» »

er schickt oben ohne Fotos, zu viel Komplimente, will er nur S*x

SIchwajraz66.6


Es gibt ja Abseits von Tinder und Co auch Seiten wo man Menschen in der Nähe kennen lernen kann wo es nicht vorrangig um Sex geht.

Die da wären?

dHreiEfacMhemxama


[[OkCupid.com]] ist ganz nett. Da geht es mehr um die persönlichen Vorlieben, Meinungen und Interessen und darüber findet man Menschen, die einem charakterlich ähneln (können). Finde ich von der Grundidee interessant und hab ich mir mal eine Weile angeschaut, aber ist aus anderen Gründen nichts für mich, weil ich nicht suche, könnte aber für andere interessant sein. Obwohl die Seite auf englisch/international gehalten ist, sind da sehr viele aus Deutschland.. Englischgrundkenntnisse sollte man aber haben, um die Fragen überhaupt beantworten zu können.

R6alph_xHH


Ich finde Tinder ansich nicht schlecht. Die Verbreitung der App und die Anzahl der User ist extrem hoch, so dass man da durchaus in der näheren Umgebung noch genug Auswahl haben sollte. Den Suchradius kann man selber definieren.

Und was man dann persönlich draus macht, bestimmt nicht die App. Mag am Alter liegen, jenseits der 30 haben nahezu alle Frauen dort im Profil den Vermerk "kein ONS" (One night Stand) und die Absichten sind eher ernsterer Natur. Wer natürlich selber mit halbnackten Profilfotos loslegt, der wird dann auch das entsprechende Zielpublikum anziehen.

NGordxi84


Wer natürlich selber mit halbnackten Profilfotos loslegt, der wird dann auch das entsprechende Zielpublikum anziehen.

Passt ja dann im Prinzip. Ich denke nervig ist es nur wenn die "keine ONS" Frauen von halbnackten Typen angeschrieben werden. Aber ansonsten ? Finde auch das diese Plattformen einen zu schlechten Ruf haben. Selbst wenn dort viele nur vögeln wollen heißt es ja nicht das man da keine potentiellen Partner kennenlernen kann.

D=ieDosisfmRachtdasGxift


Wenn Du an einer wirklich intensiven und schönen Beziehung interessiert bist, im realen Leben nicht so die mutige und offensive junge Frau bist beim Flirt, sind virtuelle Plattformen nicht zwingend sofort ein absolutes No-Go.

Allerdings würde ich auf ein aufgewogenes Maß achten zwischen der realen und der virtuellen Welt. Du wirst nicht mutiger, erfahrener o. ä., wenn Du weiterhin im alltäglichen Leben zu wenig Kontakt mit Flirt bereiten Männern bist. Das Selbstbewusstsein kann sich nur zunehmend aufbauen, wenn Du Dich vielfältig erprobst im Umgang mit dem anderen Geschlecht.

Wie sieht es mit dem realen Freundes- und Bekanntenkreis aus. Gibt es gemeinsame Unternehmungen und Hobbys?

Für den virtuellen Umgang kann ich Dir nur empfehlen keine zu großen Entfernungen zwischen den Lebensmittelpunkten zu suchen. Es bleibt viel auf der Strecke, weil ihr euch dann zu wenig sehen könnt und auf die Art lernt man sich kaum objektiv genug kennen. Meist baut sich bei längerem Kontakt eine Wunschvorstellung über den potenziellen Bekannten auf und dieser muss mit der realen Welt nicht unbedingt zu tun haben.

Deswegen sollten dann auch zeitnah Treffen stattfinden können, um zu testen, ob das was Du über den jeweiligen jungen Mann denkst, auch der realen Wirklichkeit entspricht. Zudem hat es den Vorteil, wenn ihr nicht sehr weit voneinander entfernt lebt, dass es leichter ist sich spontan zu verabreden und durch gemeinsam verbrachte Zeit schneller eine Vertrauensbasis aufzubauen.

Jemand, der wenig Interesse an Dir als Person zeigt, nicht danach fragt, was und wie Du lebst, wie Dein Alltagsleben aussieht, Freunde und Familie in die Fragen einbezieht, ständig Fotos einfordert ohne das eure gemeinsamen geistigen Inhalte/Themen weiter anwachsen, ist womöglich eher jemand, der nur den schnellen Kick sucht.

N-of(y


Meine empfehlung für onlinedating, niemals onlinedatingseiten nutzen, sondern foren oderähnliches s mit bezug zu einem deiner hobbys, so lernt man eher nette leute kennen, die ähnliche interessen haben und dickpics sind da unwarscheinlich ^^

R$al,ph_HxH


Ernsthaft? Ich bin in einer Menge Foren angemeldet zu einer Menge Themen, aber ich habe noch nie Real-Life Kontakte darüber geknüpft. Die meisten Forenkontakte kommen dazu von viel zu weit her.

N\ojf y


Und ich bin so zu drei langjährigen beziehungen gekommen, so unterschiedlich kann es laufen ^^

A]urorxa


Männer die nur von Sex reden und auch noch solche Bilder schicken, die wollen auch nur Sex.

Hab auch schon ein oben ohne Bild von einem Typ bekommen, der wollte auch nur Sex und hoffte wohl dadurch dass ich ihn so toll finde und gleich zusage. Er wollte auch noch "andere" Bilder schicken, aber ich hab gesagt das will ich garnicht sehen.

Manche Männer glauben wohl Frauen sind wie sie und dass ein Nacktfoto reicht um zu überzeugen ;-D

NzutellNabrtot 577


Manche Männer glauben wohl Frauen sind wie sie und dass ein Nacktfoto reicht um zu überzeugen

Ich käme niiiiiieeeee auf die Idee, ein "oben ohne" Foto oder ein "Penisfoto" von mir zu machen. Nehmen wir mal an, ich hätte einen sehr großen und sehr dicken.

Dann hätte ich hinterher nur den Verdacht, das es ohne diese Bilder wohl nicht gereicht hätte um mich kennen lernen zu wollen, sondern nur wegen der Bilder.

Ich glaub, in dem heutigen Selfie Wahn fällt es den Leuten schon garnicht mehr auf, das einiges unangebracht ist. Genau wie diese regelmäßigen Fotos vom Essen.

mTnexf


Oberkörperfotos, die Vorstufe zum Dickpick ("Na, gefällt er dir?" :-X), sind einfach das Pendant zu Frauen, die ständig ihre Brüste und neuerdings auch ihren ausladenen Hintern präsentieren müssen. Die machens nur (vermeintlich) unauffälliger ;-D Oberkörper-Fotos kommen vorzugsweise von Typen, die nicht abgefuckt genug sind, ungefragt ihren Schwanz zu präsentieren, aber waaahnsinnig stolz auf ihren meist trainierten Oberkörper sind (lass mich raten: 18-30 Jahre alt und Fitnessjunkie?)

Dass Leute, die entweder so von sich selbst überzeugt sind, anders nicht punkten können oder massives Geltungsbedürfnis haben nur auf Sex aus sind, mag oft so sein, trotzdem lässt es sich nicht verallgemeinern, dass auch "so jemand" nicht weitergehendes Interesse entwickeln kann.

Wie wäre es mit abwarten und Teetrinken? - ist doch relativ entspannt möglich, wenn man gar nicht den Anspruch hat, schon vor dem ersten Treffen zu wissen, wohin die Reise führt bzw. man nicht krampfhaft auf eine Beziehung aus ist.

Und du kannst ihm ja auch einfach mal sagen, dass du an dieser Art von Foto nicht so wirklich interessiert bist. Die Reaktion könnte auch aufschlussreich sein. Auch sonst sexuelles Geschreibe bauerntrampelhaft zu ignorieren oder ruckzuck ins absolut unsexuelle zu ziehen kann aufschlussreich sein ;-D Wer ausschließlich Sex will, ist dann meist ziemlich schnell ziemlich angepisst ;-D

Will der erste nur S*x oder klingt er so, als hätte er wirkliches Interesse an mir?

Man kennt ja eure sonstige Kommunikation nicht. Sexuelles gehört mMn auch zu einer Beziehungsanbahnung mit dazu und ist nicht per se Beweis dafür, dass er nur Poppen will.

Hab jedenfalls mit meiner letzten intensiveren Internetbekanntschaften anzügliche Gespräche und Bildmaterial vor dem ersten Treffen getauscht, es folgte ab Date #1 eine 8-jährige Beziehung. Wie wahrscheinlich das ist, spielt für den indivuduellen Einzelfall keine Rolle.

Wenn ständig jedes Gespräch letztlich im sexuellen Bereich mündet, ist das natürlich eher nicht so vielversprechend in Bezug auf "mehr".

Allerdings kann ich auch nur davon abraten, zu diesem Zeitpunkt zu erwarten, dass überhaupt jemand wissen KANN, was er von dir will (und was nicht).

ich bin was zwischenmenschliche Dinge angeht recht unerfahren^^

Vielleicht solltest du dann erstmal in näherer Umgebung deine Fühler ausstecken, z.B. über lokale Singlebörsen?

Eine (wenns gut läuft) Fernbeziehung ist so schon eine Sache für sich, dann auch noch als sehr unerfahrener Mensch mit jemanden, der von der Entfernung und ggf. von der Kultur weit entfernt ist, das riecht doch von Anfang an nach mehr Unsicherheiten, als nötig.

Er schreibt schon oft, dass ich süß sei. Und auf ein Foto von mir antwortete er mit fast zum VerliebenO.o Fast?

Smalltalk. Sollte man in keine Richtung überbewerten.

RRalpXh_H}H


Wie wäre es mit abwarten und Teetrinken? - ist doch relativ entspannt möglich, wenn man gar nicht den Anspruch hat, schon vor dem ersten Treffen zu wissen, wohin die Reise führt bzw. man nicht krampfhaft auf eine Beziehung aus ist.

Dann gibt's da noch die Menschen, die eine Kommunikation sofort beenden, wenn auf die Frage "was suchst Du hier" nicht mindestens ein "jemandem zum heiraten und für die Ewigkeit" kommt. Alles sehr zielorientiert und schnelllebig. Abwarten ist da bei vielen keine Option.

jJust_loWokingx?


Ich stell es mir grad vor, wenn ich von meinem Partner in der kurzen aber heftigen Onlinephase ein oben ohne Bild bekommen hätte. Bzw was ihn hätte reiten müssen um mir so eines zu schicken. Ich liebe seine Brust, aber Fotoschönheit ist's vielleicht nicht.. Und nein, es war nicht FSK 12 was wir geschrieben haben.

Aber ja, was bisher geschrieben wurde möchte ich wiederholen. Suche regionaler. Wenn du keinen ONS willst, kommuniziere das vorab und sags auch den Kerlen wenn sie in die Richtung beginnen. Ich würde da durchaus ein Limit setzen. Einmal sagen das willst du nicht, wenn er nochmal startet auch sagen, das war's dann.

sjugarlhove


Ja, Suche regionaler. Ich habe meinen Partner übrigens bei tinder kennengelernt. Ich meine selbst wenn der Mann nicht nur auf Sex aus ist, macht die enorme Distanz doch auch unnötige riesige Probleme zu Beginn, die es nicht braucht.

Bhene2ttoxn


Ich habe meinen Partner übrigens bei tinder kennengelernt.

Nichts gegen Tinder, aber ich finde, wenn man eine dauerhafte Partnerschaft anstrebt, dann versucht man es nicht über Tinder. Sucht man was Lockeres, ist das die geeignete Plattform und sollte sich aus dem Lockeren etwas Festes ergeben - umso besser.Die Mühe aber, bei Tinder erstmal den ganzen Kram auszusieben, der auch nur was Lockeres sucht, während ich etwas Festes erwarte, wäre mir zu mühsam. Und ich würde ja, wohl meist zu recht, denken, dass die oder der andere Tinder auch nur zum Knüpfen einer sexuellen Beziehung verwendet.

Wie dem auch sei, eine Fernbeziehung forciert man nicht, wenn man eine Beziehung sucht. Wieso in etwas Gefühle investieren, was in den meisten Fällen große Probleme birgt? Eine Fernbeziehung führt man, weil es sich u.U. so ergibt und nicht, weil man sie gezielt sucht.

Im Falle der TE würde ich von beiden potentiellen Partnern abraten und mir etwas Geeigneteres suchen, um Gefühle aufzubauen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH