» »

Fremdgehen verzeihen ? / Sex mit dem Ex?

i9dxk2 hat die Diskussion gestartet


Hallo Community,

ich benötige dringend euren Rat da ich am Verzweifeln bin.

ich war 4 Jahre mit meiner Freundin zusammen.

Wir haben gemeinsamen in einer Wohnung gelebt, Zukunftspläne, Familie etc. geplant.

Ich habe in dieser Zeit meinen Job gekündigt da ich sehr unglücklich war und ich dachte meine Freundin steht mir bei.

Sie war natürlich nicht erfreut... Es war nicht so das wir nicht mehr die Miete zahlen konnten oder nichts mehr zu essen hatten.. ich konnte mir in dieser Zeit einfach weniger leisten und achtete sehr auf das Geld.

Da ich das geplant habe, hatte ich natürlich schon andere Jobs in Aussicht.. in dieser Zeit ist sie sehr oft ohne mich mit Freundinnen in Bars trinken gegangen..

Ich habe sehr schnell wieder einen Job gefunden, da ich in den ersten 3 Monaten (Probezeit) sehr viel lernen musste, habe ich es vernachlässigt mit ihr Dinge zu unternehmen und wir haben uns in dieser Zeit auch nicht sehr viel Aufmerksamkeit gegeben, es war einfach dieser Alltag.

Sie ist weiterhin in verschiedene Bars mit ihren Freunden die ich teilweise nicht kannte gegangen..

Ich habe ihr immer vertraut und dache mir auch nichts dabei, wenn sie mit neuen Freunden (Männern) die sie in dieser Bar kennen gelernt hat per Sms oder im Whatsapp geschrieben hat.

Ich sagte ihr das ich ihr vertraue und sie vergewisserte mir das es nur Freunde sind...

Eines Abends habe ich aufgeräumt und ihre Tasche verräumt, die Tasche war offen und in ihr ein Fotostreifen auf dem meine Freundin mit einem fremden typen am rum züngeln ist.

ich stellte sie zur rede, Sie lügte mich an, sagte sie sei betrunken gewesen und es war nur an diesem Abend einmalig etwas mit diesem typen gelaufen.

Ich erfuhr wer dieser Typ ist und bekam seine Handynummer raus.. ich rief ihm an und wollte mich mit ihm treffen und ihn zur Rede stellen, er wollte sich nicht mit mir treffen und schrieb mir eine sehr lange WhatsApp Nachricht… er entschuldigte sich bei mir und sagte mir das es schon ein paar Monate mit meiner Freundin ginge und er nicht wusste das Sie einen Freund hat...

Laut ihm hat Sie ihm erzählt dass Sie Single ist... Er hat mit den WhatsApp verlauf gezeigt...

ich war natürlich am Boden zerstört...

innerhalb von einer Woche habe ich alle Konten aufgelöst und Sie aus der Wohnung geworfen.

Ein paar Wochen später erfuhr ich von einem bekannten der das alles mitbekommen hat das ein Kollege von ihm was mit meiner Ex hatte, er erzählte mir das dies seit Februar lief (schon knapp 5 Monate zu diesem Zeitpunkt und ein anderer Mann).

Ich weiß nicht warum aber ich schrieb meiner Ex weil ich die ganze Wahrheit wissen wollte, Sie bestritt erst ab diesen Typen zu kennen, später sagte Sie das Sie diesen Typen in einer Bar kennen gelernt hatte und mit ihm des Öfteren getrunken hatte und danach mit ihm ins Bett ging.

Sie sagte es waren keine Gefühle sondern nur Spaß und Sex, er hatte schöne Augen…

Für mich ist in dieser Zeit eine Welt zusammengebrochen, die Frau die ich Liebe, mit der ich 4 Jahre zusammen war und eine Familie gründen wollte verleugnet mich, lügt mich an und betrügt mich über so einen langen Zeitraum mit verschiedenen Männern. Wenn ich daran denke das Sie zu diesem Zeitpunkt mir vorgespielt hat das Sie mich liebt und alles in Ordnung ist… Wie konnte ich so Blind sein und wie konnte Sie nur so eine Schlampe werden, Sie war nie so ein Mensch…

Für mich war Sie wie eine fremde Person, es war nicht mehr die Frau die ich so sehr geliebt habe….Ich sagte ihr das ich keinen Kontakt mehr zu ihr haben möchte und ich ihr alles Gute für die Zukunft wünsche und das es das Beste ist wenn wir uns nie wieder sehen und schreiben.

Ein paar Wochen später hat Sie wieder Kontakt zu mir aufgenommen und sich entschuldigt.. Sie möchte jetzt eine Therapie machen und das ihr alles so leid tut was Sie mir angetan hat.

Ich fragte sie was ihr den fehlte, es muss ja einen Grund gegeben haben das sie fremdgegangen ist.

Sie sagte mir dass Sie die Aufmerksamkeit von mir vermisste und diese anderen Männer ihr das gegeben haben. Der Alkohol sei auch mit schuld gewesen und das Sie auch von Ihrer Freundin die ich nicht kenne sehr stark beeinflusst wurde. (ok letztlich ist es ihre Entscheidung was Sie mit wem macht). Ihre Schwester hat vor ein paar Monaten ein Kind bekommen und wir wurden sehr oft gefragt wann es den bei uns soweit ist. Zur Info Sie ist 25 und ich bin 30 Jahre alt. Sie meinte Sie hatte Angst vor der Zukunft und wollte sich noch etwas ausleben.

Ich bereue es nicht mit in diese Bars gegangen zu sein und nicht erkannt zu haben das Sie Angst vor der Zukunft hatte und ihr die Aufmerksamkeit etc. gefehlt hat.. warum hat Sie nicht einfach was gesagt? War ich zu sehr mit mir selbst und meinen Problemen beschäftigt um das selbst zu erkennen?

Gestern Abend hat Sie mir geschrieben, dass Sie mir etwas sehr wichtiges sagen muss, ich blockte ab... eine Stunde später stand Sie heulend vor meiner Türe, ich ließ sie rein. Wir redeten über 2 Stunden und Sie sagte mir wie sehr Sie mich vermisst und das Sie sich ändert und ihr alles so leid tut, dass Sie Angst vor der Zukunft hatte und Sie sich noch etwas ausleben wollte, doch jetzt erkennt Sie das Sie doch nur mich will und das Sie mich immer geliebt hat obwohl Sie mit diesen Typen ins Bett gegangen ist. Sie möchte mit mir eine Familie gründen etc…

Wir küssten uns und landeten im Bett, während dem Sex musste ich daran denken wie sie mit diesen anderen typen geschlafen hat…

Ich merkte aber auch wie sehr mir ihre Nähe, die Küsse und das Intime gefehlt haben..

Wir schauten danach noch kurz tv und dann ging Sie, sie küsste mich beim Abschied und als sie zuhause angekommen ist schrieb sie mir dass sie jetzt ins Bett geht...

Ich konnte diese Nacht kaum schlafen und bin am Verzweifeln, auf der einen Seite hatte ich mit ihr abgeschlossen doch auf der anderen Seite vermisse ich Sie so sehr.

Sie kann es ja nicht ungeschehen machen und das Vertrauen ist zerstört... ich sehe das Sie sich sehr bemüht doch warum jetzt und warum sagt Sie das Sie mich liebt und springt dann mit anderen in die Kiste? ich verstehe es einfach nicht. Ich weiß einfach nicht was ich glauben soll.

War das gestern ein riesen Fehler?

Es wird ja niemals wieder so sein wie Früher…

Wie könnte ich ihr jemals wieder vertrauen…

Wie kann ich jemals vergessen was Sie getan hat und ich hätte immer im Hinterkopf.. wird Sie das wieder tun, spricht Sie die Wahrheit oder lügt sie wieder?

Ich weiß auch ihr könnt mir keinen Rat geben, da ihr Sie nicht kennt und ich es bin der mit dem Betrug leben muss, ich muss es ihr verzeihen können und ich muss lernen ihr wieder zu vertrauen....

doch ich weiß einfach nicht ob ich das kann.. habe ich die Kraft dazu und ich glaube auch nicht das man diesen Betrug und diese lügen und Verleugnung je vergessen kann.

Mich macht es so fertig, ich merke einfach das ich noch immer so starke Gefühle für sie habe ich aber immer noch so sehr verletzt bin…

Ist es besser den Kontakt ganz abzubrechen oder kann daraus wieder eine Beziehung entstehen?

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Was soll ich tun?

Danke

Antworten
Cuo&mraxn


Hallo idk2,

da du dich frisch angemeldet hast und mir deine Schilderung sehr bekannt vorkommt (inkl. dem gefundenen Fotostreifen) eine kurze Rückfrage: kann es sein, dass du diese Situation hier schon mal geschildert hast, oder verwechsle ich dich jetzt? *:)

SmchwarzT666


Kontakt abbrechen! Solche Menschen ändern sich nicht und selbst wenn sie eine Therapie macht, auf welcher Basis auch immer, heißt es nicht, dass sie von einem Tag auf den anderen "geheilt" ist.

Sie schafft es ja nichtmal, kargere Zeiten mit weniger Kontakt durchzustehen, weil du mal zwischendurch arbeitslos bist und dann im neuen Job ne zeitlang mal etwas mehr zu tun hast. Du brauchst dir absolut keine Vorwürfe machen, weil du nicht immer mit in diese Bars gegangen bist.

REalph__HxH


Liebe bedeutet auch verzeihen zu können. Aber das ist der deutlich leichtere Teil. Man kann zurück blicken, einen Teil der Schuld bei sich sehen und dann feststellen, dass das scheitern der Beziehung an beiden gelegen hat. Das tust Du und das finde ich einen lobenswerten Ansatz. Fremdgehen hat meistens einen Grund, nicht selten ist es eben die mangelnde Aufmerksamkeit. Wenn man das erkannt hat, haben beide eine Chance, daran zu arbeiten, dass die Beziehung zukünftig auf anderen Füßen steht. Dann kann sie Dir die mangelnde Aufmerksamkeit verzeihen und Du ihr die Affäre.

Aber dann ist da noch das Vertrauen. Das ist nichts, was man für sich einfach beschließen kann: ich vertraue wieder. Das ist ein unendlich langer Prozess, das zerstörte Vertrauen wieder aufzubauen. Das kann bei sehr langen Beziehungen klappen, wenn man den Partner in und auswendig kennt und weiß, dass die Affäre besonderen Umständen geschuldet war. Aber das sieht mir bei Euch nicht danach aus. Ein kurzzeitiger finanzieller Engpass ist absolut nichts, was eine Beziehung gefährden sollte. Anstatt dass Deine Freundin statt zweimal die Woche nur einmal geht und Dich dafür einlädt, wie es in einer Beziehung üblich sein sollte, zieht sie nur noch alleine los. Kaum bist Du nicht mehr "perfekt", lässt sie Dich fallen, wie eine heiße Kartoffel. Was bitte ist das für eine Einstellung?

Und das Thema Sex mit anderen... Ja, kann mal passieren, aber eine längere Geschichte und dann wohl auch gleich mit zwei Typen, dem einen lügt sie vor, sie sei Single... Das ist kein Ausrutscher mehr, den man mal eben wegsteckt, das zeigt schon Charaktereigenschaften auf, die nicht unbedingt beziehungstauglich sind. Jede Beziehung hat ihre Krisen und ein paar Monate davon muss man einfach mal durchstehen ohne gleich deswegen fremd zu gehen. Nun ist sie ziemlich jung und hat in dem Alter vielleicht einfach keine Geduld für längere Durststrecken. Aber so geht das nun irgendwie auch nicht. Das wird eine Beziehung zwischen Euch auf ewig belasten.

SVchwa3rgz666


Comran

Hab ich mir auch gedacht, war nur zu faul zum suchen gerade. :_D

Rca lph_xHH


[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/741685/#p22998136]]

Was soll denn das jetzt?

tBailorx30


In erster Linie bist nur Du für dein Glück verantwortlich !

und keiner kann dir dabei Helfen.

Aber ich kann dir nur so viel dazu sagen das Ich persönlich meiner Exfrau nicht verzeihen konnte.

Ich habe so was ähnliches erlebt und ich bin 30 und sie 27 mittlerweile bin ich geschieden

Sie Fand auch das ich Ihr zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe!

Aber das ich für Ihren Luxus mehr gearbeitet habe das war dann vergessen.

Und das nur weil Sie 2 mal im Jahr teuren Urlaub in der Karibik o in Dubai machen wollte teure Taschen Klamotten ect.

Als Dank vögelte sie Ihren Arbeitskollegen wenn ich zur Arbeit gegangen bin.

Einmal Hure immer Hure Sorry aber ist so!

Junge lass dich nicht verarschen!

Greetz *:)

Eghem'aligeDr Nu\tzeOr (#586592x)


Also als ich in deinem Alter war hätte es damals für mich nur eine Antwort gegeben ich würde diese Beziehung nicht wieder aufleben lassen weil für mich der Vertrauensbruch und die Enttäuschung einfach zu groß gewesen wäre .

Doch heute mit mehr Erfahrung und dem Wissen dass man immer wieder mal in Situationen kommen kann wo sich alles was man bisher als sicher für sich selbst angesehen hat ändern kann würde ich glaube ich nochmals eine zweite Chance geben .

Du hast noch immer sehr tiefe Gefühle für sie bist zu Recht aber unheimlich enttäuscht und verletzt dass sie dich so hintergangen hat .

Wenn du euch noch eine Chance gibst erfordert dies von dir sehr viel Kraft Geduld und vor allem Zeit das ganze zu verarbeiten .

Das angeschlagene Vertrauen lässt sich nicht von heute auf morgen wieder aufbauen oder zurückgewinnen .

Vielleicht ja sogar niemals mehr das kommt ganz darauf an .

Nun musst du entscheiden ob du es dir vorstellen kannst mit ihr zusammen daran zu arbeiten ihr irgendwann wieder vertrauen zu können und ob ihr nochmal erneut zusammen wachsen könnt oder ob du aufgrund der massiven Verletzungen deinerseits überhaupt keine Basis mehr für euch siehst

Dies ist keine leichte Entscheidung und erfordert so einiges.

Es ist mit Sicherheit ein langwieriger Prozess und wird euch garantiert einiges abverlangen doch es könnte auch der Beginn von etwas neuem und besseren werden als ihr bis jetzt hattet .

Und nur ihr beide könnt entscheiden ob eure Liebe groß genug ist den Kampf aufzunehmen

Ich wünsche dir alles Gute viel Kraft und die Gewissheit das richtige zu tun

C.omraxn


[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/741685/#p22998136]]

Was soll denn das jetzt?

Genau den meinte ich. Mein altes Gedächtnis funktioniert noch tiptop.

2015 übrigens schon das gleiche Spiel. Da war's aber Facebook und kein Fotostreifen. Und er bekam die Kündigung und hat nicht selbst gekündigt.

Übrigens zettelt er nur die Themen an und meldet sich wieder.

idk2, was motiviert dich, hier die Zeit der Leute zu stehlen? Lass den Scheiß.

ErheImaliger Nu&tze,r #(#58659x2)


Noch als Zusatz :

Das mit dem finanziellen Engpass bei dir und ihre Reaktion darauf würde mir schon etwas zu denken geben ob sie auch in schweren Zeiten ein verlässlicher Partner für dich wäre .

Denn in einer guten Beziehung sollte sowas eigentlich mitgetragen werden .

EJhemaligger 1Nutzer (#5F8659x2)


Na toll mal wieder umsonst Zeit investiert ich verstehe manche Menschen nicht

Was müssen sie für ein armseliges Leben führen wenn sie zu solchen " Geschichten " greifen müssen um ihr Dasein etwas abwechslungsreicher zu machen ??

Danke Comran!!

CoomrLaxn


Übrigens zettelt er nur die Themen an und meldet sich NICHT wieder.

P{urp[leli[kxe


Ich glaub ja schon stark an das Schicksal..... Menschen die nicht aus Ihrer Haut können, müssen es lernen, in dem Sie genau ihrem Maß entsprechend in Kacke baden müssen. Solange, bis es gelernt wurde, dann ergibt sich der Rest meist automatisch.

BYaembi]enxe


Was soll ich tun?

Immer schön bei der Wahrheit bleiben und dich bei Bedarf einem Mediziner anvertrauen. :)*

i{d:kx2


@ Comran,

1. ich habe mich nur wegen diesem Thema damals angemeldet und die zugangsdaten zu dieser eimaladresse habe ich nicht mehr.

2. ich habe nirngeds geschrieben das ich gekündigt wurde.

3. Ich lese die Beiträge und antworte...

und ich habe damals nur das von diesem einen Mann gewusst... das lief aber alles zur selben Zeit..

Ich habe immer mehr erfahren und habe jetzt noch einmal die ganze Situation wie sie Jetzt ist geschildert...

Warum sollte ich meine und eure Zeit mit gefakten geschichten rauben...

glaub mir... das ich mich schon in so einem Forum anmelde und von fremnden hilfe suche ist schon ein verzweiflungsschrei weil ich damit einfach nicht klar komme....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH