» »

Alle Dates haben (leider!) schlechte Zähne.

m=ondz+stexrne


Es war gemeint - Ich habe damit nun mal ein Problem, dass mich die Zähne meine Dates störten.

Ehrlich, ich habe auch beim Date KEINE Lust mich damit auseinander zu setzen, welche Art von "schlechten" Zähnen derjenige hat/betreibt, ob der Karies hat, dies oder jenes etc. Ich schaue mir die Zähne an und das Gesamtbild sieht nun mal scheiße aus und das wärs für mich!

Ja. Und wo ist das Problem?

Ich versteh das nicht. wirklich.

Lfich9tAmHor!izonxt


Ich weiß jetzt auch nicht so richtig, was der Sinn dieses Fadens ist.

Ist Dein Problem, dass Deine Dates - im Gegensatz zu Dir! - ihre Zähne so sträflich vernachlässigen und Du gerne hättest, dass sie es ändern, um für Dich in Frage zu kommen?

Oder ist das Problem, dass Du gern Deine Ansprüche ändern würdest?

Oder willst Du wissen, wie Du einem Date Dein Nicht-Interesse beibringen sollst?

Oder möchtest Du einfach nur darstellen, dass Du "besser" bist als andere, weil Du Dich ja so vorbildlich um Deine Zähne kümmerst und so gar nicht verstehst, wie andere das nicht auch tun können?

L"oaWdcexll


Es ist ein Appell an die Leute mehr auf Ihre Mundhygiene zu achten. Ehrlich gesagt, haben manche das auch bitter nötig. Wenn man aus dem Mund riecht und das auch noch gegen den Wind, ist das schon eine Zumutung für die Mitmenschen, die mit solchen Leuten zu tun haben.

mYonBd+stOernxe


Ja, so hatte ich es auch erst verstanden. Bis Ichbinratlos schrieb, sie hat damit ein Problem.

Cvomrxan


Bis Ichbinratlos schrieb, sie hat damit ein Problem.

Ein Problem hat man erst dann, wenn man mit diesen Dingen unfreiwillig konfrontiert wird. Ein Date könnte man abbrechen, wenn's ein stinkendes Fleckengebiss ist. Aber ihr Problem ist eher, dass sie Männer toll findet, die dann anschließend so ein Gebiss zeigen.

sQugarWlxove


Ich war ja persönlich gefragt :) mein Freund hat nicht regelmäßig Mundgeruch. Insgesamt hatte er es 2 oder 3 mal bisher. Eben vom Magen aus kommend. Ich habe ihm das dann gesagt, er hat sich bedankt und eine minzölkapsel geschluckt und gut is :) ich bin wie gesagt extrem empfindlich was Mundgeruch angeht. Ich riech das sofort, wenn jemand nen Tag nichts gegessen hat (ich schätze dass es daher kommt?)

D0ieDos;ismaLcshtda}sGixft


Es ist ein Appell an die Leute mehr auf Ihre Mundhygiene zu achten. Ehrlich gesagt, haben manche das auch bitter nötig. Wenn man aus dem Mund riecht und das auch noch gegen den Wind, ist das schon eine Zumutung für die Mitmenschen, die mit solchen Leuten zu tun haben.

Dann hätte dieser Appell im Unterforum Zahngesundheit eher Platz gefunden, und somit zielführend Sinn gemacht. Nur, um in einem Beziehungsforum (mit der eigenen Erwähnung Single w35) hätte es der besonderen Hervorhebung des eigenen Anspruchs in Sachen Gebisszustands nicht bedurft.

Es sei denn die TE würde unter ihrem eigenen Anspruch im Bereich Partnersuche explizit selbst leiden. So las sich dieser Thread bisher allerdings nicht, und erreicht dann ähnliche Detailverstärkung wie bei einem Mann der auf große Brüste jeseits der B-Cup-Größe steht, oder Frauen die mit Männern unter 170 Zentimeter Körperhöhe nichts anfangen können etc.

Jeder der sich selbst starke Limits auf bestimmte Optikdetails setzt, weiß das es die Bewerberanzahl beim Date stärker einschränkt. Wenn es das vordergründige und wichtige Detail des persönlichen Optikersteindrucks ist, die jedem Anwärter in Sachen Partnersuche sofort ins Gesicht geschrieben steht, dann ist das eben so. Das weiß die TE für sich, hat es offenbar für sich so akzeptiert und deswegen weiteres Kennenlernen ist an diesem Punkt bereits ausgeschlossen. Wo genau ist hier also das Problem?

Wenn sich dann später trotz guten Gebissvoraussetzung andere 'Mängel' in Sachen Verlieben zeigen oder aufspüren lassen die eine Beziehung verhindern, bleibt sie weiter Single. Die TE macht insgesamt nicht den i Eindruck von totaler Ratlosigkeit, sie wird auch das überleben. :)z ;-)

ptaraqzellnxuss


Man kann auf einem Thema so lange herum reiten, bis es lapprig ist und gänzlichen Biss verloren hat. Ausgefranst und vollkommen sinnleer liegt es dann im Diskussionsraum und wartet nur noch darauf, entsorgt zu werden. Hat jemand den Abfalleimer gesehen?

mVondD+sterVne


@ parazellnuss

Muss man den Zahn immer gleich ziehen und in den Abfalleimer werfen, nur weil er an Biss verloren hat? ]:D

Vielleicht lässt er sich auch noch sanieren. ":/

BUlaue}A[s7ter


Leute, was ist nur los mit Männern und Frauen, die auf ihre Rechtschreibung nicht achten? Denken diese Leute, dass andere es nicht merken?

So mag es welche geben, für die deine nur durchschnittliche, aber nicht überdurchschnittliche Schreibweise (u. a. Zeichensetzung) ein alleiniger Grund wäre, dir einen Korb zu geben.

Was soll ich hier kommentieren? Gehört für mich überh. nicht zum Thema.

Doch, es gehört zum Thema. Nämlich dem Thema "Überdurchschnittliche Anforderungen an den Partner". Jemand schrieb es schon, ihr gefällt nunmal eine spezielle Handform am besten. Ist so. Da sie sich aber nicht künstlich bei der Partnerwahl einschränken lassen will (und auch kognitiv erfasst, dass das nur ihre spezielle Vorliebe ist), ist diese Handform aber nicht das Auschlusskriterium. Für andere, die Wert auf Eloquenz legen, rasselst Du durch das Raster. Du denkst dir dann vielleicht "Mei, so ein Trottel, dann lernt er mich eben nicht kennen." Du bist vielleicht froh, dass es "nur" die fehlende Eloquenz (mit völlig überhöhten Ansprüchen) ist, nicht ein gravierender Fehler an dir.

Sag bitte ehrlich, wie hättest du reagiert, wenn dir ein/dein Date, nicht Ehefrau am Anf. gesagt hätte, dass deine als Beispiel schiefe/kaputte/ungepflegte etc. Zähne das Date stören?

Deshalb kannst Du das ruhig so sagen bei einem Date. Weil Du hier die völlig überhöhten Ansprüche hast.

Ich seh's übrigens pragmatisch. Wenn mir jemand sagen würde "Du hast Zahnstein, das sieht nicht schön aus", dann würde ich mir einen Termin für eine Zahnreinigung ausmachen. Wenn jemandem meine Zähne aber nicht weiß genug sind für einen Kuss oder eine Beziehung, dann hat er halt Pech gehabt. Ich hab (zum Glück, oft ist es reine Glückssache!!) gute Zähne, das ist mein natürlicher Zahnton, Bleachen lasse ich die nicht.

Warum die meisten denken, dass Zahnbleaching sieht immer unnatürlich und sei schädigend, ist mir ein Rätsel.

Weil es den Zahnschmelz angreift (v.a. wenn jemand eh schon schlechte Zahnsubstanz hat) und das chemische, ätende Zeug, dass den Rachen runterrinnt, ev. Krebs auslösen kann. Vielleicht auch nicht, ich bin aber kein Versuchskaninchen. Außerdem ist es unnatürlich.

Übrigens könnte man (genauso wie Comran) auch argmentieren, warum zur Hölle sich nicht alle Frauen die Brüste vergrößern lassen. Sieht doch besser aus, die paar 1000€ ist es doch wert... ]:D

Dir sollte eher auffallen, dass du offensichtlich höhere Ansprüche an das Aussehen der Zähne potentieller Partner stellst, als die meisten anderen hier.

Ich denke das nicht. Für mich ist selbstverständlich, dass jeder Mensch, der nicht das Glück hatte gute Zähne zu haben, versucht im Laufe seines Jahres seine Zähne nach Möglichkeit, Zeit, Kohle in O zu bringen.

Andere versuchen mit ihren ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln anderes. Sport, Bildung, Sprachen, Reisen, Brustvergrößerungen,....

Ehrlich, ich habe auch beim Date KEINE Lust mich damit auseinander zu setzen, welche Art von "schlechten" Zähnen derjenige hat/betreibt, ob der Karies hat, dies oder jenes etc. Ich schaue mir die Zähne an und das Gesamtbild sieht nun mal scheiße aus und das wärs für mich!

Du differenzierst nicht in "ungepflegt" und "Pech gehabt bei der Genetik". Für dich gibt es nur "schön" oder "nicht schön". Ist doch ok, ist dein Bier, dass Du damit die Zahl deiner potentiellen Partner enorm einschränkst.

I}chbinrJatlos011x1


Ein Problem hat man erst dann, wenn man mit diesen Dingen unfreiwillig konfrontiert wird. Ein Date könnte man abbrechen, wenn's ein stinkendes Fleckengebiss ist. Aber ihr Problem ist eher, dass sie Männer toll findet, die dann anschließend so ein Gebiss zeigen.

Wo genau ist das "große" Problem für dich? Ich schildere hier einfach nur über das, was mir passiert ist, nicht mehr und nicht weniger. Muss man unbedingt davor etwas anders gemacht haben, damit es nach "Plan" läuft? Ich wüsste nicht wie.

Im realen Leben sieht doch alles komplett anders aus. Du kannst mir bitte nicht erzählen, dass man einfach beim Date aufsteht und geht, weil einem etwas nicht an der Optik passt. Jemand kann das, ich aber nicht. Ich blieb bei jedem Date bis "zum Ende": ich war korrekt, respektvoll und habe kein einziges Wort darüber gesagt, was mich persönlich stört. Ja, es ist MEIN Problem, dass ich die Männer toll fand, aber eben wegen dem Problem mit Zähnen die nicht weiter datete. Eigentlich ist das no big Deal: Ich habe lediglich geschildert was mir passierte und wie man darauf reagieren kann/soll/muss. That's it.

I#chbinrat{los011h1


Ich war ja persönlich gefragt :) mein Freund hat nicht regelmäßig Mundgeruch. Insgesamt hatte er es 2 oder 3 mal bisher. Eben vom Magen aus kommend. Ich habe ihm das dann gesagt, er hat sich bedankt und eine minzölkapsel geschluckt und gut is :) ich bin wie gesagt extrem empfindlich was Mundgeruch angeht. Ich riech das sofort, wenn jemand nen Tag nichts gegessen hat (ich schätze dass es daher kommt?)

Danke für deine ehrliche Antwort.

Sollte ich in Zuk. einen netten Mann kennenlernen (das steht natürlich in den Sternen) und der hätte nach meinem persönlichem Empfinden Bedarf an Zahnarztbesuch, dann sage ich es ihm auch nett wie du deinem Freund.

IMc1hbi3nr>atlods011x1


Dann hätte dieser Appell im Unterforum Zahngesundheit eher Platz gefunden, und somit zielführend Sinn gemacht.

Nein, es ging mir nicht allein um Zahnreinigung oder Zahngesudheit, sond das alles bezog sich auf meine Dates. Daher finde ich es schon richtig hier zu posten, ausser der jenige, der für das Forum verantwortlich ist, sagt "das Forum gehört zur Zahngesundheit".

Ehrlich, mir ist das egal, wo mein Posting hin gehört. Das sollte hier nicht einmal eine Rede Wert sein.

Es sei denn die TE würde unter ihrem eigenen Anspruch im Bereich Partnersuche explizit selbst leiden.

Warum sollte ICH darunter leiden? Soll ich JEDEN nehmen um nur nicht allein zu sein? Nee, Danke! Es ging mir darum, dass es für mich und meine Familie selbstverständlich ist auf die Zähne zu achten und aus diesem Grund erwarte ich das auch von anderen. Ich war nur leicht geschockt, dass alle 3 Männer schlechte Zähne hatten, die wirklich eine Sanierung/Pflege etc bitter nötig hätten. Ich wusste nicht, dass das heutzutage "normal" sei. Alles andere kann ich akzeptieren und damit leben, bei Zähnen nicht. Das ist für mich KEINE Meisterleistung, sich um die Zähne zu kümmern. Das ist für mich Standard und sollte es auch für JEDEN von uns sein.

Ich wusste auch nicht wie man darauf reagieren sollte. Sagt man so was oder ist es unhöflich? Macht man Andeutungen oder ist es verletzend? Wie würden andere an meiner Stelle reagieren? Ich fand die Männer an sich gut, aber eben dieses Problem... Schade eigentlich.

Wenn sich dann später trotz guten Gebissvoraussetzung andere 'Mängel' in Sachen Verlieben zeigen oder aufspüren lassen die eine Beziehung verhindern, bleibt sie weiter Single.

Du kennst mich doch gar nicht. Das denke ich nicht. Hier in diesem Forum ging es bei mir um KONKRETE Fälle, auf die ich konkrete Antworten haben wollte und auch kriegte.

IWchbinIratl'os0111


Es ist ein Appell an die Leute mehr auf Ihre Mundhygiene zu achten. Ehrlich gesagt, haben manche das auch bitter nötig. Wenn man aus dem Mund riecht und das auch noch gegen den Wind, ist das schon eine Zumutung für die Mitmenschen, die mit solchen Leuten zu tun haben.

Recht hast du auf jeden Fall.

Ceomra4n


Wo genau ist das "große" Problem für dich?

Ich habe kein Problem, da ich bisher bei riechenden Mündern glücklicherweise nie gezwungen war, mich länger in der Nähe aufzuhalten.

Du kannst mir bitte nicht erzählen, dass man einfach beim Date aufsteht und geht, weil einem etwas nicht an der Optik passt.

Da fragst du den Falschen. Zu meiner Zeit hatte man keine Dates mit unbekannten Menschen. Da hat man sich zuerst kennengelernt und dann erst verabredet - nicht umgekehrt wie heute. Und ja, Leute, die einem nicht passten, hat man so auch prima abwimmeln können und war nicht stundenlang an unangenehme Gesellschaft gebunden. Die Zeit vor dem Internet hatte auch Vorteile ;-) .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH