» »

Teurer Urlaub mit der Familie - Probleme in der Beziehung

SBunPakxo hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich brauche mal euren Rat... es geht um folgendes:

Im Sommer 2018 möchte mein Freund (ü35) zum Geburtstag seines Großonkels nach Kanada. Damals hatte die Mutter uns gefragt und meinte, ich könnte dann ja auch mit, dann könnten ich und mein Freund noch rumreisen. Fand das damals eine coole Idee.

Jetzt, ca. 7 Monate später, in denen wir unglaublich viel Streit wegen diverser Themen, allen voran seiner Ex, hatten, bin ich mir gerade unsicher. Vor ca. einem Monat habe ich mich getrennt, weil er zu mir gesagt hat, seine Ex wäre ihm wichtiger als ich - meine größte Befürchtung bis dahin.

Wir kamen wieder zusammen und haben da einen Kompromiss gefunden. Allerdings bin ich durch die vielen Streits die wir hatten sehr unsicher und ängstlich geworden und weiß nicht, ob ich mitfliegen soll.

Gerade haben wir wieder sehr schöne Tage zusammen und ich kann es mir vorstellen, ABER

seine Mutter scheint jetzt Ansprüche an gemeinsame Zeit dort zu stellen (zusätzlich zu den 3-4 Tagen, die wir bei seinem Onkel verbringen), da sie ihm den Flug bezahlt... er fühlt sich also verpflichtet

Ich würde super gerne nach Kanada, aber für mich wäre es natürlich sehr teuer... und wenn er es sich doch wieder anders überlegt mit seiner Ex stände ich doof da.

Außerdem finde ich Familie anstrengend. Selbst meine eigene... auch wenn seine Mutter sicher eine Nette ist (und seine Schwester, die auch mitkommt). Also eine Woche wäre mir wahrscheinlich zuviel. Wer weiß ob ich dann entspannt in die "zu zweit Zeit" starten könnte, außerdem geht durch den Flug und die Fahrten ja auch nochmal was ab, selbst wenn man dann noch 14 Tage zu zweit dran hängt... und von den Kosten garnicht zu sprechen.

Es ist eigentlich eine tolle Gelegenheit, aber ich bin gerade total hin und hergerissen :-| Es könnte klasse werden, garnicht stattfinden, oder mich total stressen... wer weiß.

Was ist eure Meinung dazu?

Danke @:)

Antworten
M]ilky_xe77


hm schwierig.....

Ich würde für Daheimbleiben tendieren.

Sommer 2018 ist noch weit entfernt.

Da kann es wieder kriseln in der Beziehung.

Was machst du dann mit den Tickets?

Bis wann musst du dich denn fix entscheiden?

Rwalkphx_HH


Lass es. Niemand zwingt Dich und Du bist niemandem Rechenschaft schuldig.

Je nachdem wie locker bei Dir das Geld sitzt, sind 2 Wochen für x-tausend Euro ein netter Spaß zwischendurch oder aber ein unerschwinglicher Luxus. Es sollte am Ende schon passen, und ob es das tut, kannst nur Du allein bewerten.

Viel Geld, das man eigentlich nicht über hat sowie kostbare Urlaubstage zu opfern, für etwas, was man eigentlich gar nicht möchte finde ich ziemlich unsinnig. Und auch Schwiegermama wird mal einsehen, dass man als Paar nicht unbedingt seinen Urlaub als Familienurlaub mit den Eltern verbringen will. Andersrum, wenn Schwigermutter da einen Urlaub für den Sohn bucht und zahlt, muss man da als Partnerin keinen Paarurlaub draus zaubern.

G<raógrxamán


Ich selbst möchte Urlaub nach Möglichkeit unbeschwert und frei genießen, die Voraussetzung sehe ich in deiner Beschreibung allerdings nicht unbedingt als gegeben an. Ich würde den Urlaub wohl eher sausen lassen..

Wie lange seid ihr eigentlich schon ein Paar?

M"ilkyE_e77


Es gibt zu viele Unsicherheitsfaktoren, um sich auf diesen Urlaub freuen zu können.

Noch dazu wenn er so extrem teuer ist.

Und wer weiß ob ihr bis zum Sommer noch ein Paar seid.

Würde den Urlaub absagen an deiner Stelle.

NeordBix84


Ganz ehrlich, wenn ihr euch vor gerade mal vier Wochen getrennt habt und jetzt wieder frisch zusammen seid: Bleib Zuhause.

Eure Beziehung ist mit Sicherheit nicht stabil genug um sowas jetzt zu überstehen, vorallem wenn du jetzt schon wieder / immer noch die Befürchtung hast er könnte wieder mit seiner Ex zusammen kommen.

Spar dir das Geld und konzentriert euch in den nächsten Monaten darauf eure Beziehung auf die Reihe zu bekommen und verbringt die beiden Wochen dann eben einfach getrennt.

bplucap_arxt


Du kannst auch ohne Weiteres noch 6-8 Wochen vor Abflug die Tickets kaufen. Ist meist auch nicht teurer als lange im Voraus. Zur Not fliegst Du mit einem anderen Flug. Alles besser als viel Geld für einen Flug zu bezahlen, den Du womöglich nie antreten wirst.

swtepKpo25


Du willst viel Geld für etwas ausgeben, auf das du dich nicht einmal freust.

Sagte nicht schon der Kleine Prinz, das die Erwachsenen "ganz entschieden sehr seltsame Wesen" sind? @:) :)* :)* :)*

B6enhi$taB.


Ich bin schon für 340 € übern Teich geflogen. Hin und zurück zusammen.

Aber da zeitlich unabhängig, habe ich ein Newsletterangebot ausgenutzt.

Hier wird das Datum ja wohl schon stehen, somit müßte man viel Glück haben, das Ticket so günstig zu bekommen. War im September drüben, da habe ich das Doppelte bezahlt, weil es zeitlich nicht anders ging.

Und wenn Du da in der Familie bist, mußt Du ja keine Hotelkosten bezahlen, oder? Ansonsten, wenn größere Stadt: Hostel.

Kleinere: Motels sind meist ganz günstig. Weitere Kosten: was meinst Du denn, was Du zusteuern mußt?

Und wenn der Freund schon alles geschenkt bekommt, wäre es doch eine nette Geste, wenn Ihr Euch den Rest teilen könntet.

Und auch mal eigene Pläne umsetzt, um dort nicht immer präsent zu sein.

gaato


Fahr nicht mit. Selbst wenn es nur eine 2 Stunden Fahrt an die Nordsee wäre. Tu allen einen Gefallen und sag nicht zu. Wer sich trennt und wer sagt, die Ex ist wichtiger, ähmja schaut erstmal, ob ihr nächsten Frühling noch ein Paar seid und wie bis dahin die Stimmung ist.

S3unaxkxo


@ Graógramán

Wir sind seit 10 Monaten zusammen, kennen uns seit 3 Jahren (Seit ca. 1 1/2 Jahren engerer Kontakt).

Ich fürchte auch, dass ich zu unsicher bin. Ich glaub ich hab diese ganzen Streitereien und was er da auch gesagt hat noch nicht wirklich verarbeitet. Er hat auch nie gesagt, dass es ihm besonders wichtig sei, dass ich mitkomme. Ich glaube (so wie ich ihn kenne), er wäre eher froh wenn ich "zurücktrete" und er sich nicht bei seiner Mama einschränken müsste (was ich verstehe, wenn sie es ihm bezahlt).

@ BenitaB.

Stimmt, zur absoluten Not könnte man es auch kurzfristig machen. Ein Urlaub der größenordnung wäre kein Problem (ich habe gespart), wollte aber ursprünglich davon nach Japan in den nächsten Jahren.

Danke schonmal für eure Antworten! @:)

fDausytx0


Ich würd bei Eurer derzeitigen Situation und Vorgeschichte(n) erstmal auch nicht so weit im Voraus planen. Eher von Tag zu Tag (Treffen zu Treffen) alles laufen lassen. 10 Monate dann schon die 1. große Krise würde auch zur Beendigung der Verliebtheitsphase hindeuten. Nähert Euch wieder so gut es geht wieder an.

Vielleicht im Frühjahr schaun wie dann der Stand ist und dann weiter planen.

Mutter wurde oft genannt und auch Familie. Sollte bis dahin auch in den Griff bekommen werden. Damit die gemeinsame Reise (Beziehung) eine gute Entwicklung bekommt :-).

Alles Gute :)*

Stunakxo


Ich habe mich (aus den oben genannten Gründen) dazu entschieden nicht mitzufahren.

Er plant dann mit seiner Mutter knapp 3 Wochen zu fliegen...

Fühle mich traurig und irgendwie übergangen, aber auch wenn’s nicht leicht ist und jetzt irgendwie wieder gefühlt zu meinen Lasten geht, ist es denke ich auch jetzt die richtigen Entscheidung, die ich auch in 5 Monate noch nachvollziehen werde. Ist wahrscheinlich auch egoistisch da "sauer" zu sein.

f7a'uxst0


er scheint sehr an seiner familie gebunden zu sein. du nicht so sehr. musst du dann wohl akzeptieren, dass er öfters sich für die familie entscheidet. dieses entweder familie oder freundin spielchen würd ich erst gar nicht anfangen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH