» »

Beziehung was nun?

C+hilyiB blxack hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leute!

Schreibe mir hier mal alles von der Seele.

Ich fange mal ganz von vorne an.

Ich bin jetzt 23 Jahre alt und mein Freund ist 25 Jahre alt. Mein Freund hat eine eigene Wohnung und ich lebe noch bei den Eltern. Im Juli hat er mit einer neuen Arbeit begonnen und seit diesen Zeitraum bin ich eigentlich nur bei Ihn und haben uns immer gesehen. Muss auch sagen ich war Arbeitslos und habe Ihn meistens auch von der Arbeit immer abgeholt und auch hingebracht. Haben also eigentlich die ganze Zeit miteinander verbracht. Und jetzt am Freitag hatten wir einen ziehmlich heftigen Streit und haben uns sehr viel am Kopf geworfen. Und er meinte nur zu mir ich enge ihn ein er brauche ein Freiraum weil er kommt sich vor wie ein 5 jähriger wen ich ihn ständig abhole und hinbringe. Jetzt muss ich sagen habe ich gott sei dank wieder eibe Arbeit habe auch immer früher aus als er und haben ihn auch abheholt. Habe das eigentlich auch nie böse gemeint dachte ich mache ihn einen gefallen und er freut sich drüber. Und ich habe ihn halt gesagt ich werde ihn nicht mehr abholen und unter der Woche schaue ich das ich zuhause schlafe und wir uns nur 2 mal sehen das er seinen Freiraum hat. Nur ich bin heute schon den ganzen Tag am heulen weil ich ihn nicht alleine lassen will und lieber wieder bei Ihn sein will. Mir geht so viel durch den Kopf was ist wen er sich gar nicht mehr meldet oder mit seinen Freund in einen Strippclub geht oder er nur am Pornos schauen ist. Und so wie es ausschaut stört ihn das ja gar nicht wen ich nicht da bin. Mich macht das richtig fertig obwohl ich auc der einen Seite weiß das es richtig ist web wir mal Abstand haben wegen der Beziehung aber auf der anderen Seite drehe ich durch.

Was komisch ist weil am Anfang unserer Beziehung haben wir uns auch nicht stäbdig gesehen aber da wr es noch komplett anders da hat es mich noch nicht so beschäftigt wie jetzt . Mich macht das so fertig das ich am liebsten den ganzen Tag heulen könnte. Verstehe einfach nicht wie manche Leute das machen die sehen sich vielleicht nur am Wochenende und drehen nicht durch. Weiß einfach nicht was mit mir los ist das ist doch auch nicht mehr normal. Hat vielleich jemabd einen guten Rat.

Liebe grüße :-/

Antworten
Dfi]eDosi<smacht%das%Gifxt


So schwierig ist das eigentlich gar nicht. Wenn Du Deinen Freund und Partner nicht als Eventmanager benutzen willst, dann such Dir eigene Themen und Freunde für gemeinsame Unternehmungen. Gibt es nichts womit Du Dich selbst beschäftigen kannst, was Dich erfüllt und Dir allein Freude macht?

Zudem wäre es doch eine schöne Idee, wenn Du mit 23 Jahren langsam darüber nachdenkst Dir ein eigenes Heim zu schaffen, Dich mit Einrichtungsideen, der Wohnungssuche und dem wie und was Du in Deinem Leben leben willst auseinander setzt. Wie sieht die Karriereplanung aus? Was möchtest Du beruflich weiterhin erreichen? Sind dazu noch weitere Qualifizierungen oder neue Ausbildungsthemen notwendig? So schaffst Du es eventuell nicht wieder so leicht arbeitslos zu werden.

Zudem haben Männer viele andere Themen die über Porno gucken und Stripclub hinaus gehen. Mit 25 mögen junge Männer unabhängig von der Freundin Termine mit Freunden oder Arbeitskollegen wahrnehmen. Warum soll er nicht auch ohne Dich ein paar schöne Momente erleben dürfen?

Versuche nicht die Mutter bei ihm zu ersetzen in dem Du ständig um ihn rum bist, das macht jedes Verliebtheitsgefühl der Anfänge kaputt. Euer Streit ist nicht das Ende der Welt. So eine Situation kann und muss eine gute Beziehung aushalten können das Klarttext geredet wird. Du scheinst emotional sehr schnell abhängig und bedürftig zu sein. Das wird schnell zum Beziehungskiller egal wie alt Frau oder Mann sind. Diese enge Zweisamkeit der Anfänge wird irgendwann wieder anders, die Lust auch mit anderen Leuten Zeit zu verbringen kehrt zurück weil nicht jeder Mensch für eine sehr enge Symbiose gemacht ist.

Sei froh, dass Dir Dein Freund sein Bedürfnis rechtzeitig mitgeteilt hat, und nicht gleich daraus Konsequenzen zieht das Du ihn zu sehr einengst. Auf die Art hast Du Zeit und Möglichkeiten für Dich positive Erkenntnisse aus seiner Kritik zu ziehen.

Anregungen dazu habe ich Dir weiter oben im Text geschrieben. ;-)

HBanxca


Verstehe einfach nicht wie manche Leute das machen die sehen sich vielleicht nur am Wochenende und drehen nicht durch.

Die haben neben der Beziehung noch ein eigenes Leben, das ist das ganze Geheimnis.

:-D

M4aerxad


Hast Du denn selbst nicht auch mal das Bedürfnis alleine zu sein? Hast Du selbst keine anderen Freunde, mit denen Du was unternimmst?

Ich kann Dir nur raten: Klammer nicht, sonst geht er. Ich fühle mich schon eingeengt beim Lesen. Wenn man eine Beziehung führt heißt das doch nicht, dass man permanent aufeinanderhockt, wie langweilig.

Und was die Pornos angeht: Jeder Mensch hat ein Recht auf Autoerotik, was genau wäre schlim an Pornos? Zumal Du ja gar nicht weißt, ob er welche schaut und selbst wenn: Er darf das er ist erwachsen!

Hier solltest Du überlegen, ob Du ihm vertraust, denn wenn Du das nicht tust, dann steht die "Beziehung" auf ganz bröseligen Beinchen.

j&ustk_lopokGingx?


Ich muss dir auch leider sagen, das wäre auch nichts für mich, also egal welche Seite. Wenn man sich schon im Klo einsperren muss um einfach mal alleine zu sein, dann kann das nicht sein. Und nein, das heißt nicht, dass er dich nicht mag, nicht um dich haben mag (allgemein gesehen), aber wenn man keine ruhige Minute mehr hat, keine 3 Minuten einfach mal tun und lassen kann was man will, dann würde ich wahnsinnig. Wenn man von der Arbeit heimkommt einfach mal auf die Couch knallen und genau nix tun, kein Wort reden, wenn ich will einen fahren lassen, mich unhübsch unterm Busen kratzen (einfach männliches Körperteil einsetzen),... DAS ist Lebensqualität. Du hattest ja deine Zeit für dich während er arbeiten war, er hatte aber keine freie Sekunde. Das macht einen echt fertig.

Ich kann übrigens wunderbar damit leben, dass ich meinen Partner nur an Wochenenden sehe, und da nicht mal jedes. Denn: wir haben beide Leben. Da gibt es Entfernungen, Schichtdienste, Prüfungen, Freizeittermine und so viel mehr. Klar, es ist toll wenn man sich sieht, was gemeinsam unternehmen kann, aber es gibt eben auch Dinge die man nicht verschieben kann/sollte.

Man wird in einer Beziehung kein komplettes "wir" - es sind immer noch zwei "ichs" die eine Gemeinschaft formen.

Und ja, das Leben nicht zu 100% auf den Partner konzentrieren. Hobby haben, Freunde,... Wann hast du deine Freunde zuletzt getroffen?

Notfalls mal so überlegen: wie soll er dich vermissen, sich nach dir sehnen, wenn du immer da bist?

jZukst_-lookoing?


Oh, und gönn dem Kerl seine Pornos, so er welche sehen mag. (Was ja nicht mal erwiesen ist.)

Blrem1ensie


Nimm deinem Freund nicht die Luft zum Atmen. Das geht auf die Dauer schief. Dein Freund findet es sicher gut wenn du was eigenständig unternimmst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH