» »

Kein Sex möglich, verzweifelt

S*pring/chilxd


Bei vaginismus gibt es ja eine ganz entscheidende körperliche Reaktion und ich habe die TE so verstanden das es dazu noch nie gekommen ist.

Ich glaub also nicht das vaginismus ihr Problem ist.

Die Definition von Vaginismus umfasst keine "ganz entscheidende körperliche Reaktion".

Die körperliche Reaktion muss man nicht unbedingt bewusst spüren; diese Erfahrung habe ich selbst nicht gemacht und die meisten anderen betroffenen Frauen, mit denen ich gesprochen habe, auch nicht. Es kann gut sein, dass der Muskel dauerhaft an- bzw. verspannt war. Bei dauerhaft verspannten Muskeln gibt es das Phänomen, dass diese einfach "taub" werden und gar nicht mehr wirklich zu spüren sind. Es gibt sogar Studien, bei denen der Muskeltonus gemessen wurde, und die vermuten lassen, dass es bei Frauen mit Vaginismus überhaupt keine Verkrampfung in dem Sinne gibt, wie es typischerweise wie jetzt auch von Dir angenommen wird.

Was Ratlosefrau schildert ist absolut typisch für Vaginismus. Glaub mir, diese Problematik und auch die hier stattfindende Diskussion ist nichts Neues für mich, und ich enthalte mich hauptsächlich deswegen, weil ich genau die gleichen Argumente und Gegenargumente nicht zum hundertsten Mal durchkauen möchte. Irgendwann ist es mal gut.

Sie kann das gerne alles versuchen, was hier vorgeschlagen wird, und ich wünsche ihr von Herzen Glück und Erfolg dabei. Ich bin allerdings der Meinung, dass die Tipps aus meinem Faden die größten Erfolgschancen haben. Natürlich ist nicht ausgeschlossen, dass ich mich irre, ich bin ja kein Prophet. Das können wir nur abwarten.

Weiter will ich aber nun wirklich nichts dazu sagen, ich habe dem Thema in den letzten zehn Jahren genug Energie gewidmet will ich meinen.

C)om~ran


Da ich mich für dieses Jahr aus Med1 verabschiede, wünsche ich dir, Ratlosefrau, dass die kommenden Arzttermine die wichtige Initialzündung geben, aus deinem Kreislauf herauszukommen und 2018 endlich neue Erfahrungen beim Sex zu machen. Bleib dran! *:)

Twschgickox77


Du schreibst, dass ihr mit Kondomen verhütet. Ich frage mich die ganze Zeit wozu? ":/

V erhu6etxer


Ich frage mich die ganze Zeit wozu? ":/

Zur Verhütung! :)^

Thschicqko7x7


Zur Verhütung! :)^

Aber wenn er eh nicht drin ist?

SjprHingchixld


Eine Schwangerschaft durch Sperma auf dem Scheideneingang ist möglich. Die Wahrscheinlichkeit ist wieder eine andere Frage, aber wenn man auf gar keinen Fall schwanger werden möchte verhütet man eben.

A"tomixc1980


Hmmm, naja, ich hatte bis zu meinem 30 Lebensjahr auch keinen Sex. Ich hatte aber auch keine Partnerin. Aber nach der Logik mancher Vorredner wären 9 Jahre ohne Sex ja nicht denkbar. Dann frage ich mich doch aber wie ich es 30 Jahre geschafft habe. Und was wäre die (legale) Alternative dazu? Ich hatte aber übrigens auch nach meinem 30 LJ keine wirkliche Partnerin. Selbst das ist ja für die meisten die das nicht kennen schwer vorstellbar. Also soooo unmöglich ist es nicht, das beweisen genügend Fälle. Von daher zu sagen,

ich hätte mich längst von dir getrennt

finde ich blödsinn.

S\chwXarz6N66


Hmmm, naja, ich hatte bis zu meinem 30 Lebensjahr auch keinen Sex. Ich hatte aber auch keine Partnerin.

Damit ist dein Fall doch völlig anders gelagert und hat nicht im geringsten etwas mit der Situation der TE zu tun! :|N

RLa)tlozsefrxau


Hallo an alle und ein frohes neues Jahr.

Tja warum verhüten wir mit Kondomen? 1. Weil wir viel rum probieren und daher 2. ein Eindringen doch gelingen könnte 3. Weil wir Kondome mit Gleitüberzug benutzen und 4. Weil das Sperma aufgefangen wird und noch dazu will ich 5. Nicht schwanger werden. Reicht das als Gründe? Ich denke schon.

Bald ist der Arzttermin bei der Gyn und hab viel über Vaginismus und sonstige psychische und physische Ursachen gelesen. Mal schauen, was die Ärztin dazu sagt. Wenn nichts gescheites dabei raus kommt, auch egal.

Mein Freund wird sich nicht von mir trennen, er hat es mir oft genug gesagt und er wird richtig sauer, wenn ich wieder damit anfange, dass er mich bestimmt mal verlässt.

Springchild, danke für deinen Link. Einiges davon werde ich für das Gespräch beim Gyn nutzen können. :)^

ACtomic?10980


Damit ist dein Fall doch völlig anders gelagert und hat nicht im geringsten etwas mit der Situation der TE zu tun! :|N

Das schon, aber ich bezog mich ja auch auf die Aussagen von Loadcell und Reizende. Und die hatten das, so klang es zumindest, sehr pauschal ausgeschlossen dass ein gesunder Mann es neun Jahre "so" aushält. Und "so" klang, halt als wenn es undenkbar ist das Männer länger als ein paar Tage ohne Sex aushalten. Und ich wollte da lediglich dagegen halten. Ich fand halt die Aussage, "ich hätte mich schon längst von dir getrennt" komplett daneben.

Ich denke das ist doch nicht falsch ... denn auch dies war ja eine Sorge der TE, bzw. hatte sie schon selbst daran gedacht sich zu trennen.

R(atlosVefrxau


Hey Atomic, ich habe deinen Post schon verstanden und weiß, worauf du hinaus wolltest. :)^

S)pringtchxild


Hallo Ratlosefrau, ich freue mich, dass Dir mein Faden ein wenig weitergeholfen hat. Den sollte ich übrigens mal überarbeiten. Lust hab ich ja keine. ":/

Das wird jedenfalls schon irgendwie! @:) Bei mir ging absolut nichts, und inzwischen bin ich sogar Mama. x:) Aber vorm Abstrich beim Frauenarzt habe ich immer noch den totalen Horror. Das Spekulum... *grusel*

b[ambxy2x1


Hallo,

mach Dir Marvin Gaye - Sexual Healing das perfekte Sex Lied für Frauen wie ich finde an, viele Kerzen schöne Düfte oder worauf du stehst was Dich entspannt- antörnt .Trink ein paar Gläser Sekt oder anderen Alkohol ,das lässt die Hemmschwelle in deinem Fall die Angst kleiner werden.

Dann eine schöne Partnermassage mit viel Öl und erst mal 1 Finger dann 2 Finger z.b rein und weiten .Dann vielleicht mit kleinem Dildo/Vibrator anfangen dann gewöhnst Du dich dran und durch die Vibration entspannst du bestimmt

Wenns dann auch noch Spass macht, kommt vielleicht die Lust auf mehr und die Angst kann durch Geilheit überwunden werden.Auf alle Fälle wird so die Scheide geweitet und durch das Öl gleitet der Schwanz viel leichter rein macht einen Riesen Unterschied .Ich würde egal was Ihr macht erst immer Öl nehmen ,damit es nicht zwickt und du verkrampfst.

Zum Zahnarzt gehen ist schlimmer. Aber das eindringen ist echt so schön ,wenn du es 1-2 x gemacht hast tut es ja nie mehr weh.Du solltest dich nicht selber um das Vergnügen bringen .Augen zu u durch was soll schon passieren .Haben wir alle mal durch gemacht.Und bevor ein Kinderkopf da mal raus muss -sorry konnte ich mir grad nicht klemmen.

Hab Vertrauen zu Deinen tollen Partner und gönnt euch das Vergnügen .Dafür muss es einmal kurz weh tun ist nur kurz

dafür Lebenslange Freude!

viel Glück Drück euch die Daumen !!!

n#evenrthexless


@ bamby21

Du hast die Beiträge hier nicht gelesen oder? :=o

MGelexte


Dafür muss es einmal kurz weh tun ist nur kurz dafür Lebenslange Freude!

Es ist nicht einmal gesagt, dass es weh tut und laut TE ist es ja nichts körperliches, aber spätestens die Gyn wird das feststellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH