» »

36 jährigen Mann kennengelernt, meint er es ernst.

m[nef


Ich greife diese Kritik nicht an. Ich versuche die Leute wieder auf den Boden zu bringen, weil sie meist übertreiben.Vorallem das mit der Ohrfeige. Ihr alle, auch ich kennen die Hintergründe dafür nicht, wir kennen seine Ex kein bisschen. Wer weiß ob sie vlt. ein Psycho war? Wer weiß, ob sie ihn auch geschlagen hat? Wer weiß, was sie sonst noch gemacht hat?

Warum hast du keine Rückfrage gestellt, wie genau es zur Ohrfeige kam, als ihr darüber geredet habt?

m9nef


Nachtrag:

Naja, kommt wohl ganz auf die Provokation an. Wenn Frau, Mann oder sonstwer zuerst handgreiflich wird, darf sich jeder zur Not auch mit einer Klatsche wehren.

Wobei das eher im Handgemenge passieren würde. Und wenn es solche Handgemenge gab, darf man sich auch Fragen, was bei diesem Typen kaputt ist, mit so einer Frau zusammengewesen zu sein.

Die klassische Ohrfeige, bewusstes Schlagen ins Gesicht, passiert unter keinen Umständen "einfach so" und auch nicht beim Wehren.

Myanraxx2


Und egal wer wen schlägt, es ist nicht in Ordnung, aber als Mann eine Frau zu schlagen ist gesellschaftlich noch weniger "angesehen und toleriert" als anders herum.

Oh je... 1. Wenn eine Frau einen Mann schlägt ist es genauso schlimm, GENAUSO schlimm, nicht weniger oder mehr schlimm, als wenn ein Mann eine Frau schlägt. Mensch ist Mensch. Da werden keine verhamlosungen gemacht oder sonst was. Schreib dir das mal auf... %-|

2. aber als Mann eine Frau zu schlagen ist gesellschaftlich noch weniger "angesehen und toleriert" als anders herum.

Rennst du der Gesellschaft hinterher? Hast du kein eigenes Denken? Keine eigene Meinung?

Ich sag ja nur: "Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit

gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein."

- Jiddu Krishnamurti

M&arax42


Naja, kommt wohl ganz auf die Provokation an. Wenn Frau, Mann oder sonstwer zuerst handgreiflich wird, darf sich jeder zur Not auch mit einer Klatsche wehren.

:)^

MLartax!2


Warum hast du keine Rückfrage gestellt, wie genau es zur Ohrfeige kam, als ihr darüber geredet habt?

Ich bin garnicht dazu gekommen irgendwelche Fragen zu stellen, wir waren so tief im Gespräch, es kam immer ein neues Thema nach dem anderen. Ich kann ihn ja beim nächsten Treffen fragen.

K ing-k"ong^1x4


@ Mara

Ich wünsche dir alles Gute für die Beziehung und hoffe, dass es gut geht, oder nicht allzu schlimm für dich wird.

Du bist in deiner Meinung gefestigt, also ist das Thema doch gegessen.

Und wenn du es für in Ordnung mit der Ohrfeigen hälst...

Denk dran:

"Wenn dich einer auf die linke Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin" (Matthäus 5,39)

In diesem Sinne, viel Glück

p9itbKull_xyxz


Mara, wenn du ihm irgendwann auch so pampig und frech kommst, wie zum Teil hier, wird die erste Klatsche eventuell nicht lange auf sich warten lassen

M{araxx2


Lächerlich... naja tschüß

Und deine nicht ernst gemeinten Glückwünsche für meine Beziehung kannste dir sparen und nehme ich auch nicht an :-) Ein ebenfalls nicht ernst gemeintes schönes und glückliches hinterherrennen der Gesellschaft :-)

MCarbaxx2


Mara, wenn du ihm irgendwann auch so pampig und frech kommst, wie zum Teil hier, wird die erste Klatsche eventuell nicht lange auf sich warten lassen

Wo war ich frech? Ich habe nur die Wahrheit gesagt, aber das kennen wir ja schon... der Überbringer der Wahrheit, ist immer der Böse.

Jaja.. die Wahrheit tut weh.

Iundaxy


2. aber als Mann eine Frau zu schlagen ist gesellschaftlich noch weniger "angesehen und toleriert" als anders herum.

Rennst du der Gesellschaft hinterher? Hast du kein eigenes Denken? Keine eigene Meinung?

Ich finde es, auch mit drüber nachdenken schlimmer, weil die Frau in der Regel körperlich schwächer ist, als der Mann. Was nicht heißt, dass es andersrum in Ordnung ist.

Ich wünsche dir auch alles Gute für deine Beziehung. Ich denke, dass du in einigen Jahren, wenn du erwachsener geworden bist, selbst den Wunsch haben wirst, dich daraus zu lösen, weil du dieses "vom erfahrenen Mann geleitet werden" dann nicht mehr brauchst und willst. Ich drücke dir die Daumen, dass sich bis dahin keine unschönen Abhängigkeitsverhältnisse gebildet haben.

KJrabbe}lkäfperxle


Oh je... 1. Wenn eine Frau einen Mann schlägt ist es genauso schlimm, GENAUSO schlimm, nicht weniger oder mehr schlimm, als wenn ein Mann eine Frau schlägt. Mensch ist Mensch. Da werden keine verhamlosungen gemacht oder sonst was. Schreib dir das mal auf... %-|

Witzig. Du verharmlost die eigene Klatsche von deinem Freund an seiner Ex, aber bestehst ganz eindringlich darauf, dass Schläge bei Menschen generell unmöglich sind.

Ab wann wäre es für dich denn gerechtfertigt, dass er dir eine schlägt? Da du ihn verteidigst und sagst wir kennen die Hintergründe nicht, muss es für dich ja eine Grenze geben, aber der es ok zu sein scheint, wenn Mann eine Frau ohrfeigt.

Sie hat ihn allerdings nicht geschlagen, nur verbal proviziert. Ich nehme an, er hätte sonst auch gesagt seine Ex hat ihm eine gepfeffert und er dann ihr.

Also, ab wann würdest du dann sagen "Ok, die Ohrfeige hab ich jetzt echt verdient gehabt"?

Mua<raxx2


Ich wünsche dir auch alles Gute für deine Beziehung. Ich denke, dass du in einigen Jahren, wenn du erwachsener geworden bist, selbst den Wunsch haben wirst, dich daraus zu lösen, weil du dieses "vom erfahrenen Mann geleitet werden" dann nicht mehr brauchst und willst. Ich drücke dir die Daumen, dass sich bis dahin keine unschönen Abhängigkeitsverhältnisse gebildet haben.

Keine Angst, das mit dem "vom erfahrenen Mann geleitet werden" werde ich immer mögen und wollen. Außerdem wird er immer der erfahrenere bleiben. Trotzdem Danke

M1ardieCjurixe


[...]

Aber du scheinst dir in der Sache doch absolut sicher zu sein und du scheinst ja auch alles besser zu wissen.

Also,... schöne Zeiten mit ihm! @:)

Moarxax2


Also, ab wann würdest du dann sagen "Ok, die Ohrfeige hab ich jetzt echt verdient gehabt"?

Na wenn ich ihn auch geschlagen hätte.

I(ndaxy


Keine Angst, das mit dem "vom erfahrenen Mann geleitet werden" werde ich immer mögen und wollen. Außerdem wird er immer der erfahrenere bleiben. Trotzdem Danke

Menschen verändern sich, ständig und bis an ihr Lebensende. Aber um das zu begreifen, musst du es wohl erstmal selbst erleben :-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH