» »

Tinder in einer Beziehung

dtanaex87


Das finde ich okay. Die meisten Menschen wollen doch nicht nur als Doppelpack wahrgenommen werden. Wenn man also Freunde "für sich" sucht, dann finde ich das Bedürfnis an sich legitim. Die meisten Menschen haben doch Freunde (viele auch eine(n) beste(n) Freund/in), die sie eher für "sich" haben. Das man also erstmal eine Basis alleine aufbaut und den Partner dann erst in eine bestehende Freundschaft hinzuholt finde ich ehrlich gesagt total normal.

Fände ich auch in Ordnung. Also bei jemandem den man zum Beispiel einfach in der Uni oder beim Laufen oder so kennengelernt hat. Da ergibt sich das ja meist eh so, dass man sich erstmal zu zweit kennenlernt und dann irgendwann den Partner dazu trifft. Organisch quasi. Aber die Startbedingungen sind hier ja andere und da finde ich das dann absolut ganz und gar nicht in Ordnung.

Fakt ist: du kannst ihn nicht zwingen, nur in ich-Botschaften kommunizieren, wie es sich für dich anfühlt und das du kein gutes Gefühl dabei hast. Wenn ihm das wurscht wäre, würde mir als Partnerin das sehr zu denken geben.

DYieDosi?smazcht dasGeift


Ralph_HH

Mein Handikap in Sachen App & Co ist, dass ich damit keine eigenen Praxiserfahrungen tätigte, sie nie ausprobiert oder kennengelernt habe. Ebenso andere Messenger, ich nutze sie nicht und gehe vielleicht deswegen rationaler an diese Social Media Produkte heran. Für mich sind es vordergründig einfach nur Kontaktbörsen/Kommunikationsbasic, wie jedes andere Forum oder Chatplattform.

Die Möglichkeiten zu Flirts, humoriger Unterhaltung oder auch Verabredungen bestehen auf allen Kanälen, auch in der realen Welt. Wer Flirt und unbeabsichtigt gemachte Hoffnungen ausschließen will, geht offensiv an die Kontaktaufnahme heran, redet Klartext, und zwar von Anfang an. Leute mit denselben Motiven werden sicher darauf eingehen können, wenn sie die Person neutral als Gegenüber interessant finden.

In dieser Beziehung finde ich die Vermischung unterschiedlicher Themen schwierig. Es schwingt noch latent der Wunsch nach einem 3er für das heimische Schlafzimmer mit. Ob von beiden aktuell immer noch als Ziel verfolgt kommt in den Beiträgen der TE nicht deutlich genug rüber.

Für mich verständlich sondiert der Freund, wenn Freundschaft und 3er Gefährtin gleichzeitig finden will, die Frauen nach unterschiedlichen Gesichtspunkten und Kontaktabstufungen für sich innerlich einscannt. Eine potenzielle Bettgefährtin wird er mit anderen Hintergedanken ansprechen und den Kontaktaufbau gestalten, als mit einer Frau die von vornherein dafür ausscheidet.

Hier helfen nur klare Absprachen zwischen den beiden, die ehrliche Rahmenbedingungen als Paar ermöglichen. Er sagt ehrlich, wen er für sich als attraktiv und interessant genug empfindet für den Spaß im heimischen Schlafzimmer und bezieht dann die Partnerin von Anfang mit ein. Es werden auf die Art keine falschen Erwartungen geweckt von dritter Seite und somit die Zielsetzung gemeinsam verfolgt.

Bei Frauen die für diese Spaßseite nicht infrage kommen, dafür könnten andere Bedingungen ausgehandelt werden. Setzt aber voraus, dass der Partner der TE dieses offen und ehrlich kommuniziert. Eine (anfänglich) verschwiegene Partnerin dürfte auch auf der Gegenseite ein verzerrtes Vertrauensbild erzeugen. Gerade langfristig angelegte Freundschaften sollten auf einem authentischen Fundament aufgebaut werden. Dazu gehört auf jeden Fall die zeitnahe Erwähnung einer existierenden Alltagspartnerschaft.

d`anaeG87


Dosis, Tinder ist vom ganzen Set-up und der ganzen Funktionsweise her eine reine Fick-schau. Du siehst erst ein Bild und wischt weg, wenn dir nicht gefällt was du siehst. Da steht deutlich der Bett-Anteil im Vordergrund.

DkieDo"sis=machtdasGxift


danae87

Danke für Deine Erläuterungen. Ich kenne das alles nur vom Hörensagen durch Zeugnis anderer nicht aus eigener Erfahrung. Komme mir, was den Sektor angeht manchmal selbst wie eine virtuelle 'Neandertalerin' vor. Aber ich brauche WhatsApp und ähnliche Messenger nicht, weil sich die meisten Kontakte vorwiegend in meinem realen Leben bewegen. Halte es aber von der Grundidee dennoch für keine schlechte Idee, wenn Leute unkomplizierte Möglichkeiten der Kontaktaufnahme suchen. Was man selbst daraus macht, ist Eigenverantwortung.

d+an8aex87


Ich kenne das nur vom Handy meiner Schwester. Ist quasi eine Form von virtuellem Speeddating. Und das finde ich als Forum für Freundschaftssuche schon echt seltsam. Also, dass sich da bei der Partnersuche auch mal eine Freundschaft ergibt, kein Ding, völlig im Bereich des Möglichen, aber da gezielt auf die Suche nur nach Freunden zu gehen erschien mir schon ohne die Dreier Info echt unglaubwürdig.

mAn"exf


Tinder? In einer geschloßenen Beziehung? Zum Leute kennenlernen? Ne also ehrlich.

Ja, das ist so wie YouPorn zu besuchen, um sich kulturell zu bilden.

Eine

her eine reine Fick-schau

ist es dennoch nicht. Auf jeder Plattform, bei der sich zu 99% alles um eine Sache gibt, kommt es eben auch zu 1% Randerscheinungen...

Tinder hat nur einen Zweck und neue Freunde finden gehört nicht dazu.

Er macht halt in seinem Profil schon deutlich, dass er Freunde sucht

Wenn er das nicht nur pro forma so hinschreibt, so ist er immerhin etwas dusselig, sodass es nicht wundert, dass es mit der Diss. nicht klappt. Apropos: Klingt mir alles ziemlich nach Fluchtverhalten. Wenns in einem Lebensbereich nicht läuft (Doktorarbeit läuft nicht, wenige Freunde, Langeweile, keine Kohle), suchen viele Leute eine Kompensation, statt in ihrer Welt zu bleiben und daran zu arbeiten. Machen lassen wirst du ihn, wenn er das wirklich durchziehen will, wohl oder übel eh müssen. Denn verbieten kannst du eh nichts. Das wäre aber wiederum ziemlich blöd von ihm, denn niemals jemals hat Realitätsflucht die große Erfüllung gebracht.

Nun sagte er gestern, als ich ihn auf die andere Dame ansprach, dass er auch planen würde diese alleine zu treffen. Er sagt, dass er immer viele weibliche Freunde hatte (was stimmt) und ihm das fehlt. Er findet es schwierig hier neue Freunde (gerade weibliche) zu finden und wenn es in der Vergangenheit Treffen zu dritt gab, hat sich da langfristig nichts draus entwickelt. Er ist also der Meinung, dass er mit den Mädels erst eine Basis bauen sollte und mich dann danach mitnehmen kann.

Wissen denn diese Damen auch, dass sie (angeblich) wirklich gefriendzoned sind? Kann ich mir kaum vorstellen.

d}a,nae8x7


Stimmt, ein Prozent oder so mag da eine Ausnahme bilden.

CxoteqSauvaxge


Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie man andere Menschen komplett offen verarschen kann.

DOapDu


Er hat mir heute, als ich im Büro war, geschrieben und mich gebeten, ihm bei seiner Diss zu helfen. Eigentlich wollte ich ihn ja ignorieren, aber gut, ich habe ihm geholfen. Als "Belohung" wollte er dann mit mir auf den Weihnachtsmarkt.

Zuhause redet er kaum mit mir und macht sich schon nach kurzer Zeit fertig. Ich frage ihn, was er vor hat. Kurz spazieren gehen. Ob wir dann noch auf den Weihnachtsmarkt gehen? Ja. Kurz darauf schreibt er mir eine SMS: Er würde mir nachher sagen, wo wir uns treffen.

Aha. Der Weihnachtsmarkt schließt um 9. Bisher habe ich nichts gehört. Ich schließe Wetten ab, dass er nun doch eins der Mädels getroffen hat. Vielleicht hatte er wirklich vor mich nach einer Stunde oder so dazu zu holen - hat er aber nicht.

Habe ihm noch eine SMS geschrieben - nichts.

Und jetzt? Ich fühle mich hintergangen.

mFnef


Er hat mir heute, als ich im Büro war, geschrieben und mich gebeten, ihm bei seiner Diss zu helfen. Eigentlich wollte ich ihn ja ignorieren, aber gut, ich habe ihm geholfen. Als "Belohung" wollte er dann mit mir auf den Weihnachtsmarkt.

%:| Naja, da kann man eigentlich nur sagen, dass zu schlechten Beziehungen immer zwei gehören. Du lässt dich ja bereitswillig benutzen, wo er nicht weiterkommt, aber ansonsten hast du nix zu melden. Ich hätte ihm seine Diss um die Ohren gehauen. Soll er nicht irgendwelche Tindertussis treffen, sondern seinen Kram auf die Reihe kriegen.

hIannahx_31


@ Dadu:

Ich sehe das auch so wie jemand, der vor mir gepostet hat. Ihr scheint keine klar abgesteckten Grenzen zu haben und die Aussage, dass er dir mit Schluss machen droht, wenn du seine Freiheit bedrängst, fände ich in einer Liebesbeziehung höchstalarmierend... Leider muss ich das so sagen auch wenn es nicht schön ist..

Aber ich finde mit Trennung zu drohen eines der ultimativem Beziehungs NoGos. Es würde mich zutiefst traurig machen, wenn mein Partner so argumentieren würde..

Ein weiteres NoGo für mich wäre es, wenn mein Partner einer neuen weiblichen Bekanntschaft nicht auf Anhieb von mir erzählen würde. Ich würde mich ungeliebt fühlen und es ausserdem der Frau gegenüber nicht richtig finden, die sich vielleicht Hoffnungen macht. Es gibt keinerlei Grund Informationen zurück zu halten, ausser man möchte dir andere Person manipulieren. Und solche Tendenzen finde ich charakterlich richtig widerlich, so ein Mann ist auf die Dauer nicht ehrlich befürchte ich...Ich erzähle Männern die ich kennenlerne - absichtlich - immer in den ersten fünf Minuten von meinem Partner, denn A ist er die wichtigste Person in meinem Leben, sonst wäre ich nicht mit ihm zusammen und B ist dann gleich eine gewisse Barierre da, die mir sehr recht ist, da ich treu sein möchte und es auch bin.

Zu der Dreier-Sache. Wen mein Mann das vorschlagen würde und wir es auch schon probiert hätten, wäre ich noch Tinder-feindlicher eingestellt. Ich versteh ausserdem nicht, wo du ein eifersüchtiger Typ sein sollst, wo dein Mann sogar neben dir mit anderen Frauen schlagen darf. Was wil der Gure denn sonst noch so alles ???

Bist du dir sicher, dass das wirklich die Art Beziehung ist die dir vorschwebt? Ich finde sein Verhalten und seine Aussagen demütigend, mich würde das unendlich traurig machen und ich müsste glaub ich entweder tagelang mit ihm streiten oder selber Schluss machen. Ich finde er geht eindeutig zu weit.

kFamikxaze


Der Weihnachtsmarkt schließt um 9. Bisher habe ich nichts gehört. Ich schließe Wetten ab, dass er nun doch eins der Mädels getroffen hat. Vielleicht hatte er wirklich vor mich nach einer Stunde oder so dazu zu holen - hat er aber nicht.

Habe ihm noch eine SMS geschrieben - nichts.

Cool, der Typ kriegt nix hin (manche arbeiten Vollzeit und schreiben nebenher noch ihren Doktor, aber das nur mal am Rande), lässt sich von Dir aushalten, meckert noch herum, dass er "nichts für sich hat" und tritt Dich mit Füßen. Und Di hilfst ihm lieb und wartest daheim, bis er sich zu einem Treffen herablässt. Ich wundere mich immer wieder, was manche so unter "Beziehung" verstehen.

DTieDosiLsmaOc4htdavsGixft


Er hat mir heute, als ich im Büro war, geschrieben und mich gebeten, ihm bei seiner Diss zu helfen. Eigentlich wollte ich ihn ja ignorieren, aber gut, ich habe ihm geholfen. Als "Belohung" wollte er dann mit mir auf den Weihnachtsmarkt.

Ich bin anfänglich nach Deinen ersten Beiträgen von einer Kommunikationspanne ausgegangen. Das kann in den besten Beziehungen passieren, ist auch kein Drama so lange sich dies zeitig aus dem Weg räumen lässt.

Zuhause redet er kaum mit mir und macht sich schon nach kurzer Zeit fertig. Ich frage ihn, was er vor hat. Kurz spazieren gehen. Ob wir dann noch auf den Weihnachtsmarkt gehen? Ja. Kurz darauf schreibt er mir eine SMS: Er würde mir nachher sagen, wo wir uns treffen.

Ehrlich, hier ist viel Augenhöhe zwischen euch verrutscht. Ob das erst ein Zustand ist, der nach eurem gemeinsamen Umzug eingetreten ist oder schon vorher bestand, Du ihn aber weg ignoriert hast, kannst nur Du nur selbst ehrlich für Dich beantworten. Das was Du beschreibst in diesem Absatz, ist Teenagerspielchen nach dem Motto; "Ich sehe etwas, das Du nicht kennst oder weißt".

Kann Mann natürlich so machen, aber für eine Partnerin, die ein Mann liebt, ist das Verhalten mehr als grenzwertig.

Aha. Der Weihnachtsmarkt schließt um 9. Bisher habe ich nichts gehört. Ich schließe Wetten ab, dass er nun doch eins der Mädels getroffen hat. Vielleicht hatte er wirklich vor mich nach einer Stunde oder so dazu zu holen - hat er aber nicht.

Mir scheint hier, dass die Wirkung der virtuellen Unterhaltungen (vielleicht) etwas intensiver zum Lauf kam, als er Dir gegenüber kommuniziert hat bisher.

Wie war eure Beziehung vor eurem Umzug? Gab es damals bereits partnerschaftliche Missstimmungen, wenn er seinen Willen nicht durchsetzen konnte?

Habe ihm noch eine SMS geschrieben - nichts.

Und jetzt? Ich fühle mich hintergangen.

Zu Recht in diesem Fall. Finde es erstaunlich wie wenig Respekt und Achtung Dein Freund Dir gegenüber offenbart. Hier ist deutlich eine rote Linie überschritten worden. Hatte er nicht genug Mumm in der Brust Dir gegenüber offen zu kommunizieren, dass er bevorzugt den Abend, ohne Dich zu verbringen?

Hier ist ein handfestes Beziehungsgespräch angesagt und ich würde ihn fragen, unter welchen neuen und einseitigen Bedingungen er vorhat die Beziehung zu crashen.

M3o<rwena


Kurze Anmerkung, da die Dosis eigentlich schon alles gesagt hat: Wenn ich mir das jüngste Verhalten jetzt anschaue wundert es mich eigentlich nicht, dass der werte Herr schon lapidar vorgeschlagen hatte, dass man "die Beziehung ja beenden könnte". Denn das Beispiel mit dem Weihnachtsmarkt zeigt ja, dass ihm die Freundin und die Beziehung nicht mehr viel wert zu sein scheint - aber fürs Lakai-Sein, indem man sie mit falschen Versprechungen ködert, ist sie ja noch gut genug. :-X

h{an4naAh_3x1


Sehe ich so wie die Vorrednerinnen. Lass dir bloss nicht auf der Nase herum tanzen. Das ist der Moment, wo mir ganz entschieden der Kragen platzen würde.

Bitte verteidige deine Würde und lass dich jetzt ja nicht kritisieren oder irgendwie anschuldigen. Ob er es überhaupt wert ist oder seine Grenzübertretungen schon ein Anzeichen sind, dass es ohnehin mit euch nicht mehr stimmt, würde ich sehr genau beobachten und überdenken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH