» »

Höchste Zeit für ein neues Gesicht!

Endlich - med1 zieht um. Auf eine neue, zeitgemäße Plattform.

Ein so großer Umzug benötigt allerdings etwas Zeit. Daher ist med1 in den kommenden 24 Stunden nur mit Einschränkungen nutzbar: Neue Diskussionen, Antworten, das Registrieren oder das Versenden und Löschen privater Nachrichten (PNs) ist für die Dauer des Umzugs nicht möglich. Diese Funktionen sind erst nach dem Abschluss der Arbeiten wieder verfügbar.

Achtung: Änderungen im persönlichen Account oder Löschungen, die Ihr während des Umzugs macht, werden nicht mit übertragen.

Wie viel Toleranz braucht eine Beziehung?

L*igllHienx84


Heute verwandelt sich das alles doch eher in Wut. Wir hatten gestern noch etwas geschrieben (was mit Sicherheit falsch war aber man ist nicht immer vernünftig) und während dem Gespräch legte er das Handy weg und antwortete mitten in der Nacht. Er war wohl wieder unterwegs . Heute morgen schrieb ich zurück und sein handy ist aus oder ohne Internet . Ich bin echt verärgert. Er kann doch sagen er mag nicht schreiben oder hat keine Zeit . So finde ich es respektlos und ich hab wieder das Gefühl, nur ich möchte ich hier was tun und er ist wieder passiv und macht sein Ding. Würde mich nicht wundern wenn er wieder weggefahren ist für das Wochenende .

D&ieDo+sixsmackhtdasGxift


So finde ich es respektlos und ich hab wieder das Gefühl, nur ich möchte ich hier was tun und er ist wieder passiv und macht sein Ding. Würde mich nicht wundern wenn er wieder weggefahren ist für das Wochenende

Hand aufs Herz bzw. die Tastatur. Gab es solche Situtionen im Lauf der Beziehung bereits öfter? Dein Wort 'wieder' impliziert das gerade sehr. Wie sah es in den letzten 4 Jahren zwischen euch aus? Ist Dein Freund ein 'Fluchttier', wenn zwischen euch konfliktreiche Situationen sich hoch geschaukelt haben?

War es bisher ausschließlich Dein Part, wieder die neue Annäherung als Beziehungskitt herzustellen? Wenn dem so sein sollte, kann ich Deinen großen Unmut verstehen. Es erinnert mich sehr stark, an eine 14-jährige Beziehung einer engen Freundin von mir. Ihr Ex-Partner hat es ebenso gemacht, dass er mit absolutem Rückzug emotional Druck bei der Partnerin aufgebaut hat. Handy wurde nicht beachtet oder in den Flugmodus versetzt, schon vereinbarte Treffen über den Haufen geworfen, sobald sie etwas getan hat, das ihm nicht in den Kram passte.

Ich kenne eure Dynamik der Beziehung nicht. Aber kann es sein, dass Du Dir aus Liebe zu Deinem Freund einiges zu "schön" geredet hast und seine Handlungen, als nicht so schwerwiegend eingestuft hast, damit die Harmonie zwischen euch bestehen bleiben kann?

Wenn dem so sein sollte, sehe ich gerade einiges an hohem Konfliktpotential, vor allem dann, wenn ihr darüber nicht konstruktiv miteinander reden könnt. Hat Dein Freund deutliche Züge eines Machos, der sein Verhalten darauf abstimmt, wie angenehm und zuwendungsfähig Du Dich verhälst?

Meine Fragen sind nur Spekulationen und Du kannst sofort widersprechen. Aber in so einer Problemsituation, wie sie gerade besteht, locker flockig wegfahren (wenn es ein Fakt sein sollte) ist schon sehr 'mutig' und speziell. Es kommt derzeit zumindest so rüber, als ob ihm Deine Gefühle nicht so wichtig sind. :|N

Hattet ihr beide euch nicht eine entspannte kommunikationsfreie Wochenendpause verordnet? Eben weil es gerade so emotional hoch geheizt zwischen euch Zweien ist?

Lsil\liWen84


Ja ich hatte es glaub ich mal geschrieben. Sobald es ein Konflikt gab, ist er im wahrsten Sinne abgehauen. Danach konnten wir gut reden. Die Kommunikation funktioniert bei uns sehr gut SOBALD er es zulässt. Du hast Recht. Ich hab es immer mir da immer schön geredet. Ich wusste, ok er zieht sich wieder zurück und ich bitte um ein Gespräch und wenn ER dazu bereit war, konnten wir das Problem bei einem Gespräch recht zügig und respektvoll aus dem Weg räumen. Aber das habe ich als selbstverständlich gesehen . Aber eigtl meine eigenen Bedürfnisse zurück gestellt. Ich bin nämlich eher der Typ der reden muss und sofort Probleme aus dem Weg räumen will. Still und heimlich habe ich darunter immer gelitten. Das wird mir dieses mal erst richtig bewusst. Er weiß ja auch er kann wortlos abhauen, die dumme steht dann schon parat. Ich denke er macht sich gerade nicht mal sorgen ob ich noch da bin wenn er kommt. Das macht mich echt traurig und ich fühle mich unter wert verkauft . Ich bin eigtl sehr selbstbewusst und hätte genug Chancen bei anderen Männern (sorry wenn das arrogant klingt) und komme mir gerade doof vor wie selbstverständlich er mich sieht. Kämpfen musste er noch nie um mich. Aber wehe ein anderer hat Interesse und kriegt es mit!

DDieDosiscmachtdxasGift


Es soll keineswegs vorwurfsvoll klingen, aber ihr zwei habt euch über die Jahre eurer Beziehung eine Dynamik zusammen erarbeitet, die deutlich in der Schieflage ist. Und das nicht erst seit dieser Reise und seinem Heimkommen. Du hast offenbar eine sehr harmoniebedürftige Persönlichkeit. Du möchtest zeitnah Probleme besprechen und wieder aus dem Beziehungsalltag bringen, damit sie nicht die Liebe in der Beziehung belasten. Sehr verständlich in meiner Wahrnehmung. Aber einen Mann, den Du auf aktives Nachgeben Deinerseits konditioniert hast, ist leider schwerlich von jetzt auf gleich zu einem Partner 'umzukrempeln', der anders handelt.

An diesem Punkt ist es wichtig herauszufinden, ob eure Beziehung nicht gerade auch deswegen so lange Bestand hatte, weil Du immer so gehandelt hast, wie es bisher überwiegend war. Ich vermag nicht zu sagen, ob Dein Freund Dich als zu emotional empfindet und genau deswegen erst einmal abtaucht. Es gibt den Männertyp, der sich unter Druck gesetzt fühlt, wenn die Partnerin in seinen Augen mit dem "sinnlosen Genöle" daher kommt und aus jeder Fliege den Elefanten baut. Möglich, dass ihr eure Problemlagen aus völlig unterschiedlichen Blickwinkeln seht und deshalb auch konträr zueinander bewertet. Dein Freund bewertet vieles für ihn als eher unwichtig, während Du es als große Bedrohung empfindest auf emotionaler Ebene. Vor allem dann, wenn er den anfänglichen 'Fluchtweg' bevorzugt.

Lass jetzt erst mal Ruhe bis zum Montag einkehren und versuche nicht mit Macht die Situation im Schnellgang zur Harmonie zu machen. Lass ihm den Freiraum, sich runter zubringen. Ihr seid aktuell beide zu emotional aufgestaut, als das die Sitution sich schnell aufklärt. Es geht mit der Weile um Grundsätzliches zwischen euch beiden.

L{i.llie!nx84


Du hast alles auf den Punkt gebracht . Ich kann dir in nichts widersprechen. Er empfindet mich für zu emotional und er sieht vieles als nichtig an. Der Rest stimmt auch zu 100%. Im Moment bin ich auch so wahnsinnig sauer. Er war online hat aber ewig meins nicht gelesen. Dann las er meins und antwortet nicht. Ich bin gerade echt auf 180. Hab ihm nochmal hinterhergeworfen wie es mich nervt. Mag alles taktisch unklug sein aber mir platzt grad echt die Hutschnur. Da ist man drei Monate besorgt und richtet sich nach seinen Zeiten und Freizeitgestaltungen und dann wird man gleichgültig liegen gelassen obwohl es was zu bereden gibt.

Lfilliexn84


Ps. Er ist übers Wochenende weggefahren. War wohl Längst ausgemacht. Daher wenig zeit. >:(

s(ensYib[elmanxn99


Da ist man drei Monate besorgt und richtet sich nach seinen Zeiten und Freizeitgestaltungen und dann wird man gleichgültig liegen gelassen obwohl es was zu bereden gibt.

Bist du dir sicher, dass er dich wirklich liebt und dich nicht nur gelegentlich "braucht"?

D<ieD osisVmach_tdasGift


Das ist wirklich sehr heftig, zumal er das nicht offen mit Dir kommuniziert hat, bevor er in Deutschland gelandet ist. Jetzt nachdrängen und nachfragen, halte ich allerdings für keine gute Idee. Dein Freund hat offenbar derzeit kein Kommunikationsbedürfnis oder die große Wiedersehensfreude in Bezug auf Dich. Ja, sehr schlimm und wenig verständlich. Aber wohl ein nüchterner Fakt.

Verabrede Dich mit Freundinnen oder besuche Deine Eltern. Zu Hause allein im Jammertal bleiben, tut Dir, glaube gerade nicht so gut. :)_

LRill#i_en84


@ sensibelmann99

Nein,seit heute bin ich mir nicht mehr sicher

L/illiHenx84


@ dieDosismachtDasGift

Ne bin unterwegs und nicht alleine.

Ich hab auf sein ganzes Ausfluggedöns nur geschrieben, dass er sein Ding machen soll und es mir jetzt egal ist.

Ist es auch. Ich stelle nämlich gerade alles in Frage .

Ich weiß nicht ob das nicht allmählich ein Trennungsgrund ist.

D9ieDosiHsmaschtdasxGift


Ich bedauere sehr, dass Du gerade so eine Erfahrung machen musst. Aber, wenn die Bedürfnisse beider Partner zu weit auseinander fallen. Einer, der auf Kosten von Emotionen und Paar zeit, seine Freiräume ständig einseitig erweitert, hat entweder nicht genug Empathie oder er hat sich bereits vorher (unbemerkt?) zu sehr von eurer Beziehung distanziert.

Gerade der fröhlich und unbeschwerte Umgang mit den anderen jungen Frauen, die seine Interessen und Hobbies mehr teilen, könnte in ihm den Eindruck vermittelt und gefestigt haben, bei euch passt es nicht mehr genug. Kann über interpretiert sein. Ich weiß nicht, wie stur Dein Freund in bisherigen Konfliktsituationen gehandelt hat. Aber nach 3 Monaten Alleinreise, ist sein Verhalten zumindest für mich, kein gutes Zeichen für euren aktuellen Beziehungsstatus.

-\vietnBaxmesBin-


Habe mir alles durchgelesen und komme zu dem Ergebnis.. Dein Freund hat sich schon lange von dir getrennt! Ihn interessiert es schon nicht mehr und wahrscheinlich hofft und betet er.. Das du die Beziehung endlich beendest. Weil er nicht den mum oder Mut dazu hat dies zu tun. Rede dir nicht weiter was ein, er ist unterwegs, alles klärt sich noch usw. Wird es nicht. Du bist nicht die Frau für ihn, er steht nicht auf dich. Reden tun Männer viel, kennen wir alle..in Bezug auf die Zukunft. An den Strohhalm klammerst du dich noch.

B6irke-nzw|exig


Ich weiß nicht ob das nicht allmählich ein Trennungsgrund ist.

das wäre es, aber du hast bereits geschmissen und er hat das offenbar akzeptiert.

jede nachricht von dir wird ihn grad einfach nur noch brutal nerven und ganz ehrlich, da wär ich mir zu schade für

L(ill>ienx84


@ Vietnamesin

Vlt hast du recht. Aber ich glaub die krasse und sichere Einstellung fehlt dir schon der persönliche Bezug.

Wenn er so lange mit mir durch wäre, wieso meldet er sich täglich zig mal und redet von sich aus von Nachwuchs und zusammenziehen? Er müsste seine Wohnung aufgeben ,nicht ich. Und ich hab da bisher eher gebremst. Macht Mann das wenn er nur hofft ich mache Schluss?

LAilliUen8x4


@ Birkenzweig

Denke ich auch. Von mir bekommt er keine mehr .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH