» »

Sagen oder nicht!

S>aIgecnode;rnicht


Nein, ich maße mir nichts an, ich frage mich, ob sie das Recht hat frei zu entscheiden. So hat sie es nicht!

C4pt.CptC.pt


Nein, ich rufe es nicht auf den Plan wann es mir passt und ich bin auch nicht mehr wirklich Emotional. Das ist schon 4 Woche her, also schon einige male darüber geschlafen. Emotional bin ich über die Gewissenlosigkeit mit der gehandelt wird. Das entsetzt mich einfach.

Willkommen in der großen bösen Welt, in der eben so gehandelt wird. Dich hats jetzt auf einer sehr unangenehmen Ebene getroffen und jeder versteht, dass es eine scheiss situation ist. Du wolltest meinungen hören. Es gibt hier kein richtig oder falsch, wie schon gesagt wurde. Du musst mir dir selbst vereinbaren können, was du tust und du musst mit den eventuellen konsequenzen leben, die ihn eventuell wieder in dein Leben drücken (weil er dich dann anpöbelt oder ähnliches). Mach im Endefeffekt was du willst, nur bitte nicht um meinungen und kack dann alle an, die anders denken.

J0o<la[ndaM345


Ich weiss nicht ob ich etwas sagen würde, weil ich solchem Stress gerne aus dem Weg gehe.

Aber wenn ich die Freundin wäre, wäre ich sehr, sehr dankbar darüber informiert zu werden.

C&ptnCptCxpt


Nein, ich maße mir nichts an, ich frage mich, ob sie das Recht hat frei zu entscheiden. So hat sie es nicht!

Nur weil man was nicht weiß ist man in seiner Entscheidungsfreiheit nicht eingeschränkt... Die Frage ist nur, kannst du damit Leben in anderer Leute leben rumzufuhrwerken? Wie würde es dir gefallen, wenn es jemand bei dir tut. Denk immer dran: Wie man in den Wald brüllt. Der Kerl wird seine Rechnung noch bekommen, sei dir da gewiss...

Die Frage ist doch: Tust dus für die Frauen oder tust dus, um ihm eins auszuwischen. Und sei bei der Antwort bitte mal ehrlich zu dir selbst... Das Richtige tun aus den falschen Motiven ist auch nicht so geil...

sUugarlxove


Das ist es, es ist erniedrigend. :°(

Gleichzeitig geht es dich allerdings auch nicht so wirklich was an, was in deren Beziehung passiert.

Wie gesagt ich bin schon auf beiden Seiten gestanden und beide Seiten waren scheiße, nur selbst betrogen hab ich nie.

Eine Freundin von mir meinte ich soll mal die Freundin meines Ex anschreiben ob sie denn weiß, mit was für einem Mann sie da zusammen ist. Aber ich hab mich auch dagegen entschieden, ich bin da drüber hinweg, meine Rachsucht ist verflogen und ich lasse den Menschen keine Rolle mehr in meinem Leben spielen. Auch wenn es ihr nach hören sagen jetzt wohl genau so geht wie mir damals...

S<ageno7dernxicht


Wen habe ich denn angepackt ??? Du vergreifst dich im Ton. Ich habe nur versucht meinen Standpunkt zu erklären.

FAizz<lyphuzzly


Schweige ich wird es bei ihm so weiter laufen ohne, dass sie entscheiden kann, ob sie darüber weg sehen will oder nicht.

Was macht dich so sicher, dass sie es nicht weiss? Viele Frauen ahnen oder wissen das ihre Typen fremdgehen, schweigen aber.

Genau betrachtet bist - nur - Du die Betrogene und ich verstehe deinen immensen Frust. Rache ist allerdings kein guter Ratgeber. Wenn es dir hilft, tobe dich mental aus und wünsche ihm die Pest an den Hals. Iwann kriegt auch er sein Fett weg.

Fylam?echehn79


Nur weil man was nicht weiß ist man in seiner Entscheidungsfreiheit nicht eingeschränkt... Die Frage ist nur, kannst du damit Leben in anderer Leute leben rumzufuhrwerken? Wie würde es dir gefallen, wenn es jemand bei dir tut. Denk immer dran: Wie man in den Wald brüllt. Der Kerl wird seine Rechnung noch bekommen, sei dir da gewiss...

Die Frage ist doch: Tust dus für die Frauen oder tust dus, um ihm eins auszuwischen. Und sei bei der Antwort bitte mal ehrlich zu dir selbst... Das Richtige tun aus den falschen Motiven ist auch nicht so geil...

ich bin da wirklich zu 100% bei dir :)z :)z

wobei ich den Satz...

Denk immer dran: Wie man in den Wald brüllt.

einfach durch

"was ich nicht weiß,macht mich nicht heiß" ersetzen möchte...

Und ich sage das als Ehefrau...

CzptCxptCpt


Wen habe ich denn angepackt ??? Du vergreifst dich im Ton. Ich habe nur versucht meinen Standpunkt zu erklären.

angekackt. Och, ich weiß nicht...

Nichts sagen, ist das jetzt nur die männliche Sicht? Eigenschutz, Solidarität mit dem eigenen Geschlecht?

Schweigen ist richtige 😨 Fremdgehen ist richtig 😨 Ich bin zwar weder altmodisch noch verklemmt, aber ich sehe Fremdgehen alles andere als richtig.

Du machst hier genug rundumschläge. Daher auch meine vermutung, das es noch recht emotional an dir dran ist. Zumal man nach 4 Wochen keinen Thread aufmacht, wenn man nichtmehr emotional bei der sache ist...

M#adam8e >C=harentxon


viele wissen es aber Jahre nicht dass der Partner fremdgeht! und der Mann kann alle möglichen Krankheiten mitschleppen und die Freundin wird nichts ahnen....

diese "ich halte mich aus allem raus" -Mentalität ist nicht immer ratsam.

C%pWtCpctbCpxt


ich bin da wirklich zu 100% bei dir :)z :)z

wobei ich den Satz...

Denk immer dran: Wie man in den Wald brüllt.

einfach durch

"was ich nicht weiß,macht mich nicht heiß" ersetzen möchte...

Und ich sage das als Ehefrau...

Danke dir. Ja, das ist auch eine möglichkeit :). und ich sage das als Ehemann :)^

GMriRessp{udding


Ich habe den Eindruck, daß Du selbst der Meinung bist, daß es richtig ist, es zu sagen.

Also solltest Du das auch tun.

Bleib Dir selbst treu.

g#ehraAldS aus bwixen


Aber wenn ich die Freundin wäre, wäre ich sehr, sehr dankbar darüber informiert zu werden.

das ist deine ansicht-und sie mag für dich auch durchaus richtig sein.....aber nicht jede(r), möchte informiert werden....warum heisst es wohl in der mundart, der/die betrogene erfahren es zuletzt, obwohl es schon die spatzen vom dach pfeifen...hmmm ":/ .....ich sage es dir-weil viele es gar nicht wissen, bzw wahrhaben wollen, obwohl sie es ahnen....denn wissen sie es zu 100%, dann müssen sie reagieren, was meist eine komplette, bis dahin vielleicht heile welt, zerstören oder zumindest extrem verändern würde....und das wollen nicht alle-glaube es mir.....

FElameLchexn79


aber bedenke, dass du damit eventuell nicht ausschließlich dem Typen eins auswischst sondern unter Umständen auch das Leben einer dir unbekannten Frau zerstörst.

M[adamue ChareTntxon


das Leben der Frau wird immer noch durch den Mann zerstört - nur hat sie jetzt die Chance zu erfahren was er treibt, ansonsten erfährt sie es eben irhendwann später ( was es meiner Meinung nach noch schlimmer macht)

die TE ist hier nicht "Täter" oder in irgendeiner Form schuldig, egal wie sie sich entscheidet

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH