» »

Wieso sind vergebene Männer auf Tinder, Lovoo unterwegs?

EordeunydMon#d_x1986 hat die Diskussion gestartet


Liebe Leser,

hier würde mich besonders die Antwort der Männer interessieren :)z .

Sowohl ich als auch Freundinnen von mir, haben die Erfahrung sammeln müssen, dass ihre Partner teilweise noch auf Online-Datingportalen bzw. Dating-Apps unterwegs waren (teilweise während jahrelangen Beziehungen aber vor allem auch in der Anfangszeit).

Statistiken sprechen auch dafür, dass ein Großteil der Männer (prozentual) in Wirklichkeit liiert sind.

Für mich stellt das einen Vertrauensbruch dar.

@ Männer:

Wieso wärt ihr (oder seid?) noch in solchen App's aktiv, wenn ihr doch eine Freundin/Frau habt? Oder vielleicht kennt ihr das aus eurem Umfeld? Mich würden die Antworten echt interessieren. Ist ein Grund der, dass ihr euch bei der aktuellen Partnerin nicht ganz sicher seid, und ihr euch deswegen weiterhin umguckt?

Ich möchte hier keine Männer bashen und bin froh, über jede ehrliche Antwort @:)

Antworten
KQaroxon


Sie wollen halt ihren Marktwert bei den Girls checken, auch Männer wollen Bestätigung und Bewunderung ;-)

Zudem fühlt man sich halt lebendig und es fühlt sich prickelnd an, wenn man mal wieder flirtet. Auch wenn es nur über eine App ist. Ist jetzt nur meine Ansicht und steht nicht stellvertretend für alle Männer *:)

E#rdeu2ndMonNd_x1986


@ Karoon

Danke!

Ich denke mir, dass das Männer nur dann tun, wenn sie nicht mit ihrer Traumfrau zusammen sind und sich unsicher sind - daher weiter Augen offen halten! Und das finde ich ziemlich unfair. Dann lieber Schluss machen.

Und wenn man mit seiner Traumfrau zusammen ist, wieso braucht man dann Bestätigung über eine App, frage ich mich ":/

pyara\zenllnuxss


Wieso sind liierte Männer bei Tinder? (Gott-sei-Dank-keine-Frauen)

Genau so gut könnte man fragen: Wieso tummeln sich sämtliche Idioten bei Facebook?

Ist halt so, weil es das Internet gibt. Wer bei Tinder sein Glück sucht, der ist selber schuld. Der muß auch net jammern.

Kyadrxoon


Am Anfang ist es ja sehr unsicher, ob und wie es mit der Frau weitergeht. Es könnte ja sein, dass sie innerhalb kurzer Zeit abspringt. Da kann es speziell für die Anfangszeit "ratsam" sein, noch einige Eisen im Feuer zu haben. Zudem bedeutet das Vorhandensein eines Profils nicht zwingend, dass ein Mann tatsächlich noch Kontakt mit anderen Frauen hat. Ich habe sicherlich auch noch einige Profile irgendwo, die ich nicht mehr nutze. Sobald ich eine Frau küsste oder Sex mit ihr hatte, chattete ich mit keiner anderen Frau mehr.

TNheB3lackWlidxow


Männer tun es auch aus Langeweile und Neugierde. Manche Männer suchen halt etwas Reiz und Kopfkino. Sie entfliehen dem Beziehungstrott, wollen aber meistens keine neue Beziehung anfangen. Die Unterhaltung mit anderen Frauen lässt sie sich nochmal begehrt fühlen. Die Partnerinnen wissen es meist nicht.

N'ordix84


Und wenn man mit seiner Traumfrau zusammen ist, wieso braucht man dann Bestätigung über eine App, frage ich mich ":/

"Und wenn man mit seinem Traummann zusammen ist, wieso braucht man dann Bestätigung und flirtet beim Mädelsabend mit Kerlen in der Bar oder mit dem Arbeitskollegen ?"

Die Sache ist das diese Suche nach Bestätigung und Aufmerksamkeit schon immer vorhanden war, vor dem Internet und vor Datingapps sah man es nur nicht so deutlich. Das gilt für Männlein wie für Weiblein und findet genau so offline wie online statt.

smportxxx


Für mich stellt das einen Vertrauensbruch dar.

Klar stellt es einen Vertrauensbruch dar, wenn man es vorher verabredet hat. Meist bedeutet ja für die Frauen "liiert": er gehört mir und ich bestimme die Regeln der Beziehung. Ist jetzt vielleicht etwas überzogen, aber meist stellt es sich ja so dar. Und besprochen ist nichts, es wird implizit vorausgesetzt. Und das stellt meines Erachtens ganz häufig das Problem dar.

Ich bespreche mit meinem Partner alles - was erlaubt ist und was nicht. Und da kann sich auch mal was ändern - auf meiner Seite und auch auf seiner Seite. Dann wird neu verabredet, was geht und was nicht geht. Und er ist mein Traumpartner. Und ich freue mich darüber, wenn andere ihn auch attraktiv finden und er freiwillig bei mir bleibt.

Männer sind von Natur aus polygam. Und ihr Frauen meint Männer durch veraltete religiöse Normen davon abhalten zu können, dass der Mann sein genetisches Material möglichst weit verbreitet?

j~uleUjuly


Mein bester Kumpel war trotz (oder vlt auch wegen) seiner langjährigen Beziehung auf Tinder und hat sich nach anderen Mädels umgesehen. Ihm war langweilig und er wollte aus dem Alltagstrott ausbrechen. Als er dann allerdings die beste Freundin seiner Freundin auf Tinder entdeckt hat, hat er sich dann ganz schnell wieder abgemeldet ]:D Ich glaube er wollte damit auch einfach seinen Marktwert testen ;-)

M}azikxeen


Mein Ex-Freund war während unser Beziehung auch aktiv auf Loovoo. Er versicherte mir immer, dass er da nichts macht.

Aber andere Mädels zum Kaffee einladen und sich treffen wollen war mir dann zu viel.

EZrdeun/dMon d_198x6


@ Mazikeen

Wie hast du das rausgefunden? Finde ich auch total daneben, tut mir leid :(v

MJazikexen


Ich habe das ganz "klassisch" rausgefunden - der lag mal neben mir im Bett und schrieb mit einer, das konnte ich dann aus dem Augenwinkel sehen.

Aber ich hätte diese Beziehung auch schon eher beenden sollen, als er nach einem halben Jahr über mich noch als "eine Freundin" sprach und nicht "seine Freundin".

Ist aber schon was länger her, hab draus gelernt und jemanden gefunden, der nicht so arschig ist :D

B"eniItaB.


Wer sich auf solchen Portalen nach dem Mann fürs Leben umgucken will, ist meines Erachtens naiv. Jeder, absolut jeder weiß, dass das Portale sind, wo zu 99,999999 % gelogen wird. Da was anderes zu erwarten, na ja.

Man muß wahrscheinlich jung und unerfahren sein, um da im Hinterkopf den Anspruch zu pflegen, hat ja bei 0,003 % auch mal geklappt und da reihe ich mich ein....

Man lese doch auch hier hoch und runter die entstandenen nicht funktionierenden Beziehungskisten, die doch immer wieder zu Kummer führen, wo nach Rat gefragt wird, wo Unglücklichsein die Regel ist.

Und was nützen die Antworten hier jetzt und das Bejammern wegen Vertrauensbruch.

Das sind für mich selbst gezüchtete Leiden.

Diese Portale leben davon ne Nummer zu schieben oder immer neue Eroberungen zu machen, Menschen wie ne heiße Kartoffel schnell fallen zu lassen für den nächsten Anmachtripp.

Knaroxon


@ BenitaB:

Wo würdest du denn deinen Mann fürs Leben kennenlernen. Bzw. wo hast du ihn kennengelernt? Würde mich echt wundernehmen, wo du die guten Männer her hast.

Meiner Meinung nach sind diese Apps wie Tinder, Loovoo etc. nicht besser oder schlechter als das wahre Leben. Man kann einem Lügner auch im Freundeskreis begegnen, man kann die wahre Liebe als One Night Stand kennenlernen, oder der künftige Ehemann tummelt sich vielleicht sogar auf Tinder. Wer weiss das so genau im Vorfeld? Gut oder schlecht sind Menschen und nicht Apps. Das Daten und sich auf jemanden einlassen ist immer ein Risiko und mit potenziellen Schmerzen verbunden, unabhängig davon, ob die Person auf Tinder oder im richtigen Leben gefunden wird.

d{oomhixde


Ist Tinder nicht eh eher etwas für Bekanntschaften / lockere Flirts und nicht die Beziehungsapp? Wieso sollte man sich dann abmelden wenn man in einer Beziehung ist. Das ist ungefähr dasselbe als wenn ich nicht mehr in eine Bar gehen darf nur weil ich in einer Beziehung bin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH