» »

Freundin ist sauer wegen Aktmalerei

L%ajc7ertxes8


Hätte die Freundin selbst migezeichnet, hätte sie vielleicht gemerkt, wie wenig "erotisch" diese Angelegenheit ist. Sie wäre von ihren davongaloppierenden Fantasien abgelenkt gewesen.

LGacerstxes8


Was hat das mit "Titanic" eigentlich auf sich?? ich kann keine Verbindung mit dem "Untergang der Titanic" herstellen.

A3tr5eindoes


Naja im Film gibt es doch so ein Momemt wo Jack die Frau nackt malt, ich weiß leider nicht genau wie das war ist schon zu lang her :=o

mNn:exf


Auf nachfrage was der Grund sei antworte sie mir das ich erst wiederkommen soll wenn ich mich entschieden habe.

Na das ist doch ein klares Statement.

Für so eine Ziege würde ich kein langjähriges Hobby aufgeben. Ihr legt gerade den Grundstein dafür, wie eine eventuelle Beziehung zwischen euch weiterhin verlaufen wird.

Dass ihr das Unwohlsein bereitet, ist per se nicht dramatisch. Es gibt eben eifersüchtige und unsichere Menschen, das ist nicht optimal, hat aber meistens Gründe und braucht man nicht verurteilen oder mit der Dampfwalze drüber hinweg gehen.

ABER:

Diese Eigenschaften zu haben rechtfertigt nicht, zu verlangen, dass der eigene Freund sich komplett darauf ausrichtet. Von ihr muss auch die Einsicht kommen, dass sie da ein Problem hat, woran sie arbeiten muss. Und es muss die Bereitschaft da sein, dein Hobby nachvollziehen zu wollen. Wenn sie nicht verstehen will, kann sie auch kein Verständnis erwarten.

Mit ihrem hysterischen Abgehen (und dem Umstand, dass das offensichtlich nicht nur auf der Situation heraus so war, sondern sie sich auch nachdem sie sich beruhigt hatte nicht ein Schritt auf dich zuging) hat sie gezeigt, dass sie zu nichts davon bereit ist. Übrigens war das auch vor dem dort nackt stehenden Model einfach nur rotzfrech, es wäre euch beiden gegenüber eine Entschuldigung fällig, statt einfach nur wie ein Kleinkind Forderungen zu stellen.

Vertrete deinen Standpunkt, verständnisvoll für ihre Situation aber ohne dir irgendwas diktieren zu lassen, sonst wirst du in der Beziehung deines Lebens nicht mehr froh.

m!nxef


So eine Aktmalerei ist schon so etwas wie ein intimer Moment (siehe Titanik)

Das war ein Film. :-/

aber deine ganze Aufmerksamkeit ist bei ihr und ihrem Körper.

Nein, ein Großteil der Aufmerksamkeit liegt bei der Technik des Zeichnens. Das ist schließlich kein Kindergekrickel (hoffe ich ;-D), wo man einfach drauf losschmiert, ohne sich dabei Gedanken über die Zeichnung und deren Ausführung zu machen.

Es muss nicht jedes Gefühl rational erklärt werden. Für mich wäre bei so einem Hobby auch der Ofen aus und ich wäre gegangen.

Ist ein Standpunkt. Ok soweit. Aber dann hätte man das auch von vornherein sagen können, das Hobby war ihr bekannt. Und ihr Gefühl hätte sie nicht rational erklären können, sie hätte es auch emotional erklären können. Sie hätte ihm ZUM BEISPIEL sagen können, dass es sie verunsichert, wenn er eventuell attraktivere Frauen vor sich hat, dass sie Angst hat, dass Gelegenheit Diebe macht oder oder oder. Egal wie irrational ihre Gefühle dabei sind, ALLES wäre besser gewesen, als ihre Reaktion in der Situation und auch danach.

AhuroDrxa


Diese Eigenschaften zu haben rechtfertigt nicht, zu verlangen, dass der eigene Freund sich komplett darauf ausrichtet. Von ihr muss auch die Einsicht kommen, dass sie da ein Problem hat, woran sie arbeiten muss.

Warum muss sie daran arbeiten? Für mich ist das eine Situation, wo man zurecht eifersüchtig werden kann. Es gibt Männer (und Frauen) für die man ein überaus toleranter Partner sein muss. Seine Freundin ist da wohl eher normal gestrickt und kommt damit nicht zurecht. Sie diskutiert auch nicht lange drüber, was einige hier ja als zickig empfinden, aber ich finde es als konsequent. Sie weiß, was sie will und womit sie nicht klar kommt. Das ist auch eine Art des Selbstbewusstseins. Er muss sich entscheiden, ob er auf sie zugeht oder eben nicht.

mYnexf


Warum muss sie daran arbeiten?

Weil Beziehung ein Miteinander ist und kein "Du machst so, wie ich will, klar?".

A*treKidexs


Ich sehe das auch so zum einen kannte sie mich schon bevor wir zusammen waren und wusste was ich mache. Und zum anderen hat sie auch ihre Hobbys die ich ihr auch lasse weil ich weiß das jeder sowas brauchen kann. sie hat z.b ein Pferd womit sie oft mit freunden ausreitet geht, ich denke ihr würde das nicht gefallen wenn ich ihr das verbieten würde.

Htancxa


Für mich ist das eine Situation, wo man zurecht eifersüchtig werden kann.

Aurora du magst Eifersucht normal finden, weil sie so verbreitet ist.

Aber sie ist tatsächlich vergleichbar mit einer Sucht oder einem krankhaften Verhalten.

Eifersucht hat immer mit Verlustangst und auch Minderwertigkeitsgefühlen zu tun.

Die Angst, den Partner zu verlieren, ist dabei meistens irrational.

CJotCeSaxuvage


Deine Freundin hat sich wahrscheinlich gedacht, dass es schon einen Grund haben wird, warum du Akt malst und nicht Stilleben.

Sie hat sich das Ganze angeschaut und festgestellt, dass das nicht ihr Ding ist.

Das hätte sie dir natürlich netter sagen können, aber jetzt hast du Klarheit, und der Ball liegt bei dir. Wenn du die Aktmalerei nicht aufgeben willst oder nicht mit einer Frau zusammen sein willst, die auf diese Weise mit dir kommuniziert, brauchst du die Funkstille ja nicht aufzuheben.

AOtre?ixdes


Gut dann hätte ich eine Frage an die Frauen hier, wie hätte ihr reagiert wenn euer Freund oder Mann eine Nackte Frau vor euren Augen malt und euch das nicht zusagt?

Laace3rtpes8


@ Atreides,

Was mich in dem Zusammenhang mit deiner Freundin interessieren würde, in welchen Räumlichkeiten hat dieses Aktzeichnen stattgefunden. War dies dein "Privat"-Modell, oder seit ihr in einer Zeichen-Gruppe gewesen ?

Das wäre von der Atmosphäre schon ein großer Unterschied, der "Kontakt" mit einem Modell. In so einer "Zweier-Konstellation" ist es viel "persönlicher" ja auch "intimer". Und so wäre auch das befremden deiner Freundin erklärbar-

Es ist ein wesentlicher Unterschied zur erotischen-oder körperbetonter Fotografie. Dort werden die "sinnlichen" Merkmale des Aktes viel mehr herausgestellt und gewollt.

CQot(eSa-uvaxge


wie hätte ihr reagiert wenn euer Freund oder Mann eine Nackte Frau vor euren Augen malt und euch das nicht zusagt?

Also zunächst mal weiß ich üblicherweise, was ich akzeptieren kann und was nicht. Es ist also ziemlich unwahrscheinlich, dass ich mich mit einem Mann zusammentue, von dem ich weiß dass er was Bestimmtes tut (zB Akt malen), und ich dann erst später herausfinde, dass ich damit überhaupt nicht klarkomme.

Außerdem bin ich nicht hysterisch. Wenn mir also etwas nicht taugt, kriege ich garantiert keinen Anfall.

Wenn ich erst bei dem Zusehen bei der Aktmalerei merken würde, dass mir das nicht taugt, würde ich mir erst selber Gedanken machen, und danach mit meinem Freund darüber reden. Dabei würde mich auch die Frage interessieren, warum er ausgerechnet Akte malt, irgendwas muss ihm das ja geben. Und es würde mich interessieren, was mich daran konkret stört.

Schließlich kann ich mir nicht vorstellen, dass ich versuchen würde, das meinem Freund auszureden. Ich bin nicht der Mensch, der andere ändern möchte. Ich würde das eher mit mir selber abmachen. Wenn ich dann nachhaltig nicht mit der Sache klarkommen würde, würde ich die Beziehung beenden.

CjoteSaLuvxage


Es ist ein wesentlicher Unterschied zur erotischen-oder körperbetonter Fotografie. Dort werden die "sinnlichen" Merkmale des Aktes viel mehr herausgestellt und gewollt.

Wieso malt man dann nackte Menschen? Nur als Übung, um später angezogene besser malen zu können?

m!s-92


Aktmalen ist erst mal geschlechtsneutral. Du malst aber nur Frauen. Warum kein Mann?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH