» »

Wie viel Toleranz braucht eine Beziehung?

LuiRlliexn84


@ dolouris

Das er mich belogen hat, mich nicht sofort sehen wollte bzw.es nicht kommuniziert hast und dann wieder abgehauen ist. ..kein Gespräch sucht usw.

Nein,wie gesagt, ich möchte andersrum ja auch die Freiheit. Und so war ich auch immer. Ich hab auch ohne Mann ein erfülltes Leben und Spaß. Es ist nicht so, dass ich dann immer zu Hause sitze und auf ihn warte. Ich war in der Zeit auch viele Wochenende unterwegs. Also das kann ich voller Überzeugung sagen, ich gönne ihm alle Reisen und Freiheiten . Möchte nur,dass wir uns selbst mehr Aufmerksamkeit geben als all der Freizeit. Und ich trotz aller Freiheiten seine oberste Priorität bin. Solang ich das spüre und mich so behandelt, kann er gerne jedes Jahr eine Rundreise machen. Aber ich möchte dass wir Dinge ansprechen und absprechen.

LSillisen84


@ Ralph

Das sehe ich ähnlich. Ich bin auch nicht der Typ der wie eine Furie am Handy hängt und auf das Go wartet wenn er gelandet ist. Er hatte nie die Aufgabe sofort bei mir antanzen zu müssen wenn er von einer Reise heimkommt. Ich hätte es auch total verstanden wenn er an dem Abend erst mal ankommen wollte, ausruhen, auspacken und einfach ausatmen wollte. Kann ich sogar gut verstehen nach einem langen Flug und viel Erlebnissen. Auch wenn er vlt zu seiner Familie gefahren wäre. Kann ich alles nachvollziehen. Aber kein belangloses Treffen mit Bekannten. Da hört mein Verständnis auf. Das war einfach verletzend und unwahr!

SKugaS\ugar


Liebe Lillien84,

ich erlebe Dich als sehr tolerante Partnerin! Alles andere als fordernd und besitzergreifend. Ich glaube dein Freund hat mit dir einen Glücksgriff gelandet, zumindest bei dem Lebensstil welchen er derzeit auslebt. (Eigentlich weiß er das auch!)

Jedenfalls finde ich es sehr gut, dass ihr am Wochenende nochmal miteinander redet. Ich bin der Meinung, dass es manchmal tatsächlich einen "Knall" braucht um einfach aus bestimmten Gewohnheiten herauszukommen, welche nicht mehr passend sind.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass dies der Anlass ist, dass die Beziehung noch tiefer und besser wird.

Es wäre schön, wenn du uns weiterhin berichtest. :-)

Ich drücke dir für das Gespräch die Daumen!

L illZi0en84


@ SugaSugar

Danke für deine lieben Worte. Tut gut.

Hab ihn gestern Abend gefragt ob ihm Sonntag passt . Er fährt das we heim und klärt es ab wann er heim kommt.

Hab gesagt er soll es gut sein lassen. Hab ich überreagiert? Mich nervt seine Antwort so krass!

B>lackxForest


Er scheint das Gespräch nicht sehr ernst zu nehmen. War ganz ähnlich bei meiner Situation mit meiner Ex. Die hat das Gespräch auch raus gezögert obwohl ich unbedingt wollte das wir es früher klären... Das hat mich echt fertig gemacht (siehe meinen thread)... Man kann das echt live mitlesen wie krass ich mir gedanken gemacht habe.

Was heißt für dich jetzt "lass gut sein"... Das klingt im ersten Moment schon etwas trotzig. Was genau wolltest du denn damit Aussagen? Ich kann durchaus verstehen das du sehr genervt bist. Ginge mir genauso.

w<inter^sonnPe x01


Hab gesagt er soll es gut sein lassen. Hab ich überreagiert? Mich nervt seine Antwort so krass!

nein , da wäre ich jetzt auch sauer...aber das ist eben auch der Nachteil vom getrennt wohnen ":/

DqieDos_ismaWchtdasxGift


Ich würde es gern positiver sehen, um eurer selbst Willen. Aber irgendwie scheint Dein, ja was nun eigentlich Noch oder doch schon Expartner die Situation nicht verinnerlicht zu haben. Ihr habt beide ein tief greifendes Paarproblem und schafft es nicht in eine 10 Minuten von ihm entfernt liegende Wohnung zu finden?

Es mutet leider an, dass ihm die Rettung eurer Liebe und Partnerschaft immer noch nicht wichtig genug ist, um endlich in die Pötte zu kommen. Wenn das eure bisherige Basis und Dynamik waren, dass Du als Bittstellerin bei ihm anzutanzen hast und er dann huldvoll entscheidet, wann er sich für Dich Zeiten nehmen will, oh je.

Unter diesem Gesichtspunkt, wie sich das nun so darstellt, hast Du ganz sicher nicht überreagiert. Irgendwann platzt jedem Menschen mal der Kragen. Zumindest dann, wenn er/sie Probleme zeitnah und aktiv klären möchte. Ihr scheint, was das angeht sehr unterschiedliche Bedürfnisse zu haben. Hätte Dein "Freund" ernsthaft gewollt und es wäre ihm ein tiefes eigenes Interesse, wäre das längst vom Tisch was euch belastet.

Wenn, so alle Problemdiskussionen bei euch ablaufen. (?) Du wirst erst einmal zeitlich "weich gekocht", Du aus Liebe die größeren Zugeständnisse eingehst, damit er das Gefühl des Rechthabers behalten kann. Das ist alles andere als Fairness auf Augenhöhe. Ob es ihm bewusst ist, weiß ich nicht. Aber er verspielt gerade sein bedeutsames Kapital zwischen euch, wenn er den Warnschuss von Deiner Seite nicht ernst nimmt. Es sei denn, Du willst um jeden Preis an dieser Beziehung festhalten. Allerdings befürchte ich, dass Du dann in dieser Dynamik wie sie bisher läuft, hängen bleiben wirst. ":/

RBalDph_HH


Der Kerl war jetzt drei Monate auf Reisen, kommt heim, besucht Dich nicht, fährt das Wochenende weg, ihr seht Euch eine Woche nicht, und jetzt fährt er das nächste Wochenende weg? Das heißt ihr habt euch noch nicht einmal gesehen, seitdem er wieder da ist?? Trotz nur 10 Minuten Entfernung??

Ich würde sagen, er hat sich innerlich längst getrennt, mit jemandem, den man liebt, geht man anders um.

saeSnsibel mannx99


Das ist alles andere als Fairness auf Augenhöhe.

Meines Erachtens fehlt es ihm auch an Liebe- egal wieviel er darüber schwafelt- sein Handeln ist da ziemlich klar.

X&iraIin


Ganz ehrlich, wenn ich so im Streit wär, mit einer Person, die ich liebe...und ich WILL das WIRKLICH klären...und wir wohnen nur 20 Minuten oder so auseinander....

Dann treff ich mich doch am gleichen Abend noch.

Warum quält ihr euch gegenseitig so? Oder quält nur der eine den andren?

Man kann ja auch mal die Wäsche liegen lassen, das Sofa verstauben lassen und das klären. Dann weiß man, woran man ist.

Diese Ungewissheit fänd ich echt zum kotzen.

DYieDo|sismachtGdasGifxt


und ER schafft es nicht in eine 10 Minuten von ihm entfernt liegende Wohnung zu finden? Diese Situation, ist ebenso durch seine miserable Kommunikationsstrategie zustande gekommen. Er hätte deutlich von Anfang an signalisieren können, dass sich seine Wiedersehensfreude kaum noch bändigen lässt, um Dir seine Reiseeindrücke und Erlebnisse zu erzählen. Sich gleichzeitig auf Deine Nähe und Präsenz freut. Statt dessen findest Du unabgesprochen seinen bereits bestehenden Plan B für das Eintreffen in der Heimat.

Warst Du bisher eine so unsicher erreichbare Person, dass er solche B-Pläne nötig hat als Option? :-/

S ugaQSugaxr


Ich denke, ihm ist überhaupt nicht klar WIE ERNST dir das mit der Trennung ist. Mir scheint, als würde er denken, dass ihr miteinander darüber redet und dann ist alles wieder gut !

":/ ":/

LQillie>n8x4


Nein ich befürchte auch er weiß nicht wie ernst es mir ist. Und weichkochen lass ich mich nicht.

Die Woche war ich von mo-fr beruflich nicht da. Da kann er nichts dafür. Aber es ist jetzt das zweite Wochenende an dem er bewusst nicht kann bzw. es erst abklären muss. Wenn das We nicht klappt, pack ich Sonntag Abend seine Sachen und schicke es mit der Post zu ihm. Dachte erst ich hätte überreagiert, weil er nicht absagte sondern nur die Uhrzeit noch klären wollte aber jetzt denke ich mir ,wäre ich ihm wichtig, würde er noch ein Tag früher heimkommen um auf jeden Fall Zeit zu haben!

SNugwaSugaxr


Ich bin mir sehr sicher, dass er denkt, das du jetzt nur typisches "weibliches Drama" machst. Er denkt sicherlich auch, dass er es dann einfach nächste Woche "wieder gut macht".

Der ist ist überhaupt nicht im klaren darüber, was da gerade wirklich abgeht.

Gut, ihr seid sehr lange zusammen gewesen, da ist man sich halt oft sehr sicher was den anderen angeht. Man, ich hoffe echt so, dass der Typ aufwacht und merkt, was er da gerade anrichtet

d+anaex87


Ist ein Statement, würde ich als solches auch ernst nehmen und schonmal sein Geraffel zusammenpacken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH