» »

Umschalten von Leidenschaft auf Freundschaft möglich?

KLikngax31


Danke

s,tepYpo25


Hallo Kinga,

Du hast, ich weiss nicht was, auf jedenfalls etwas völlig anders in meine Frage "war er bei Dir zu Hause" rein-interpretiert. Ich hatte lediglich vermutet, er sei ein Messi und deshalb

"GENANT" (in Verlegenheit) Dich zu Hause zu empfangen (und Dir vollumfänglich seine Briefmarkensammlung, bei mir wäre es meine Sammlung kostbarer Blumen) zu zeigen, verstehst Du? In diesem Sinne PEACE out :)_

m5ariaWschwindfeltxs


Gibt es denn überhaupt für eine Freundschaft eine genug grosse Basis?! Das kommt mir irgendwie nicht so vor, so wie du von und über ihn schreibst...

Ansonsten ja, wenn du bereits genügend Distanz hast, da nicht mehr viel erwartest und von dir keine grösseren Gefühle da sind, dann kann solch eine Umstellung gut funktionieren. Ansonsten wirds schwirig (ich weiss von was ich rede :=o ) und würde ich dann nur versuchen, wenn sich diese Freundschaft wirklich lohnt.

K5ingFax31


@ steppo25

In diesem Sinne PEACE out :)_

:)_

Gibt es denn überhaupt für eine Freundschaft eine genug grosse Basis?! Das kommt mir irgendwie nicht so vor, so wie du von und über ihn schreibst...

Ansonsten ja, wenn du bereits genügend Distanz hast, da nicht mehr viel erwartest und von dir keine grösseren Gefühle da sind, dann kann solch eine Umstellung gut funktionieren.

Wir haben ähnliche Interessen und können uns gut unterhalten. Unser Fantasie ist auch ähnlich ]:D aber das gehört wohl der Vergangenheit an ;-)

Ich habe schon seit einigen Wochen "abgeschlossen". Das letzte Treffen war für mich eine Überraschung und auch der Silvester, denn ich habe ihn nicht mehr kontaktiert.

Ich bin da eisern und wenn mir jemand nicht antwortet - schreibe ich niemals zweimal.

So war ich ziemlich neutral an dem Abend. Mich hat es auch sehr überrascht, dass mich sein Freund etwas beeindruckt hat - da können so viele Gefühle für ihn nicht mehr übrig sein. ":/

A8urorxa


Wir haben uns paar Mal getroffen und rumgemacht aber auch nicht alles durchgezogen, weil er warten wollte. Er wollte keine Affäre sein

Wie muss man das verstehen? Bist du noch in einer Beziehung oder so?

Hast du ihm irgendwie den Eindruck vermittelt, dass er nicht mehr für dich sein könnte?

Jedenfalls war er Anfangs wohl hinter dir her und versucht jetzt auf Freundschaft umzustellen. Irgendetwas hat ihm also nicht gefallen. Vielleicht hat er einfach nur erkannt, dass sich bei ihm keine tieferen Gefühle entwickeln werden, warum auch immer. Manchmal fühlt man sich auch nur körperlich angezogen, aber die Verliebtheit bleibt aus.

Für eine Freundschaft scheint es ihm aber wohl zu reichen.

Fände ich persönlich eine blöde Situation, wenn vorher schon was gelaufen ist. Getestet, abserviert und in die Friendzone.... :(v

KGingax31


Wie muss man das verstehen? Bist du noch in einer Beziehung oder so?

Hast du ihm irgendwie den Eindruck vermittelt, dass er nicht mehr für dich sein könnte?

Nein aber er hatte wohl mal eine Affäre und wollte es nie wieder haben. Ich sagte ihm auch, dass er keine Affäre für mich ist und ich ihn besser kennenlernen will. Selbst beim letzten Treffen sagte er dass man sich Zeit lassen muss und erstmal kennenlernen. Er sagte er will nicht nur "das Eine", sondern Freundschaft.

Fände ich persönlich eine blöde Situation, wenn vorher schon was gelaufen ist. Getestet, abserviert und in die Friendzone..

Ja schon aber wir haben nicht miteinander geschlafen und er wollte, dass wir uns Zeit lassen. Deswegen bin ich ihm da nicht "böse".

mTaria4scthwindelts


Ich bin da eisern und wenn mir jemand nicht antwortet - schreibe ich niemals zweimal

Vielleicht bist du ihm zu eisern?! Naja, es ist etwas schwirig ein genaues Bild von euch zu bekommen.

Du schriebst im Eingangspost davon, dass er Probleme mit Nähe hat. Das er dich auf Distanz auch anbaggert aber du dieses Spiel nicht mitachen willst. Irgendwie scheint er schon etwas komplexer gestrickt zu sein und du knall hart, was ihn immer wieder verunsichert und dich darum auf Distanz schiebt? ":/

Ich mein, es könnte doch gut in die Richtung gehen, dass er schon will aber wirklich viiiiel Zeit braucht und die kannst du ihm eher nicht geben, weil du schnell die Reissleine ziehst und dich sofort eisern zeigst, dich auf keine Spiele einlässt (was ja verständlich ist) und er so nicht das Gefühl bekommt, dass du es ernst meinst, weil du kaum Kampfgeist zeigst. Aber vielleicht bräuchte er einbisschen mehr Kampfgeist von dir um Gefühle überhaupt zulassen zu können. Auch das mit der Affäre scheint ein Indiz dafür zu sein, dass er sehr vorsichtig ist in Sache Liebe und Gefühle. Er scheint dich auch irgendwie zu testen. Auch das mit seinem Freund könnte so ein Test sein...

A-u{rorxa


Selbst beim letzten Treffen sagte er dass man sich Zeit lassen muss und erstmal kennenlernen. Er sagte er will nicht nur "das Eine", sondern Freundschaft.

Also erst freundschaftlich kennenlernen, ohne dass sofort was läuft und abwarten ob man sich verliebt. Klingt doch im Grunde ganz vernünftig.

Wenn er es denn auch so gemeint hat. Vielleicht will er ja auch wirklich nur eine Freundschaft und sucht weder Affäre, noch Beziehung.

Sein plötzlicher Anstand spricht aber total gegen sein stürmisches Verhalten zu Beginn. Wie gesagt, für mich wäre so ein Theater auch nichts.

Wenn man als Frau keinen Jagdinstinkt hat, sollte man solche Typen besser laufen lassen. Die bleiben sich immer unsicher. Er wird sich immer in dunstigem Freundsnebel hüllen und sich alle Optionen offen lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH