» »

Er möchte mich nicht seinen Freunden vorstellen/Tinder :-(

sGugarl$ovxe


wie laufen eure treffen denn ab? Unternehmt ihr denn auch gemeinsam etwas? Oder trefft ihr euch vorwiegend bei jemanden zu Hause?

Awli)ce8x5


Teils, teils. Manchmal sind wir bei mir, manchmal gehen wir was essen. Letztens waren wir im Museum und auf dem Weihnachtsmarkt.

Und natürlich würde ich nicht über die App mit ihm kommunizieren, ich bin da ja nicht mehr. Ich würde ihn allgemein darauf ansprechen, ob er da noch angemeldet ist. Nachdem er sich aber beschwert hat, dass ich seine ernsthaften Intentionen anzweifeln würde, möchte ich das so formulieren, dass er nicht wieder das Selbe denkt.

Ansonsten habt ihr schon recht, es ist sehr merkwürdig.

Ich mache mir jetzt natürlich den Vorwurf, dass ich schon nach 2 Wochen mit ihm geschlafen habe. Vielleicht hätte er mehr emotionale Nähe für mich entwickelt, wenn ich damit gewartet hätte.

Aber auch hier gibt es wohl tausend unterschiedliche Meinungen. Ein Kumpel von mir meinte, er hätte seine jetzige Frau auch nicht nach 2 Monaten seinem engsten Freundeskreis bei Silvester vorgestellt.

Ich überlege eben ernsthaft, es zu beenden. Aber ohne Spielchen von wegen "Dann erstmal eine Sexpause, den für mich bedeutet Sex haben auch eine Beziehung haben". :°(

APliceM85


@ Pfefferminzbonbon

Nein, vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt. Er wollte nicht ursprünglich Silvester mit seinen Freunden verbringen. Er meinte, der Tag wäre ihm nicht wichtig und letztes Silvester hätte er alleine zu Hause verbracht. Ich fragte dann, ob er mich mitnehmen will, falls er mit seinen Freunden feiert. Und da kam das dann hoch...

Da es ihm aber grds. auch nicht wichtig ist, mit seinen Freunden zu feiern, würde er auch einfach mit mir feiern...

Aber ja, romantisch klingt anders 8-(

hlag-t5ys9ja


meine herren, da wirds mir schon vom lesen anstrengend.

ihr trefft euch seit 7 wochen. von offizieller beziehung lese ich nichts.

du siehst euch aber schon seit fast 2 monaten als paar und möchtest vorgestellt werden.

er sagt von vornherein, dass er es langsam angehen lassen will, du schiebst das tempo an.

und jetzt willst du hinwerfen, weil ihr nicht geklärt habt, was das zwischen euch ist und du es unbedingt sofort jetzt festzurren willst?

puh, das liest sich wirklich, wirklich anstrengend.

ANlicxe85


Nein, ich sehe uns nicht seit 2 Monaten als "Paar" sondern wir daten seit 2 Monaten, also genau genommen seit 7 Wochen :-)

Wenn ich über Wochen mit einem Mann Zeit verbringe, Dinge unternehme und Sex habe, ist es für mich eine Beziehung. Es war in der Vergangenheit nie anders, daher hatte ich auch nicht die Erfordernis gesehen, das mit ihm zu klären.

Aber ja, für ihn sind wir wohl noch in der Kennenlernphase. Und da er selber meinte, er würde gerne mit Sex warten, bevor man eine emotionale Nähe aufgebaut hat, könnte man das sogar glauben.

Aber nun hatten wir Sex und zurückdrehen kann ich die Zeit nicht.

Ich kann mich entweder:

a) Trennen

b) Ihm die Zeit geben und den Raum, damit er ggf. auf mich zukommt (und mich halt zurückziehen)

c) Sagen, das für mich Sex in eine Beziehung gehört und wir da ggf. einen Schritt zurückgehen sollten. Also kein Sex/Übernachten und dafür mehr Unternehmungen. Ich vermute aber, dass es mir dadurch NICHT BESSER GEHEN WIRD, weil ich den Sex mit ihm vermissen werde und wenn mir ein Mann gefällt, ich mich da auch nicht wirklich lange und konsequent zurückhalten kann.

Realph6_dHH


Warte doch einfach ab, wie sich das entwickelt und versuche es zu genießen. Es bringt Dich kein Stück weiter. sein Verhalten zu interpretieren oder ihn in eine Richtung bringen zu wollen.

Mag sein, dass er zwar ein bisschen verliebt ist, aber noch nicht so über beide Ohren verknallt ist, dass er für nichts anderes mehr Augen hat. Also Tindert er weiter. Dieses matchen macht süchtig, das lässt man nicht mal eben so. Aber das muss aber ja nicht heißen, dass das mit Euch nicht trotzdem was werden kann.

Mag sein, dass er nur eine Bettgeschichte sucht, dann stellt er das raffiniert geschickt an, wenn Du den Eindruck bekommst, Du würdest das Thema Sex forcieren, nicht er...

Was ihn zu der Aktion mit Sylvester bewegt... Wer weiß. Vielleicht hat er bei seinen Kumpels einen Ruf weg, mit dem er Dich nicht konfrontieren möchte?

Atlicxe85


@ Ralph_HH

Danke für deinen Beitrag.

Naja, ich habe es ja nicht forciert, aber er hätte halt lieber länger gewartet...er meinte schon beim 2 Date zu mir, dass er früher immer zu schnell Sex hatte und zu schnell Beziehungen eingegangen ist, die dann am Ende eine Nullnummer waren. Daher will er sich sowohl mit Sex als auch mit der Beziehung seine Zeit lassen. Da ich aber nach 2 Wochen großes Verlangen nach ihm hatte, ist es halt passiert.

Also du würdest ihn auf meiner Stelle nicht auf Tinder ansprechen?

Was die Silvester-Nummer angeht, hat er mir klar gesagt, dass er es einfach zu früh findet. Er will sich sicher sein, dass das bei uns auch langfristig funktioniert, wenn er mich in seinen Kreis einführt. Sowohl von meiner als auch von seiner Seite.

B&e[ni taBx.


Ich würde auch erst mal sehen, welche Aktivitäten er so entwickelt.

Auch wenn man die Antworten einer alten Frau vielleicht doof findet: Jeder Mann, der wirklich in eine Frau verschossen ist, will mit ihr zusammen sein. Da kommen völlig andere Angebote, da werden sogar Termine freigeschaufelt, nur um die Liebste zu sehen.

Ich war 3 x in Ehen/Partnerschaften.

So ein Geschwurbel hat es nie gegeben, wo ernsthaftes Interesse vorlag.

So oder so hört sich das eben nach Tinder an. Vögeln und dann an der langen Leine halten, weiterhin bei Tinder weiteres zum Vögeln suchen....

Klappt meistens, leidvolle Forumsbeiträge, dazu mit Ansprüchen, wo man sich an den Kopf fasst gibt es ja hier zuhauf. :=o :-X

hXagu--tyxsja


naja, der denkfehler liegt halt beim sex. durch sex erwirbt man keine beziehung und kein recht am anderen. du wolltest gern, er war auch nicht abgeneigt und euch beiden scheint es zu gefallen. man ist halt nur nicht am nächsten morgen automatisch zusammen.

wenn du ihn doch magst und die gemeinsame zeit genießt, warum dann es nicht so lassen, wie es ist und schauen, wohin es sich entwickelt?

ich hätte auch kein date mit zu meinen freunden genommen. was will man da auch sagen? das ist alice - mein date, vielleicht mal freundin.?

dieses gedankenspiel, ab jetzt den sex zu lassen, bis er auch eine beziehung will, macht es doch albern und umständlich. beziehungen kommen nicht durch taktik zustande, sondern wachsen eben aus dates, wenn man sich kennenlernt und dann eben beide wollen.

m"ariasrchwZindelxts


Also den Punkt mit dem langsamen Kennenlernen und dich noch nicht den Kumpels vorstellen wollen, halte ich für normal und würde ich nicht weiters überbewerten. Das sind Dinge, die nicht mit dir zu tun haben müssen, sondern mit ihm und einer gewissen Unsicherheit seinerseits. Da würde ich ihm wirklich die Zeit geben, die er braucht. Aaaaber den Punkt mit Tinder ist schon schräg und ja ich würde ihn darauf ansprechen und zwar so wie es ist, dass er da eine Freundin von dir gematcht hat und das dich das verunsichert. Wenn er ein Problem damit hat, dass du ihm damit konfrontierst, würde ich mir wirklich nichmal ganzgenau überlegen, ob es sich wirklich lohnt mit ihm...

S;talfyTr


was dein "freund" da macht, nennt man im volksmund-warm halten und weitersuchen... :-X

Leider nicht ausgeschlossen. :-(

Mag aber auch einfach daran liegen, dass man sich heutzutage mit Bindungen irgendwie schwertut. Das köchelt dann wochen- bis monatelang auf so einer Halb-Beziehungs-Schiene, aus der man sich zur Not noch ganz unverbindlich rausstehlen kann.

Und auf Deinem Willen, also Sex undedingt, auch wenn er gar nicht so recht will.. ist es nicht ?

Ein erwachsener Mann ist wohl mündig und fähig, hierzu eine selbstständige Entscheidung zu treffen. Die TE wird ihn wohl kaum zum Beischlaf genötigt haben.

@ Alice85

Ich finde fast 2 Monate engen und intimen Kontakt auch keineswegs zu früh, um die Frage nach dem "Wie geht es weiter" zu stellen. Dass er darauf mit mimimi reagiert muss dich jetzt nicht davon abhalten, das Thema noch mal aufzuwerfen. Ich würde an deiner Stelle offen sagen, dass du ihn nicht unter Druck setzen, aber schon wissen möchtest, was das mit euch beiden für ihn ist und ob er ernsthafte Absichten hat oder noch parallel weitersucht.

Gut, manche bewerten dieses Vorstellen bei Freunden (und deren Meinung) sicher auch höher als z.B. ich das tue. Ich finde nicht, dass man die Freundin erst dann vorstellen kann, wenn sie schon fast einen Ring am Finger hat. Vielleicht sieht er das anders.

Aber diese Kombi weiterhin bei Tinder aktiv - dich Freunden nicht vorstellen wollen - Sylvester gemeinsam verbringen weil nichts besseres vor und man Sylvester eh nicht mag...das fände ich auch nicht gerade prickelnd. ":/

AFlic}e85


@ BenitaB.

Ja, ich sehe das ähnlich wie du. Aber wissen kann ich es leider nicht. Nur seine Handlungen werden mir seine wahren Intentionen zeigen. Die Frage ist, wie ich mich entscheiden soll. Trennen, Zurückziehen oder erstmal Sex canceln.

Mdo]rwexna


Sieh es mal so: Ihr seid seit sieben Wochen in der Kennenlernphase. Es gibt in seinen Augen jetzt schon Probleme - nämlich, dass du ihm zu forsch bist und seine Bedürfnisse nicht respektierst und auch keine Kompromisse machst. Daher ist er unsicher, ob das mit euch was wird und will dich noch nicht mit zu den Freunden nehmen und ist weiter auf Tinder.

Finde ich persönlich es zu früh, jemanden in der Kennenlernphase mit zu Freunden zu nehmen? Ja. Aber das nützt dir nichts, denn jeder ist anders. Manche nehmen das Date am nächsten Tag zu den Eltern mit zum Kaffee trinken. 8-(

Ob du das mit Tinder ansprechen solltest ist so eine Sache. Es könnte weitere Probleme verursachen, weil er sich dann noch mehr in die Ecke gedrängt fühlt ("Sie ist schon so eifersüchtig wie jemand in einer Beziehung, pushed also schon wieder") oder es könnte eine gute Klärung bewirken. Denn auch, wenn ich finde, dass du seine Grenzen überschreitest und das kontinuierlich - also jetzt nach dem Sex nicht sagen kannst "Okay, den Sex hatten wir jetzt schon wie ich es wollte, dann machen wir das mit den Freunden jetzt mal so, wie du das willst" - so finde ich die Tinder-Sache auch nicht in Ordnung. :-/ Vertrauen aufbauen geht nämlich auch anders. Keine Ahnung... ich denke, ich würde es ansprechen, weil es mir persönlich sonst schwerfallen würde, Vertrauen zu bekommen.

m:awria?scchwinde>lts


Die Frage ist, wie ich mich entscheiden soll. Trennen, Zurückziehen oder erstmal Sex canceln.

Das musst du natürlich selber wissen. Aber den Sex canceln halte ich für nicht sobderlich sinnvoll. Das geht dann mehr in Richtung Spiele spielen die so völlig unnötig sind. Ich würde mich eher fürs zurückzuehen entscheiden, Geduld haben und schauen wie es sich entwickelt. Wenn es dich zu sehr verletzt und es dir mehr schadet als was anderes (weil es für deine Bedürfnis zu langsam geht, was ja auch ok ist, da ticken Menschen eben verschieden), dann ist vielleicht auch ein Schlussstrich nötig. Aber überstürtzen muss du das auch nicht.

A:licex85


@ hag-tysja

wenn du ihn doch magst und die gemeinsame zeit genießt, warum dann es nicht so lassen, wie es ist und schauen, wohin es sich entwickelt?

Ich habe einfach Angst, dass er mich tatsächlich warmhält und ich ausgenutzt werde.

dieses gedankenspiel, ab jetzt den sex zu lassen, bis er auch eine beziehung will, macht es doch albern und umständlich. beziehungen kommen nicht durch taktik zustande, sondern wachsen eben aus dates, wenn man sich kennenlernt und dann eben beide wollen.

Das denke ich eigentlich ja auch. Ich mag ihn und ich zeige es ihm. Daher habe ich ihn auch auf Silvester angesprochen. Aber es tut weh, dann so einen Korb zu kriegen. Und daher kann ich mich wohl entweder trennen oder mich zurückziehen. Alles andere wären Spielchen...wobei das "Zurückziehen" ja irgendwo auch künstlich wäre. Aber einfach so weitermachen wie zuvor, irgendwie fühlt sich das sehr bedürftig an...

@ Stalfyr

Ein erwachsener Mann ist wohl mündig und fähig, hierzu eine selbstständige Entscheidung zu treffen. Die TE wird ihn wohl kaum zum Beischlaf genötigt haben.

Ja, er schien auch nichts dagegen zu haben. Aber es ärgert mich sehr, dass ich mir bzw. uns nicht mehr Zeit gelassen habe.

Ich würde an deiner Stelle offen sagen, dass du ihn nicht unter Druck setzen, aber schon wissen möchtest, was das mit euch beiden für ihn ist und ob er ernsthafte Absichten hat oder noch parallel weitersucht.

Das habe ich ja, er meinte er sucht nicht parallel weiter und hat ernsthafte Absichten. Und als ich ihn das fragte, war er sogar "sauer", weil ich seine Ernsthaftigkeit anzweifeln würde.

@ mariaschwindelts

Aaaaber den Punkt mit Tinder ist schon schräg und ja ich würde ihn darauf ansprechen und zwar so wie es ist, dass er da eine Freundin von dir gematcht hat und das dich das verunsichert. Wenn er ein Problem damit hat, dass du ihm damit konfrontierst, würde ich mir wirklich nichmal ganzgenau überlegen, ob es sich wirklich lohnt mit ihm...

Ich würde ihn wohl einfach fragen, ob er noch ein Konto auf Tinder hat. Ich will nämlich meine Freundin nicht in Schwierigkeiten bringen (sie ist vergeben, aber tindert ab und zu aus Spaß und ob zu gucken, ob Kollegen von uns da sind... X-\ )

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH