» »

Jedes verdammte Wochenende ... :-(

TEaxps


Grade erfahre ich, dass er vermutlich seine Partnerin mitnimmt - ein Schlag in den Magen.

Wieso? Du weißt doch, dass er kein Single ist.

Du könntest die beiden auch zufällig auf der Straße, beim Einkaufen, in der Gaststätte,... treffen. Mit dem Anblick musst Du wohl klarzukommen lernen.

KAariBqlxu


Die letzten Wochen versuche ich, Vereinsaktivitäten zu vermeiden, um ihn nicht treffen zu müssen. Drücke mich mit fadenscheinigen Ausreden (zu viel Arbeit etc.), die mir (noch) abgenommen werden. Versuche, mich abzulenken, arbeite tatsächlich viel, plane meinen Sommerurlaub, habe ich mich im Fitness-Studio angemeldet und trainere dort 2-3mal die Woche, gehe viel raus und unternehme was mit dem Freundeskreis, der nichts mit dem Verein zu tun hat. Gut geht es mir gerade nicht dabei. :-/

Meiner besten Freundin fällt es auch schon auf. Sie versucht auf liebevolle Art und Weise, immer wieder nachzubohren; ich kann und will aber momentan mit ihr darüber nicht reden. :|N

Mir ist klar, dass das alles Zeit braucht und die will ich mir auch nehmen.

Mzar:axx2


Hi!

Du schreibst, dass du ihn ihn verliebt bist, aber bist du das wirklich? Du hast ja noch nicht mit ihm zusammen gelebt, also weißt du garnicht wie er wirklich tickt. Du kennst nur eine Seite von ihm. Aber was mir immer geholfen hat, wenn ich in jemanden verliebt war, und unerreichbar war, dann habe ich immer bewusst auf seine schlechten Seiten geachtet und dann wusste ich, nee von dem will ich doch nichts mehr ;-D

Er ist als schwieriger, egozentrischer Typ bekannt, ein extrovertierter Lautsprecher, ein "Macher"

Willst du einen Partner mit diesen Eigenschaften? Andere sehen ihn ja so, kennen ihn vielleicht länger als du und wissen mehr über seinen Charakter, aber du wurdest wohl blind gemacht von der Liebe ;-) was ja nicht schlimm ist. Du solltest dich aber besser nicht so sehr da reinsteigern, weil er ja vergeben ist und das kann nur heißen, dass der wirklich richtige auf dich wartet, aber diesmal single :-D Ach, irgendwann wirst du den sowieso vergessen. Man denkt doch immer, den werde ich nie vergessen und dann wird ein anderer interessant und schwups ist der vorherige Schwarm vergessen :)^

Doch ich bitte dich, dich nicht an ihn ran zumachen :|N Das ist sehr schlimm für die Partnerin.

Alles Gute @:)

Mbaraxx2


*in ihn

M~ara(x2


Was ist das fürn Verein wenn ich fragen darf?

S(waeet0 FanAny Adaxms


Die letzten Wochen versuche ich, Vereinsaktivitäten zu vermeiden, um ihn nicht treffen zu müssen.

Das Objekt der Qual zu meiden ist an sich keine schlechte Idee aber solange du dich nicht innerlich distanzierst wird dir das nicht helfen. Im Gegenteil, du bestrafst dich quasi selber indem du deinen Verein meidest. Man ist doch seinen Gefühlen nicht hilflos ausgeliefert. Füttere diesen Affen nicht mehr, mach dir klar dass das nirgendwo hinführt und erlaube dir kein Geschmachte und Träumereien ihn betreffend mehr. Dann wird das auch irgendwann weniger und du kannst wieder Spaß haben, wenn auch vielleicht eher mit den anderen Leuten in deinem Club :)_

Und du kannst versuchen rauzufinden was du eigentlich in ihm siehst und warum du dich gerade ihn verguckt hast.

M"i`torxaj


Wie ist dein Beziehungsstatus @KariBlu?

Mir ist es auch schon passiert, das sich eine gebundene Frau in mich "verliebt" hat.

Damit muss man(n) umgehen. Frau auch *:)

Mdarax@2


Zitat aus ihrem Beitrag

Bin nach einigen Enttäuschungen schon viele Jahre alleine.

Sie müsste also single sein ;-)

KzariBwlxu


Was ist das fürn Verein wenn ich fragen darf?

Fußball und Breitensport. Wir betreiben als eingetragener Verein eine eigene Gaststätte und fahren als Clique zusammen zu Turnieren, Auswärtsspielen und verschiedenen Aktivitäten. Ein eingeschworener Haufen, der mir in schweren Zeiten oft näher war als die eigene Familie.

Vielen Dank schonmal für eure Beiträge.

Ihr habt sicher recht, dass es vermutlich gar nicht mal unbedingt um ihn als Person geht. Ich hab eine schwere Zeit hinter mir (Tod beider Eltern kurz hintereinander etc.), die ich oft versucht habe, alleine zu bewältigen. Es tat gut, in eine funktionierende Gemeinschaft rein zu kommen, dort gleich angenommen zu werden. Über den Verein sind etliche tolle, langjährige Freundschaften entstanden.

Was interessiert, fasziniert mich an ihm? Ich hab mich das oft gefragt und bin noch zu keinem richtigen Ergebnis gekommen. Die dunkle, schwierige, negative Seite an ihm kenne ich nicht, habe sie nie kennengelernt. Ich war erstaunt, wie offen er mir gegenüber von Anfang an war, nach allem was ich schon über ihn gehört hatte. Wir sind gut ins Gespräch gekommen, haben schnell Gemeinsamkeiten entdeckt. Das fühlte sich alles schon sehr vertraut an. Er hat wohl, nachdem die Ehe der Eltern zerbrach, als Ältester schon sehr früh Verantwortung für die beiden jüngeren Geschwister übernehmen müssen. Ich war irritiert über seine Fürsorglichkeit nach dem Tod meines Vaters im letzten Jahr und den Spruch "Du bist für mich ja fast so wie meine kleine Schwester." ":/

Meine beste Freundin, die ihn schon viele Jahre kennt, registrierte das schon damals und hat mich quasi "vorgewarnt", er könne sehr manipulativ sein. Das verwirrt mich grade noch mehr und macht mich ziemlich ratlos.

Ich bin gerade daran, mir eine Selbsthilfegruppe zur Trauerbewältigung zu suchen, um die letzte Zeit aufarbeiten zu können, da mir das alleine oder nur mit Freunden und meiner Schwester vermutlich nicht gelingt. :|N

Mwa}rax2


Meine beste Freundin, die ihn schon viele Jahre kennt, registrierte das schon damals und hat mich quasi "vorgewarnt", er könne sehr manipulativ sein. Das verwirrt mich grade noch mehr und macht mich ziemlich ratlos.

Nein Nein, das sollte dich nicht ratlos machen sondern erfreuen ^^ Um ihn zu vergessen könnte es dir helfen, die negativen Seiten von ihm zu erfahren. Kann sein das er merkt dass du ihn bewunderst und er das genießt. Kann also schon sein das er manipulativ ist. Aber das weiß ich natürlich nicht, ist nur ne Vermutung. Wie auch immer das muss dich nicht verwirren und auch nicht ratlos machen. Er ist ja vergeben und stell dir mal vor du wärst die Partnerin von deinem Schwarm und du wüsstest eine andere Frau hat sehr viel Interesse an ihm. Dann würdest du doch bestimmt etwas Angst haben und eifersüchtig werden. Ich will dir nicht unterstellen das du ihr den Freund wegnehmen willst, aber wenn du so einen Gedanken mal hast, dann sofort Abstand nehmen.. Die beiden lieben sich und wollen glaub ich nicht das eine andere Person dazwischen ist, weißt du was ich meine? Das ist nicht böse gemeint. :-)

K?ar(iBlxu


Die letzten Wochen versuche ich, jedes Zusammentreffen zu vermeiden, ihn zu vergessen, mich abzulenken. Meide gemeinsame Aktivitäten im Verein, fahre zu unseren Treffen alleine, klinke mich oft aus, soweit das halt geht (nicht immer). Die anderen merken das, sagen aber - bis auf ein paar flapsige Bemerkungen in diese Richtung - nichts.

Letzten Freitag kam das Gespräch wieder auf das Ende April anstehende gemeinsame Hamburg-Wochenende. Eine große Sache, wir fahren seit Jahren mit 20-30 Leuten, immer ein Riesenspaß. Ich hab abgesagt, was zu allgemeinem Erstaunen in der Runde führte. Ausgerechnet er war es, der das Gespräch wieder darauf brachte. "Ach komm, freilich fährst du da mit, du bist doch fest eingeplant usw." Er ist die letzte Zeit wieder so aufmerksam, fürsorglich und lieb, sucht oft das Gespräch und meine Nähe, wenn wir uns treffen, strahlt mich an und sieht sooo gut aus. Ohje, ich muss stark bleiben .... |-o

Meine beste Freundin wird mir schon den Kopf waschen und dafür sorgen, dass ich nicht doch noch umfalle und einen Flug buche. :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH