» »

Wie wichtig ist die physische Attraktivität für das Verlieben?

R]eizevnde


Gitarrenlady

Als ich meinen Partner kennenlernte war es sowas wie Liebe auf den ersten Blick, obwohl er optisch so gar nicht mein Fall war: Zu klein, zu dünn, doofe Frisur, Brille, keine Muskeln, schlechter Modegeschmack, kein schönes Gesicht, schiefes Lächeln, kleiner Penis, etc.

Ich habe mir da wirklich Gedanken gemacht, ob ich mich mit so jemanden in der Öffentlichkeit blicken lassen könnte.

Fandest du ihn denn irgendwann sexuell attraktiv? Stört sein Aussehen dich nicht (mehr)?

H(ol1ad1i}emaxtt


@ Reizende

Wer leugnet das denn?!

Gutmenschen ;-D

GAitarryenlxady


@ Reizende:

Jetzt finde ich ihn wahnsinnig attraktiv. Aber nicht unbedingt körperlich. Es ist eher der Gedanke, dass ich weiß, was er mit seinem Körper (insbesondere den Händen und der Zunge) so alles anstellen kann. ;-D

Sein Aussehen stört mich absolut nicht mehr. Mich stört nur, dass ich noch immer schwerer/dicker/breiter bin als er. Daran arbeite ich.

H%ol5ad&iemxatt


@ JessSlytherin

Es gibt Menschen, bei denen ich rein optisch denke "Boah, geil, den/die würde ich gerne *******".

Wie sehen diese Typen aus? ;-D

Einer meiner Profs ist definitiv kein ONS Material vom Aussehen, aber wenn der in seinem Element ist und monologartig erklärt, seine Brillianz mit kölscher Leichtigkeit paart, dann krieg ich rote Ohren und habe seltsame Ideen bezüglich heiraten. |-o

Ja, aber das sind dann eher rationale Versorger-Beziehungen und keine, die auf sexuellem Temperament bzw. Bauchkitzeln basieren.

JiesasSlytKherixn


Ja, aber das sind dann eher rationale Versorger-Beziehungen und keine, die auf sexuellem Temperament bzw. Bauchkitzeln basieren.

Nö, würde ich nicht sagen. Das ist dann eher der Typ Mensch, mit dem ich mir eine Beziehung vorstellen kann. Auch sexuell mit Schmetterlingen.

Nur für Sex wären das dann gut aussehende Menschen, schlank, fit, typisches Paarungsmaterial halt ]:D

Wobei ich sagen muß, dass ich keine ONS habe, und wenn diese hübschen Menschen dann dumm wie Toastbrot sind ist auch die ganze sexuelle Anziehung dahin. ;-D

Hyoladi,emaxtt


[[http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/-Der-Staat-verwehrt-uns-unsere-Liebe--19900616]]

;-D ]:D

L*ord H_onxg


Auch sexuell mit Schmetterlingen.

Das stelle ich mir schwierig vor, abgesehen davon ist Sex mit Tieren verboten. ]:D

J.essS.lytherxin


Das stelle ich mir schwierig vor, abgesehen davon ist Sex mit Tieren verboten. ]:D

In DE nicht, du darfst das Tier nurnicht gegen seinen Willen dazu zwingen. Und selbst das Gesetz trat erst 2013 in Kraft.

Als ob so ein Schmetterling lange genug leben würde, um vor Gericht gegen einen auszusagen.....

SfozLey


Ich glaube für das Verlieben an und für sich ist die physische Attraktivität gar nicht so wichtig. Ich habe es zumindest schon mal (vor längerer Zeit) erlebt, dass ich mich in eine Frau verliebt habe, obwohl ich sie nur vom Schreiben und später Telefonieren kannte. Und man kann da wirklich von Verlieben reden.

Für eine Beziehung, die dauerhaft oder zumindest längerfristig angelegt sein soll, muss ich den Partner aber dann auch physisch Attraktiv finden. Sonst würde das auf Dauer nicht funktionieren, denke ich. Man darf aber "attraktiv finden" auch nicht "Schönheit nach dem gängigen Schönheitsideal" gleichsetzen. Attraktiv kann auch jemand sein, der objektiv erst mal nicht dem Schönheitsideal entspricht.

Hiola#diemxatt


@ JessSlytherin

Nö, würde ich nicht sagen. Das ist dann eher der Typ Mensch, mit dem ich mir eine Beziehung vorstellen kann. Auch sexuell mit Schmetterlingen.

Nur für Sex wären das dann gut aussehende Menschen, schlank, fit, typisches Paarungsmaterial halt ]:D

Das nennt sich dann glaube ich duale Partnerwahlstrategie? ;-D

JkessfSlyStheerin


Das nennt sich dann glaube ich duale Partnerwahlstrategie? ;-D

Ob es sowas wohl im Tierreich gibt? Sich vom stärken Männchen begatten lassen, dann aber mit dem zuverlässigsten sesshaft werden. ;-D

Was mich aber dazu führt: Die meisten würden vermutlich gerne mal ein Topmodell vernaschen. Oder hatten den ONS nach der Disco, der wie der Döner betrunken nachts um 3Uhr ist. In dem Moment einfach geil, am nächsten Morgen klebt alles, riecht komisch und einem ist schlecht. ;-D

Aber ich verliebe mich in Menschen, nicht in das Aussehen. Was jetzt nicht heißt, dass ich hässliche Menschen bevorzuge. ;-D Aber an Beziehungen, Verliebtheit, Bauchkribbeln, rote Ohren habe ich dann doch höhere Ansprüche als einen vorteilhaften Knochenbau. Und der Sex ist auch besser.

M0eletxe


Holadiematt

** Damit wäre dann ja erwiesen, dass die physische Attraktivität fürs Verlieben eben doch wichtig ist... ;-D

Sicher, wird niemand das Gegenteil behaupten. Wer wird sich in jemanden verlieben, den er unattraktiv findet? Dazu brauchts auch keine sozialpsychologischen Studien, reicht normaler Hausverstand. Nur physische Attraktivität wird nicht lange halten, wenn jemand nicht auch geistig attraktiv ist. Dann verpufft die Verliebtheit auch sehr schnell. Wird schwierig werden, wenn jemand zu blöd ist, um sich zu unterhalten, sogar für einen ONS, geschweige denn für eine Beziehung. Und für eine Beziehung braucht es auch eine geistige Verliebtheit, nicht nur eine physische.

H ol&adiexmatt


@ JessSlytherin

Ob es sowas wohl im Tierreich gibt? Sich vom stärken Männchen begatten lassen, dann aber mit dem zuverlässigsten sesshaft werden. ;-D

Weiß nicht. haben wir Evolutionsbiologen an Bord, die mehr wissen? ;-D

s9ens-ibelmaxnn99


Ob es sowas wohl im Tierreich gibt? Sich vom stärken Männchen begatten lassen, dann aber mit dem zuverlässigsten sesshaft werden.

Der Mensch unterscheidet sich in seinem Verhalten nicht unwesentlich vom Tier in seinem Verhalten- selbst von seinen nächsten genetischen Verwandten. Selbst die Affenarten haben untereinander deutliche Verhaltensunterschiede.

Wobei die physische Attraktivität wohl bei keinem menschenähnlichem Wesen vollkommen unbedeutend ist.

Für mich persönlich spielte die physische Attraktivität der Frau zwar eine Rolle, wurde aber von anderen Eigenschaften überlagert.

Bei einer stark übergewichtigen Frau oder einer eher androgyn aussehenden Frau wäre bei mir die Wahrscheinlichkeit eher gering gewesen, sie als Partnerin zu wählen.

Meine eigene Frau würde ich als physisch attraktiv bezeichnen.

N_owoondxer


Physische Attraktivitaet ist fuer mich eine Voraussetzung dafuer, dass sich sexuelle und romantische Gefuehle entwickeln koennen. Sozusagen die Pflicht.

Geistige Attraktivitaet (Intelligenz, Humor, ...) muss dann aber dazu kommen, sonst bleibt es bei einem "die sieht nett aus". Sosusagen die Kuer.

Die physische Attraktivitaet ist also durchaus ein Filter bei mir, obwohl ich klare sapiosexuelle Praeferenzen habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH