» »

Probleme betr. Crush

WIaagje10 hat die Diskussion gestartet


Hey liebe Leute @:) ,

Ich beschreibe euch mal das genaue Problem:

Vorgeschichte: Also ich kenne ihn (diesen "Crush" ;-)) seit 3 Jahren, wir sind schon länger befreundet. Aber eigentlich hatten wir nie so den Bezug zueinander, sprich er war ein Freund, dem man sah, weil er eben dabei war bei den anderen. Wir schrieben nie miteinander und schon gar nicht trafen wir uns alleine. Es fehlte eben die richtige Freundschaft.

Allerdings muss ich ehrlich gestehen spürte ich, schon immer etwas in seiner Nähe. Ich war schon immer etwas verschossen in ihm. Das Schlimme war, dass ich damals auch einen Freund hatte, indem ich glücklich verliebt war und niemals wären die "Gefühle" so stark gewesen, dass ich meinen Freund deshalb verlassen hätte. Mir war das damals so dermaßen unangenehm und ich fühlte mich deshalb sehr schlecht. Ich habe wirklich alles versucht, um diese Gefühle loszuwerden. (Ihn innerlich schlecht reden, häufigen Kontakt vermeiden) Manchmal hat es gut funktioniert, manchmal auch weniger gut. Ich spürte auch leichte Eifersucht, wenn er mit einer anderen flirtete. Ich konnte es mir nie erklären und wollte es mir selbst nicht eingestehen.

Aber es war nicht nur einseitig, auch ich merkte, wie er sich gegenüber mir öfter anders verhielt, als wie bei den anderen Mädels...bei mir war er irgendwie verlegener aber auch abweisender. Ich kann mich auch erinnern, an einen Abend, an den er mit einer anderen flirtete und als ich hinsah, er mir schnell meine Haube über mein Gesicht zog (damit ich nichts sehe).. als ich ihn sagte, dass es mir eh egal sei (ich hatte ja einen Freund), lachte er zwar, aber er wendete sich danach gleich weg und wirkte eher beleidigt.

Doch seit ich keinen Freund mehr habe ist irgendwie alles anders. Plötzlich hat er mir begonnen auch öfter zu schreiben, weshalb meine Gefühle ziemlich mit mir durchgingen. Ich trafen uns sogar einmal alleine und es war wirklich wunderbar, also wir haben uns so gut verstanden, ich hatte keine Ahnung, dass wir soviele Gemeinsamkeiten haben. Auch wenn mein Kopf ihn mir weiter ausreden wollte, ist es passiert. Ich habe mich diesmal komplett in ihn verschossen. Auch er wirkte an mir interessiert. Er schrieb mir öfter und wir sahen uns jede Woche. Er näherte sich öfter, sprich er nahm mich oft in den Arm, legte auch seinen Kopf öfter auf meine Schoß. An einen Abend schliefen wir beide auf meiner Couch ein, es passierte nichts, aber trotzdem lagen wir nebeneinander auch öfter umarmend. Er schlief öfter da ohne das irgendetwas passierte.

Doch dann kam der Abend, an den er mich küsste. Ich war so dermaßen glücklich, es war wie etwas lang ersehntes endlich haben zu können. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lächeln. (was indem Fall schlecht war, ich wollte ihn ja schließlich länger küssen x:) ) Ich nahm ihn mit nach Hause und dann kam es auch zum Sex. Er ging am nächsten morgen aber wir trafen uns danach wieder mit Freunden, es war allerdings keine Zeit zum Reden.

Am Tag darauf sahen wir uns noch einmal und wir redeten miteinander. Er meinte, es sei rein freundschaftlich gewesen und er möchte keine Beziehung, es sei ihm auch egal, wenn ich mit einen anderen etwas hätte. Er wäre nur an einer Freundschaftplussache interessiert. Aber er verstünde es, wenn ich das nicht möchte, ihm sei eine Freundschaft wichtiger als wie das "Plus". Er wollte nichts riskieren.

Ich sagte ihm, dass ich von solchen Dingen nicht viel halte, da sie nicht gut ausgehen. (indem Fall vorprogrammiert, wenn Gefühle schon VOR den Sex da sind :-( ) Darauf meinte er, dass es in manchen Fällen gut ausgeht, da kämen beide am Ende zusammen. Er meinte, dass es wie bei den Film sei und ich seine Mila Kunis bin.

Ich fand diese Antwort ziemlich verwirrend, aber es war mir dann auch schon wieder egal, da er mich küsste. Wir küssten uns lachten und kamen voneinander gar nicht mehr los. Es wirkte für mich alles voller Hoffnungen.

Die Woche darauf begann allerdings das Chaos. Er schrieb mir nicht und am Wochenende ließ er mich für eine Andere (auf die er seit fast einen halben Jahr steht) sitzen. Allerdings ist sie soweit ich weiß bereits vergeben und war eigentlich auch als "Single" nicht wirklich an ihm interessiert..Es wäre gelogen, wenn ich sage, dass ich gut damit zurecht kam. Es tat weh. Ich brauchte danach ein paar Wochen Abstand. Er meldete sich nicht mehr. Beim nächsten Mal sahen wir uns beim Fortgehen und als mich da ein Typ ansprach, merkte ich wie er mit einem enttäuschten Blick öfter zu mir sah. Ich merkte wie es ihm eben nicht egal war. Also ging ich zu ihm und ließ den anderen Typen sitzen. Der andere Typ gab nicht gleich auf und ich merkte aus den Augenwinkel, wie er sich wieder näherte. Aber auch mein sogenannter "Crush" bemerkte es und meinte daraufhin, dass wir woanders hingehen. Auf die verwunderten Fragen der Freunde warum/wieso/weshalb, antwortete er nur mit einen Achselzucken.

Ich freute mich und an diesen Abend schlief ich wieder mit ihm. Als wir alleine an der Bushaltestelle standen, hat er mich gleich in den Arm genommen und mir einen Kuss auf die Stirn gegeben. Für mich wirkte das alles ziemlich "unfreundschaftlich".

Doch danach hatten wir uns gute 2-3 Wochen nicht mehr gesehen, weder noch voneinander gehört. Die letzten zwei Male wo wir uns gesehen haben, waren ziemlich komisch, man redet miteinander etwas verklemmt und verabschiedet sich normal. Er scheint damit gut zurecht zukommen, da für ihn es anscheinend rein körperlich war, aber mir geht es damit nicht gut. Denn ich verstehe die Situation nicht. Wieso war er so interessiert und plötzlich wieder so abweisend? Ich weiß nicht mehr wie ich mich verhalten soll, ich will ihn nicht verlieren, aber ihn zu sehen tut auch weh. Eine Beziehung könnte ich mir momentan zwar selbst nicht vorstellen, aber es würde mir reichen, wenn er einfach wieder mehr Interesse zeigt und mir schreibt. Ich habe ein lange Beziehung hinter mir, es ist allerdings noch relativ frisch. (seit 4 Monaten, sind wir auseinander) Deshalb käme eine feste Beziehung nicht in Frage. Er hatte auch eine lange Beziehung hintersich, allerdings ist das 2 Jahre her, seitdem hatte er nichts mehr festes.

Ich möchte nichts überstürzten, ich wünschte mir einfach nur er gäbe mir die Chance ihn wieder öfter zu sehen.

Was meint ihr zu der Sache? Hat das Sinn? Wie soll ich mich am besten verhalten?

Liebe Grüße @:)

Antworten
e:le_ktrobo2i


Er möchte nur Sex mit dir und ist so fair das auch ausdrücklich so zu sagen.

Und klar gefällt es ihm nicht wenn jemand anderes ihm sein Betthäschen wegnehmen will ;-)

Verstehe das Problem ehrlich gesagt nicht.

Was willst du hören? Dass es sein kann, dass er sich doch irgendwann groß in dich verliebt und ihr dann irgendwann heiratet?

Kmle5tteerp=fla;nzex80


Wieso war er so interessiert und plötzlich wieder so abweisend? Ich weiß nicht mehr wie ich mich verhalten soll, ich will ihn nicht verlieren, aber ihn zu sehen tut auch weh.

Naja er war körperlich an dir interessiert, hat es bekommen und dann war er eben zufrieden. Dann war logischerweise das Mädel was er wirklich will wichtiger. Vielleicht hatte er zwischen beiden Malen mit dir auch andere und als die nicht verfügbar waren kamst du wieder ins Spiel. Wenn du mehr willst als ab und an wenn er gerade Bock auf Sex hat willst dann lass es sein. Also nichtmal auf sexueller Ebene scheinst du so interessant zu sein, dass er da was regelmäßiges will. Und nur weil er dich nicht will heißt das noch lange nicht das er es okay findet, wenn du nen anderen willst bzw. hast. Das kann dann schon am Ego kratzen, dass du es in betracht ziehst ihm nicht einfach dauerhaft hinterher zu schmachten und einen anderen in Betracht ziehst und nicht auf Abruf bereit stehst.

Und was gibt es da zu verlieren, ihr hattet vorher eigentlich keinen echten Kontakt und jetzt hattet ihr zweimal sex und du siehst ihn halt wenn du dich mit den anderen triffst. Da verlierst du bei ihm ja nicht viel das Problem werden eher die anderen Freunde sein.

MwaZdameU Char7entoxn


er hat kein Interesse an dir als Person, sondern nur an deinem Körper.

außerdem wird er sich nie in dich berlieben denn er hat jetzt schon genug und ist von dir gelangweilt sonst würde er sich öfter melden.

warum tust du dir das an? sei doch nicht so naiv und lass dich nicht benutzen! brich den Kontakt ab und such dir einen vernünftigen Mann der dich ernst nimmt.

mwnef


Am Tag darauf sahen wir uns noch einmal und wir redeten miteinander. Er meinte, es sei rein freundschaftlich gewesen und er möchte keine Beziehung, es sei ihm auch egal, wenn ich mit einen anderen etwas hätte. Er wäre nur an einer Freundschaftplussache interessiert. Aber er verstünde es, wenn ich das nicht möchte, ihm sei eine Freundschaft wichtiger als wie das "Plus". Er wollte nichts riskieren.

Ich sagte ihm, dass ich von solchen Dingen nicht viel halte, da sie nicht gut ausgehen. (indem Fall vorprogrammiert, wenn Gefühle schon VOR den Sex da sind :-( ) Darauf meinte er, dass es in manchen Fällen gut ausgeht, da kämen beide am Ende zusammen. Er meinte, dass es wie bei den Film sei und ich seine Mila Kunis bin.

Das klingt sehr nach "Warmhalten" einer Sexmöglichkeit.

Er hat erst klar und deutlich gesagt, dass er nicht mehr als Freundschaft und ggf. das "Plus" von dir will.

Und kaum gibst du zu verstehen, dass du von Freundschaft Plus nichts hältst, sagt er dann plööötzlich, dass daraus (wie im Film!) eine Beziehung werden könnte. Ja, ist klar.

Vergiss es, du wirst nur Schaden nehmen, wenn du dich dieser Hoffnung hingibst. 3 Jahre Hinterherträumerei sind lang genug.

Wieso war er so interessiert und plötzlich wieder so abweisend?

Weil er einmal geil war und einmal nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH