» »

Beziehungssuche online

KAonr/ad-qwxertz


und Tinder sowas von oberflächlich, das macht mir keinen Spaß

ob Du auf Tinder oberflächliche oder tief-philosophische Gespräche führst, liegt an Dir und der Dame, mit der Du schreibts. Dafür kann Tinder jetzt wiklich nichts.

Vmerschw-apraktxiker


Schreibt man einer Frau, bekommt nicht mal anstandhalber eine Absage, wenn sie das Interesse nicht teilt.

Ich denke, viele Frauen sind fakes. Sie geben nur unvollständige Daten an, manche haben noch nicht mal ein Bild. Andere verstecken sich hinter einer Sonnenbrille.

So kann der Betreiber nachhelfen mit tausenden von "Mitgliedern".

Gib doch mal an, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit du einer Frau schreibst.

O5polDar


ob Du auf Tinder oberflächliche oder tief-philosophische Gespräche führst, liegt an Dir und der Dame, mit der Du schreibts. Dafür kann Tinder jetzt wiklich nichts.

hm. So gesehen hast du recht. Dann anders formuliert: Nur die Optik für einen Erstkontakt (Anschreiben) ist mir zuwenig, eine gewisse Vorfilterung, ein (gemeinsames) Thema wäre schon nett.

Aber viell. bin ich auch einfach zu doof für das System :)D

MbrsHixde


Wenn die normalen Kontaktmöglichkeiten versagt haben wie Beruf, Verein, Nachbarn, ... dann versucht man es im Internet.

Da sammeln sich die, die im realen Leben keine Kontakte knüpfen können, warum auch immer.

Das klingt immer so, als gäbe es im Internet nur total verzweifelte und sozial gestörte Leute - das ist nicht so, ganz besonders wenn man sich eben nicht auf die puren Dating-Seiten beschränkt. Mancher tauscht sich auch einfach aus Langeweile und Zeitvertreib in Foren und Chats aus ;-)

Ich möchte keine Fernbeziehung, aber aus meinem mickrigen Ort ist nie jemand dabei. Also überwinde ich mich ab und zu, vielleicht lohnt es sich ja doch ...

Auch das ist ja nunmal schlichtweg Realität - wenn man im größten Kaff wohnt, ist die Wahrscheinlichkeit da den passenden Partner kennenzulernen einfach sehr viel kleiner, als in einer Großstadt - online oder offline.

-8viet:namexsin-


Man findet zu 99% nicht Beziehungsfähiges Material. Mag sein da es am Anfang gut ausschaut, aber ein Blick auf die Legende der Person langt da oft schon aus und man weiß, es wird ausser einen kurzen Liebschaft, oder viel schmerzvoller Seelenpein nichts weiter werden. Den Partner für Jahre finden? Sicher Fehlanzeige.

-Kvie:tnamlesqin-


Das die meisten Frauenprofile Fake sind, stimmt sogar! Das muss auch so sein, um die Männer zu ködern bzw. bei Laune zu halten, Männerüberschuss ist garantiert. Ich habe das selbst eine ganze Weile beobachtet und so gab es immer einen Frauenüberschuss.

Gkraó&gramáxn


Man findet zu 99% nicht Beziehungsfähiges Material. [...] Man findet zu 99% nicht Beziehungsfähiges Material.

Ich denke, das kann man nicht verallgemeinern. Ich selbst habe meinen Partner online auf einer gratis Plattform gefunden - obwohl ich nicht auf der Suche nach einer Beziehung war ]:D Freunde von uns haben sich auf einer kostenpflichtigen Plattform gefunden. Sogar mein Vater hat seine zweite Frau mehr oder weniger über's Netz kennengelernt.

Da sammeln sich die, die im realen Leben keine Kontakte knüpfen können, warum auch immer.

Die Erfahrung habe ich nicht gemacht. Sicher, im Internet gibt's auch nen Haufen Irrer, aber die gibt's überall. Ich denke nicht, dass die Idiotendichte im Netz höher ist, als im realen Leben.

j#usNt_clooksing?


Das mit dem "im Kaff gibt's nix" ist immer so eine Sache. Der Kerl, getroffen in einem gratis Portal das keine Vorschläge macht(e) (auch wenn ich nicht glaub dass das geändert wurde) und ich sind aus dem gleichen kleinen Ort. Ok, wir wohnen nicht mehr/im Moment nicht dort, aber die Wahrscheinlichkeit war wohl trotzdem nicht so hoch.

Mit den Antworten hielt ich das immer so: ordentliches Anschreiben das irgendwas mit meinem Profil zu tun hat: Antwort (und wenn's nur ein "nein danke" war). Eine Massenmail oder eine "Themenverfehlung", keine Antwort.

G}r-aógQramáxn


Mit den Antworten hielt ich das immer so: ordentliches Anschreiben das irgendwas mit meinem Profil zu tun hat: Antwort (und wenn's nur ein "nein danke" war). Eine Massenmail oder eine "Themenverfehlung", keine Antwort.

Habe ich auch so gehandhabt. Da hat sogar der höfliche junge Herr, der angefragt hat, ob er mein Sklave sein dürfe, eine Antwort bekommen ;-D

C-houpetten_Fin8nian


Puh, ich war auch auf einer Seite angemeldet, was man da von Männern so zugeschickt bekommt... Da hatte ich dann auch keinen Bock mehr, jedem noch höflich zu antworten.

Habe trotzdem gute Erfahrungen gemacht und mich mit jemandem getroffen. Wir sind zusammengekommen, haben später geheiratet und sind inzwischen Eltern einer kleinen Tochter.

j"us\t_lo1okixng?


Wenn er putzt, verweise ihn an mich ;-)

Oh, und noch an den TE: mir ist's zumindest so gegangen dass ich, sobald ich online war, reichlich Mails erhalten habe. So kann es, dass Nachrichten die mich offline erreicht haben durchaus mehr Aufmerksamkeit erhielten... Da das dann die ersten waren, die ich wieder gelesen habe.

LYucix32


Tinder?

Das ist eher was für ein schneller Nummer schieben oder Seitensprung. Da findet man keine Frau oder Mann für eine Beziehung!

Habe LoveScout angeguckt aber fast alle Accounts sind seit Monaten lang nicht aktiv.

N!ordi8x4


rdentliches Anschreiben das irgendwas mit meinem Profil zu tun hat: Antwort (und wenn's nur ein "nein danke" war). Eine Massenmail oder eine "Themenverfehlung", keine Antwort.

Ich denke das sich die Männer, die auf solchen Plattformen keinen Erfolg haben, mal ernsthaft mit Frauen unterhalten sollten, wie das da so abgeht. Das auf ein "Hi wie gehts, schöne Fotos" oder vergleichbares keine Antwort kommt müsste jedem der sich die Hose nicht mit der Kneifzange anzieht bewusst sein und trotzdem ist das offenbar der Standard. Ich hab Frauen (in kostenlosen Plattformen) immer relativ gezielt angeschrieben und die Antwort- bzw. Datequote war relativ hoch, am Ende hab ich eine davon geheiratet. ;-)

Das solche Plattformen im gewissen Rahmen oberflächlich sind ist einfach so, im Supermarkt kauft man ja auch eher das perfekte Obst und lässt das mit Makeln eher liegen. Aber gibt es mittlerweile nicht auch Plattformen die so ein Matching System ohne Foto betreiben ?

Rpalph$_HH


Tinder?

Das ist eher was für ein schneller Nummer schieben oder Seitensprung. Da findet man keine Frau oder Mann für eine Beziehung!

Kommt auf die Altersklasse an. Jenseits der 30 haben da fast alle Frauen den deutlichen Hinweis im Profil stehen "kein ONS" - one night stands - und Männer wohl auch häufig. Schön sortiert nach Entfernung liegt es dann doch einzig und allein an einem selbst, was man da sucht und wie man sich da präsentiert.

Cuhoupet{te_Fixnnian


Das auf ein "Hi wie gehts, schöne Fotos" oder vergleichbares keine Antwort kommt müsste jedem der sich die Hose nicht mit der Kneifzange anzieht bewusst sein und trotzdem ist das offenbar der Standard

Pff, meist nur das "Hi wie gehts" und am besten komplett ohne Satzzeichen. Manchmal nur "Hi". Manchmal suchte man was für einen Abend oder so einen blödsinn. Und da soll man noch höflich drauf antworten...? ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH