» »

Bindungsunfähigkeit bzw. Unfähigkeit, sich einzulassen

r*r 201x7


hatte Dir doch ein Krankenhaus genannt wo Du einen ambulanten Termin machen solltest/könntest. Hast Du das bisher nicht oder hat das auch nicht geholfen?

Wobei ja stationär als Idee auch schon im Raum stand.

RYeize~nde


Nee, da ruf ich morgen an.

Stationär will ich derzeit nicht. Es kann doch nicht wahr sein alles >:(

rQr20*17


Doch. Die Bayern und die Rentner sind kein Traum. Es gibt sie wirklich :D

R9eizDenxde


Habe jetzt deinen Link zur Hand, rufe nachher an. Da steht aber, dass das nur für Patienten aus dem Bezirk M ist, nicht aus meinem? keine Ahnung, ob die mich aufnehmen. Mal sehen.

R1eizexnde


Da steht, man brauche eine Überweisung?

rzrN201x7


Ja, vom Hausarzt explizit dahin. war bei mir auch so.

d0ana)e87


GIbts DBT auch in nicht stationär? Wenn du das gerne machen willst, dann geh doch in das Kaff in dem Plätze frei sind. Ist ja schließlich und endlich wurscht wo man kaserniert ist.

rir20A1x7


ich vemrute, die TE empfindet funkensprühende Begeisterung bei dem Vorschlag, in Bayern stationär zu gehen ;-)

(wobei es trotzdem wohl nicht das schlechteste wäre)

kann mir aber auch gut vorstellen dass es an dem Wohnort nicht zu wenige therapiebedürfite Personen gibt.

RWeizenxde


GIbts DBT auch in nicht stationär? Wenn du das gerne machen willst, dann geh doch in das Kaff in dem Plätze frei sind. Ist ja schließlich und endlich wurscht wo man kaserniert ist.

Es geht darum, dass dessen Freundin ambulant DBT bekommt und sich meine beschissene Kasse offenbar ihrer Pflicht entzieht. Erwäge dennoch das Verfahren anzustrengen.

kann mir aber auch gut vorstellen dass es an dem Wohnort nicht zu wenige therapiebedürfite Personen gibt.

Vor allem gibt's viel zu wenig spezialisierte Therapeuten...

A7edgivxa


Könntest Du nicht einfach auch die Krankenkasse wechseln?

Das geht heutzutage ziemlich unkompliziert, solange man nicht privat versichert ist!

Eine Kasse, die nötige Therapien nicht übernimmt, braucht ja wirklich niemand....

R\eiz{enxde


Hab ich auch erwogen. Aber ich fürchte, dann nicht mehr aus der PKV rauszukommen (falls ich das will, irgendwann) und einige andere Punkte. Aber grundsätzlich habe ich diese Option im Blick.

Im Moment will ich es erst mal anders probieren. Ich bin jetzt aber immerhin auf zwei Wartelisten.

Rueizdenmdxe


In Bezug auf meinen Freund spüre ich nun mit Freude eine gewisse Abkühlung. Das macht es leichter, mit den Ängsten umzugehen. Unbewusst distanziere ich mich leider SCHON WIEDER und bereite eine Trennung vor. Noch nicht in absehbarer Zeit, aber ich habe das im Kopf... ich nerve mich selbst so. Ich weiß nicht mal, ob ich das will. Wie soll ich das denn auch rausfinden??

dKanaeb87


Es geht darum, dass dessen Freundin ambulant DBT bekommt und sich meine beschissene Kasse offenbar ihrer Pflicht entzieht. Erwäge dennoch das Verfahren anzustrengen.

Ah, in Ordnung. Ambulant ist natürlich was anderes.

Und du könntest ja auch innerhalb der gesetzlichen Wechseln, da gibts ja große Unterschiede.

In Bezug auf meinen Freund spüre ich nun mit Freude eine gewisse Abkühlung. Das macht es leichter, mit den Ängsten umzugehen. Unbewusst distanziere ich mich leider SCHON WIEDER und bereite eine Trennung vor. Noch nicht in absehbarer Zeit, aber ich habe das im Kopf... ich nerve mich selbst so. Ich weiß nicht mal, ob ich das will. Wie soll ich das denn auch rausfinden??

War ja abzusehen. Der Kick ist weg. Ich glaube nicht, dass man da von freiem Willen deinerseits sprechen kann. Das wäre als ob man sich für oder gegen Nahrungsaufnahme entscheidet, denn gefühlt ist das bei dir ja ähnlich wichtig.

R4eihzcende


Und du könntest ja auch innerhalb der gesetzlichen Wechseln, da gibts ja große Unterschiede.

Hm. Ich war bisher mit meiner sehr zufrieden, aber diese Möglichkeit kann ich der Kasse ja unterbreiten. ;-)

War ja abzusehen. Der Kick ist weg. Ich glaube nicht, dass man da von freiem Willen deinerseits sprechen kann. Das wäre als ob man sich für oder gegen Nahrungsaufnahme entscheidet, denn gefühlt ist das bei dir ja ähnlich wichtig.

Es ist für mich halt insoweit schön, als ich ... entspannter bin. Deutlich. Und jetzt, wo mein Wahn langsam abnimmt, merke ich, wie fixiert er auf mich ist... das ist gut.

RYeizeznxde


Er hatte z.B. letztens unerwartet mal früher Feierabend...ich war verabredet. Also hat er sich mit seinen Freunden getroffen. Und er meinte,das sei ja eine seltene Ausnahme, da wir immer zusammen hängen und ich da grad zufällig keine Zeit hatte. Ich hab ihm dann gesagt, dass er sich ja auch mit denen treffen könne wenn ich Zeit habe, aber er meinte, er wolle das nicht, da er unterbewusst immer bei mir sein will. Und nicht länger als eine Nacht von mir getrennt. Letzteres habe ich nun als Möglichkeit entdeckt, ihn zu "bestrafen" bzw. zu disziplinieren. Herrlich, die Freuden einer gestörten Psyche.

Ich weiß schon genau, warum ich mir Männer suche, dje schwächer sind als ich bzw. mehr Gefühle für mich haben als umgekehrt. na, dennoch hab ich ihn sehr gern und könnte ihn auffressen. Und er riecht so gut. Und ich liebe es, meinen Kopf an seine Brust zu legen und seinem Herzschlag zu lauschen. Was dafür spricht, dass ich ihn als Mensch mag?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH