» »

Sohn (19) hat Verhältnis mit älterer Frau

E3hemalpiger N_utzer (U#6033x74)


Sehr schön geschrieben. Danke!

m6nef


hat sie je nicht gemacht.

Ja, weil sie feststellen musste, dass das nicht geht. Auf den Gedanken muss man aber erstmal kommen. Ebenso (das war Paulinii) direkt vorgeschobenen Eigenbedarf für den Sohn anzumerken. Auch hier hat man gemerkt, dass das keine gute Idee ist. Überhaupt daran zu denken impliziert aber schon eine gewisse Bereitschaft fiese Dinge zu tun, wenn man meint damit durchzukommen.

a4nfjangm0itfreuxde


Es stört mich ganz einfach, dass Leute die hier mit einem Problem kommen, teilweise überrannt werden mit Vorwürfen und Augenroll ala wie kannst du nur. Ich finde das teilweise wirklich übergriffig. Da wird oft auf einen eingedroschen bis derjenige sich dann halt nicht mehr meldet. Finde ich schade. Ich empfinde das nicht als Hilfestellung.

was erwartest du denn bitte sonst? wie du ja schreibst, macht der ton die musik. hier mal einige auszüge aus dem, was die TE geschrieben hat:

Ich habe mit meinem Mann und meinem Sohn noch nicht darüber gesprochen, allerdings heute morgen mit der "Dame", nachdem ich zwei schlaflose Nächte verbracht habe. Sie war aber überhaupt nicht einsichtig. Erst hat sie es frech abgestritten.

die mieterin ist also eine "dame" in anführungszeichen und ist "frech". ":/

die Frau ist in meinen Augen ein egoistisches, oberflächliches Luder

das muss ich wohl nicht kommentieren. :=o

Ich könnte morgen unseren Anwalt deswegen anrufen, nur bin ich jetzt nachdenklich geworden ob ich nicht tatsächlich noch mehr Probleme züchte, wenn ich anfange die Dame aktiv zu bekämpfen.

weswegen bitte möchte sie die "dame" aktiv bekämpfen? ":/

sie will eine unbescholtene bürgerin aus ihrer wohnung werfen und ihr damit das leben zur qual machen, nur weil ihr volljähriger sohn mit ihr geschlechtsverkehr hatte? sind wir im mittelalter oder heisst die TE im wahren leben cersei lannister? ???

es geht aber noch weiter:

Dabei merkte ich dann, dass die Frau völlig unreif ist (meinem Empfinden nach... wenn man in dem Alter nur Themen wie Fitnesstraining, World of Warcraft, Horrorfilme, Game of Thrones und Kosmetik kennt, finde ich das schon komisch).

Ich weiß nicht, wer sich an wen rangemacht hat und will es auch nicht wissen.

Würde ich ihr Alter nicht kennen - nein, dann würde es mich wohl eher nicht stören. Außer eben der Punkt mit der Freundin.

Sie ist Akademikerin, hat einen recht guten Job. Obwohl ich mir kaum vorstellen kann, wie sie das mit ihrer irgendwie kindischen Art hinbekommt.

die TE schreibt also von oben herab beleidigend über eine person, die sie selbst kaum kennt und die sich hier im forum nichtmal selbst verteidigen kann. wow, das ist sehr mutig. ":/

hinzu kommt dann eben noch, dass diese person absolut nichts falsch gemacht hat. einziges (!) vergehen ist, auf dem perso fast so alt zu sein, wie die TE. nur scheint sie eben andere werte und interessen zu haben und benimmt sich eher jugendlich - was der TE aber ein dorn im auge ist.

und das soll ich nicht kritisieren dürfen? wo kommen wir denn da hin wenn jeder so öffentlich über andere herziehen darf, nur weil er sich einbildet, einen grund dafür zu haben. mag sein, dass der gegenwind von der TE als grenzüberschreitend wahrgenommen wird. der wesentliche unterschied ist jedoch, dass ich nicht hinter ihrem rücken über sie her ziehe, sondern ihr das offen in ihren faden schreibe. da kann sie sich ihren teil zu denken oder es ignorieren oder gar nicht erst lesen - wie sie will.

zu guter letzt kann die TE eigtl. noch glücklich sein. wäre sie ein türkischer vater, der sich darüber beschweren würde dass sein gottloser ungläubiger untermieter mit seiner 19-jährigen guten muslimischen tochter geschlafen hätte und nun überlegt, diesem das leben schwer zu machen, wäre der gegenwind wohl noch viel, viel umfangreicher ausgefallen. christen haben eben immer einen heimvorteil. ;-D

EVhemalwigerB Nkutzer (#x586592)


@ MicaSun,

sehr guter Beitrag von dir danke

Ich sehe es genauso wie du es kommt immer auf den Ton an wie ich meine Ratschläge rüber bringe und da haben einige ganz klar übers Ziel des schicklichen hinausgeschossen .

Ich fand einige Beiträge wirklich überheblich und unangebracht .

Natürlich kann jeder seine Meinung darlegen aber dann bitte nicht indem ich mich über den Fragesteller erhebe und sorry dass ich das hier jetzt so schreibe es wurde sich hier teilweise ziemlich ironisch über dieTE ausgelassen .

Der Ratschlag z.B. mit den Hobbys suchen fand ich schon drüber .

Ich kann die TE verstehen dass sie aufgrund dessen wie sie hier teilweise " runtergemacht " wurde die Lust am schreiben verloren hat .

Es ist ja schön dass die meisten Schreiber hier so tolerant sind und ihrem Sohn den Spaß gönnen würden bei der TE war es halt anfangs nicht so hat man deshalb das Recht sie so anzugehen ?

Sie hat ihren Fehler ja eingesehen sie will versuchen in Zukunft anders zu reagieren wäre dies nicht Grund genug gewesen es zu akzeptieren und mit dem werten aufzuhören ?

Aber nein das ging ja nicht - immer noch eins draufsetzen man ist ja anonym und kann doch ohne Hemmungen austeilen .

E<hemalhigerD Nu6tzeGr (#60675x2)


weil sie feststellen musste, dass das nicht geht. Auf den Gedanken muss man aber erstmal kommen. Ebenso (das war Paulinii) direkt vorgeschobenen Eigenbedarf für den Sohn anzumerken. Auch hier hat man gemerkt, dass das keine gute Idee ist. Überhaupt daran zu denken impliziert aber schon eine gewisse Bereitschaft fiese Dinge zu tun, wenn man meint damit durchzukommen.

Ganz genau :)^

Mit dem bekannten Hintergrund eine Kündigung wegen Eigenbedarf vorzuschieben , geht gehörig an einem normalen und vor allem einem gesunden Maß an Mutterliebe vorbei und hat hiermit nicht mehr viel zu tun:

Man ist Mutter und man darf sich um sein Kind sorgen. Man hört doch nicht auf Mutter zu sein, wenn das Kind flügge wird.

ENhema=li@ger Nu$tzer c(#60337x4)


Ankelina, du hast es auch auf den Punkt gebracht. Danke!

Ich fürchte aber, dass das vergebene Mühe ist.

Auf andersdenkende wird hier nunmal gerne draufgehauen. Aber man ist ja tolerant o:)

Ich verabschiede mich aus diesem Faden.

Quirinsmon

Ich wünsche dir alles Gute.

k4leinerB_drnachensxtern


Und wenn du jetzt mal ganz kurz in dich gehst, Paulinii, wirst du leider feststellen, dass du dich gerade kein bißchen besser benimmst *:) .

anfangmitfreunde hat es nämlich auch ganz gut zusammengefasst, warum hier einige Leute so aussteigen und eine "besorgte Mutter" zu sein ist genau so wenig eine Entschuldigung für Verfehlungen wie alles andere und auch wenn einige User etwas über das Ziel hinausgeschossen sind, ist es die TE eben auch.

E~hemal*iger N[utzer (#I586592x)


Ja das mag sein dass dies so ist aber müssen es die User dann nachmachen und sich auch daneben benehmen ?

Aber egal jeder soll doch denken und tun was er für richtig hält .

Es scheint wirklich vergebens zu sein.

Euch allen noch einen schönen Abend

HzypeJrixon


1 Beitrag mit 2 Bezügen gelöscht

E@hem{ali)ger? NuOtzer (#58e6592x)


Ja die TE hat Fehler gemacht und ja Sie hat teilweise recht überheblich und wertend über die Mieterin geschrieben aber müssen wir es deshalb auch tun und in das gleiche Horn blasen ? Ich denke Nein denn sonst sind wir keinen Deut besser .

m;nef


in das gleiche Horn blasen

Die Aussagen über die TE waren jetzt nicht wirklich so hart wie die, die die TE über die Mieterin geschrieben hat (siehe Auszüge in anfangmitfreudes letztem Beitrag).

E/hemali.ger nNutzer (<#5865x92)


Ja mag sein dass dies so war aber die Mieterin hat hier nicht gepostet.

Und es geht letztendlich um das " draufhauen " von den Usern hier auf die TE.

Aber schön dass ihr euch so für die Mieterin einsetzt .

Kommt mir jetzt irgendwie so vor wie mit dem Finger auf andere zeigen um von dem Fehlverhalten einiger User abzulenken .

So kann man es natürlich auch machen .

a!nfa)ngmritf?reudxe


Und es geht letztendlich um das " draufhauen " von den Usern hier auf die TE.

nee, letztendlich geht es um das problem das die TE mit ihrem sohn und ihrer mieterin hat oder sieht. DIR geht es ums draufhauen, weil du da irgendwas in berechtigte kritik, gegenwind und freie meinungsäusserung rein interpretierst, was du nicht gerne lesen möchtest. das ist dann aber dein problem. wenn du es nicht sehen oder lesen möchtest, dann mach doch einfach bei entsprechenden usern die augen zu und überspringe die entsprechenden postings. ich finde es falsch, stattdessen allen menschen auf der welt verbieten und gebieten zu wollen was sie in einem öffentlichen forum schreiben dürfen und was nicht. ":/

Kommt mir jetzt irgendwie so vor wie mit dem Finger auf andere zeigen um von dem Fehlverhalten einiger User abzulenken .

welches fehlverhalten meinst du denn? ich fühle mich da angesprochen, denn du nennst ja keine konkreten namen sondern kritisierst eine vielzahl an usern. daher wüsste ich gern, was du mir unterstellst. wo habe ich gegen die forenregeln oder den guten ton verstossen? wo habe ich herabgewürdigt oder beleidigt?

falls ich das getan habe, dann nicht mit absicht und dann tut es mir natürlich leid.

ich decke aber nicht jemanden mit wattebäuschchen ein, der - in meiner meinung - einen offensichtlichen fehler gemacht hat und sich nun auch noch schwer tut, diesen einzusehen. erst recht nicht in watte packe ich menschen, die selbst viel austeilen. wer austeilt muss auch einstecken können und ich habe bisher noch nichts geschrieben was den schilderungen der TE über ihre mieterin auch nur anstatzweise nahe kommt. dagegen verwehre ich mich!

m2nexf


Ja mag sein dass dies so war aber die Mieterin hat hier nicht gepostet.

??? Darum ging es aber nicht. Selbst wenn man hier den Grundsatz "Wer austeilt, muss auch einstecken können" anlegen würde, käme die TE hier noch vergleichsweise gut weg.

Niemand hat hier so über sie hergezogen, wie sie über andere herzieht. Und gerade bist eigentlich nur du die, die das mit ihrem Vorwürfen in die Runde weiter am Kochen hält.

Aber schön dass ihr euch so für die Mieterin einsetzt

Wer ist "ihr"?

Kommt mir jetzt irgendwie so vor wie mit dem Finger auf andere zeigen um von dem Fehlverhalten einiger User abzulenken

Merkst du gar nicht, dass du selbst hier auch mit dem Finger auf andere zeigst? Nämlich deine Finger auf alle bösen Schreiber hier.

"So kann man es natürlich auch machen".

E)hemalig?er aNutze~r (#5X86592)


Liebe mnef wenn du meinst dass dies so ist dann werde ich mich jetzt mal dezent aus dem Faden zurückziehen und die Bühne den fähigen , toleranten und fehlerlosen Schreibern überlassen .

Sorry dass ich in diese Gruppe nicht passe .

Viel Spaß noch beim Fehler suchen ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH