» »

Was soll ich von diesen Fb Chats halten?

wmeis5snicxh69 hat die Diskussion gestartet


Hallo, hab mich mal hier angemeldet, weil mich gerade ein ziemliches Problem beschäftigt. Aber kurz zur Vorgeschichte, ich habe vor einem knappen Jahr meine Freundin kennengelernt, eine tolle Frau, war von Anfang an begeistert! Ende letzten Jahres sind wir 'schon' zusammengezogen, weil wir es einfach so wollten. Ich habe dafür Arbeit und Wohnung aufgegeben, und bin zu ihr gezogen. 120 km Entfernung. Habe nun hier neue Arbeit und wir wohnen zusammen. Es ging alles ziemlich schnell, und nun frage ich mich ob das ein Fehler war?

Ich liebe meine Freundin sehr, vielleicht zu sehr und ich bin zugegebenermaßen sehr eifersüchtig. Versuche es zwar nicht zu sein, aber passieren wieder Dinge, die bringen mich zum Wahnsinn.

Ich versuche es mal zu schildern: Vor paar Tagen sitzen wir gemeinsam auf dem Sofa und es kommt eine Nachricht im Messenger. Frag dann halt so, wer ist das denn, sagt meine Freundin: "ach ich kenn den gar nicht weiter, sind zwar in Facebook befreundet, aber habe den noch nie gesehen! Er hat nur geschrieben, schönes Profilbild"

Hm, ok damit konnte ich leben.

Nächsten Tag, an dem Tag ist sie zu einem Seminar gefahren für zwei Tage, sehe ich auf einem zweiten Handy (liegt bei uns Zuhause und ist mit ihrem synchronisiert) dass sie den Chat fortgeführt hat mit den Worten "Danke und sonnige Grüße :-) " Er hat dann später geschrieben sinngemäß "Ich schicke mal einen lieben Gruß zum Valentinstag und paar Blumen" Antwort von ihr "Danke und viele Grüße aus Leipzig" (da war sie zum Seminar)

Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wenn sie ihn gar nicht kennt, warum antwortet sie überhaupt? Und warum 'viele Grüße aus Leipzig"??

Muss auch noch an der Stelle erwähnen, dass man ihren Beziehungsstatus in Facebook nicht sehen kann und es gibt auch keine gemeinsamen Fotos, sie möchte das nicht.

An dem Abend beim Seminar (geb ja zu, ich bin eifersüchtig und habe da kein gutes Gefühl) Gab es zwischen uns auch ne Diskussion, weil sie sich Abends (spät) nochmal melden wollte, hatte es aber nicht. Sie hatte es schlichtweg vergessen, was mir sehr weh tut.

Gestern musste ich sie zu Rede stellen, wegen dem Typen in Facebook. Hab gefragt, ob sie sich schreiben?? Sagt sie, nein, ich ignorier den!

Sie hatte gelogen!! Hab gesagt, was ich gelesen habe......natürlich gab es Stress, weil ich in dem Handy gelesen habe! Ja, das ist Scheiße, aber mich anlügen auch! Warum, wenn nichts dabei ist, lügt sie da?

Da ich langsam paranoid werde, schaue ich heute morgen wieder in das Handy, und ein anderer Typ vom Seminar!: "hallo xxxx, schön Dich kennengelernt zu haben, war ein schöner Abend! Ich hoffe man sieht sich mal wieder?" Sie so: "ja, freut mich auch Dich kennengelernt zu haben, und war wirklich ein schöner Abend! Und klar sehen wir uns mal wieder" Und dann noch so belangloses Zeug, wie die Heimfahrt war.

Ich habe fast einen Herzinfarkt bekommen! Genau so, fingen unsere ersten Chats auch an, als wir uns kennengelernt haben!

Sagt mir Leute, sehe ich es zu überspitzt? Ich bin auch etwas unter Druck, habe ja alles aufgegeben, und wohne jetzt bei Ihr, ich kann nicht mal eben so weg. Der zweite Chat.....ich lese nur "schöner Abend, sehen uns wieder" Ich würd am liebsten die Koffer packen!!

Es ist eine äußerst attraktive Frau, und ich weiß genau, wenn da so ein Seminar oder Firmenfete ist, wie sie umgarnt wird, und so weiter.....

Antworten
VKerehuxeter


natürlich gab es Stress, weil ich in dem Handy gelesen habe!

Wie hat sie sich denn dann rausgeredet?

Wie alt seid ihr eigentlich?

Wenn du ihr nicht vertraust/vertrauen kannst, solltest du wirklich deine Koffer packen.

M}orwxena


Ganz ehrlich, bei dem Stress, den du schiebst, kann man ja nur lügen. Wenn jemand einem ein Kompliment macht - auch wenn man denjenigen nicht kennt - dann sagt man halt höflicherweise "Danke". Macht man ja auch im echten Leben so, wenn eine fremde Person einem etwas nettes sagt. Und sie hat ja nun wirklich nicht geflirtet, sondern nur total unverbindliche und neutrale Sachen gesagt - und wenn du wegen sowas austickst und sie das weiß, dann muss sie ja fast schon lügen, um nicht Dauerstress daheim zu haben.

Also ja, wenn du nicht bereit bist, an deiner krankhaften Eifersucht zu arbeiten, dann pack deine Koffer - das ist für das Mädel nämlich deutlich besser. Sie hat absolut nichts falsch gemacht, sondern nur neue Bekanntschaften geschlossen und Smalltalk gehalten. Wie jeder normale Mensch.

M$a!lib-u2041x7


Guten Morgen.

Du hast sie zur Rede gestellt, weil sie sich bedankt hat? Versetze dich in ihre Lage, eine Frau schreibt dir und wünscht dir einen Guten Tag, du würdest natürlich aus deiner Sicht nicht antworten und sie womöglich blockieren, sehe ich das richtig? Oder würdest du nicht einfach schreiben "Danke, das wünsche ich dir auch, auch wenn wir uns nicht kennen"...?

Du hast ihr auch mitgeteilt, du würdest mitlesen? Da wäre es doch wahrlich blöd von ihr, irgendwas zu schreiben was dir weh tut. Sie sieht das eventl. lockerer und denkt sich wirklich nichts dabei, mal daran gedacht? Es sind normale Konversationen, sie schrieb schließlich nicht, wie hammergeil die letzte Nacht war.

Setze sie nicht so unter Druck, irgendwann fängt sie an das heimlich zu machen und dann ist die Basis eurer Beziehung dahin.

CFomrxan


Die geschilderten Unterhaltungen sind total belanglos und das kann alles und nichts bedeuten. Die Gefahr, dass sie was anderes am Laufen hat, wird dadurch nicht höher. Und ich kenne es auch von Seminaren, dass man sich abends natürlich auch persönlich austauscht und neue Leute kennenlernt, und gelegentlich wird da auch ein Kontakt getauscht. Normalerweise schläft das dann aber binnen weniger Wochen ein und aus so Plänen wie "Man sieht sich mal wieder" wird meistens auch nichts. Insofern sehe ich darin auch überhaupt nichts Aufregendes.

Du hast in deinem Profil Baujahr 1969 angegeben, d.h. du bist Ende 40. Meinst du nicht, dass du diesbezüglich etwas geerdeter sein müsstest?

snportxxx


Sie ist nicht dein Eigentum und sie kann tun und lassen, was sie will

Und wenn du dir ihrer Liebe sicher wärest und vor allem mehr Selbstwertgefühl hättest, dann wäre dir das egal ...

wveis1snijch6x9


jaaaa, ist ja gut, daher habe ich hier gefragt. Es hätte auch gereicht, ihr sagt, dass ich falsch liege. Ich jedenfalls, würde etwas distanzierter antworten, und nicht mit: ja hoffe auch, wir sehen uns wieder...

Thema kann geschlossen werden. Danke für Eure Hilfe. Wird das Thema jetzt nicht mehr ansprechen.

M{a^libtu2x017


In einem Forum wird geantwortet, was einem wohl nicht immer recht ist :=o .

C`omrxan


Thema kann geschlossen werden. Danke für Eure Hilfe. Wird das Thema jetzt nicht mehr ansprechen.

Du musst nicht patzig sein, nur weil du bisschen den Kopf gewaschen bekommst. Überleg mal, wie das jetzt auf dich wirkt - und dann überleg dir, wie das auf deine Freundin gewirkt haben muss, wenn du ihr wegen bisschen freundlichem Smalltalk in die Parade fährst. ;-)

Ein bisschen fehlt mir aber noch der Glaube, dass das Thema für dich so spontan abgehakt ist. Du hast eine deutliche Eifersuchtsstruktur, die für dein Alter überraschend stark ist. Nur weil wir paar Forenhansel sagen, dass wir in ihrem Verhalten nichts Auffälliges sehen, ist das vermutlich noch nicht ausreichend, um diese Gefühle binnen paar Minuten wegzuwischen. Ich fürchte daher, dass du weiter checken wirst, ob du nicht doch etwas "Belastbareres" findest. Schließlich warst du schon in Gedanken dabei, die Koffer zu packen. Und wenn man so tickt, dann verhält man sich irgendwann irrational, weil man unbedingt Recht haben will und den ultimativen Beweis für die eigene These sucht (ja, das ist selbstzerstörerisch und kontraproduktiv).

Ich gehe davon aus, dass du weiter mitliest. Lass es bitte nochmal auf dich wirken. Und dann suchst du nochmal ganz in Ruhe das Gespräch mit deiner Freundin und versuchst ihr, deine Gefühlswelt zu erklären. Und vor allem nimm dir fest vor, zusammen mit ihr daran zu arbeiten, das Vertrauen herzustellen und Offenheit zu leben. Du hast ein Problem, und Probleme sind unangenehm. Daher solltest du angesichts des Wissens um deine Eifersucht auch offen damit umgehen und mit deiner Freundin Schritte überlegen, wie du dieses Vertrauen erlernen kannst. Es wird euch bereichern, wenn du das schaffst, glaube mir. :)*

BieauXtifuql*Daxy89


Würde mein Partner in meinem Handy oder Privatsachen rumstöbern, wäre das für mich ein sofortiger Trennungsgrund weil die Basis von allem, das Vertrauen, völlig futsch wäre... Ob ich was zu verbergen hätte oder nicht hätte da keine Priorität...

wReissAnich=69


Ich habe doch Eingangs erwähnt, dass ich eifersüchtig bin. Die Erkenntnis ist auch für mich belastend!

Und ich fragte hier nach einer Meinung, und die sagt mir, ich liege falsch. Das ist doch ok

Wenn meine Freundin mit Kumpels schreibt (hat sie ja) sage ich übrigens kein Wort, weil ich auch Freundinnen habe. Aber die Tatsache jemand mehrmals zu antworten, obwohl ich ihn 'angeblich' nicht kenne, verwirrt mich.

Ja, ich bin 48 und habe z.b. eine 22jährige Sportskollegin. Wir haben immer zusammen trainiert. Da ich aber nun weg gezogen bin, geht das nicht mehr. Wir schreiben aber ab und zu noch. Da sagt meine Freundin auch, mit einer 22jährigen zu schreiben, ist nicht normal. Das sollte ich lassen!

wseissnsixch69


@BeautyfulDay das zweite Handy liegt auf dem Tisch. Und man kann es schlecht übersehen, wenn da eine Nachricht aufpoppt......die dann natürlich einen stutzig macht

pdaraztelBlnusxs


Eifersucht ist ja mal richtig doof. Jeder, aber auch jeder Mensch weiß doch so im Innersten, daß Eifersucht so ziemlich alles abtötet und kaputt macht und einen Spiegel des Ichs darstellt, der einem sein eigenes Selbst ad absurdum führt.

Das Leben wäre einfacher und ruhiger, wenn Mann sich dessen bewußt wird. Stets erst ein paar Schritte zurück treten, bevor man in diese Falle tappt.

w.usxch


Im Gegensatz zu einigen meiner "Vorschreiber" nehme ich dein Problem durchaus ernst - aus eigener Erfahrung. Du bist nicht paranoid, sondern ganz klar in die Falle einer höchst unausgeglichenen Machtsituation in eurer Beziehung getappt. Dein Verhalten bzw. deine Ängste sind ganz normale, daraus resultierende Folgeerscheinungen. Das hat übrigens mit deinem Alter überhaupt nichts zu tun...

Möglicherweise wurde die Basis für diese Situation dadurch gelegt, dass du dein altes Umfeld aufgegeben und zu deiner Freundin gezogen bist. Das bedeutete nämlich ab dem Moment, dass du im Gegensatz zu deiner Freundin keine Leute mehr um dich herum hattest, die dich im Falle einer (damals überhaupt noch nicht denkbaren) Trennung aufgefangen hätten. Somit war das Fortbestehen eurer Beziehung für dich wichtiger als für deine Freundin. Das spielt sich natürlich zunächst alles im Unterbewusstsein ab und wird einem selbst überhaupt nicht klar. Es bringt aber mit sich, dass du immer ein bisschen wachsamer warst/bist als deine Freundin. Dazu kommt, dass deine Freundin sehr attraktiv ist - ein weiterer Punkt, wodurch euer Unterbewusstsein weiß, dass sie "Ausweichmöglichkeiten" hätte, falls es mit euch den Bach runter gehen sollte usw. So kommt Eins zum Anderen, die Spirale fängt an sich zu drehen...

Ein großes Problem bei der Sache ist, dass deine Eifersucht und auch Leidenschaft für sie dadurch immer weiter befeuert wird und du durch deine "Gegenmaßnahmen" für sie im Gegenzug immer unattraktiver wirst. So schaukelt sich die Sache immer weiter hoch, wenn sie nicht dadurch gestoppt wird, dass wenigstens einem von euch beiden dieser Mechanismus klar vor Augen wird.

Deine Reaktionen sind verständlich - aber leider völlig kontraproduktiv. Du musst schnellstens zusehen, dass du dieses Ungleichgewicht der "Macht über die Beziehung" ausgleichst. Dafür ist wichtig, dass du deinen Wert für sie in deinen eigenen Augen erhöhst... Ist schwierig auszudrücken.

Wie gesagt, ich habe eigene, in Teilen durchaus mit eurer Situation vergleichbare Erfahrungen (bin auch zu meiner heutigen Frau gezogen - trotz dadurch bedingter beruflicher Verschlechterung, sie ist attraktiv und extrovertiert, selbst die FB-Schreiberei kommt mir bekannt vor).

Ich habe mich deshalb sehr intensiv mit dem Thema befasst und uns ist es gelungen, aus dieser Spirale auszubrechen - gerade noch rechtzeitig. Heute weiß ich, worauf ich aufpassn muss. Nicht auf meine Frau, sondern dass unser "Machtverhältnis" in Waage bleibt.

Ich möchte dir ein Buch empfehlen, was mir sehr geholfen hat, die Mechanismen zu verstehen:

"Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst" von Dean C. Delis und Cassandra Phillips

Alles Gute!

x|pqunxkt


Das Handy würde nicht auf dem Tisch liegen, wenn da geheime Dinge laufen. Ganz sicher nicht! Möglicherweise liegt das Handy sogar deshalb auf dem Tisch, damit du beruhigt bist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH