» »

Wie viel Toleranz braucht eine Beziehung?

lZo%sggetrMeten


lillian84

tut mir echt auch sehr leid. :°_ :°_

hab mich jetzt durch den ganzen faden gelesen und möchte nur eines dazu sagen:

kommunikationsprobleme oder whats-app-blockaden hin oder her, der typ war 3 monate auf reisen und hat seit seiner rückkehr vor 2 wochen (!!!) nicht ein einziges mal die zeit gefunden, seine freundin anzurufen oder zu besuchen und das, obwohl er lediglich 10 minuten von lillian entfernt wohnt?!?! :-o :-o :-o

das ist meiner meinung nach durch nichts zu rechtfertigen, außer durch mangelnde zuneigung und dann ist die logische konsequenz daraus eben eine trennung.

das ist zwar hart und tut sicher weh, aber es führt kein weg daran vorbei.

alles gute liebe lillian und bleib stark! :)* :)* @:)

B;eRnettloxn


Vielleicht habe ich ja etwas nicht verstanden, aber hatte sich nicht die TE vor ein paar Tagen von ihrem Typ getrennt? ":/

Ja gut, sie hatte dann "reden" wollen, aber irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass er sauer und enttäuscht ist - so wie die TE anfangs sauer und enttäuscht war.

Also: Der Freund macht nach seiner Reise etwas, was der Erwartungshaltung der TE nicht entspricht und reagiert sauer und enttäuscht, in dem sie sich dann nicht mehr mit ihm treffen will. Später wirft sie ihm vor gelogen zu haben, blockt ihn bei FB und WA und so weiter und so fort.

Woraufhin er sauer und enttäuscht reagiert und keine Lust au Kindergarten hat und sich zurückzieht.

Darauf reagiert die TE wieder sauer und enttäuscht und erklärt die Beziehung für beendet - was wiederum dazu führt .... und so weiter und so fort... zzz

B*eneettkon


Also: Der Freund macht nach seiner Reise etwas, was der Erwartungshaltung der TE nicht entspricht und reagiert sauer und enttäuscht, in dem sie sich dann nicht mehr mit ihm treffen will.

solle heißen: Also: Der Freund macht nach seiner Reise etwas, was der Erwartungshaltung der TE nicht entspricht und sie reagiert sauer und enttäuscht, in dem sie sich dann nicht mehr mit ihm treffen will.

MTatzleBkerlixn


Wie man sich wochenlang nicht treffen könne und keine Zeite habe, ist mir auch ein Rätsel. Bei 10 Min Entfernung kann ich das erst Recht nicht verstehen. Wenn mir was ernst ist, dann findet man Wege. Dann schlafe ich halt eine Nacht ne Stunde weniger, da mache ich zur Not eine Nacht komplett durch oder melde mich krank auf Arbeit. Jeder Mensch hat 24 Stunden Zeit. Wie man diese 24 Stunden nutzt ist eine Frage der Priorität.

Hier war nirgends der Wille. Erst von ihm und dann teilweise aber glaube ich auch von Lilly (in der Woche hättest du sicherlich auch wie beschrieben irgendwo Zeit frei machen können).

Der Wille zur Kommunikation war dann auch nicht wirklich gegeben (lag zu 90% am Herren und Lilly, du hättest einfach mal WA deinstallieren sollen für diese Zeit oder solltest noch jetzt darüber nachdenken). Einer von beiden hätte mal zum scheiß Telefon gegriffen und mal n klärendes Gespräch initiieren sollen. Das verf*ckte Whatsapp hat die Rumpimmelei nur begünstigt.

Naja Schuldzuweisungen bringen jetzt auch nix mehr, wobei ich nicht glaube, dass dieses Kapitel endgültig geschlossen ist (hat bereits jeder seine Sachen?).

Alles Gute Lilly, hoffentlich wirds ab jetzt besser! :)*

Bue8nettoGn


Das verf*ckte Whatsapp hat die Rumpimmelei nur begünstigt.

Sehe ich auch so. :)z

Aber ich glaube auch diese Denke kriegste aus den meisten Leuten nicht mehr raus. Die denken, wenn sie auf ihr Handy: haste zeit zu reden? - tippen, haben sie der partnerschaftlichen Kommunikation Genüge getan. Und wenn sie das vier mal schreiben und der, oder die andere meldet sich daraufhin nicht, dann kann der einen mal so was von kreuzweise. %-|

Und dabei sieht mir das alles hier nur nach einem missglücktem Wiedersehen nach einer dreimonatigen Reise aus.

EvlGzustxo


@ Lilien84

Tja... nach vier Jahren und zwei beschissenen Wochen hat er mich galant abgeschossen über WA.

Entschuldige, aber das hast Du auch getan, sogar mehrfach ":/. Das soll nicht heißen, das sich Dich nicht verstehen kann. Aber er macht nichts Anderes als Du auch. Manchmal unterschätzt man in seiner emotionalen Verzweiflung und Verletztheit die Wirkung die man damit auf sein Gegenüber hat. Weil die eigenen Gefühle so übermächtig sind.

Ich finde ja auch, dass seiner Bemerkung "Du hast keine Ahnung" viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Andererseits bring diese ganze Rumspekuliererei gar nichts, was Eure Komm-Form angeht bin ich voll bei Matze und Benetton. Wie früher das Simsen, E-Mails hat auch schon WA leider schon so oft dafür gesorgt, dass Beziehungen den Bach runtergehen obwohl sie vielleicht in direkten Gesprächen hätten gerettet werden können.

daolor-ouxs


Wie bereits gesagt, verfolge ich den Beitrag von Anfang an und dieser nimmt immer neue Wendungen an.

Ich vermisse ein wenig Verständnis für den Reisenden, der aus einer anderen Zeitzone heraus (USA?)

auf eine Einladung bei Facebook auf "zusagen" geklickt hat, was er nach eigenen Angaben immer so macht,

heißt, er klickt auf "zusagen", ob er hingeht oder nicht davon kann man halten, was man will, ich bin jetzt auch nicht die Expertin für ein übliches Verhalten bei Facebook-Einladungen

Basierend auf diesem Klick nimmt das Beziehungsdrama offenbar seinen Lauf! Die TE will ihren Freund nicht vom Flughafen abholen (warum eigentlich nicht, Lilien?), der Freund wird stattdessen ohne weitere Begründung wegen eines Häkchens auf

Facebook auf den bei diesem Paar gebräuchlichen Kommunikationsebenen geblockt. Vielleicht, weil Lilien dann nicht mehr sieht,

ob ihr Freund gerade online ist oder nicht, entblockt sie ihn wieder und beendet die Beziehung, will sich Tickets oder so zusenden lassen und seine Sachen packen.

Trotzdem schaut Lilien ständig, ob der Ex-Freund online ist und regt sich über diesen Online-Status auf. Hier gäbe es übrigens auch eine Erklärung, Lilien: Vielleicht nutzt Dein Ex-Freund Whats App Web und loggt sich dort nicht aus. Solange sein Handy im gleichen Netz eingeloggt ist, wie sein Rechner, wird er online angezeigt.

Insgesamt schließe ich mich Hancas Denkweise an. Sie riet zu klaren neutralen Sätzen, das wäre der Ansatz gewesen, Euer Problem wieder auf eine vernünftige Basis zurückzuführen. Schade, dass das nicht umzusetzen war. Denn immerhin beschreibst Du Deinen Ex-Freund als Deinen Traummann.

R\alp[h_HH


WhattsApp Probleme hin oder her, wenn auf seiner Seite wirklich noch Liebe da gewesen wäre, hätte er einen Weg gefunden. Wenn er dank Jet Lag und Urlaubsstimmung erst ein paar Tage Ruhe braucht - kann man exakt so mitteilen. Und wenn man merkt, die Freundin ist gerade beleidigt, dann ist es egal, ob man sich seiner Schuld bewusst ist oder gar nicht weiß, was los ist, da nimmt man die Beine in die Hand, nimmt den wahnsinnig weiten Weg von 10 Minuten auf sich und nimmt die Freundin in den Arm. Selbst wenn die einen per WA blockt. Da müssen Arbeit, Freunde und Familie zur Not mal zurück stecken. Das macht man als liebender Partner einfach so.

Wollte er aber nicht. Da hätte auch die perfekte liebevolle Kommunikation nichts mehr gerettet.

LUilli$en84


Er hat sich heute nochmal gemeldet . Er findet das alles totale dämlich gelaufen ist. Er will keinen Streit mehr und er leidet darunter. Er will es offenbar doch endlich klären. .....

Bin heute echt langsam fertig mit den Nerven. Hab kein Auge zugemacht uns einen 14,Std Tag.

Kann nicht behaupten dass sich all das richtig anfühlt

B8enetFtonn


Ralph_HH

Wenn er dank Jet Lag und Urlaubsstimmung erst ein paar Tage Ruhe braucht - kann man exakt so mitteilen. Und wenn man merkt, die Freundin ist gerade beleidigt, dann ist es egal, ob man sich seiner Schuld bewusst ist oder gar nicht weiß, was los ist, da nimmt man die Beine in die Hand, nimmt den wahnsinnig weiten Weg von 10 Minuten auf sich und nimmt die Freundin in den Arm.

Ja? Ich hatte das so verstanden, dass er sie nach seiner Ankunft sehen wollte, sie aber nicht mehr ihn.

Lilien84

Du bist bestimmt gut beraten, wenn Du jetzt sein Gesprächsangebot annimmst.

s ugadrlxove


joah, reden kann man immer

jPul3ejuxly


Endlich @:)

E}lGusxto


Was mir gerade auffällt und mich auch vor allem über mich selbst ärgern lässt: Wir Alle die wir hier die letzten Tage uns beteiligt haben, haben uns in diese unsägliche Kommunikationsform mit reinziehen lassen.

@ Lilien:

Mein Tip an Dich: Lasse Dich bis zu dem persönlichen Gespräch auf keinerlei derartige (schriftliche) Kommunikation mehr ein. Das kannst Du ihm nett und freundlich auch so sagen.

XCi#rain


Trefft euch doch heute abend zum reden.

Du wirst nicht besser schlafen diese nachz, wenn da immernoch alles in der schwebe hängt.

Es mag sich zwar rational richtig anhören es nicht grad nach nem 14 atunden tag zu machen, aber mir scheint die Ungewissheit belastet doch stark.

HNan/ca


Lillien84

Tja... nach vier Jahren und zwei beschissenen Wochen hat er mich galant abgeschossen über WA.

Du hast die Trennung doch schon vor ihm ausgesprochen.

Ich finde es für euch beide traurig, dass ihr es nicht besser hinbekommen habt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH