» »

Meine Freundin distanziert sich die letzten Tage...

M8ovrwexna


Ich stimme Briella 19 zu; so langsam weiß ich auch nicht mehr, was ich hier schreiben soll, denn der TE ist jeder logischen Erklärung gegenüber immun - und führt z.B. schon zum X-ten Mal an, dass er früher doch immer auch nach 21 Uhr bei der Freundin willkommen war. Dass es früher aber auch nicht um Beziehungsprobleme, sondern nur um Freizeit-Genuss ging ist bei ihm anscheinend auch nach mehrfacher Erwähnung von mehreren Leuten nicht angekommen. Was soll man denn dann noch schreiben?

Wobei auch ich zustimme, dass er sich lieber hier betätigen soll anstatt ihr zu texten.

Es ist doch verständlich, dass man in seiner Situation durchdreht. Es sei denn man ist total gefühlskalt oder die Person einem egal.

Ich könnte dir spontan hier zehn Fäden im Forum zeigen, wo ein Partner sich einfach mal so spontan eine "Auszeit" von mehreren Wochen(!) gegönnt hat und der überrumpelte, leidende Part diese Zeit zwar schwer aber ohne Drama und ohne in der Klapsmühle zu landen überstanden hat. Natürlich ist der TE hier von der Rolle, aber es geht um einen Tag Aufschub und das nicht, weil die Freundin ihn quälen will, sondern weil sie heute keine Zeit hat.

Ich verstehe, dass er Gewissheit haben will, aber nach der Aktion heute Nacht kann auch ich nur noch den Kopf schütteln.

Menschliche Emotionen lassen sich rational nicht steuern.

Warst Du noch nie unglücklich verliebt?

Stimmt, aber was man mit den Emotionen macht ist eine andere Sache. Wir sind unseren Emotionen ja nicht willkürlich ausgeliefert, sonst hätte sich die Menschheit schon lange selbst ausgerottet. Ein bisschen sollte man sich also schon beherrschen und die Sache zumindest nicht schlimmer machen, als sie schon ist, denn damit tut man sich doch selbst keinen Gefallen. Er klammert im Moment so extrem, ruft mitten in der Nacht an, respektiert ihren Terminwunsch kein Stück und das zu einem Zeitpunkt, wo sie eh schon auf Distanz ist. Er verscherzt es sich doch mehr und mehr und scheint keiner Argumentation zugänglich.

D+ieDosGism>achtdkasGxift


Auch, wenn es Dir gerade mega schwer fällt, mach bitte den inneren Panikmodus aus. Es ist bisher nichts so schwerwiegendes passiert, sodass jetzt gleich alles in Frage gestellt werden muss. Es gab keinen Streit bei dem die Fetzen geflogen sind, keine Beleidigungen oder schweren Anschuldigungen.

Einzig ein bisschen Distanz und eine Atempause, die wirklich auch sehr banale Gründe haben kann. Habe manchmal selbst spontane Rückzugsphasen, einfach weil mir Dinge durch den Kopf rattern die ich nicht gleich und sofort verbal artikulieren kann oder möchte. Deswegen platzen aber weder im Sofortmodus Beziehungen noch gehen daran Freundschaften zugrunde.

Klar ist es schön, wenn Menschen/Paare lieb gewonnene Rituale und Gewohnheiten haben, dennoch können diese aus unterschiedlichsten Gründen ohne schwerwiegende Folgen ein paar Tage an Bedeutung verlieren. Sie hat lediglich darum gebeten bis zum Wochenende abzuwarten und in Ruhe mit Dir reden zu können. Alles andere ist bisher in den Irrungen und Wirrungen in Deinem Kopf.

Hier würde ich wirklich erst mal raten, nimm ein wenig den Druck aus der Gesamtsituation und sieh dem Gespräch morgen gelassener entgegen. Sie hat weder eine Tür für Dich geschlossen noch ein vorzeitiges Ende verkündet. Es mag schwer sein im Moment sich wieder selbst innerlich einzufangen, aber möglich ist es. ;-) Der Panikmodus bringt Dir aktuell rein gar nichts, ausser das Du vermutlich noch eine Nacht sehr schlecht schläfst und morgen wie ein großes Häufchen Unglück bei Deiner Freundin auftauchst. Nicht gut ...., geh nicht gleich vom Schlimmsten aus sondern warte erst mal ab was kommt. :)*

BBlackF[orefst


Alles klar. werd mich dann jetzt komplett zurückziehen.

CLomrIa;n


Ich hab jedenfalls vor morgen das Gespräch damit zu beginnen das ich frage seit wann für sie etwas nicht in Ordnung ist.

Mach dir keine Pläne für dieses Gespräch, denn es wird sowieso anders verlaufen. Da braucht man sich auch keinen Einstieg zurechtzulegen - schon gar keine konkreten Fragen, wenn du nicht einmal weißt, wo der Schuh wirklich drückt. Geh hin und sag "Lass uns reden, was ist los?". Sie muss sich ja erklären. Und du kein Verhör starten. Die Frage "seit wann" kannst du immer noch später stellen, wenn es denn für dich wichtig sein sollte, aber das Was ist doch für dich gerade die brennende Frage. Lass ihr Luft, lass sie reden, so wie sie das für richtig hält. Ich glaube, auch sie hat Bammel vor dem Treffen.

CFomraxn


Ich Frage mich so langsam was du mit diesem Faden erreichen möchtest. Niemand kann auch nur im mindesten erahnen was mit deiner Freundin los ist. Merkst du denn nicht, dass du dich mit deinen Vermutungen im Kreis drehst?

Mensch, ich dachte immer, dass man Frauen die höhere Empathie nachsagt ;-) . Er hat Panik um seine Beziehung und möchte einfach reden. Und er gehört eben nicht zu den Obercoolen. Ja und? Ist für mich ehrlich gesagt sympathischer, auch wenn er bisschen am Rad dreht.

DyieD8osis9machtdasfGift


werd mich dann jetzt komplett zurückziehen.

Falsch, ;-) dass möchtest Du natürlich nicht, sondern etwas innerlich ruhiger und gelassener zur Liebsten fahren. Es können zig Gründe sein, die im besten Fall nicht mal mit Dir persönlich zu tun haben (müssen). Wir sind alle kein programmierten Roboter, die jeden Tag wie eine Matrix das perfekte Leben abspulen und demnach auch nicht abrufbar nur gewohntes Verhalten darbieten. Wirklich, lenk Dich heute ab, mach ein paar Dinge die wichtig sind, die Du gern erledigt haben möchtest. Triff Dich am Abend mit ein paar Kumpels (nein nicht zum abfüllen lassen ;-D ), zockt, spielt Skat oder schaut euch n' Gruselfilm an. Bitte nicht wie ein Wachhund vor dem Handy sitzen und Deinen eigenen Horrorfilm im Kopf drehen, ok ? :)*

SecUhwa.rz66x6


Alles klar. werd mich dann jetzt komplett zurückziehen.

Das hättest du die letzten Tage schon machen und auch durchziehen sollen, so wie es dir hier etliche geraten haben.

Jetzt, einen Tag vorher, ist der Entschluss nicht mehr so grandios. Aber lass sie bis zum Gespräch morgen bitte wirklich in Ruhe!

Nochwas zu WhatsApp: Das jemand gerade online ist, sieht man nur, wenn man diesen Kontakt direkt offen hat und nicht bereits in der Kontaktliste. Du solltest also aufhören, sie ständig anzuklicken, nur um zu schauen, ob sie online ist. Das hat schon was von Stalking und Selbstgeißelung und das ist nicht gerade förderlich für dich.

gjlad8iatxoraz


Lieber BlackForest,

ich kann dich voll und ganz verstehen wie du leidest. Ohne bewusstes Ereignis so zu dir zu sein, finde ich unter aller Sau. Ihr seid ja schon eine Zeit zusammen und dir dann zu offenbaren, dass ihr reden müsst etc., dich aber dann noch so viele Tage zappeln zu lassen, finde ich unter aller Sau.

Egal ob sie jemanden kennengelernt hat, oder sich trennen möchte, du warst scheinbar immer aufrichtig zu ihr.

Ich würde sowas niemals jemanden antun den ich liebe oder liebte.

Ich wünsche dir für morgen alles Gute.

BVlackFo4rxest


@ gladiatoraz

danke. ich versuch einfach mich zu beruhigen.. was passiert passiert... nur mir wurde die letzten 10-12 jahre fast jährlich das herz gebrochen.. so langsam kann ich einfach nicht mehr.

ich hab einfach angst.

H"ype?rion


Mehrere Beiträge wurden gelöscht

RPalph`_HxH


Ich würde mir nicht viel Hoffnungen machen für morgen, eine liebende Partnerin, der etwas an der Beziehung liebt, reagiert vermutlich anders.

Ich würde nur mal zwei Dinge anregen:

- In so einer Situation legt man mal die alten Gewohnheiten ab, alles und jedes per WhattsApp zu regeln und greift mal zum Telefon. Aus der Stimme kann man eine Menge raushören und last not least kann sich der Gesprächspartner nicht beliebig durch nicht-antworten rausziehen.

- Du schreibst von Trennungen jedes Jahr. Vielleicht versuchst Du mal ein Muster zu erkennen, was da jedes Mal schief gelaufen ist. So ganz normal scheint mir das nicht. Ich hab nicht viele Trennungen hinter mir, aber ich wusste doch jedes Mal, woran es konkret gescheitert ist. Das sollte man dann in der nächsten Beziehung besser hinkriegen.

B`lac6k]Forexst


Nicht trennungen im sinne von beziehungen. sie ist meine 3te partnerin überhaupt aber ich habe schon anderweitig ständig das herz gebrochen bekommen.

mir fällt halt auch die ganze zeit nichts ein was ich so gravierend falsch gemacht haben könnte das sie sich wirklich von mir trennen will. bis vor wenigen tagen war ja alles wie immer.

DjieDoYsismOach&tdasGxift


Halt, nicht rein steigern. Wenn Du schon mit so pessimistischen Gedanken morgen in die Manege treten willst, dann wird das die selbst erfüllende Prophezeiung. Handy in die Schublade oder in den Flugmodus. Wenn Du Feierabend hast, Kumpels treffen und den Abend als Ablenkung nutzen. Auch das Forum hier kann keine fertigen Antworten liefern, sondern nur Spekalatius. ]:D

FAur<iouxs


Hey BlackForest,

auch ich möchte Dir schreiben, dass ich absolut verstehen kann, warum Du Dir solche Sorgen machst.

Auch wenn sie aus irgendeinem Grund Abstand braucht, finde ich es nicht okay, Dich so lange zappeln zu lassen.

Zumal es heutzutage quasi unendlich viele Möglichkeiten gibt, zu kommunizieren.

Aber, wie auch schon viele geschrieben haben, versuche bitte, Dich nicht zu sehr in Horrorszenarien zu verstricken.

Ich kann mich noch gut an einen Urlaub meiner damaligen Freundin erinnern, den sie alleine mit drei Freundinnen in Tunesien verbracht hat. Wir hatten die ganze Woche keinen Kontakt, da uns beiden die damaligen Handy-Gebühren zu teuer waren. Andererseits war aber klar, dass zwei ihrer drei Freundinnen es richtig krachen lassen wollten, inkl. Männer abschleppen, ONS usw. von daher war mir etwas mulmig (obwohl ich ihr vertraut habe!).

Auch ich hab mich damals in immer schlimmere Szenarien verstrickt und wäre bald durchgedreht. Es war aber im Endeffekt absolut unnötig, sich so reinzusteigern... sie hat das auch nie erfahren... X-\

Auch wenn es Dir vielleicht beinahe unmöglich erscheint, dass das Ganze morgen gut ausgeht - verlier nicht die Hoffnung. Vielleicht ist es wirklich einfach nur ein Thema, das sie sehr mitnimmt und das sie mit Dir besprechen möchte --> das aber letztendlich überhaupt nichts mit Eurer Beziehung zu tun hat (Problem im Studium/Job/..., Probleme in der Familie, ...).

F2uriBouxs


zu früh abgeschickt...

Ich wünsche Euch beiden einen guten Ausgang morgen! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH