» »

36 jährigen Mann kennengelernt, meint er es ernst.

MjarWaxx2


Das man heutzutage um seine Liebe kämpfen muss.. :(

MTacrie'Cuxrie


Und nicht mal kennenlernen... die wissen doch garnicht, was er für ein Mensch ist.

Kann sein, dass nicht mal du weißt, was er für ein Mensch ist.

Sprich mit ihm! :-)

A{rVmenxius


Das man heutzutage um seine Liebe kämpfen muss.. :(

Glaubst Du wirklich, dass das früher besser war?

Ich kann Dich beruhigen: Das war noch viel schlimmer...

Noordix84


ich hab angst, dass er dann z.B sagt: "ja, dann müssen wir wohl getrennte Wege gehen", oder sowas in der Art

Auf der anderen Seite wäre ein "Scheiss auf deine Eltern, lass uns durchbrennen / sofort zusammen ziehen" in meinen Augen noch schlimmer. Tatsache ist das die Bedenken deiner Eltern absolut begründet und verständlich sind auch wenn das aus deiner Sicht vielleicht im Moment nicht nachvollziehbar ist.

Wenn ihr das wirklich ernsthaft und "reif" über die Bühne bringen wollt dann helfen an der Stelle nur Kompromisse, viel Zeit und auch ein entgegenkommen gegenüber deinen Eltern. Hier wird sich jetzt vermutlich zeigen was der Typ wirklich will bzw. wie sehr er bereit ist für dich mit Gegenwind umzugehen.

JFuliaxT


Ich würde dem Typen alles so erzählen wie es war, dann zeigt sich, was er für einer ist. Unerwünschte Reaktionen: Eltern schlecht reden, sich verpissen.

Die Reaktion würde ich erstmal abwarten, und wenn sie gut ausfällt, würd ich auf die Meinung meiner Eltern scheißen.

KRing->kongx14


Lass deinen Eltern mal etwas Zeit.

Sprich, die die Anderen bereits sagten, erstmal mit deinem Freund. Wenn seine Reaktion positiv ausfällt,dann kannst du ja nochmal mit deinem Vater alleine reden. In Ruhe und ihm sagen dass du die Reaktionen verstehst, sie ihn doch wenigstens einmal kennenlernen können und ob er nicjt mit deiner Mutter nochmal reden kann.

Du hast die beiden vermutlich ziemlich überfahren

M@arieCxurie


Gibt's was Neues?! :)

EVleLonoxra


Hey Marax,

Es tut mir Leid dass das Gespräch mit deinen Eltern so unschön verlaufen ist. :°_

Wichtig ist wirklich das du deinem Freund davon erzählst bzw. schreibst, wenn es dir möglich ist.

Du wirst dann sehen wie sehr er hinter dir steht und ob er, als selbst erwachsener Mensch, einen Weg findet mit deinen Eltern in einen Dialog zu finden.

Wie schon geschrieben wurde sind nun Zeit und Beharrlichkeit gefragt, wenn euch etwas an der Beziehung liegt. Aber es steht eben auch die Frage im Raum, ob es das Wert ist.

Deine Angst, er könne so reagieren wie von dir beschrieben, ... unter Anderem ist es genau diese eventuelle Enttäuschung, vor der dich deine Eltern dich schützen wollen. Vielleicht macht dir das ihre Reaktion verständlicher.

Ich hätte mir mehr Bereitschaft zum Kennenlernen (von deinen Eltern) für dich gewünscht.

Siheil>axgh


Ich hätte mir mehr Bereitschaft zum Kennenlernen (von deinen Eltern) für dich gewünscht.

Wirklich? ":/

Also ich muss sagen, dass es mich sehr wundert wie billigend und "tolerant" viele Leser hier die Situation bewerten, dass ein 36 (!) jähriger Mann eine Beziehung mit einer 16 Jährigen führen möchte.

Wir befinden uns hier aus gutem Grund am Rande der Legalität: dem Schutz der Jugend.

Einen Mann in meinem Alter, der sich ernsthaft für eine 16 Jährige sexuell und romantisch interessiert finde ich psychosozial auffällig und - vorsichtig ausgedrückt - bedenklich!

"Wo die Liebe hinfällt" "Altersunterschied ist unwichtig..." greift hier nicht! Das könnte man vielleicht nachvollziehen wenn sie 26 wäre und er Mitte 50.

Ich hoffe vor allem für Marax selbst, dass die Eltern ihrer Sorgepflicht nachkommen, und Treffen verhindern, z.B. indem sie mit diesem "Mann" in aller Ernsthaftigkeit und Deutlichkeit sprechen.

Liebe Marax2

Das ist keine Liebe, bitte glaube mir, dass du das später im Leben verstehen wirst. Vertraue Deinen Eltern in diesem Fall.

@:)

p~ar,a zePllnuss


Liebe Marax2

Das ist keine Liebe, bitte glaube mir, dass du das später im Leben verstehen wirst. Vertraue Deinen Eltern in diesem Fall.

Jo. Ich empfinde das auch so. In diesem Faden wird von vielen Usern fadenscheiniger Beziehungstoleranz Vorfahrt gewährt.

Hier wird ein Exempel statuiert, wie man einen Karren sehenden Auges gegen die Wand fahren kann. Mit 16 ist ein Mädchen halt noch ein Mädchen. Wie anders sollte es auch sein?

Da ist ein (vermeintliches) Liebespaar dem jegliche Verantwortung fehlt. Jedem auf seine eigene Weise. Ein hormongesteuertes Mündel und ein ältlicher Träumer. Das kann meiner Meinung nach auf Dauer nur Schaden anrichten.

c3ia90xra


Als ich 15 war lernte ich einen 37 Jährigen kennen, wir haben uns von Anfang an super verstanden. Wir haben uns immer heimlich getroffen, sind weiter weg gefahren, wo uns niemand kannte und alles mögliche unternommen. Als ich 16 war sind wir dann zusammengekommen und die Beziehung hielt 3 Jahre. Ich muss dazu sagen, dass wir auch nachdem wir zusammen kamen die Beziehung meist geheim gehalten haben, da ich totale Angst vor den Reaktionen hatte. Er hatte es seiner früheren besten Freundin erzählt, die dann den Kontakt zu ihm sofort abgebrochen hat. Es war aber eine tolle Beziehung, beendet wurde sie von mir, da meine Gefühle zu ihm immer weniger wurden. Er hat mich aber immer gut behandelt, viel für mich gemacht, wir hatten viele gemeinsame Hobbys und haben sehr viel erlebt. Jetzt ist er mein bester Freund!! :-)

Mein jetziger Freund ist 41 (ich bin 23) wir sind nun auch schon fast drei Jahre zusammen und was soll ich sagen?....wir sind super glücklich! :-)

Hier und da wird oft noch getuschelt und viele meiner Freunde wollen es immernoch nicht verstehen, aber das ist mir egal. Seine Freunde akzeptieren mich und auch seine Familie mag mich sehr. Meine Eltern waren anfangs total geschockt, aber auch sie haben es akzeptiert und mögen ihn.

23 ist jetzt zwar was anderes als 16, aber der Altersunterschied ist trotzdem groß.

M0arxax2


Hi :)

Also ich habe meinem Freund alles am Telefon erzählt und er sagt, dass er die Reaktion meiner Eltern aus ihrer Sicht nachvollziehen kann, aber er es nicht ok findet, dass sie über mein "Liebes Leben" bestimmen können und dass ich allein entscheiden darf mit wem ich zsm sein möchte.

Ich sehe das auch so wie er. Außerdem will er auch zu mir kommen und versuchen mit meinen Eltern zu reden, er will sich vorstellen und zeigen, dass er kein "Mädchen abschlepper" ist.

Ich hoffe, dass klappt alles :-/

M%a2ra4xx2


cia90ra

Viel Glück mit deiner Beziehung! @:)

Mza0raxx2


Ein hormongesteuertes Mündel und ein ältlicher Träumer. Das kann meiner Meinung nach auf Dauer nur Schaden anrichten.

Also mir sagte er, er wäre ein Realist und kein Träumer...

M6aBraxx2


Das ist keine Liebe, bitte glaube mir, dass du das später im Leben verstehen wirst. Vertraue Deinen Eltern in diesem Fall

.

Aber wieso kann das denn keine Liebe sein der Meinung nach? Nur weil der Altersunterschied so hoch ist und wir in unterschiedlichen Lebenslagen sind?

Also das finde ich jetzt bisschen schwach.. :/ Wir können uns doch trotzdem lieben.

Also ich muss mir nicht alles gefallen lassen, was hier geschrieben wird

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH