» »

Dasselbe Muster: Immer unerwiderte Liebe

pFrali;nenfrext hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich habe bezüglich meines Dating/Flirt- Daseins ein Mutter entdeckt und wollte gerne mal fragen, ob irgendjemand das auch hatte und eventuell auch durchbrochen hat und vor allem wie:

Mir scheint, ich verknalle mich schnell in jemanden, bin dann schon so ein bisschen besessen irgendwie und kann meinen Kopf gar nicht mehr von Zukunftsfantasien freimachen und bin dann bei jeder kleinen Angelegenheit in der ich den betreffenden Typen sehe mega anstrengend: Fast wie ein Detektiv observiere ich genau seine Körperstellung, eventuelle Signale die er mir sendet oder auch nicht. Irgendwann bin ich dann vollkommen sicher, dass er nichts von mir will (manchmal bin ich da aber auch unsicher, das ändert sich jeden Tag in meinem Kopf) und dann beschließe ich, dem Ganzen ein Ende zu bereiten in dem ich einen Annäherungsversuch starte. Es ist dann oft so dass die betroffene Person nichts von mir will. Daraufhin leide ich dann kurz, dann ist irgendwie wieder gut. Dazu kommt dass ich Männer, die sich für mich interessieren, also wirklich coole, gutaussehende Männer häufig abweise oder nicht einmal registriere dass sie Interesse haben.

Ich bin mir bewusst, dass es wahrscheinlich eine unterbewusste Handlung damit mir halt niemand zu nah kommt. Deshalb auch meine Frage: Hat irgendjemand ebenfalls Erfahrungen mit so einem Verhalten und weiss, wie man es eventuell durchbrechen kann?

Ich wünsche mir wirklich nichts sehnlicher als eine liebevolle Beziehung und bin wirklich genervt von mir selbst.

Antworten
D5ieDosifsmcachtdasxGift


Tief in Dir ist wahrscheinlich das Gefühl, dass Du in einer real stattfindenden Beziehung wenig oder gar keine Erfüllung finden wirst. Dich vorsorglich vor Schmerz und Enttäuschung schützt, in Du die wirklich interessierten Männer nicht in Dein Leben lässt.

Vielleicht auch ein Stück "Jägerinnen" Blut in Dir fühlst, dass Du den Mann Deiner Wünsche und Träume aussuchst und erobern kannst. Ob das aus Egogründen passiert oder das Gefühl für Dich intensiver ist, wenn Du das "Zepter" in der Hand behalten kannst, wirst Du selbst besser einschätzen können.

Wirkliche Gegenstrategien sind denke ich, wenn Du versuchst Dir klar zu machen, dass die Liebe allein nicht das allerwichtigste für Dein Leben ist. Sondern das es viele gleichwertige Bereiche gibt, in denen Du etwas für Dein Wohlergehen und Deine Bedürfnisse tun kannst.

Wenn es für Dich in anderen Lebensbereichen positive Impulse und Lichtblicke gibt, bist Du mit Dir selbst mehr im Reinen und versuchst nicht in der unerfüllten Liebe Deine Lorbeeren zu "erkämpfen".

Wie sehen Deine Freizeitaktivitäten aus, wie der Umgang mit Freunden und der Familie? Gibt es spezielle Interessen und Hobbys, die Du unabhängig von einer intakten Beziehung verfolgst und auslebst?

Gibt es rein platonische Freundschaften und regelmäßiger Umgang mit Männern? Ist der Umgang für Dich leicht und locker oder meidest Du solche Kontakte eher?

DEieDosisrmach"tdasfGift


Hat sich Dein Problem, welche Du in Deinen anderen Threads angesprochen hast, zwischenzeitlich positiv verändert? Ansonsten könnte diese Problematik Dein Grundmuster welches Du selbst erkannt hast mit ursächlich dafür sein.

pvralYinenTfrext


Also das sind denke ich gute Punkte von dir. Man muss bei mir allerdings dazu sagen dass ich 23 und noch Jungfrau bin. Hatte schon mehrere Male die Möglichkeit zu Sex, hab aber immer ziemlich kurz davor einen Rückzieher gemacht. Freizeit, Freunde und Familie und auch die Arbeit laufen momentan großartig (generell sind das immer Lebensbereiche, die ganz gut funktionieren, oder "normal" funktionieren. Habe große Freundeskreise, auch sehr viele Männer dabei, manche verlieben sich scheinbar nach einiger zeit auch in mich aber irgendwie bin ich dafür nicht so empfänglich. Ich bin auch oft so der coole Kumpeltyp und weniger das typische "Mädchen".

Und weil irgendwie alle anderen Lebensbereiche so ganz entspannt vor sich hinlaufen hab ich noch stärker das Gefühl, dass ich mir so herzzerreissend, wahnsinnig, leidenschaftlich, völlig überzogen und hilflos übersteigert eine Beziehung suche :D

OErang\enba{um30!0x0


Ja, es kann sein, dass du dich in diese Menschen verliebst. Einerseits sehnst du dich nach Liebe, andererseits hast du vielleicht Angst, deine Freiheit aufzugeben, Kompromisse einzugehen oder sonst etwas. Wäre das möglich?

Sollte es so sein, suche dir einen Kumpel, mit dem du Zeit verbringen kannst oder eine Freundin. Nur keine Beziehung, bis du wirklich bereit dafür ist. Auch sie können dich in den Arm nehmen, dir zuhören, dich trösten und du kannst das gleiche für sie tun.

pGraIlinpenfrxet


Aber es ist momentan auch so: Ich habe letzte Woche einen richtig netten jungen Mann (der 8 Jahre älter als ich ist) kennengelernt und ich weiss von meinem Bruder dass er Single und auf der Suche ist. Und ich fand ihn direkt cool und wir haben uns bei einem Gespräch in einer Bar gut verstanden(Wir arbeiten in der selben Branche).Bin ihm dann auf Instagram gefolgt und eine Woche später habe ich ihn und meinen Bruder nochmal zum Biertrinken eingeladen, worauf er sofort eingegangen ist. War auch wieder ein netter Abend und irgendwann erzählte er, dass er so lange auf der Suche nach einer Beziehung ist und er sich das krass wünscht momentan, blablabla. Und obwohl mein Bruder der lautere von uns beiden ist und die beiden sich viel unterhalten hatten hab ich das Gefühl gehabt dass er zumindest (freundschaftliches) Interesse hatte. Er hat mir oft Fragen gestellt usw.

Das war letzte Woche und seitdem hatten wir keinen Kontakt. Jetzt geht es in meinem Kopf so umher: Hätte er auf irgendeine Art und Weise Interesse bzw. würde mich eventuell als potentielle Partnerin im Kopf haben, würde er doch auf irgendeinem Weg (Instagram, FB etc.) versuchen, nochmal mit mir Kontakt aufzunehmen, oder? Deshalb denke ich dann sofort,dass er kein Interesse hat. Wir werden uns in zwei Wochen auf dem Geburtstag meines Bruders sehen und da bin ich schon gespannt...

Bin ich da einfach im heißen Wasser gebadet und crazy oder einfach wirklich realistisch? Ich weiss es nicht :D

p}rali,nen;frext


Hat sich Dein Problem, welche Du in Deinen anderen Threads angesprochen hast, zwischenzeitlich positiv verändert?

Also, ja. Falls du das mit dem Anbiedern meinst: Da habe ich hart n mir gearbeitet und irgendwie ist es im Laufe der Zeit wirklich merkhast besser geworden, diedosismachtdasgift.

Myobuzla


Bin ich da einfach im heißen Wasser gebadet und crazy oder einfach wirklich realistisch? Ich weiss es nicht :D

Ich auch nicht. Aber wenn du vorher immer wieder auf der Kumpelschiene gelandet bist, dann wohl auch deshalb, weil vielleicht wenige Signale von dir ausgehen. Kleidung, Körpersprache, Haare und einfach so Flirtverhalten. Oder vielleicht bist du einfach eine kumpelhafte Frau, aber z.B. körperlich mit wenigen Reizen, die nun bei Männern gleich die Hormone in Wallung bringen. "Zum Bier einladen" finde ich ja jetzt nicht sehr ladylike - aber ich trinke keinen Alkohol, daher ist da sicherlich meine Wahrnehmung etwas verschoben.

Nur weil er erzählt, dass er eine Beziehung sucht, heißt ja nicht unbedingt mit dir, auch wenn es hart klingt. Aber es schließt das auch nicht aus. Körpersprache erzählt da Bände, wo du offenbar mehr auf das Gesagte und die Länge und/oder Inhalt/Intensität des Gespräches achtest.

Viel wichtiger finde ich: wie oft und lange habt ihr euch angeschaut. Wie habt ihr euch begrüßt oder verabschiedet? Wie nah habt ihr zusammen gesessen. Habt ihr die Nähe zueinander gesucht. All so Körpersprachliches halt. Auch Gefühle lassen sich mit Mimik/Gestik wunderbar nonverbal (und intuitiv!) ausdrücken.

Man kann einen Mann auch mal beim Abschied in den Arm nehmen und ihm ins Ohr flüstern: "Ich fands total schön mit dir heute. x:) " Dann ist zumindest deine Sympathie schon mal nonverbal und verbal ausgedrückt.

Mit der Initiative: ich finde, wenn diese etwa ausgeglichen ist, um 50% von dir, um 50% von ihm, dann passt es schon etwa. Aber wer findet, dass er schon zu lange warten muss, sollte auch lieber mal selbst was tun.

Das war letzte Woche und seitdem hatten wir keinen Kontakt.

Also lohnt es sich, bei echtem Interesse auch immer schon mal irgendwie etwas nächstes als Termin ins Auge zu fassen. Zeit und Ort, wo beide gleichzeitig sind - mehr braucht es nicht.

Den ganzen Online-Kram (Instagram, FB) - das klingt nicht besonders initiativ oder relevant, außer zum Ausmachen eines Treffens/Dates.

Wir werden uns in zwei Wochen auf dem Geburtstag meines Bruders sehen und da bin ich schon gespannt...

Das finde ich aber auch sehr passiv klingend. Aktiver wäre eine Variante wie: "Da geh ich vorher zum Friseur, zieh meine Lieblingssachen an, auch drunter ;-) man weiß ja nie, was kommt, und dann sprech ich ihn mal an, was er so für Hobbys und Interessen hat. Oder wie sein Frauengeschmack ist. Nur mal so zum Abgleich. o:) Vielleicht können wir ja mal zusammen was kochen. Auf jeden Fall will ich ihm sagen, dass ich ihn richtig nett und direkt cool fand und es total schön war, mal einen Mann aus der gleichen Branche zu treffen." Sowas hätte irgendwie "Drive".

Ich glaube, es gibt noch viel zu lernen für dich im Unterschied: eigene Sympathie und Gefühle intuitiv ausdrücken -

das ist kein "sich anbiedern". Und: fremde Sympathie in der Situation intuitiv erkennen - nicht durch Tiefenanalyse danach. Ich denke, du solltest spontaner, flotter und intuitiver werden in deinem Verhalten.

p|ralineenfr\et


Mobula, da sind schon sehr interessante Ansätze dabei. Vielen Dank für deine Sicht, die hilft mir wirklich weiter!

Um deine Fragen zu beantworten:

Vom Aussehen her bin ich tatsächlich eher nicht der Kumpel-Typ: Ich hab lange blonde Haare, bin eher kurvig gebaut und ziehe mich auch immer ziemlich feminin an. Also ist es eher mein Verhalten, denke ich. Mit dem Flirtverhalten könntest du aber durchaus Recht haben.

Viel wichtiger finde ich: wie oft und lange habt ihr euch angeschaut. Wie habt ihr euch begrüßt oder verabschiedet? Wie nah habt ihr zusammen gesessen. Habt ihr die Nähe zueinander gesucht. All so Körpersprachliches halt. Auch Gefühle lassen sich mit Mimik/Gestik wunderbar nonverbal (und intuitiv!) ausdrücken.

Also, mein Bruder und er waren bereits da (mein Bruder hatte mir später erzählt dass er zweimal nach mir gefragt hatte), und der besagte Mann ist dann extra nochmal aufgestanden um mich zur Begrüßung zu Umarmen. Das ist mir direkt positiv aufgefallen. Während des Gesprächs war er meinem Bruder und mir gleich zugeneigt, bzw. da ist mir nichts besonderes aufgefallen. Später hat er sich dann (als wir betrunkener waren) deutlich eher mir zugewandt, obwohl er mit meinem Bruder gequatscht hat. Generell war das Problem an dem Abend dass mein Bruder immer direkt jede Konversation an sich reissen muss :D

Irgendwann war der aber auf der Toilette und ich habe ihm auf seinem Handy einen Song gezeigt und bin deshalb (extra ;-)) ziemlich nah an ihn dran und er ist nicht zurückgewichen oder so. Generell war das alles schon positiv oder so, aber ich finde es jetzt halt einfach komisch: Wenn ich an jemandem Interesse habe schicke ich ihm zumindest eine FB-Anfrage oder so. Das ist halt einfach in meiner Generation Part eines Flirting-Dialogs bzw. kann es sein. Eine Annäherung, oder ein Zeichen, dass man sich nicht so schnell aus den Augen verlieren will.

Auf jeden Fall will ich ihm sagen, dass ich ihn richtig nett und direkt cool fand und es total schön war, mal einen Mann aus der gleichen Branche zu treffen.

Genau das habe ich für den Geburtstag auch vor. Wenn mein Kopf und meine Gedanken bis dahin irgendwie in Zaum bleiben:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH