» »

Wieso sind vergebene Männer auf Tinder, Lovoo unterwegs?

dDooMmhiNde


Wo würdest du denn deinen Mann fürs Leben kennenlernen. Bzw. wo hast du ihn kennengelernt? Würde mich echt wundernehmen, wo du die guten Männer her hast.

Im Supermarkt an der Gemüsetheke z.b. Dort habe ich zwar keinen Mann getroffen aber eine Frau mit der ich schon lange zusammen bin.

Meiner Meinung nach sind diese Apps wie Tinder, Loovoo etc. nicht besser oder schlechter als das wahre Leben. Man kann einem Lügner auch im Freundeskreis begegnen, man kann die wahre Liebe als One Night Stand kennenlernen, oder der künftige Ehemann tummelt sich vielleicht sogar auf Tinder. Wer weiss das so genau im Vorfeld? Gut oder schlecht sind Menschen und nicht Apps. Das Daten und sich auf jemanden einlassen ist immer ein Risiko und mit potenziellen Schmerzen verbunden, unabhängig davon, ob die Person auf Tinder oder im richtigen Leben gefunden wird.

Das halte ich für vollkommen falsch. Tinder ist nicht mal ansatzweise so wie im realen Leben. Ich erkenne Lügner auf 50 Meter gegen den Wind -> Bei Tinder ausgeschlossen. Ich mag Menschen die sich vernünftig ausdrücken können und dafür keine 30 Minuten Bedenkzeit benötigen -> Kann ich im wahren Leben sofort rausfinden -> bei Tinder nicht usw. usw. Da gibt es etliche Beispiele. Noch dazu kommt dass ich Frauen durchaus auch durch Gespräche attraktiv finden kann die vielleicht optisch nicht so mein Fall sind. Bei Tinder kommt es überhaupt garnicht erst zu diesen Gesprächen. Es ist einfach so derbe oberflächlich dass ich mich schon echt wundern muss wenn er das als Werkzeug benutzt um seine große Liebe zu finden. Das man da nur unglücklich wird ist vorprogrammiert. Das ist genauso als wenn ich in den abgefucktesten Swinger-Darkroom-Techno-BDSM-Club gehe weil ich mir da einen Partner suchen will. Natürlich geht das... aber nur in den seltensten Fällen.

KZarooxn


Ich finde die Diskussion müssig, ob man den Partner im realen Leben oder übers Internet kennengelernt hat. Das Kennenlernen folgt sowieso erst beim persönlichen Treffen. Das Schreiben über die App ist erst die Vorform. Man checkt mal einige Gemeinsamkeiten, tastet sich ein bisschen an den anderen ran. Man sollte natürlich nicht ewig schreiben. Ich machte es jeweils so, dass ich nach einigem Hin- und Herschreiben relativ bald ein Treffen abgemacht habe. Und dann lernt man sich dann kennen. Dein Beispiel an der Gemüsetheke wäre dann bei Tinder halt die Profilansicht. Man sieht quasi aus der Ferne, ob jemand sympathisch ist und spricht die Person dann an - oder eben auch nicht. Die meisten Leute sind beim Einkaufen sowieso zu gestresst, um irgendwelche Flirtsignale auszusenden oder darauf anzuspringen. Bei mir jedenfalls und bei vielen Leuten, die ich beim Einkaufen beobachte. Die Chance, da gleich jemanden zu treffen und in ein längeres Gespräch zu kommen, ist eher gering.

Auch sollte man nicht vergessen, dass es sich bei den Nutzern von Tinder, Lovoo etc. um Menschen handelt, die ebenfalls Leute kennenlernen wollen. Es sind normalerweise Menschen wie du und ich. Ich weiss ja nicht was du für Erfahrungen gemacht hast, wenn du Tinder mit dem "abgefucktesten Swinger-Darkroom-Techno-BDSM-Club" vergleichst, aber nach meiner Erfahrung sind die meisten Menschen (Frauen) dort ziemlich normal und möchten jemanden kennenlernen. Was aus dem Kennenlernen wird, entscheidest ja immer noch du und dein Date - genau so wie im richtigen Leben. Also, ruhig Blut und gut durchatmen ;-)

BuenitaxB.


@ BenitaB:

Wo würdest du denn deinen Mann fürs Leben kennenlernen. Bzw. wo hast du ihn kennengelernt? Würde mich echt wundernehmen, wo du die guten Männer her hast.

Meine Beziehungsmänner sind alle schon verstorben. Kennengelernt im richtigen Leben. Einmal auf einer Feier, einmal bei Tschibo am Kaffeestehtisch und einmal auf einer Gebrutstagparty einer Freundin.

Und die haben sich einfach für mich interessiert, die bleiben am Ball, all diesen ganzen Murks von Rumgeeier, hier oft in Foren beschrieben, mal melden, mal nicht, Augen dauernd bei anderen, so etwas habe ich gerade bei diesen Männern nie erlebt.

Und heute, als alte Frau, hat sich bislang nichts ergeben. Ich bin aber auch dauernd auf Reisen, immer auf Achse, ich kenne einige Männer, die mich auch mögen, aber die wollen ihren Schrebergarten, ihre Kinder/Enkel auf keinen Fall mal allein lassen.

Das paßt dann eben nicht, ich will, solange es geht, noch die Welt sehen. Sollte mir mal ein Mann begegnen, dann ist es gut, aber ich bin nicht aktiv auf der Suche. Mir geht es so viel besser, kann tun und lassen, wann, wie und wo ich es will, ich liebe meine Unabhängigkeit und brauche auch niemanden, der mich unterhält.

Eprdexund`Mond _1x986


@ BenitaB.

Die Zeiten und auch die Männer haben sich leider geändert. Heutzutage ist es oft unverbindlich, Männer halten viele Eisen im Feuer (von Frauen höre ich sowas einfach seltener, sorry).

Ich persönlich kenne aber auch mehrere Tinder-Pärchen, die Ehe und Kinder planen.

Ich denke, so ungewöhnlich ist es nicht mehr heutzutage.

NFor'di8x4


Ich denke, so ungewöhnlich ist es nicht mehr heutzutage.

Die Sache ist: Wer kein Digital-Native ist kann sowas nicht verstehen, ist einfach ein "Generationenkonflikt". Für solche Leute ist es dann einfach merkwürdig das man übers Netz Freundschaften aufbauen kann ohne sich großartig persönlich zu sehen oder das man online auch einen Partner finden kann.

U?omox 3


ErdeundMond

Die Zeiten und auch die Männer haben sich leider geändert. Heutzutage ist es oft unverbindlich, Männer halten viele Eisen im Feuer (von Frauen höre ich sowas einfach seltener, sorry).

Glaub mir: Wenn du von Frauen noch nicht gehört hast, dass sie, obwohl verheiratet oder fest liiert, auf Dating-Plattformen unterwegs sind, liegt es einzig und allein nur daran, dass sie es dir nicht auf die Nase binden.

S^apiuent


Als Single-Frau mit einem kurzen Gastspiel bei diesem bekloppten Tinder kann ich sagen:

Weil sie was zum vögeln suchen. Teilweise ganz direkt, teilweise subtil. Ich hab es so satt, diese bettelnden, liierten Herren auf solchen Plattformen zu ertragen.

AuBxC01


Wieso sind vergebene Männer auf Tinder, Lovoo unterwegs?

Sind vermutlich überall unterwegs. Scheint ein angeborener Reflex zu sein. ]:D Und was nicht bei drei auf den Bäumen ist .....

Mein Bekannter ist Steinbock! Sollte die treue Seele schlechthin sein. Verheiratet 2 Kinder. Und selbst der träumt vom Abenteuer. Vor 2 Jahren mit Kollegin geflirtet. Jetzt schon wieder in der Arbeit jemand wo er oder beide ein Auge aufeinander haben. Dabei ist er alles andere als romantisch. Eben ein echter Steinbock. Seine Frau würde nicht nochmal in diese Ehe gehen.

DwruemBlxue


Männer tun es auch aus Langeweile und Neugierde. Manche Männer suchen halt etwas Reiz und Kopfkino. Sie entfliehen dem Beziehungstrott, wollen aber meistens keine neue Beziehung anfangen. Die Unterhaltung mit anderen Frauen lässt sie sich nochmal begehrt fühlen. Die Partnerinnen wissen es meist nicht.

Ich habe das mal eben korrigiert:

Frauen tun es auch aus Langeweile und Neugierde. Manche Frauen suchen halt etwas Reiz und Kopfkino. Sie entfliehen dem Beziehungstrott, wollen aber meistens keine neue Beziehung anfangen. Die Unterhaltung mit anderen Männern lässt sie sich nochmal begehrt fühlen. Die Partner wissen es meist nicht.

A0B>C01


Um es qualifiziert zu sagen: Gehört halt zu sieben Hobbies eines Mannes ]:D

NButella broQt x77


Tja, willkommen in der schönen, modernen, einfachen neuen Welt.

Ich lebe zwar mit I-Net, aber ohne FB und den ganzen Datingportalen.

Hab hier aber auch schon gelesen, das Frauen "trotz" Freund nur mit dem guten Kumpel in Urlaub wollen.

Ich behaupte, das sehr viele Dinge, die durchs I-Net möglich sind/gemacht werden,

vieles gegenüber früher, kaputt machen.

Wenn ich heute höre, das es Menschen bei FB gibt, die knapp 1000 virtuelle Freunde haben, und das "mega hoch hängen und feiern", und sich was drauf einbilden, sag ich nur "Gute Nacht". Ich hatte noch echte Freunde kennengelernt.

Ich glaub nicht, das sich da Frauen und Männer so sehr unterscheiden. Männer hängen es bei den Frauen nur nicht so schnell an die große Glocke.

CXar'thaxgo


So ein Schwachsinn, es ist nicht immer alles schwarz-weiß. Ich habe meine Freundin über Lovoo kennen gelernt, wir haben beide sowas zum ersten Mal ausprobiert und weder bei ihr noch bei mir ging es darum, eine oder einen für Sex rumzukriegen.

Es ist also wie im richtigen Leben, es gibt da Idioten, es gibt aber auch nette Leute, die auf der Suche nach einer ernsten Beziehung sind.

-+vieFtnamesixn-


Meiner Meinung nach machen die Männer das aus nur einem Grund: Sie sind nicht 100% zufrieden und schauen ob sich noch ein weiteres Türchen öffnet. Es könnte ja eine noch bessere über den Weg laufen. Und dann naja die altbekannten die etwas zum vögeln suchen. Ich habe sowas auch schon mitbekommen, da gibt es Männer die z.b geschäftlich viel unterwegs sind und sich so nebenbei etwas suchen in der Nachbarstadt usw.

Nichtsdestotrotz denke ich auch das es eine Menge Frauen gibt die das genauso machen. Nicht mehr ganz zufrieden sind in der Beziehung und sich über einen Mann freuen, der ihnen mehr Aufmerksamkeit schenkt als der eigene Mann es vielleicht tut. Ich spreche hier nicht für mich, nur ein Gedanke, da ich Frau bin und mir das als Grund plausibel erscheint.

Und warum macht man dann nicht Schluss. Weil man seinen Heimathafen hat, sein Nest, seinen Alltag, seine Routine. Es muss nur einen Grund geben um zu gehen und meist ist dieser Grund dann jemand neues, bei vielen ist das ja so. Selten das jemand sich aus jahrelanger Verbindung so heraus für einen Neuanfang allein entscheidet. Oftmals vegetieren die Menschen in unzufriedenen Beziehungen.

GRraógUra0mán


ErdeundMond_1986

Ich glaube, mit deinem Problem bist du nicht alleine :)_ Hier im Forum finden sich immer wieder, und in der letzten Zeit sogar vermehrt, Threads mit ähnlichen Inhalten. Vielleicht kannst du aus dem Thread [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/747344/ Er möchte mich nicht seinen Freunden vorstellen/Tinder]] von Alice85 auch was für dich mitnehmen?

Habe beim Lesen deines Threads intensiv an den anderen denken müssen, weil da eben, wie gesagt, ganz ähnliche Sachverhalte diskutiert wurden. Vielleicht kannst du von den Tipps, die Alice85 bekommen hat, ja auch profitieren?

hNatscxhipu


Also ich würde vermutlich auf diesen Dating Seiten besser klar kommen, als im realen Leben, denn

Sind vermutlich überall unterwegs. Scheint ein angeborener Reflex zu sein.  Und was nicht bei drei auf den Bäumen ist ...

Ich bin leider eine von der naiven Sorte und ziehe bestimmte Männer magisch an. Ehemänner, Väter, "brave, glücklich vergebene und ach so treue" Kerle. Wirklich erstaunlich oft hab ich mir nichts bei lockeren Gesprächen oder Chats was gedacht. Irgendwann kamen dann immer die Anfragen und Anmachen. Ich war nicht mal 24 Stunden Single, da gibg es schon los. Abfangs vielleicht noch geschmeichelt, mittlerweile bin ich nur noch angewidert. Und das führte dazu, dass ich Männern mittlerweile nur noch aus dem Weg gehe. Bei solchen Seiten- wo ich mich allerdings nie anmelden würde- weiß man wenigstens worauf man sich einlässt. Da sind die Erwartungen nicht groß und wenn doch was draus wird, auch gut.

Ich habe meine Beziehungsmänner alle ganz klassisch kennengelernt- Arbeit, Disco, gemeinsamer Freundeskreis, Fußballplatz ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH