» »

Freundin hat mich geschlagen

JHess7Slyt~he=rxin


Melete, lass dich doch nicht provozieren.

Gewalt ist immer falsch, selbst wenn es nicht im Gesetz stünde. Und da ist das Geschlecht, das Alter, die Sexualität oder die Augenfarbe sch*** egal.

gtera_ld a,us wixen


Habe ich auch, sehr simpel. Ist gegen das Gesetz.

stimmt-ist noch simpler als mein denkmuster....aber es gibt gewisse dinge, die tut man nicht-gesetz hin, oder her.... :=o

Jx_B


Wieso nur Männer? Gewalt ist Gewalt

Nein. Da muss man schon differenzieren.

Eine Frau, die regelmäßig grün und blau geschlagen wird und der gedroht wird, es würde sonst was geschehen, wenn sie versucht zur Polizei zu gehen, oder zu fliehen, befindet sich in einer anderen Situation, als der TE...

, egal ob gegen Männer oder Frauen.

...und geschlechtsabhängig bestehen eben auch körperliche Unterschiede, die bei Gewalt eine Rolle spielen können. Deswegen ist es auch von der emotionalen Auswirkung her etwas ganz anderes, wenn eine 45kg einem 100kg Mann eine klatscht, als wenn die Gewaltausübung umgekehrt stattfindet.

Es ist also wichtig die Situation des TEs konkret zu erfassen, anstatt sie in einen Topf mit "allen anderen Gewaltsituationen" zu packen.

J7es(s[Slyt{herin


Deswegen ist es auch von der emotionalen Auswirkung her etwas ganz anderes, wenn eine 45kg einem 100kg Mann eine klatscht, als wenn die Gewaltausübung umgekehrt stattfindet.

Dir ist schon klar, dess es nicht nur um die Ohrfeige geht? Das Verhalten davor war schon gewalttätig.

Aber ich kann dir gerne anbieten dich zu schlagen und zu demütigen. Wir müssten von der Statur recht ähnlich sein. Ich bin gespannt, ob das dann auch harmlos ist für dich.

M|elexte


stimmt-ist noch simpler als mein denkmuster....aber es gibt gewisse dinge, die tut man nicht-gesetz hin, oder her.... :=o

Nein. Da muss man schon differenzieren.

Stimmt, ein Indianer kennt keinen Schmerz, Mädchen dürfen Jungs schlagen, nur Jungs Mädchen nicht. X-\ Dann haben sie sich auch nicht, wenn sie einmal die Partnerin schlägt und werden dann keine Waschlappen. Gott, lass Hirn regnen.

Das ist mir auch völlig egal, wenn ihr so denkt, nur das nicht, dass solche Lapalisierungen von Straftaten stehen bleiben.

Jn_B


Dir ist schon klar, dess es nicht nur um die Ohrfeige geht? Das Verhalten davor war schon gewalttätig.

Jo, aber es geht auch um die Ohrfreige.

Aber ich kann dir gerne anbieten dich zu schlagen und zu demütigen. Wir müssten von der Statur recht ähnlich sein. Ich bin gespannt, ob das dann auch harmlos ist für dich.

Relevanz?

M;elexte


Relevanz?

Dein Denkfehler ist, dass es darüber etwas zu diskutieren gibt und das gibt es nicht. Gewalt gegen andere ist indiskutabel und strafbar. Fertig.

J8essSlyfth"erxin


Relevanz?

Du sagst, es sei nicht schlimm, wenn ein Mann von einer Frau geschlagen wird. Und bevor du sagst, ich sei viel stärker als du, habe ich dem vorweg gegriffen. Ich habe keine 50kg, von daher bin ich sicherlich nicht physisch einschüchternd. Aber ich wette, dass du dich dennoch scheiße fühlen würdest, wenn ich dich so behandel wie die Freundin des TE es macht.

fAelis Wmarg!aritxa


Hallo Nils,

hast du Geschwister, Eltern, Cousins oder gute Freunde, jemanden, der dich wertschätzt und du dich ihm/ihr anvertrauen könntest?

Liebe Grüße

PS, bitte beachte die Komentare, der User, die sich über dich lustig machen nicht.

J5_B


Dein Denkfehler ist, dass es darüber etwas zu diskutieren gibt und das gibt es nicht. Gewalt gegen andere ist indiskutabel und strafbar. Fertig.

Gut, das diskutiere ich auch gar nicht.

Du sagst, es sei nicht schlimm, wenn ein Mann von einer Frau geschlagen wird.

Erst einmal sage, ich dass es in den meisten Fällen etwas anderes ist. Nicht, dass es in keiner Form schlimm wäre.

Und bevor du sagst, ich sei viel stärker als du, habe ich dem vorweg gegriffen.Aber ich wette, dass du dich dennoch scheiße fühlen würdest, wenn ich dich so behandel wie die Freundin des TE es macht.

Kann sein, ich weiß es nicht. Ich habe vorhin extra erwähnt, dass ich es nicht beurteilen kann. Ich glaube, ich würde dich, in dem Fall, einfach nur scheiße finden. Aber all das steht hier auch überhaupt nicht zur Debatte. Es geht darum, was der TE tun kann.

Ich habe keine 50kg, von daher bin ich sicherlich nicht physisch einschüchternd.

Keine Ahnung, wo du da eine Ähnlichkeit der Statur siehst.

M_elbetxe


Kann sein, ich weiß es nicht. Ich habe vorhin extra erwähnt, dass ich es nicht beurteilen kann.

Wenn du das Problem des TE gar nicht nachvollziehen kannst, dann schreibst du weswegen in diesem Faden?

Jy_B


Wenn du das Problem des TE gar nicht nachvollziehen kannst, dann schreibst du weswegen in diesem Faden?

Weil ich glaube zu wissen, was er in der Situation tun sollte. So wie vermutlich die meisten anderen hier auch.

Außerdem habe ich nicht geschrieben, dass ich es gar nicht nachvollziehen kann. Ich habe lediglich eingestanden, dass ich meine eigene Reaktion nicht mit Sicherheit kennen kann.

gDeHrald zaus wxien


Wenn du das Problem des TE gar nicht nachvollziehen kannst,

darum geht es hier ja schon lange nicht mehr, falls dir das entgangen sein sollte....hier geht es doch nur mehr darum, dass einer klüger ist, wie der andere :-o ....nehme mich da nicht aus....denn eines ist fakt-sich von einer frau schlagen zu lassen, ist das eine-ok-man(n) wehrt sich nicht, weil er keine frau schlägt, weil er sich nicht auf diese stufe mit ihr stellen will, oder warum auch immer.....ABER-dann müsste er die konsequenz daraus ziehen und gehen....tut der gute herr aber nicht-daher wird er auch nichts von dem tun, was ihm hier geraten wird.....egal von welcher seite...

fReli6s mEargar]ita


ABER-dann müsste er die konsequenz daraus ziehen und gehen....tut der gute herr aber nicht-daher wird er auch nichts von dem tun, was ihm hier geraten wird.....egal von welcher seite...

Das weißt du doch noch gar nicht. Er hat sich doch erstmal Rat gesucht.

Jeder Mensch ist anders. Was dir vielleicht leicht fällt, fällt einem anderen schwer und was dir schwer fällt, fällt dem anderen leicht.

M0obxula


Um die Frage ob er sich physisch hätte wehren können, oder es in Zukunft kann, geht es nicht.

-- Eleonora

Ich finde doch, das geht es. Warum? Weil ja nun irgendwie eine Kommunikation zwischen den beiden stattfinden sollte. Ein Gespräch über die Übergriffigkeit, die er von ihrer Seite empfindet, über seine Grenzen und natürlich auch über das Sachthema: mal allein mit Freunden weggehen, ohne Angst vor Verfolgung durch sie. Und ohne Angst, dass sie allein deswegen die Beziehung abbricht.

Aber warum schafft er dieses Gespräch nicht: weil er sagt, Angst zu haben vor Ihrer Reaktion in diesem Gespräch. Und davor, dass sie nochmal so wird und dann "komplett ausrastet".

So schreibt er es selbst:

Ich habe Angst mit ihr nochmal darüber zu reden, weil ich Angst habe, dass sie dann komplett ausrasten könnte. Habe ich nicht gespurt bzw. nach ihrer Pfeife getanzt, wurde sie schon immer sehr zickig. Ich habe halt Angst, dass sie noch einmal die Hand gegen mich erhebt....im Streit mit ihr kann ich ihr nicht die Stirn bieten...ich habe halt Angst, dass sie mich nächstes mal komplett lächerlich machen könnte...

Ausweg aus dieser Angst: Wehrhaftigkeit. Restvertrauen in sie (sonst hat es ja gar keinen Sinn mehr). Und ein Stückweit Kreativität, z.B. einen gemeinsamen Vertrauten der beiden dazuzunehmen, weil ihm das Sicherheit gibt, oder das Gespräch in einer Halböffentlichkeit zu führen (im Café, im Restaurant), weil ihm diese Öffentlichkeit Sicherheit geben könnte.

Offenbar wohnen die beiden ja zusammen, dann muss es schon seitdessen viele andere Situationen gegeben haben - vielleicht auch wieder versöhnliche Teile. Aber "wir" sehen hier ja weiter nur die Momentaufnahme von ihm aus seinen wenigen Beiträgen.

Und schaue ich nochmal auf die Persönlichkeit von ihm:

* früher 4-5x im Fitnessstudio (ich denke mal im Monat) - jetzt nur noch 1-2x

* früher Paintball

Dann ist Nils an sich ein Mann, der zumindest eine gewisse Physis hat. Und wer sich für Paintball (an sich ja eine Art "Kriegsspiel") begeistert (hat), der muss auch mal austeilen können - und muss einstecken können, er muss Erfahrung haben in Deckung suchen, aber auch in Angriffstaktik - natürlich alles "spielerisch", aber mit einem ernsten Touch. Und auch Paintball ist ein Spiel, wo man mal gewinnt und mal verliert - und nicht jeder Verlust ist gleich eine "Demütigung". An sich müsste sich dort doch anknüpfen lassen, gerade auch mental.

Vielleicht fordert er die Freundin ja mal zum Paintball-Match heraus. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH