ich kann dazu auch nur meine Erfahrung beisteuern . Ich habe dieses Jahr etwas für mich ziemlich tief gehendes beendet und nach relativ kurzer Zeit jemand neues kennengelernt doch diese Beziehung hatte keine Chance weil ich mich von dem alten noch nicht richtig " abgenabelt " hatte.

Obwohl dieser Mann ein wunderbarer Mensch war und mich wirklich geliebt hatte habe ich mich nach wenigen Wochen getrennt .

Und erst nachdem ich alles aufgearbeitet hatte bin ich dann bereit gewesen für was neues.

Nun heisst das aber nicht es muss jeder so machen denn ich denke dies ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und jeder entscheidet für sich selbst .

Ich denke halt die Träume haben schon was zu bedeuten aber natürlich kann auch dies jeder anders bewerten .

Dies ist ja das Schöne dass es dazu verschiedene Sichtweisen gibt aber was man daraus macht kann letztendlich jeder für sich selbst entscheiden

HgugogHeixter


Träume nutzen ja das, worüber wir uns Gedanken machen, als Grundlage. Ich denke, du befindest dich da in einer Endlosschleife wenn du so willst. Du machst dir über die Träume Gedanken und träumst direkt wieder davon.

Leg das nicht auf die Goldwaage. Es ist nicht unnormal, über vergangene Liebschaften nachzudenken. Sei ehrlich zu dir selbst und forsche nach, ob du nicht vielleicht wirklich ein schlechtes Gewissen hast wegen dem Ende der Beziehung.

P\usteblKume12


Dankeschön für die ganzen Antworten!:-)

Ja dann bin ich ja beruhigt wenn andere auch noch von ihren Ex-Freunden träumen, sogar nach neun Jahren was ja echt schon eine sehr lange Zeit ist ...

Ich werde jetzt wirklich versuchen mir um dieses Thema einfach keine Gedanken mehr zu machen bringt einen ja auch nicht weiter und dadurch kommen sicher auch weitere Träume wie schon gesagt

Es hat mich nur so verunsichert da es fast in jedem Traum darum ging wieder zusammen zu kommen und ich beim Aufwachen danach echt immer total traurig bin ...

Vielleicht liegt es echt daran wie die Beziehung beendet wurde

Vielleicht liegt es auch daran dass seine neue Freundin die ist bei der ich schon früher angst hatte dass da mehr ist das klaut einem so das Vertrauen in einen Menschen

D)orfNnixxe


Vielleicht liegt es auch daran dass seine neue Freundin die ist bei der ich schon früher angst hatte dass da mehr ist

Heißt das, du träumst vermehrt von ihm, seit du weißt, dass er mit dieser Frau zusammen ist?

G"rotetixg


Ich würde sagen, dass du in der jetzigen Beziehung etwas vermisst, dass du mit deinem Exfreund geteilt hast.

P/usteblCumxe12


Ja seitdem er mit ihr zusammen ist träume ich vermehrt von ihm...

Er hat mir auch direkt eine Woche nachdem die beiden zusammen gekommen sind auf einmal nach Monaten wieder geschrieben und meinte irgendwas davon dass er nun seine Sachen gerne abholen würde ...

Anscheinend nur um mir unter die Nase zu reiben dass er nun glücklich ist ...

Wir hatten dann kurz hin und her geschrieben und er meinte eben dass es für ihn immer noch nicht leicht ist und hat mir wieder einen Haufen von Vorwürfen gemacht ... also im Endeffekt Sachen die schon in unserer Beziehung passiert sind und hat mir eben geschildert wie sehr ich ihn damals verletzt habe ..

Mir tut das echt sehr leid aber zu einer Trennung gehören immer zwei und den Anfang hat er damit eigentlich gemacht ... Damals hatte er aufjedenfall immer schlecht über seine jetzige Freundin gesprochen und dass sie eben total nervig ist .. die beiden gingen zusammen in einen Kurs ... Sie hatte ihm damals öfter mal geschrieben und er hat sie dann mehrmals blockiert .. im Endeffekt hatte ich immer schon etwas sorge dass die beiden mal zusammen kommen könnten aber das war ja wie gesagt noch in der Beziehung

Wie auch immer als wir dann geschrieben hatten wobei er mich ja anschrieb bekam ich dann spätabends eine Nachricht von seinem Handy gesendet in der seine Freundin mir sagte dass ich ihn in ruhe lassen solle ...Alles sehr skurril

Seitdem ist er echt unten durch bei mir da ich finde sowas tut man einfach nicht

Habe ihn dann einfach blockiert und dazu nichts mehr gesagt

Er hat mir dann noch paarmal eine SMS geschrieben aber ich bin nicht mehr darauf eingegangen

Ja kann schon sein dass mir in meiner jetzigen Beziehung etwas fehlt

Dmorf[nixe


Na, unter diesen Umständen würde ich die Träume schlicht als Hinweis interpretieren, dass dich eure (Ex-)Beziehung zurzeit wieder mehr beschäftigt, was ja auch naheliegend ist, allein schon weil es nach einer Pause wieder Kontakt gab zwischen euch.

Vielleicht kannst du an dieser Stelle das weitere Interpretieren stoppen und es so stehen lassen - oder maximal diese Träume als ein Zeichen dafür interpretieren, dass du kein gefühlloser Holzklotz bist, sondern ein Mensch mit Gefühlen und Einfühlungsvermögen, der in der Lage ist, andere Menschen an sich heran zu lassen und intensive Beziehungen einzugehen, die nicht sofort aus der Erinnerung oder dem Gefühlsleben verbannt werden, nur weil die in der Realität nicht mehr ausgelebt werden.

Das muss nicht genau so zutreffen, aber kann durchaus auch eine mögliche Interpretationsweise deiner Träume sein. Und mehr als Spekulieren, ob und welche Bedeutung das wohl haben mag, kannst du eh nicht. Insofern ist diese Interpretation genauso plausibel wie alle anderen :)*

Pfust]eblume1x2


Ja das stimmt :-) das ist eine schöne Interpretationsweise ... ich selber habe mir echt schon sorgen gemacht ob ich die Trennung vielleicht im inneren bereue...

Und ihn echt anfange zu vermissen

Aber diese Phase mit den Träumen ist sicher auch bald wieder vorbei .. und eben nur eine Phase

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH