» »

Besteht noch Hoffnung?

xMpuCnkSt


Wenn ich das lese, bin ich froh, dass ich Single bin und auch bleiben will. Das ist doch keine Beziehung, aber Hauptsache aussen klebt dick und fett der Aufkleber Familie.

Leid tun mir allerdings die Kids, deren Eltern völlig unfähig sind.

Deine Frau nimmt dich doch gar nicht für voll und ich würde es ehrlich gesagt auch nicht tun. Eine eigene Meinung hast du ja wahrscheinlich nur solange bis sie dagegen redet.

Ein Kind nach dem anderen zu produzieren, das wird die Lage auch nicht verbessern. Vielleicht werden erstmal die Eltern erwachsen?

jlannosch 2411


Vielen Dank für eure Antworten. Habe nicht mit so viel Feedback in so kurzer Zeit gerechnet.

Also es ist so, dass meine Frau wirklich keine Zeit für sich alleine braucht. Sie ist sehr anhänglich. Das alles kommt aus ihrer ersten Beziehung. Damals war sie nicht so Eifersüchtig und verkopft. Er hat sie verarscht und nach drei Jahren für eine Andere sitzen lassen. Sie geht nie alleine irgendwo hin. Obwohl ich es ihr auch schon angeboten habe und ich die Kinder in der Zeit für mich habe usw. Aber daran hat sie kein Interesse. Ich war damals dumm und habe natürlich gerne einiges für sie aufgegeben. Im Nachhinein ist man aber immer schlauer. Ich hätte aber niemals gedacht, dass unsere Beziehung dann so abläuft... Wie soll ich ihr nach Jahren auf einmal klar machen, dass ich wegen ihr alles aufgeben habe (das ist ihr gar nicht so bewusst) und dass ich das alles wieder haben möchte? Weder kennt sie dieses Gefühl, noch hat sie Verständnis dafür

TLatjAana647x2


Also irgendwie werde ich nicht schlau aus dir. Du überlegst deine Frau zu verlassen, fühlst dich aber nicht in der Lage ein klärendes Gespräch zu führen?

Deine Frau will dich ja offesichtlich nicht verlieren, ansonsten würde sie nicht so klammern. Wenn sie will dass das weiterhin funktioniert muss sie etwas ändern, du aber auch. Nur einfach abwarten wird den Zustand nicht verändern.

Was muss man denn da erklären? Du fühlst dich so in dieser Beziehung nicht wohl, das reicht doch als Argument. ":/

Gkeodr*ive


Ich muss an dieser Stelle auch nochmal fragen: unternehmt ihr nichts zusammen? Gibt oder gab es keine gemeinsamen Interessen? Also ich kenn das so aus meinen bisherigen Beziehungen. Es gibt Gemeinsamkeiten und gemeinsame Unternehmungen, im Gegenzug sollte jeder seine Freiräume haben. Das sollte sich dann im Idealfall in der Waage halten.

xYpunkxt


sie zeugen ein Kind nach dem anderen, das ist doch jede Menge Gemeinsamkeit, auch wenn er schon in der Schwangerschaft über seine Flucht nachdenkt.

o|nodixsep


Hallo! Ich habe Deinen Post vom 21. gelesen.

Also entweder bist Du ein Engel und Deine Frau der Ausbund alles Bösen, obwohl sie Dir bald 3 Kinder geschenkt hat. Oder Du merkst wirklich nicht, was Du selbst verbockst.

Nun, gestern war Sonntag - ein Tag für die Familie. Deshalb mal ein Test: 1. Hast Du den Frühstückstisch gedeckt? 2. Hast Du mittags gekocht oder beim Kochen geholfen? 3. Hast Du abgespült? 4. Gab es einen kleinen Familienausflug? 5. Hast Du Dich mit den Kindern beschäftigt?

Bei Null Ja: Du bist für eine Familie ungeeignet! Bei 1 bis 2 Ja: das geht so! Bei 3 und mehr Ja: Du bist der perfekte Familienmensch!

Übrigens war der Vorschlag eines Restaurantbesuchs nur für Deine Frau ungenau von mir. Gemeint war sowas wie ein "Mädelsabend", Fitnesstudio, lange Telefonate, o.ä. "Anhänglich" kann man die ganze Woche über sein, aber bei uns ist der getrennte Mittwochnachmittag heilig.

Cxhe


Wir haben seit kurzem eine xbox

Wer ist "wir"? Oder meinst Du "Ich habe..."?

Kaum war es Abend, die Kinder schliefen, wir lagen im Schlafzimmer. Ich sagte ihr, dass ich dann jetzt vor ins Wohnzimmer gehe

Also, da wäre meine Frau auch sauer geworden.

Nicht weil ich am Abend was eignes machen möchte, aber wenn man vorher schon gemeinsam im Schlafzimmer liegt, da hat das wirklich was von "verlassen" an sich.

(Das ist ein Aspekt, der mir auffiel. Alles andere, zum Verhalten Deiner Frau, zur Analyse Eures Verhältnisses und daß Ihr Euch professionelle Hilfe suchen solltet, wurde ja bereits mehrfach erwähnt. Muß man nicht widerholen)

R(a>lph_xHH


Zum Erfolg einer Beziehung gehören immer zwei, genauso wie zu ihrem Scheitern. Ihr solltet gemeinsam in einer Paartherapie versuchen, herauszuarbeiten, was da schief läuft, Das mit der professionellen Hilfe, wie Oldie sie angesprochen hat, würde ich in jedem Fall in Anspruch nehmen! Aber zunächst kannst auch Du viel tun, ohne alle Schuld auf Deine Frau abzuwälzen.

Ihr seid noch nicht lange zusammen. Kurze vier Jahre, dann schon das dritte Kind unterwegs.. Du bist außerdem Beziehungs-unerfahren, viel spricht dafür, dass ihr gar nicht die Zeit hattet, für Euch als Paar einen gemeinsamen tragfähigen Weg zu finden.

Zum zusammen leben gehört, dass man sich einig wird über die Freiheiten, die jeder in der Beziehung braucht. Der eine muss jeden zweiten Abend allein zum Sport oder Freunde treffen, um sich nicht eingesperrt zu fühlen, dem anderen fehlt nichts, wenn er nur jede freie Minute beim Partner ist. Da gilt es Kompromisse zu finden. Wenn sich nur einer durchsetzt, wie hier Deine Frau, dann verkümmert der andere. Nun ist das als kinderloses Paar schon nicht einfach, mit bald drei Kindern wird das unendlich schwerer, denn Deine Frau kann ihre Wünsche – so sie denn welche hätte – gar nicht ausleben. Als stillende Mutter fühlt sie sich an ihr zu Hause gefesselt und ist ohnmächtig und eifersüchtig auf die Freiheiten, die Du Dir nimmst, die sie sich nicht nehmen kann. Der Weg aus dieser Misere heraus kann so aussehen, dass Du für Euch beide diese Freiheiten einforderst. Für Euch zu zweit – dafür gibt es Babysitter, für Dich allein und unbedingt dann aber auch für sie. Sag ihr, dass Du Dich gerne einen Abend mit wem auch immer treffen willst und dass Du Dich freuen würdest, ihr auch diesen freien Abend zu gönnen. Hat sie keine Freundin, die sie mal treffen mag? Auch oder gerade als Mutter von Kindern braucht man Erholungspausen dringend!! Und vermutlich geht bei ihr die Einsicht, dass Deine freien Abende ok sind nur über die Erkenntnis dass sie selber diese Dinge genießen kann. Sucht gemeinsam nach Dingen, die sie machen will. Und wenn es das Fitness Studio ist.

Was auffällt, ist, dass Du wenig schreibst, was ihr gemeinsam macht. Weiter oben wurde schon danach gefragt. Habt ihr als Paar ein erfülltes Leben oder dreht sich das nur noch um die Kinder? Und dann Sex als einziges Hobby? Und Du verschwindest aus dem Bett Richtung X-Box…. Nunja. Kann man mal machen, aber vielleicht legt man sich dann vorher lieber nicht ins Bett zur Partnerin. Fakt ist,

je erfüllter das gemeinsame Leben von allen möglichen Aktivitäten ist, umso eher kann man dem anderen auch mal alleine etwas gönnen. Wenn Deine Frau das Gefühl hat, in ihrem Leben herrschen Kinder und ansonsten gähnende Langeweile, dann herrscht bei ihr Frust und den lässt sie an Dir aus. Dafür gibt es eine Lösung, aber die besteht nicht darin, dass nun auch Du Langeweile hast. Das geht schief, wie Du merkst.

Redet ihr miteinander? Du schreibst von großem Streit, geht das nur über die Eifersucht oder eskaliert das auch, wenn Du einfach mal einen Freund treffen willst? Ich mein, professionelle Hilfe, Paarberatung in allen Ehren, aber auch da wirst Du nicht umhin kommen, mal zu schildern, wo Dich der Schuh drückt. Hast Du das ihr gegenüber mal versucht? Nicht situationsbezogen im Streit sondern mal in einer ruhigen Minute? Dass Du traurig bist, dass Du kein Privatleben mehr hast, Deine Freunde nicht mehr siehst, Deine Hobbys nicht mehr hast? Eine Beziehung ist ein Ding zwischen zwei Individuen. Die bestehen weiter, die verschmelzen nicht zu irgendwas, wo das einzelne Individuum nichts mehr zu bedeuten hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH